ING-DiBa ETF Erfahrungen: über 800 ETFs im Angebot

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 27.10.2018

ING-DiBa ist vielen Anlegern sicherlich vom konventionellen Bankengeschäft ein Begriff. Doch Sie können hier auch ING-DiBa ETF Erfahrungen sammeln. Angeboten werden über 800 ETFs, ab 500 Euro sogar der gebührenfreie Kauf über Tradegate. Hinzu kommt ein Sparplan-Angebot ab 50 Euro Sparrate. Im ETF Broker Vergleich gehört die Auswahl der ETFs zwar nicht zu der größten, kann sich aber dennoch sehen lassen. Wie der ING-DiBa Test zeigt, ist der Direkthandel nur über Tradegate möglich. Möchten auch Sie Erfahrungen mit ING-DiBa sammeln? Wir zeigen, welche Serviceleistungen Sie erwarten!

Highlights
  • Kostenloses ING-DiBa Depot
  • Über 800 ETFs handelbar
  • Sparplan ab 50 Euro monatlich
  • Bei Aktionen auch ETFs ohne Gebühren
4.
von 20 ETF Broker
Ing-DiBa
ING-DiBa Erfahrungen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Sitz und Regulierung

Deutschland (BaFin)

Anzahl vergünstigster ETFs

1000

Sparpläne

Ja

Depotgebühr

0 €

Handelskosten ab

9,90 €

Mobile Trading & Apps

Demokonto

Nein

Prämien

Nein

Mindesteinzahlung

0 €

Service und Zusatzleistungen

Hotline
E-mail

1. Handelsangebot

1.) ETF Handelsangebot: ab 500 Euro kostenlose ETF-Auswahl

Im ING-DiBa Test schauen wir uns zunächst das Handelsangebot des Unternehmens an. Zur Verfügung steht ein kostenloses Depot, mit dem Sie über 800 ETFs handeln können. Ab einer Einlage von 500 Euro handeln Sie Tradegate sogar kostenfrei. ETF-Sparpläne gibt es ebenfalls, wenngleich das Angebot laut der ING-DiBa ETF Erfahrungen etwas kleiner ausfällt. Hinzu kommen temporär Aktionen, bei denen Sie beispielsweise gebührenfrei ETFs erwerben können. Zur Verfügung stehen bei solchen Angeboten variable ETFs. Bis zum März 2018 gab es beispielsweise die Aktion, dass ca. 1.000 ETFs gebührenfrei gehandelt werden können. Wer ein Depot eröffnen möchte, kann das kostenlos. Anleger, die ein Zweitdepot haben und wechseln möchten, können die Wertpapiere übertragen und erhalten bei bestimmten Aktionen sogar noch einen Bonus. Ein Junior Depot gibt es ebenfalls. Es steht kostenlos zur Verfügung, wird aber nicht mit einem Bonus belohnt.

800
ETFs
Anzahl
1000
Vergünstigste ETFs
Anzahl
Ja
Sparpläne

ING-DiBa Erfahrungen – Sparpläne ab 50 Euro

Anleger können auch mithilfe eines Sparplans in ihre Zukunft investieren. Für den kontinuierlichen Vermögensaufbau stehen ETF-Sparpläne ab 50 Euro monatlich zur Verfügung. Deren Anzahl beträgt über 70 auf die wichtigsten Indizes weltweit. Angeboten werden beispielsweise iShares by BlackRock DAX oder MDAX. Im Test haben wir auch geschaut, wie einfach es möglich ist, die Risikoklasse ändern zu lassen. Hierzu fanden wir jedoch keine detaillierten Informationen, wie aufwendig es ist, die Risikoklasse erhöhen oder senken zu lassen.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_1_image
  • Über 800 ETFs handelbar
  • Mehr als 70 ETF-Sparpläne
  • Aktionsweise gebührenfreie ETFs
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2. Kosten

2.) Börsen und Handelsplätze: Handel an den wichtigsten Börsenplätzen

Die ETFs werden an zahlreichen Handelsplätzen angeboten. Der Direkthandel wird über Tradegate abgewickelt. Der Wert ist an allen deutschen Börsen (einschließlich Xetra) handelbar. Generell stehen dafür auch die Börsenplätze in München, Frankfurt, Stuttgart, Berlin, Düsseldorf, sowie Hamburg/Hannover zur Verfügung. Laut der ING-DiBa ETF Erfahrungen ist der ETF-Handel aber nicht überall möglich.

2+
National
Handelsplätze
2 (nicht für ETFs)
International
Handelsplätze

Natürlich gibt es wirklich und außerbörslich neben Tradegate noch weitere Handelspartner, diese bieten aber nicht alle den ETF-Handel an. Außerbörslich werden beispielsweise Zertifikate, Hebelprodukte und ETCs u. a. durch die Handelspartner

  • BNP
  • Citi
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • Goldmann Sachs

angeboten. Als direkte Handelspartner für ETFs und Aktien kommt hingegen ausschließlich Tradegate Exchange infrage.

ING-DiBa Erfahrungen – internationale Börsenplätze eingeschränkt

Im Broker Vergleich zeigt sich der Auswahl der internationalen Handelsplätze deutlich eingeschränkt. Dafür stehen ausschließlich die USA sowie Kanada zur Verfügung. Hier können Anleger ING-DiBa Erfahrungen mit dem Investment in Aktien sammeln. Bei anderen Brokern ist nicht nur die Auswahl der Börsenplätze, sondern auch der entsprechenden Finanzinstrumente höher. ING-DiBa fokussiert sich jedoch vor allem auf das Aktien-Investment an den deutschen Börsenplätzen. Hier fallen in Abhängigkeit des gewählten Börsenplatzes Gebühren ab 5,00 Euro an.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_2_image
  • ETFs vor allem über Direkthandel
  • Tradegate als Handelspartner
  • Handel vor allem an Börsenplätzen in Deutschland
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3. Account

3.) Konditionen: Die ING-DiBa Kosten variieren

Wer ein ING-DiBa Depot eröffnet, muss mit keinen zusätzlichen ING-DiBa Gebühren für die Verwaltung rechnen. Die ING-DiBa Broker Kosten für den ETF-Handel variieren. So betragen die ING-DiBa Gebühren ab 0,25 Prozent; mindestens 9,90 Euro und maximal 59,90 Euro. Limit-Order sowie Änderungen und Stornierungen werden kostenlos ausgeführt. Es gibt zusätzliche ING-DiBa Broker Gebühren an den einzelnen Handelsplätzen. Wer in Xetra handelt, muss beispielsweise 1,75 Euro zahlen. Für den Börsenplatz in Stuttgart sind es 5,00 Euro. Der außerbörsliche Handel wird laut der ING-DiBa ETF Erfahrungen jedoch kostenfrei angeboten. Es gibt auch vereinzelte Aktionen, bei denen beispielsweise ein gebührenfreier Handel über Tradegate für ausgewählte ETFs zur Verfügung gestellt wird. Ab einem Wert von 500 Euro können Anleger auf diese Weise ohne ING-DiBa Transaktionskosten handeln.

50 €
Sparpläne
Ab
9,90 €
Handel
Ab
0 €
Depotgebühr
0 €
Konto ab

Sparpläne ab 50 Euro

Wer ING-DiBa Erfahrungen mit Sparplänen sammeln möchte, hat die Auswahl aus über 60 sparplanfähigen ETFs. Sie werden pro Sparrate mit einer Gebühr von 1,75 Prozent angeboten. Die Mindest-Sparrate beträgt 50 Euro.

Flat-Fee für ING-DiBa Depot

Für das ING-DiBa Depot gibt es auch eine besondere Aktion, die sogenannte Flat-Fee. Sie gilt für Käufer und Verkäufer über die Börse oder im Direkthandel. Daran sind keine Drittkosten enthalten. Diese Flat-Fee gilt ausschließlich als kostenloses Angebot für sechs Monate. Darin enthalten ist eine Pauschale von 4,50 Euro/Order. Nach Ablauf der sechs Monate beträgt der Orderpreis mindestens 9,90 Euro.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_3_image
  • Sparpläne ab 50 Euro/monatlich
  • Kosten für ETF-Handel mindestens 9,90 Euro
  • Keine Gebühren für ING-DiBa Depot
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4. Plattform

4.) Handelsplattform: „Bank to go“ für die Kontoeinsicht unterwegs

Auf eine Handelsplattform, wie sie einigen Investoren vielleicht vom Forex- oder CFD-Handel bekannt ist, müssen Anleger hier verzichten. Die ING-DiBa Erfahrungen zeigen, dass der ETF-Handel ausschließlich über die ING DiBa „Plattform“, respektive das Online Depot, abgewickelt wird. Damit hat das Unternehmen im Broker Vergleich gegenüber anderen Anbietern jedoch keinen Nachteil, da dies beim Investment in ETFs gang und gäbe ist. Zwar wird keine eigene ING-DiBa Software angeboten, dafür aber eine mobile Anwendung. Im Test war es möglich ING-DiBa App Erfahrungen zu sammeln, wenngleich das nur für Android-Geräte gilt.

MT4
metatrader
IOS
Android

App Erfahrungen – nicht nur für Android-Geräte mobile Anwendung

Unsere Erfahrungen mit ING-DiBa zeigen, dass es mobile Lösungen gibt, wenngleich sie nicht für den ETF-Handel gelten. So steht beispielsweise eine App deutsch-basiert zur Verfügung, welche als App iPhone / Android angeboten wird. Dabei handelt es sich aber auch nicht um eine ING-DiBa Trading Software, sondern um eine „Bank to go“. Über die App können die Kunden ihre Kontostände abrufen sowie Überweisungen freigegeben. Über Push-Benachrichtigungen werden die Kunden stets über neueste Kontobewegungen informiert. Zwar trägt die mobile Anwendung auf der Website den Beinamen „Brokerage“, aber der ETF-Handel ist damit nicht möglich. Sie unterstützt die Kunden lediglich bei der Verwaltung ihres Girokontos.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_4_image
  • Keine eigene ING-DiBa Handelsplattform
  • App als „Bank to go”, aber nicht für den Handel
  • MetaTrader oder andere Plattformen fehlen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5. Usability

5.) Usability der Website: gute Informationsaufbereitung in deutscher Sprache

Die Erfahrungen mit ING-DiBa mit der Seitengestaltung waren positiv. Bereits auf den ersten Blick können alle Kunden erkennen, welches Angebot hier zur Verfügung steht. Der gesamte Content ist in deutscher Sprache aufbereitet, was die Auswahl natürlich vor allem für deutsche Anleger erleichtert.

Zur Verfügung stehen die folgenden Kategorien:
  • Girokonto
  • Sparen
  • Investieren
  • Baufinanzierung
  • Kredite

Hinzu kommen Informationen zu den Serviceleistungen und über das Unternehmen selbst. Wer ein Konto eröffnen möchte, kann das beispielsweise über die Rubrik „Girokonto“. Zur Eröffnung von einem Depot gegen die Anleger einfach in den Menüpunkt „investieren“. Hierunter befinden sich auch alle ETF-Angebote. Das Konto übertragen ist ebenfalls unter selbigem Menüpunkt möglich. Dafür melden sich die Anleger einfach mit ihrem Login an und gehen zu Service > Depot > Depot-Verwaltung bei „Depotüberträge“. Wer möchte, kann auch ohne die Zugangsdaten über ein Onlineformular die Depotübertragung beantragen. Das Konto löschen funktioniert hingegen nur nach dem Login.

Aufgeräumte Seitengestaltung

Im Test warst uns einfach, sich auf der Webseite zurechtzufinden. Das Unternehmen befolgt klare Strukturen, sodass sämtliche Bereiche schnell zu finden sind. Auch die zurückgenommene Farbgebung trägt zur Übersichtlichkeit bei: Auf weißem Grund wird sämtlicher Content dargestellt; Highlights werden nur dezent durch die orangefarbene Schrift gesetzt. Positiv fiel auch auf, dass sämtliche Informationen zum Unternehmen vorhanden sind. Damit können sich Anleger zunächst selbst ein Bild von ING-DiBa machen bevor sie sich anmelden um ING-DiBa Erfahrungen beim ETF-Handel zu sammeln.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_5_image
  • Übersichtlicher Seitenaufbau
  • Gesamte Content in Deutsch
  • Intuitive Menüführung + zurückhaltendes Farbschema
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
6. Support

6.) Kundensupport: Service zeitlich eingeschränkt

Der Kundensupport ist vor allem telefonisch über verschiedene Nummern erreichbar. Für jedes Anliegen gibt es eine separate Telefonnummer, wenngleich nicht alle 24/7 erreichbar sind. Wer Fragen zu den Wertpapieren hat, erreicht den Kundensupport montags bis sonntags in der Zeit von 7:30 Uhr bis 22:00 Uhr. Bei Fragen rund um die Kontoführung/Banking ist der Service jedoch 24/7 erreichbar. Einen Live-Chat gab es in unserem Test nicht. Wer möchte, kann sich auch via E-Mail an den Kundensupport wenden. Die Beantwortung der Fragen hängt vom Aufkommen ab und kann mitunter mehrere Werktage dauern.

E-Mail
Telefon
Live-Chat
Vor Ort

Kein örtlicher Ansprechpartner

Positiv im Test fiel die Tatsache auf, dass der Kundensupport vor allem deutschsprachig agiert. Natürlich gibt es auch Nummern für ausländische Kunden. Hier wird der Support vornehmlich in englischer Sprache angeboten. Allerdings gibt es keinen Ansprechpartner vor Ort. Zwar gibt es verschiedene Standorte, diese bieten aber keinen Kundenservice an. Wer dennoch eine Alternative zum telefonischen Kontakt oder zum Schreiben einer E-Mail sucht, kann sich auch im FAQ-Bereich umsehen. Hier werden wichtige Fragen rund um den ETF-Handel sowie die übrigen Angebote beantwortet. Aufbereitet ist auch der FAQ-Bereich in deutscher Sprache.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_6_image
  • Keinen Ansprechpartner in einer Niederlassung
  • Kundensupport in deutscher Sprache, wenngleich teilweise zeitlich eingeschränkt
  • Kein Live-Chat
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
7. Zahlungen

7.) Zahlungsmethoden: Zahlung per Lastschrift möglich

Wie die ING-DiBa Erfahrungen im Test zeigen, gibt es verschiedene Zahlungsmöglichkeiten. Die Kontokapitalisierung kann beispielsweise durch einen Lastschrifteinzug durchgeführt werden. Dafür müssen Anleger ein Referenzkonto (das jeweilige Girokonto) benennen. Die Einrichtung des Auftrages kann wahlweise telefonisch oder über den Kundenbereich erfolgen. Beim Lastschriftverfahren sind die Einzahlungen vier Geschäftstage lang für die Verwendung gesperrt. Wer also ETF handeln möchte, muss zunächst vier Tage nach der Kontokapitalisierung warten, um den Betrag dann zu verwenden. Ergänzend steht auch die Überweisung vom ING-DiBa Girokonto oder die Einzahlung via Scheck zur Verfügung. Dieser muss allerdings auf die Depotinhaber ausgestellt sein. Um den Scheck einzureichen, muss er im Original an ING-DiBa gesandt werden.

  • banktransfer

ING-DiBa Auszahlung nur mittels Überweisung

Die Auszahlung kann ausschließlich per Überweisung stattfinden. Dafür fallen erfahrungsgemäß keine ING-DiBa Auszahlung Gebühren an. Möglich ist die Beantragung über den Account selbst oder telefonisch. Wer möchte, kann sich auch einen Auszahlungsplan erstellen, sodass regelmäßig Beträge auf das Referenzkonto transferiert werden. Die Einschränkung der Auszahlungsmethode ist im Vergleich zu anderen Anbietern keine Besonderheit. Die meisten Broker bieten ausschließlich die Überweisung für die Auszahlung der Gewinne an. Gebühren entstehen dadurch meist nicht.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_7_image
  • Kontokapitalisierung per Lastschrift, Überweisung oder Scheck
  • Auszahlung per Überweisung
  • Keine ING-DiBa Auszahlung Gebühren
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
8. Zusatzangebote

8.) Zusatzangebote: Flat-Fee für 4,50 Euro/Order

Es gibt immer wieder zeitlich flexible Aktionen und Angebote. Dazu gehört nicht nur der gebührenfreie Kauf bestimmter ETFs, sondern auch die Flat-Fee. Damit sichern sich Anleger sechs Monate lang 4,50 Euro/Order und müssen erst danach mindestens 9,90 Euro für die Ausführung bezahlen. Wer ein Direkt-Depot eröffnet, kann bei einigen Aktionen auch von einer zusätzlichen Gutschrift profitieren. So gibt es beispielsweise 75 Euro Gutschrift, wenn sich Anleger bis zum Frühjahr 2018 registrieren.

Demokonto
Prämien / Aktionen
Depotwechsel

Prämie für Freundschaftswerbung

Wer seine positiven ING-DiBa ETF Erfahrungen weiterempfehlen möchte, kann sich dafür sogar eine Prämie sichern. So gibt es beispielsweise verschiedene Prämien zur Auswahl:

  • 20 Euro Gutschrift
  • 10 Free Trades
  • 6-Monats-Abo „DIE ZEIT“
  • 40 Euro Spende an UNICEF

Im Vergleich zu anderen Brokern haben wir solch eine umfangreiche Auswahl nicht gefunden. Hier hat jeder Kontoinhaber individuell die Möglichkeit, sich seine passende Prämie herauszusuchen.

Junior Depot möglich

Die „Börse Online“ zeichnete das Junior Depot sogar als bestes seiner Art aus. Die Depotführung ist kostenlos. Jedoch können Minderjährige keine spekulativen Anlagen tätigen. Generell ist die Führung von einem Junior Depot kostenlos, sie bringt aber keine Preisvorteile oder anderen Vergünstigungen.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_8_image
  • Flat-Fee für 4,50 Euro/Order
  • Verschiedene Prämien für Freundschaftswerbung
  • Junior Depot, aber ohne preislichen Vorteil
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
9. Regulierung

9.) Regulierung & Einlagensicherung: BaFin regulierter Anbieter

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Frankfurt am Main und vielen weltweiten Destinationen. Durch den deutschen Sitz wird die ING-DiBa durch die BaFin reguliert. Damit ist zumindest rein rechtlich die Grundlage für das Handelsangebot geschaffen. Bei der Einlagensicherung ist zunächst ein Grundbetrag von 100.000 Euro/Person abgesichert. Gewährleistet wird dies durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB). Ergänzend dazu ist die ING-DiBa AG dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. angeschlossen. Dadurch sind noch einmal bis zu 1,1 Milliarden Euro pro Kunde abgesichert. Die Summe richtet sich nach der Eigenkapitalausstattung der Bank.

Die Einlagensicherung umfasst die folgenden Konten:
  • Extra-Konto
  • Festgeld
  • Girokonto
  • Sparbrief
  • VL-Sparen
  • Zinswachstum
  • Scalable-Konto

Die Wertpapiere im Direkt-Depot sind darin nicht eingeschlossen. Sie werden vom Unternehmen nur verwaltet, sind aber stets Eigentum des Depot-Inhabers.

BaFin
Regulierungsbehörde
1000000000
Einlagensicherung

Sämtliche Informationen zu rechtlichen Grundlage und Einlagensicherung sind transparent dargestellt. Für uns ist dies ein Indiz dafür, dass ING-DiBa seriös agiert und zumindest rechtlich vor seinen Anlegern nicht zu verstecken hat. Auch das Impressum ist vollständig, sodass sich hier keine mangelnde Informationsbereitstellung erkennen lässt. Von ING-DiBa Betrug können wir daher auch an dieser Stelle nicht sprechen.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_9_image
  • BaFin reguliertes Unternehmen
  • Einlagensicherung bis über 1 Milliarde Euro
  • Wertpapiere stets Eigentum der Depot-Inhaber
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
10. Auszeichnungen

10.) Auszeichnungen: ING-DiBa zum 9. Mal „bester Onlinebroker“

Auch die Fachpresse hat bereits ING-DiBa ETF Erfahrungen und Erfahrungen im Allgemeinen mit dem Angebot des Unternehmens gesammelt. Mit Blick auf die vielen Auszeichnungen waren diese wohl positiv. 2017 wurde ING-DiBa beispielsweise die beliebteste Bank und das zum elften Mal in Folge. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen durch das Wirtschaftsmagazin Wirtschaftsmagazins Euro (Ausgabe 05/2017). Vom selben Magazin gab es ebenfalls die Auszeichnung als Deutschlands beste Bank. Auch die Leistungen für das angebotene Girokonto und die Kredite wurden mehrfach honoriert. Finanztest (10/2016) der Stiftung Warentest bescheinigte dem Unternehmen gute Konditionen. Die Kredite sind ebenfalls ausgezeichnet:

Testsieger: Bester Online-Autofinanzierer – €uro am Sonntag (Ausgabe, 12/2017)

  • Testsieger: der Rahmenkredit der ING-DiBa – n-tv
  • „Gut“ für den ING-DiBa Ratenkredit – Stiftung Warentest
  • 4,8 von 5 Sternen – Biallo.de Produktcheck beim Wohnkredit – Verbraucherportal biallo.de

Das Unternehmen wurde 2018 zum 9. Mal in Folge „Bester Onlinebroker“ durch BÖRSE ONLINE von mehr als sechs 30.000 Teilnehmern gewählt. Überzeugt haben vor allem die Orderabwicklung, Erreichbarkeit, Produktangebot, Kundenorientierung und das Internet/Infoangebot. In den letzten Jahren gab es auch mehrfach positive Erwähnungen in der Fachpresse, bei denen es um die Angebotsvielfalt und die Serviceleistung ging.

Trader Rating
Ing-DiBareview_summary_group_10_image
  • „Bester Onlinebroker 2018“ zum 9. Mal
  • Viele Auszeichnungen für Kredite, Girokonten usw.
  • Mehrfach positive Erwähnungen in der Fachpresse
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit: ING-DiBa bietet über 800 ETFs

Der Eindruck des Anbieters hinsichtlich des Angebotes zeigt sich positiv. Zur Verfügung stehen nicht nur konventionelle Bankangebote, sondern auch der ETF-Handel. Anleger haben die Auswahl aus über 800 ETFs und können ab 500 Euro Guthaben gebührenfrei kaufen. Dafür steht Tradegate als Handelspartner zur Verfügung. Weiterhin gibt es den Handel vor allem an deutschen Börsenplätzen; weltweit die Handelsplätze stark eingeschränkt. Die Erfahrungen zeigen, dass der ETF-Handel aber nicht bei allen Börsenplätzen möglich ist. Auch ETF-Sparpläne werden angeboten. Ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro und 1,75 Prozent pro Sparrate können Anleger investieren. Im Test gab es auch eine Aktion von ca. 1.000 ETFs, welche gebührenfrei gekauft werden können. Solche Angebote sind jedoch nicht permanent vorhanden, sondern werden temporär gewährt.

Wer ein neues ING-DiBa Depot eröffnet, kann sich sogar bei einer Aktion 75 Euro als Gutschrift sichern. Außerdem gibt es wechselnde Angebote, so beispielsweise eine sechsmonatige Trade-Flat für 4,50 Euro/Order. Neben dem Direkt-Depot steht auch ein Junior Depot zur Verfügung, welches aber keine weiteren Vergünstigungen bringt. Natürlich wird auch dies, wie das Direkt-Depot auch, kostenlos angeboten. Reguliert ist ING-DiBa durch die BaFin, was mit einer Einlagensicherung von mindestens 100.000 Euro/Anleger einhergeht. Die komplette Absicherung beträgt jedoch über 1 Milliarde Euro. Wer Fragen zum Angebot hat, kann sich telefonisch an den deutschen Kunden Support wenden. Er steht unter einer zentralen Nummer 24/7 zur Verfügung. Die spezifische Hotline für Wertpapiere ist jedoch nur zeitlich eingeschränkt verfügbar.

Stärken

  • Sparplan-ETFs
  • 800+ ETFs
  • Prämienauswahl
  • 75 Euro für Depot-Eröffnung

Schwächen

  • Kaum Weiterbildung
Test result
Gesamt

Bewertungen
0
Broker
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Ing-DiBa
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Werde Teil der Asktraders Community und erzähle uns von Deinen Erfahrungen!

Ihre Bewertung
Ihre Meinung

Zurzeit gibt es keine Bewertungen