ThinkMarkets Forex Erfahrungen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 25.10.2018

ThinkMarkets ist nach eigenen Aussagen ein Premium-Online-Broker, bei dem eine Vielzahl an Finanzprodukten zum Handel bereitsteht. Seit 2010 können private Trader bei ThinkMarkets Forex Erfahrungen sammeln. Das weltweit agierende Finanzunternehmen verfügt über Unternehmenszentralen in London und Melbourne und über Niederlassungen, zum Beispiel in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und in Südamerika. Sicherheit und Fairness beim Trading wird durch Regulierungen der FCA und ASIC gewährleistet. Niedrige Spreads beginnen ab 0,1 Pips. Gehandelt wird auf dem MetaTrader4 und der brokereigenen Plattform Trade Interceptor.

Highlights
  • Von FCA und ASIC reguliert und zugelassen
  • Hebel von bis 400:1 ( Privattrader bis zu 30:1)
  • Mehrsprachiges Support-Team 24/7
  • Niedrige Spreads ab 0,1 Pips im EUR/USD
23.
von 24 Forex Broker
ThinkMarkets
Thinkmarkets Erfahrungen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Sitz und Regulierung

England (FCA, ASIC)

Gebühren und Spread

Depends on account type

Hebel

bis zu 1:30

Markt Modell

Market Maker

Handelsplattform

MT4, Broker-owned Software

Mobile Trading & Apps

Demokonto

Ja, zeitlich unbegrenzt

Handelsangebot

38 Währungen

Mindesteinzahlung

250 €

Service und Zusatzleistungen

Live
Hotline
E-mail
Wirtschaftskalender
E-Book
Videos

1. Handelsangebot

1.) Forex Handelsangebot: Rund 40 Währungspaare

ThinkMarkets offeriert seinen internationalen Kunden ein umfangreiches Handelsangebot aus bis zu 180 Assets. Die Palette von Finanzprodukten umfasst Devisen, Rohstoffe (5), Aktien (125), Metalle (9) und Kryptowährungen (3). Der ThinkMarkets Forex Handel umfasst fast 40 Währungspaare, die sich zu großen Teilen aus Hauptwährungen und einigen Nebenwährungen sowie exotischen Währungen zusammensetzen.

38
Währungen
Anzahl
6
Indizes
Anzahl
5
Rohstoffe
Anzahl
125
Aktien
Anzahl

Im Forex Broker Vergleich gehört ThinkMarkets eher zum Mittelfeld. Im Vergleich der Gesamtangebote an handelbaren Instrumenten, eingeschlossen Aktien und Kryptowährungen, fällt der Anbieter noch weiter ab. Die führenden Broker sind vor allem im Bereich CFD-Trading weitaus umfassender aufgestellt. In der Breite bietet das Finanzunternehmen ausgewählte Instrumente aller möglichen Marktsegmente, sodass unterschiedliche ThinkMarkets Erfahrungen möglich sind.

Handelbar:
eur-flag
EUR/USD
usd-flag
usd-flag
USD/JPY
jpy-flag
gbp-flag
GBP/USD
usd-flag
usd-flag
USD/CHF
chf-flag
aud-flag
AUD/USD
usd-flag
nzd-flag
NZD/USD
usd-flag
usd-flag
USD/CAD
cad-flag

Der Handel von Währungspaaren über Thinkmarkets Forex erfolgt als CFD. Ein Vorteil von CFDs ist, dass sie gehebelte Instrumente sind, sodass Händler von der Hebelwirkung profitieren können.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_1_image
  • Maximale Hebel 400:1
  • Hebeleinsatz bei EU-Broker 30:1
  • Positionsgröße Mini-Lot
  • Mindesteinzahlung 250 Euro
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2. Kosten

2.) Forex Handelskosten: Günstige variable Spreads ab 0,1 Pips

Der Broker wirbt mit günstigeren Spreads ab 0,1 Pips bei EUR/USD. Es handfelt sich um variable Spreads, sodass sich die endgültige Höhe entsprechend den Marktbedingungen ergibt. Je größer die Volatilät ist, desto geringer fällt der Spread aus. Für exotische Währungspaare sind günstigste Spreads der Hauptwährungen in der Regel nicht nutzbar.

1:30
Max Hebel
Mini-Lot
Positionsgröße
250 €
Mindesteinzahlung
Market Maker
Markt Modell

In unserem ThinkMarkets Test haben wir die Handelskonditionen abseits der Brokerwerbung genauer betrachtet. Dabei wurde festgestellt, dass die günstigsten Spreads an das Kontomodell Pro-Konto geknüpft sind.

  • Standard-Konto Spreads Forex ab 0,4 Pips
  • Pro-Konto Spreads Forex ab 0,1 Pips
  • Pro-Konto mit Kommission 2,5 Units pro Seite

Bei Standard-Konto fallen keine Kommissionen an. Beim Pro-Konto wird eine Kommission von 2,5 Units pro Seite berechnet. Professionelle Kunden können Handelskonditionen verhandeln.

Für Forex-Instrumente erlaubt der Broker einen Hebel von bis zu 400:1. Für private Kunden, die beim europäischen Brokerunternehmen ihr Konto führen, und nicht als professionelle Händler gelten, fällt der Hebel mit bis zu 30:1 weitaus niedriger aus. Für private Einzelhändler sind die Grenzen für Hebel:

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_2_image
  • 30:1 für Hauptwährungspaare
  • 20:1 für Nebenwährungen, Gold und wichtige Aktienindizes
  • 10:1 für Rohstoffe, bestimmte Aktienindizes
  • 5:1 für Aktien und weitere Basiswerte
  • 2:1 für Kryptowährungen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3. Account

3.) Konten & Accounts: Kontomodelle für Einsteiger bis Profis

Händler können für ihre ThinkMarkets Forex Erfahrungen zwischen mehreren Kontomodellen wählen. Es gibt ein Kontoangebot für Einsteiger (Standard-Konto) und für erfahrene Trader (Pro-Konto) sowie mit Nachweis für Profi-Trader.

Die Unterschiede bei den Konten betreffen neben den Spreads die Höhe der Mindesteinlage und die weiteren Inklusivleistungen. Das Standard-Konto verlangt eine Kapitalisierung von 250 Euro, beim Pro-Konto sind es 2.000 Euro. Um den Status professioneller Kunde zu erhalten, muss neben langjähriger Handelserfahrung ein Finanzportfolio von mindestens 500.000 Euro nachgewiesen werden. Das Angebot an Kontomodellen macht sich gut in jedem Broker Vergleich.

  • Standard-Konto ab 250 Euro
  • Pro-Konto ab 2.000 Euro
  • Professionelles Konto ab 500.000 Euro

Einfache Kontoeröffnung in 3 Schritten

Mit der Kontoeröffnung bei ThinkMarkets gibt es keine Probleme, da das jeweilige Formular beim Standard-Konto und Pro-Konto im Prinzip selbsterklärend ist.  Das ausgefüllte Formular ist an den Broker zu senden und anschließend ist die Mailadresse zu bestätigen.

Eine Besonderheit ist, dass Kunden erst nach erfolgter Verifizierung die Login-Daten für die Handelsplattform erhalten. Die erforderlichen Dokumente hängen von der ausgewählten Kontoart und dem jeweiligen Wohnsitzland ab. Neben den Kontomodellen gibt es Kontoarten für Einzelkonto, Gemeinschaftskonto, Firmenkonto und Islamisches Konto.

Demo Account kostenlos und dauerhaft nutzbar

Ganz ohne Risiko und kostenfrei können Händler und Interessierte Erfahrungen mit ThinkMarkets dank des Demokontos machen. Ein Vorteil des ThinkMarkets Demo Accounts ist, dass er nicht zeitlich begrenzt, sondern dauerhaft nutzbar ist. Das virtuelle Kapital ist mit 50.000 Euro für ein ausgiebiges Ausprobieren von Forex und das Testen von Strategien groß genug.

Um das Demokonto online eröffnen zu können, sind wenige Daten in ein Formular einzutragen. Verlangt werden Name, E-Mailadresse, Passwort und Telefonnummer. Ein Klick und die Login-Daten für den Demoaccount werden bereitgestellt.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_3_image
  • Kostenloser Demo Account
  • Demo dauerhaft nutzbar
  • virtuelles Handelskapital 50.000 Euro
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4. Plattform

4.) Forex Handelsplattformen: Trade Interceptor & MetaTrader4

Die Tradingplattform ist für viele Trader ein Grund, sich für oder gegen einen Broker zu entscheiden. Der Zugriff auf Funktionen muss einfach und zielsicher erfolgen können, denn beim Trading entscheiden mitunter Sekunden über Gewinn und Verlust. ThinkMarkets stellt seinen Kunden mehrere Handelsplattformen für Desktop und  Mobilgeräte zur Verfügung.

Zur Auswahl stehen der bewährte und bei Forex-Händlern weltweit beliebte MetaTrader 4 und die Brokerplattform Trade Interceptor. Zum MT4 gibt es mit MT4 Super Applikationen bis 12 weitere Handelstools.

Den MetaTrader 4 haben Trader seit seinem Start 2004 schätzen und lieben gelernt. Egal ob manueller Handel oder automatisiertes Trading unter Nutzung von Expert Advisors – die Plattform lässt bezüglich Zuverlässigkeit und Funktionsumfang kaum Wünsche offen.

Bei ThinkMarkets Forex lassen sich dank 12 hochentwickelter MT4 Apps Handelsgelegenheiten optimieren. Das gelingt dank modernster Handelsausführung und Handelsmanagement. Die Tools verfügen über Entscheidungshilfen, Alarm- und Nachrichtenfunktionen und sie liefern Usern aktuelle Marktnachrichten und Marktdaten.

MT4
metatrader
MT5
metatrader
IOS
Android
Brokereigene Software

Neben der MetaTrader 4 Plattform haben Kunden Zugang zu einer Alternative. Die hauseigene Trade Interceptor gilt als eine der besten mobilen Plattformen. Der Aufbau und das Konzept des Trade Interceptor sind von Anfang an auf Mobilgeräte ausgerichtet. Er verfügt über beste Bewertungen in den App-Stores weltweit und trägt die Auszeichnung beste mobile Plattform. Highlights sind eine Vielzahl an Indikatoren, Zeichenwerkzeuge und Diagrammtypen.

Ein einziger Login reicht zur Nutzung auf allen Kundengeräten aus. Beide Plattformen sind als Mobile App für iOS, Android und Windows erhältlich und sie ermöglichen beste Erfahrungen mit ThinkMarkets von unterwegs und jederzeit.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_4_image
  • MetaTrader4 seit 2004 zuverlässig
  • Trade Interceptor als beste mobile Plattform
  • Zusatz-Tools für MT4
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5. Usability

5.) Usability der Website:

Die Usability einer Webseite stellt ein wichtiges Qualitätskriterium dar. Beurteilt werden damit die Bedienbarkeit und die Elemente einer Website. Die Gebrauchstauglichkeit wird durch Effektivität, Effizienz und Zufriedenstellung bestimmt.

Eine Brokerwebseite macht da keine Ausnahme.  Unser Eindruck wird für die deutschsprachige Webseite wiedergegeben. Webseiten in weiteren 13 Sprachen stehen Kunden weltweit bereit. Wer sich durch alle Inforeiter klickt, wird feststellen, dass beispielsweise ThinkMarket Nachrichten nur auf Englisch verfügbar sind.

Die Webseite von ThinkMarkets erscheint dem User auf den ersten Blick aufgeräumt und übersichtlich. Wer bereits mit einem Broker zu tun hatte oder andere Brokerseiten aufgesucht hat, wird sich hier ebenso schnell zu Recht finden. Wichtige Menüunkte wie Handelsplattformen, Handelsangebot, Chat und Support sind per Klick schnell zu erreichen. Bereits nach kurzer Zeit ist der User mit den Funktionalitäten der Webseite vertraut.

Mit einem Klick auf den entsprechenden Button wird der User zur gewünschten Kategorie weitergeleitet. Auf der Home Seite werden wesentliche Informationen (Handelsangebot, Konditionen, Plattformen) und vor allem die Vorzüge des Anbieters dargestellt. Interessierte werden einen guten ersten Eindruck gewinnen.

Über die Homepage geht es per Button-Klick zur Kontoeröffnung. Der User hat die Wahl zwischen einem Live-Konto und einem Demokonto.

Der Registrierungsprozess ist in einige Schritte gegliedert, die exakte Vorgehensweise wird im Einzelnen stets beschrieben. Nach Abschluss des Anmeldevorgangs gelangen Trader in den Kundenbereich „Mein XTB“, der gewissermaßen das Herzstück darstellt. Hier können zahlreiche Einstellungen vorgenommen, Ein- und Auszahlungen veranlasst oder Kreditkarten verifiziert werden. Außerdem können Geldmittel von einem auf das andere Konto übertragen werden, das Konto löschen ist im Kundenbereich ebenfalls möglich. Im Kundenbereich können unter dem Reiter „Meine Konten“ mehrere Live- und Demo-Konten hinzugefügt und verwaltet werden. Dadurch können gleichzeitig verschiedene Kontotypen und Handelsplattformen genutzt werden.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_5_image
  • Homepage übersichtlich 6 gut strukturiert
  • Webseite scrollbar
  • mobile Webseite vorhanden
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
6. Support

6.) Kundensupport: 24/6 mehrsprachiger Support

Gute Konditionen, tolle Handelsplattform und ein großes Angebot an Finanzinstrumenten sind für erfolgreiches und profitables Trading wichtig. Der Kundensupport sollte dabei nicht außeracht gelassen werden, auch wenn er sich erst bei aufgetretenen Problemen beweisen muss. Bei ThinkMarkets wird dem Kundensupport ein notwendiges Maß an Aufmerksamkeit zu Teil. Der Kontakt ist per Hotline, E-Mail und Live-Chat möglich praktisch rund die Uhr an allen Tagen der Woche möglich. Für einen Broker mit Sitz Australien und Großbritannien ist Englisch die übliche Supportsprache. Auf der Webseite wird auf einen mehrsprachigen Support verwiesen, doch einen deutschsprachigen Kundenservice konnten wir nicht ausmachen. An der Kompetenz des Supports sollten deutschsprachige Händler keinen Zweifel hegen, denn mit der Auszeichnung für den „Besten Kundenservice“ sollte ausreichende Kompetenz gegeben sein.

E-Mail
Telefon
Live-Chat
Vor Ort

Wer Fragen zum Anbieter und zum Handel hat, darf sich antworten in den FAQ holen oder sich die Informationen im Rahmen der angebotenen Weiterbildung. Gut ist, dass die Tuturials für Anfänger  und Fortgeschrittene sowie weitere Tipps alle in deutscher Sprache abrufbar sind. Ergänzt wird das Ganze durch eine Reihe von Tools wie Wirtschaftskalender, Forex VPS oder Autochartist. Auf die Tools erhält der Nutzer Zugriff, nachdem er sich im ThinkPortal eingeloggt hat. Hier kann er Geldmittel auf sein Konto einzahlen und davon abheben.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_6_image
  • Kundensupport rund um die Uhr
  • Hotline & Live-Chat
  • Kein Deutschsprachiger Support
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
7. Zahlungen

7.) Zahlungsmethoden: Ein- und Auszahlungen kostenlos möglich

Für Einzahlungen auf das Handelskonto stellt ThinkMarkets  verschiedene Arten bereit. Neben den Standardanwendungen Banküberweisung und Kreditkarte fehlen Online-Bezahldienste wie Neteller und Skrill nicht. Kosten entstehen bei Einzahlungen nicht, sodass die Dauer der Zahlung ein Kriterium für die Wahl sein dürfte. Die Online-Banküberweisung ist innerhalb von ein bis drei Werktagen auf dem Handelskonto eingegangen. Bei Transaktionen per Kreditkarte sollten wie bei Online-Diensten weniger als 12 Stunden bis zur Kontogutschrift vergehen.

Das Konto kann durch folgende Möglichkeiten kapitalisiert werden:

  • Bankanweisung/ Banküberweisung
  • Visa
  • Mastercard
  • Skrill
  • Neteller

Weitere Zahlungsangebote wie Payment Asia / Union Pay oder DinPay sind nur in bestimmten Ländern nutzbar. Das Support-Team liefert diesbezüglich alle Informationen. Geld können Kunden zwischen den eigenen Konten überweisen. Zugriff erhalten sie über das ThinkPortal. Pro Tag sind maximal zwei Umbuchungen erlaubt.

  • banktransfer
  • creditcard
  • paypal
  • neteller
  • skrill

Geldmittel vom Handelskonto abheben

Die Auszahlungsanfrage ist über das ThinkPortal zu stellen. Nachdem das entsprechende Online-Formular ausgefüllt und versendet ist, dauert  es maximal 24 Stunden bis der Antrag bearbeitet worden ist.

Für die Auszahlung der Geldmittel ist das bei der Einzahlung verwendete Zahlungsmittel zu nutzen. Bei Einzahlung per Kreditkarte wird der Auszahlungsbetrag  auf die einmal verwendetet Kreditkarte zurückgebucht.

Gebühren für die Auszahlung von Kontoguthaben berechnet der Broker nicht für Überweisungen. Bei anderen Zahlungslösungen können Gebühren (Skrill, Neteller, Kreditkarte meist um die  1,5 bis 1,75 Prozent) anfallen.

Für inaktive Konten werden Gebühren fällig. Wer das Live-Konto bei ThinkMarkets länger als 90 Tage nicht nutzt, bekommt es mit einer Gebühr von etwa 50 Euro zu tun. Ist kein Guthaben vorhanden, kann die Gebühr nicht eingezogen werden. Als Kontonutzung zählt bereits ein Login.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_7_image
  • Keine Gebühren bei Einzahlungen
  • Kostenlose Auszahlungen nur per Banküberweisung
  • Gebühr für inaktive Konten 50 Euro
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
8. Zusatzangebote

8.) Zusatzangebote: Kein Bonus, Wettbewerb oder spezielle Aktionen

Die Mehrzahl der Forex Broker nutzte in der Vergangenheit Bonusangebote und weitere Handelsanreize. Bei Brokern mit EU-Regulierung gibt es derartige Angebote mittlerweile nicht mehr, denn seit August 2018 ist die ESMA-Regelung in Kraft. ESMA untersagt den Brokern u.a. mit Boni zu werben und mit Handelsanreizen zu arbeiten. Broker außerhalb Europas fallen nicht unter das bonusverbot  und bieten daher weiterhin entsprechende Offerten an.

E-Mail
Wirtschafts- Kalender
E-Book
Videos
Onlinekurse
Demokonto

ThinkMarkets ist als Broker britischer Regulierung an das Verbot gebunden. Als Broker mit australischer Regulierung sind Boni grundsätzlich erlaubt. Laut unseren ThinkMarkets Erfahrungen bietet der Broker generell keine Boni an. Der beste Bonus aus unserer Sicht ist das kostenfrei nutzbare Demokonto. Ein fehlendes Bonusangebot ist angesichts der ESMA-Regelung kein entscheidendes Kriterium im Kampf um den Titel bester Forex Broker. Dazu zählt dann aber das vorhandene und kostenlose Demokonto.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_8_image
  • Keine Boni und Handelsanreize
  • Wettbewerbe oder Specials nicht vorhanden
  • Demokonto als Brokerbonus
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
9. Regulierung

9.) Regulierung & Einlagensicherung: Hohe Absicherung für Kundengelder

Der regulierte Broker unterliegt hinsichtlich des Umgangs mit Kundengeldern den Regelungen der Regulierungsbehörden in Australien und Großbritannien. Kundengelder und Firmenvermögen werden in speziellen Konten getrennt voneinander gehalten. Kundengelder werden bei renommierten Banken, wie NBA (National Australia Bank), Barclays Bank, und Commonwealth Bank of Australia verwahrt.

FCA, ASIC
Regulierungsbehörde
MIFID II
Ja
50000
Einlagensicherung

Besonders überzeugend ist die Einlagensicherung durch ThinkMarkets gelöst. Die Einlagen der Kunden sind zum einen durch den britischen Financial Services Compensation Scheme (FSCS) gesichert. Der maximale Schutz pro Kunde reicht bis 50.000 Britische Pfund. ThinkMarkets hat außerdem eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen, sodass die Absicherung der Kundengelder bis zu 1 Million Britische Pfund reicht.

Wo wird der Broker reguliert?

ThinkMarkets wird in Großbritannien von der FCA (Financial Conduct Authority) autorisiert und reguliert. In Australien wird die Regulierung durch die ASIC (Australian Investments and Security Commissions) vorgenommen. Als grenzübergreifender Finanzdienstleister ist der Broker bei der BaFin in Deutschland registriert. Derart regulierte FX Broker werden von Finanzaufsichten regelmäßig überprüft, sodass alle geforderten Standards eingehalten werden. Ein etwaiger ThinkMarkets Betrug würde schnell aufgedeckt werden und zu Strafen führen.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_9_image
  • Regulierung durch FCA und ASIC
  • FSCS Absicherung bis 50.000 Britische Pfund.
  • Zusätzliche Absicherung bis 1 Mio. GPB
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
10. Auszeichnungen

10.) Auszeichnungen: Junger Broker

Auszeichnungen und Preisnominierungen sind neben positiven Kundenmeinungen wichtige Kriterien, um einen ersten unabhängigen Eindruck vom Broker zu erhalten. Bekanntlich stellt sich jeder Anbieter im besten Licht dar. Doch nicht immer kann das Angebot mit dem Glanz der Fassade mithalten. Mehrere Auszeichnungen, die sich der junge Broker bereits sichern konnte, sind ein gutes Zeichen dafür, dass ThinkMarkets seriös ist. Im Jahr 2017 wurde der Broker bei den UK Forex Awards zum Preisträger des Jahres gewählt. Er wurde als der führende Anbieter in der Kategorie „Best Forex Trading Experience“ und „Best Forex Trading Innovation“ ermittelt. Weitere Auszeichnungen sind „Best New Broker“ und „Bester Broker Australiens“.  Vergeben wurden diese Auszeichnungen von renommierten Institutionen wie den Forex Best Awards von FxStreet, den Exchanges & Brokers Awards von World Finance oder den UK Forex Awards.

Trader Rating
ThinkMarketsreview_summary_group_10_image
    Zum Anbieter
    Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

    Fazit: ThinkMarkets Forex ist für Fortgeschrittene empfehlenswert

    Im ThinkMarkets Test ist deutlich geworden, dass das australisch-britische Brokerunternehmen zu den besseren Anbietern im Bereich Forex gehört. Pluspunkte erhält der Broker für sein zuverlässiges und umfangreiches Sicherungsumfeld, seine Handelsplattformen und die zusätzlichen Tools. Für Weiterbildung und ein Demokonto ist ebenfalls gesorgt. Alle diese Dinge sprechen dafür, dass ThinkMarkets nicht unseriös ist. Punktabzüge gab es lediglich für den Kundensupport, der bislang leider ausschließlich in englischer Sprache verfügbar ist.

    ThinkMarkets sollte nicht nur ab Spreads propagieren, sondern für eine bessere Vergleichbarkeit eigene durchschnittliche Spread-Angaben veröffentlichen. Optimal wären durchschnittliche Spreads bezogen auf einen Monatszeitraum.

    Die Übernahme von Trade Interceptor 2017 und die Aufstockung des Handelssortiments durch CFDs haben im Vergleich zu den Jahren davor zu einer Qualitätssteigerung geführt. Das Standard-Konto ist für manch einen Trader nicht unbedingt die erste Wahl für ThinkMarkets Forex Erfahrungen, da beispielsweise Auto-Chartist und Konto-Manager fehlen. Für Händler mit  MT4 Erfahrung und die mindestens 2.000 Euro einzahlen, bietet das Pro-Konto mehr Vorteile wie bessere Preise und Zugang zu Extraservices.

    Händler können zwischen mehreren Kontomodellen wählen. Der Broker verfügt über Lizenzen und Regulierungen in Australien und Großbritannien. Trader erhalten je nach persönlichen Ansprüchen Zugang zu unterschiedlichen Optionen. Insgesamt ist ThinkMarkets eine Empfehlung zum Forex-Trading.

    Stärken

    • Sichere Regulierung durch FCA & ASIC
    • kostenloses Demokonto
    • günstige Forex Spreads
    • Kontomodelle für Anfänger und Fortgeschrittene
    • Top Mobile Plattform Trade Interceptor

    Schwächen

    • Durchschnittl. Spreads nicht auf Webseite ersichtlich
    • Handelsangebot insgesamt ausbaufähig
    Test result
    Gesamt

    Bewertungen
    0
    Broker
    Zum Anbieter
    Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
    ThinkMarkets
    Zum Anbieter
    Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

    Werde Teil der Asktraders Community und erzähle uns von Deinen Erfahrungen!

    Ihre Bewertung
    Ihre Meinung

    Zurzeit gibt es keine Bewertungen