Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen – 127 ETFs & Sparplan ab 50 Euro

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 14.10.2018

Die Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen belegen, dass der Anbieter über ein umfangreiches Sparplan-Angebot verfügt. Anleger können aus 127 sparplanfähigen ETFs ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro auswählen. Im ETF Broker Vergleich zeigt sich, dass die Gebühren im Vergleich zu anderen Brokern höher ausfallen. Zu den Ordergebühren kommen natürlich auch weitere Börsenplatz-Entgelte. Das Tempo wird kostenlos zusammen mit einem Konto geführt und der Handel ist ab 8,90 Euro möglich. Im Deutsche Bank maxblue Test zeigen wir, welche Leistungen sie noch beim Broker erwarten!

Highlights
  • 127 sparplanfähig ETFs
  • Depot kostenlos + Konto
  • Handel ab 8,90 Euro
  • Sparplan ab 50 Euro
16.
von 20 ETF Broker
maxblue
maxblue Erfahrungen
Trader Rating
Zu den maxblue Meinungen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Sitz und Regulierung

Deutschland (BaFin)

Anzahl vergünstigster ETFs

100

Sparpläne

Ja

Depotgebühr

0 €

Handelskosten ab

7,90 € + 0,25%

Mobile Trading & Apps

Demokonto

Ja, zeitlichunbegrenzt

Prämien

Ja

Mindesteinzahlung

0 €

Service und Zusatzleistungen

Hotline
E-mail

1. Handelsangebot

1.) ETF Handelsangebot: Sparpläne ab 50 Euro und 127 ETFs

Im Broker Vergleich gehört das hauptsächliche Augenmerk den ETFs. Die Deutsche Bank maxblue Erfahrungen zeigen eine Gesamtzahl von 127 ETFs, davon sind über 100 gebührenfrei. Der größte Teil entfällt auf die Aktien-ETFs mit über 90. Zusätzlich werden online-ETFs, Rohstoff-ETFs, Geldmarkt-ETFs, Immobilien-ETFs sowie Portfoliokonzepte-ETFs angeboten. Auch hier finden sich gebührenfreie ETFs. Natürlich gibt es auch einen Sparplan, welche ab 50 Euro angeboten wird. Hierfür stehen über 100 kostenlose Sparplan-ETFs von ComStage sowie Xtrackers zur Verfügung. Die Depotführung ist laut der Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen kostenfrei. Wer ein Zweitdepot bei einem anderen Anbieter hat, kann einen Depotwechsel herbeiführen. Das alles klappt auf Antrag online. Ein Junior Depot steht ebenfalls zur Verfügung. Anleger können die Risikoklasse ändern, zum Beispiel die Risikoklasse erhöhen. Auch das ist mit einem entsprechenden Formular möglich.

150
ETFs
Anzahl
100
Vergünstigste ETFs
Anzahl
Ja
Sparpläne

Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen mit dem ETF-Sparplan

Nicht alle Broker bieten einen ETF-Sparplan, aber maxblue gehört nicht zu diesen Anbietern. Aus dem Grund konnten wir auch den Deutsche Bank maxblue Test durchführen. Die Sparplanausführung kostet 2,50 Euro zzgl. 40 Prozent des Wertes. Der ETF-Sparplan mit 50 Euro kostet Anleger 2,70 Euro, der Sparplan mit 100 Euro 2,90 Euro. Angelegt werden können im ETF-Sparplan auch 300 Euro bei Kosten von 3,70 Euro. Die maximale Sparrate liegt bei 50.000 Euro. Angesichts der Kosten wird der ETF Sparplan laut der Deutsche Bank maxblue Erfahrungen ab einer Sparrate von 200 Euro interessant.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_1_image
  • Sparplan ab 50 Euro
  • 114 kostenlose Sparplan-ETFs
  • 127 ETFs für den Handel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2. Kosten

2.) Börsen und Handelsplätze: außerbörslicher Handel möglich

Der plötzliche Handel wird an allen wichtigen weltweiten Plätzen angeboten. Abgewickelt werden die Transaktionen über Direct Trade. Die Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen zeigen, dass in Deutschland die Börsen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München sowie Stuttgart hinzugehören. Auch der XETRA-Handel ist vertreten. Zu den wichtigsten europäischen Handelsplätzen gehören die Börsen in Schweden, Dänemark oder den Niederlanden. Insgesamt stehen europaweit mehr als 15 Handelsplätze zur Auswahl. Weltweit können Anleger Deutsche Bank maxblue Erfahrungen beim Handel an der NASDAQ, New York Stock Exchange oder Tokyo Stock Exchange sammeln. Hinzu kommen Börsenplätze in Australien, Hongkong, Indonesien, Kanada, Neuseeland, Südafrika sowie Thailand. Auch der außerbörsliche Handel ist möglich.

Als Handelspartner stehen dafür zur Verfügung:
  • Baader Bank
  • BNP Paribas Arbitrage S.N.C.
  • Commerzbank AG
  • Citigroup Global Markets Deutschland AG
  • Deutsche Bank AG

Hinzu kommen weitere außerbörsliche Handelspartner, welche aber nicht für den ETF-Handel genutzt werden.

8
National
Handelsplätze
34
International
Handelsplätze

Erfahrungen mit Deutsche Bank maxblue: Börsenplätze bestimmen Gebühren

In Abhängigkeit des Handelsplatzes sind auch die zusätzlichen bürgerlichen Gebühren für die Orderausführung variabel. Beim inländischen Handel über die elektronische Handelsplattform XETRA kommen beispielsweise Kosten von 2,00 Euro hinzu. Inländische Präsenzbörsen haben zusätzliche Kosten von 3,50 Euro. US-Börsen (NYSE, AMEX, NASDAQ) haben ergänzende Handelsgebühren von 15,00 Euro und sonstigen Börsen von 29 Euro.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_2_image
  • Handel über viele weltweite Plätze
  • Außerbörslicher Handel möglich
  • Zusätzliche Gebühren für Börsenplätze
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3. Account

3.) Konditionen: ETF-Handel ab 8,90 Euro

Zu den Erfahrungen mit Deutsche Bank maxblue gehört natürlich auch die Bewertung der Kosten. Für die Führung eines Depots fallen keine Deutsche Bank maxblue Kosten an. Allerdings kommen ETF-Ordergebühren von 0,25 Prozent hinzu. Limit-Order werden kostenfrei ausgeführt.

Schauen wir uns die Deutsche Bank maxblue Gebühren für die Order im Vergleich an:
  • 1.000 Euro Order: 8,90 Euro
  • 5.000 Euro Order: 12,50 Euro
  • 10.000 Euro Order: 25,00 Euro

Hinzu kommen weitere Deutsche Bank maxblue Gebühren für den Handel an den verschiedenen Börsenplätzen. Bei XETRA sind es 2,00 Euro, an der Börse Stuttgart 3,50 Euro zusätzliche Deutsche Bank maxblue Transaktionskosten. Beim außerbörslichen Handel über einen Handelspartner kommen jedoch keine weiteren Deutsche Bank maxblue Broker Kosten hinzu.

Deutsche Bank maxblue Erfahrungen: Sparplan-Gebühr ab 2,50 Euro

Die Deutsche Bank maxblue Broker Gebühren für den Sparplan beginnen ab 2,50 Euro. Dazu kommen 0,40 Prozent des Kurswertes. Die Mindest-Sparrate beläuft sich auf 50 Euro, maximal können 50.000 Euro investiert werden. Eine Änderung der Sparrate ist möglich, eine Dynamisierung hingegen nicht. Der Lastschrifteinzug wird ebenfalls nicht angeboten.

Hinweis: Anleger, die besonders ambitioniert handeln und viele Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen sammeln, können von einem Nachlass für Vieltrader profitieren. Er beläuft sich zwischen 10 Prozent und 20 Prozent.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_3_image
  • Handel ab 8,90 Euro
  • Sparplan ab 50 Euro und maximal bis zu 50.000 Euro
  • Nachlass für Vieltrader bis 20 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4. Plattform

4.) Handelsplattform: App für mobilen Handel verfügbar

Angeboten werden über die Handelsplattform der börsliche und außerbörsliche Handel. Dafür stehen Realtime-Kurse sowie Deutsche Bank Research zur Verfügung. Wertpapiere können ganz bequem über den PC, das Telefon, Tablet sowie andere Anwendungen gehandelt werden. Dafür steht eine Deutsche Bank maxblue Plattform zur Verfügung. Zugang erhalten Kunden über ihr Depot, um die Bank- und Börsengeschäfte abzuwickeln. Mithilfe der Deutsche Bank maxblue Trading Software ist ein Handel 24/7 möglich. Mithilfe der Mobile Brokerage Apps für das Smartphone oder Tablet geht es sogar noch unkomplizierter. Angeboten wird die App deutsch-sprachig als Download.

MT4
metatrader
IOS
Android

Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen: Schneller durch SessionTAN-Funktion

Die Deutsche Bank maxblue App Erfahrungen fielen positiv aus, da die App viel zu bieten hat. Sie ist nicht nur erhältlich als App iPhone / Android, sondern auch mit unzähligen Funktionen ausgestattet. So könne beispielsweise beliebig viele Wertpapier-Transaktionen während einer aktiven Sitzung über TAN durchgeführt werden. Außerdem erhalten Anleger einen exklusiven Zugriff zu brandaktuellen Analysen und Veröffentlichung aus den Research-Abteilungen der Deutschen Bank. Wer selbst App Erfahrungen muss ich dafür einfach mit einem Deutsche Bank maxblue Depot anmelden und kann die Vorzüge nutzen. Einer davon ist die Erstellung einer persönlichen Watchlist. Weitere Vorteile der Deutsche Bank maxblue Software sind die Abfrage des Orderbuches, stets aktuelle Marktinformationen, ein Finanzplaner sowie Zugriff auf ein Demokonto.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_4_image
  • Realtime-Kurse über Plattform
  • App für Tablet und Smartphone kostenlos
  • Viele Zusatzfunktionen, unter anderem aktuelle Finanznachrichten
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5. Usability

5.) Usability der Website: alles auf einen Blick

Hinsichtlich der Seitengestaltung und Benutzerfreundlichkeit fallen die Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen positiv aus. Die Seite ist klar strukturiert und wirkt auf den ersten Blick nicht überladen. Auch die zurückhaltende Farbgebung trägt zur erhöhten Benutzerfreundlichkeit bei. Sämtliche Informationen werden auf weißem Untergrund mit blauen und gelben Highlights präsentiert. Sämtliche Informationen sind sachlich und in deutscher Sprache zu finden, sodass die Deutsche Bank maxblue seriös erscheint. Wer sich für den Wertpapierhandel interessiert, findet alle wichtigen Informationen dazu direkt in der gleichnamigen Kategorie. Sie steht neben weiteren Menüpunkten zentral im oberen Bereich der Seite zur Auswahl zur Verfügung.

Detaillierte Informationsangaben über Geldanlagen und Co.

Die Erfahrungen mit Deutsche Bank maxblue sind auch gemessen am Informationsgehalt als gut zu bewerten. Unter dem Menüpunkt „Märkte und Analysen“ stehen sämtliche Informationen rund um Börsen und Kurse, Finanznachrichten sowie Analysemöglichkeiten und erweiterte Tools zur Verfügung. Gleiches gilt auch für rechtliche Angaben oder Informationen zum Unternehmen selbst. Nötige Angaben dazu können Anleger im unteren Bereich der Internetpräsenz finden.

Deutsche Bank maxblue Depot eröffnen ganz einfach

Wer ein Konto eröffnen oder das Konto übertragen möchte, kann das ganz bequem online. Hierzu stehen entsprechende Formulare zur Verfügung. Das Konto löschen ist über den Kundenbereich möglich, welche einen vorherigen Login erfordert.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_5_image
  • Sämtliche Informationen deutscher Sprache
  • Gut strukturierter Seitenaufbau
  • Rechtliche Informationen transparent dargestellt
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
6. Support

6.) Kundensupport: Servicehotline 24/7 erreichbar

Im Test sind auch die Leistungen des Kundensupports entscheiden. Beispielsweise steht eine Service-Hotline mit einer zentralen Rufnummer zur Verfügung. Hier sind die Mitarbeiter 24/7 erreichbar. Besonders positiv in den Deutsche Bank maxblue Erfahrungen der deutschsprachige Kundenservice auf. Dieses Angebot wird nicht von allen Brokern angeboten. Eine weitere Kontaktmöglichkeit ist die zentrale E-Mail-Adresse. Wer möchte, kann noch eine Nachricht über das zentrale Kontaktformular auf der Website hinterlassen. Einen Live-Chat gibt es hingegen laut der Erfahrungen nicht.

E-Mail
Telefon
Live-Chat
Vor Ort

FAQ-Bereich sowie Beschwerdemöglichkeiten

Zahlreiche Themengebiete werden auch im FAQ-Bereich behandelt. Hier erhalten Anleger beispielsweise Informationen zu den angebotenen Wertpapieren, zu den Handelsplätzen sowie den Kosten. Auch allgemeine Informationen zum Broker selbst stehen hier zur Verfügung. Zusätzlich gibt es wichtige Hinweise zur Nutzung des Depots und Tipps für den Handel. Sind Anleger mit den Leistungen nicht zufrieden oder haben negative Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen gesammelt, gibt es sogar einen eigenen Beschwerdebereich. Hier können die Nutzer kostenloses Feedback online geben und erhalten zeitnah eine Antwort durch den Kundensupport. Sämtliche benötigte Formulare stehen ebenfalls online zugänglich zur Verfügung. Auch das ist ein positiver Aspekt im Deutsche Bank maxblue Test, da Anleger so schnellen Zugriff auf alle benötigten Unterlagen erhalten.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_6_image
  • Kundensupport 24/7 erreichbar
  • Ansprechpartner in Deutsch
  • Umfangreicher FAQ-Bereich + Online Formulare
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
7. Zahlungen

7.) Zahlungsmethoden: Abwicklung über das Bankkonto

Wer ein Depot eröffnet, eröffnet damit auch gleichzeitig ein Konto. Beide werden kostenlos geführt. Das Depot dient zur Verwaltung der Vermögenswerte und das Konto, um die Transaktionen abzuwickeln. Wer bereits Kunde der Deutschen Bank ist, kann auch darüber die Kontokapitalisierung durchführen. Der Vorteil dabei ist die besonders schnelle Abwicklung, denn das Guthaben wird bereits innerhalb von wenigen Stunden gutgeschrieben. Ansonsten wird die Einzahlung mittels Überweisung vorgenommen. Die Transferdauer ist abhängig vom teilnehmenden Kreditinstitut. Kosten entstehen für die Wertstellung laut der Deutsche Bank maxblue ETF Erfahrungen jedoch nicht. Auch das ist ein Vorteil gegenüber anderen Brokern, wo vereinzelt zusätzliche Kosten anfallen können.

  • banktransfer

Keine Kosten für die Deutsche Bank maxblue Auszahlung

Wer mit seinem ETF-Handel Gewinne erzielen konnte, kann das Guthaben entweder auf seinem Konto belassen oder es auf ein anderes Konto transferieren. Allerdings geht dies nur, wenn der Inhaber des Deutsche Bank maxblue Kontos auch der Inhaber des anderen Kontos ist. Für die Auszahlung werden keine Gebühren erhoben. Allerdings kann hierfür auch nur die Banküberweisung als Zahlungsmittel genutzt werden. Die Auszahlungsdauer ist wieder abhängig von den teilnehmenden Kreditinstituten. Am schnellsten geht der Transfer erfahrungsgemäß auf das Konto der deutschen Bank.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_7_image
  • Überweisung ein Zahlungsmittel
  • Keine Deutsche Bank maxblue Auszahlung Gebühren
  • Transaktionen Zeiten variieren
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
8. Zusatzangebote

8.) Zusatzangebote: Wechselprämie von bis zu 500 Euro

Wer sich zu einem Depotwechsel entschließt, erhält bis zu 500 Euro als Belohnung. Dafür müssen die Anleger mindestens 5.000 Euro von ihrem Depotvolumen auf das maxblue Depot übertragen. Die Höhe der Prämie richtet sich nach der Volumengröße. Es gibt 0,5 Prozent des übertragenen Volumens bis maximal 500 Euro. Wer möchte, kann auch einen Wertpapier-Sparplan an seine Kinder verschenken. Der Sparplan wird bereits ab einer Summe von 50 Euro monatlich angeboten und die Sparrate kann jederzeit kostenfrei angepasst werden. Für dieses besondere Geschenk gibt es sogar eine PDF-Vorlage zum Ausdrucken, sodass sich der Sparplan auch ideal als präsent zu Weihnachten oder einem Geburtstag eignet. Außerdem gibt es ein Angebot, wenn zufriedene Anleger neue Kunden werben. Dafür erhalten sie verschiedene Prämien als Dankeschön. Wählen können die Kunden beispielsweise aus Küchenmaschinen, Kopfhörern und vielem mehr.

Demokonto
Prämien / Aktionen
Depotwechsel

Viele Analysen und Marktinformationen kostenlos

Im Test zum ETF-Handel und dem Angebot des Brokers fielen auch die kostenlosen Zusatzleistungen positiv auf. Angeboten werden beispielsweise unzählige Meinungen von Experten sowie Schulungsmaterial. Anleger können sich auch in Experten-Videos über neueste Marktgeschehen informieren und sich wertvolle Tipps holen. Ergänzend dazu steht ein Börsenkalender, vom Nachrichten und Marktberichte zur Verfügung. Natürlich dürfen auch die Wirtschaftsnachrichten nicht fehlen. Hinzu kommt ein täglicher Newsletter, der kostenfrei abonniert werden kann. „PERSPEKTIVEN am Morgen“ bietet einen Ausblick, auf die gegenwärtige wirtschaftliche Situation.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_8_image
  • Wechselprämie bis 500 Euro
  • ETF-Sparplan als Geschenk mit PDF-Ausdruck
  • Zahlreiche kostenlose Schulungsmaterialien verfügbar
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
9. Regulierung

9.) Regulierung & Einlagensicherung: EZB als Aufsichtsbehörde

Wie sieht das Ergebnis im Test aus: Deutsche Bank maxblue Betrug oder nicht? Ob eine Unternehmung betrügerisch agiert oder nicht, lässt sich nur anhand der Website Gestaltung oder des Handelsangebotes gar nicht sagen. Hier hilft oftmals ein Blick auf die AGB sowie die Regulierung. maxblue ist ein Unternehmen der Deutsche Bank AG, sodass als Grundlage auch ihre AGB gelten. Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht sowie die Europäische Zentralbank. Sitz des Unternehmens ist in Frankfurt, sodass es auch den deutschen Regularien zur Einlagensicherung unterlegen ist. Die gesetzliche Absicherung liegt bei 100.000 Euro/Kunde. Das Unternehmen ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken angeschlossen. Die Sicherungsgrenze je Kunde beträgt bis zum 31. Dezember 2019 20 Prozent und bis zum 31. Dezember 2024 15 Prozent. Ab dem ersten Januar 2025 sind es 8,75 Prozent der Einlagen.

BaFin
Regulierungsbehörde
12000000000
Einlagensicherung

Schutz für persönliche Kundendaten

Hinsichtlich des Datenschutzes orientiert sich maxblue laut unserer Erfahrungen ebenfalls an der deutschen Bank AG. Personenbezogene Daten werden beispielsweise nicht an Dritte weitergeleitet, sondern lediglich für interne Abläufe genutzt. Außerdem steht eine verschlüsselte SSL-Verbindung zur Verfügung, um den Datentransfer in einem möglichst geschätzten Umfeld zu realisieren. Erkennbar ist die Verschlüsselung beispielsweise an dem grünen Schloss-Symbol, welches sich vor der Webadresse befindet.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_9_image
  • Durch BaFin und EZB beaufsichtigt
  • Einlagensicherung 100.000 Euro +
  • SSL-Verbindung für geschätzten Datenaustausch
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
10. Auszeichnungen

10.) Auszeichnungen: erstmals 2012 „Beste Depotbank“

Die FMH-Finanzberatung zeichnete die Deutsche Bank maxblue 2012 erstmalig mit dem Preis als „Beste Depotbank“ aus.

Seit dieser Honorierung wurde das Unternehmen dreimal in den Kategorien:
  • Die besten Online Broker
  • Die besten Wertpapier-Sparpläne
  • Beste Depotbank

ausgezeichnet. Auch in verschiedenen Fachzeitschriften trat Deutsche Bank maxblue positiv mit seinem Depot-Angebot sowie der Wertpapierhandel Erscheinung.

Preise der Deutsche Bank AG

Da maxblue eine Unternehmung der Deutsche Bank AG ist, sollten auch diese Auszeichnungen im Test mit erwähnt werden. Im Februar 2018 erreicht das Unternehmen als Testsieger die Auszeichnung „Deutsches Institut für Service-Qualität – Servicestudie Geldanlageberatung bei Banken“. In der Euromoney – Trade-Finance-Umfrage 2018 wird das Unternehmen Sieger im Asien-Pazifik-Raum, in Westeuropa sowie in zehn weiteren Ländern. Außerdem erreicht es auch Platz eins in den Serviceleistungen für Financing (global). Im Dezember 2017 bekam die Deutsche Bank AG die Risiko-Auszeichnung 2018 durch das „Risk Magazine“ und wurde Bank des Jahres für Währungsderivate, Investment Produkt des Jahres für Finanzinstitutionen sowie Team des Jahres für quantitative Analyse. Im Oktober 2018 prämierte „The Bank“ die Deutsche Bank AG als „Best Trade Finance Bank 2017“. Im September 2017 schnitt das Unternehmen in der „Euromoney – Cash-Management-Umfrage 2017“ mit unzähligen ersten Plätzen besonders gut ab.

Trader Rating
maxbluereview_summary_group_10_image
  • „Beste Depotbank“ 2012
  • Mehrfache Erwähnung in Finanzpresse
  • Zahlreiche Auszeichnungen der Deutsche Bank AG
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit: Deutsche Bank maxblue bietet über 100 ETFs

Wer Erfahrungen mit dem ETF-Angebot bei Deutsche Bank maxblue sammeln möchte, muss zunächst ein Depot eröffnen. Dessen Führung ist jedoch kostenlos. Der ETF-Handel beginnt ab 8,90 Euro zuzüglich Ordergebühren und weitere Transaktionskosten. Dafür stehen über 100 ETFs, darunter auch viele sparplanfähige ETFs, zur Verfügung. Angeboten werden auch ETF-Sparpläne ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro. Maximal beträgt die Sparrate 50.000 Euro. Neben dem konventionellen Depot gibt es auch ein Junior Depot zum Verschenken. Großeltern oder Eltern können mithilfe von einem PDF-Vordruck das Depot sogar als hübsches Geschenk überreichen. Gehandelt wird an unzähligen weltweiten Börsenplätzen. Auch der außerbörsliche Handel über verschiedene Handelspartner ist kostenfrei möglich. Dafür steht auch eine mobile Anwendung zur Verfügung, die für Tablet und Smartphone gleichermaßen genutzt werden kann. Die Serviceleistungen von Deutsche Bank maxblue wurden bereits mehrfach prämiert und fanden häufig Erwähnung in der Finanzpresse. Das Unternehmen wird durch die BaFin beaufsichtigt und ist eine Gesellschaft der Deutsche Bank AG. Damit können Anleger von jahrelanger Erfahrung im Finanzbereich profitieren. Starten auch Sie mit dem ETF-Handel bei Deutsche Bank maxblue?

Stärken

  • Sehr hohe Einlagensicherung
  • Viele vergünstigte ETFs
  • Auch vor Ort erreichbar

Schwächen

  • Geringes ETF Angebot
Test result
Gesamt

Bewertungen
0
Broker
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
maxblue
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Werde Teil der Asktraders Community und erzähle uns von Deinen Erfahrungen!

Ihre Bewertung
Ihre Meinung

Zurzeit gibt es keine Bewertungen