Bekannt aus:
ntv-logo sky-logo comedy-central-logo

Consorsbank Zertifikate Erfahrungen: Aktienanleihen & Zertifikate handeln

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 24.08.2019

Bei der Consorsbank handelt es sich um eine Marke der BNP Paribas. Die Direktbank unterstützt ihre Kunden dabei, ein gutes Verständnis dafür zu entwickeln, in welche Produkte sie investieren sollten und an welchen Stellen sie sparen können. Nach eigener Aussage stehen Transparenz, gute Konditionen und Fairness an oberster Stelle. Neben Indizes, Fonds, Anleihen, Währungen und Rohstoffen bietet die Consorsbank auch Aktienanleihen und Zertifikate für den Handel an. Diese können sowohl börslich als auch außerbörslich gehandelt werden. Lesen Sie nachfolgend unsere Consorsbank Zertifikate Erfahrungen im Detail.

Highlights
  • Gratis Depot & Verrechnungskonto
  • Zahlreiche Aktienanleihen & Zertifikate
  • Handel über „ActiveTrader“ & Mobile Apps
  • Zertifikate-Sparpläne verfügbar
4.
von 5 Zertifikate Broker
Consorsbank
Consorsbank Erfahrungen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Sitz und Regulierung

Deutschland (BaFin)

Gebühren national

9,95 €

Gebühren international

24,95 €

Depotgebühr

0 €

Service und Zusatzleistungen

ETFs
Zertifikate
Futures

Mobile Trading & Apps

Demokonto

Ja, Mustderdepot vorhanden

Prämien

Nein

Mindesteinzahlung

0 €

Service und Zusatzleistungen

Live
Hotline
E-mail

1. Handelsangebot

1.) Zertifikate Angebot: Aktienanleihen & Zertifikate handeln

Anleger haben der Consorsbank die Möglichkeit, Produkte für jede Risikoneigung, jede Marktphase sowie für individuelle Anlageziele börslich und außerbörslich zu kaufen. Darüber hinaus können Aktienanleihen sowie Expresszertifikate schon vor der Einführung in den Handel gezeichnet werden. Beide Varianten gehören zu den wichtigsten Zeichnungsprodukten aus dem Bereich Zertifikate.

Ja
Aktien
Handelbar
Ja
Futures
Handelbar
Ja
Zertifikate
Handelbar
Ja
ETF
Handelbar

Consorsbank Anlagezertifikate

Bei Zertifikaten handelt es sich grundsätzlich um strukturierte Finanzprodukte. Sie verfügen über derivative Eigenschaften bzw. wurden aus diversen Finanzinstrumenten zusammengestellt, um besondere Produkteigenschaften und Auszahlungsprofile zu bekommen. Anleger erhalten mit dem Einsatz eines Zertifikats die Chance, von der Entwicklung eines Basiswertes zu profitieren. Dabei kann es sich um eine Aktie, einen Aktienkorb, einen Index, eine Anleihe oder andere Produkte handeln. Je nach Zertifikat-Typ und Ausgestaltung des Finanzproduktes kann der Anleger von steigenden, fallenden oder stagnierenden Kursen profitieren.

Wie können Anleger profitieren?

Aufgrund der verschiedenen Zertifikate-Arten und der Vielzahl an möglichen Ausgestaltungen eignen sich Zertifikate generell für beinahe jeden Anleger. Von Anlagezertifikaten mit Sicherheitsbarriere und Teilschutz, über Produkte mit vollständiger Kapital-Garantie, bis hin zu sehr spekulativen Hebelzertifikaten ist bei dieser Anlagemöglichkeit fast alles möglich. Mit Anlagezertifikaten ist es machbar, in ganze Länder und Branchen sowie in bestimmte Themen zu investieren. Anleger können aktuell zirka 250.000 Consorsbank Zertifikate handeln.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_1_image
  • Bei der Consorsbank können Anleger eine Vielzahl von Anlagezertifikaten handeln.
  • Aktienanleihen und Expresszertifikate zählen zu den wichtigsten Zeichnungsprodukten der Gattung Zertifikate.
  • Vor dem Handel sollten Anleger umfangreiche Informationen über das jeweilige Zertifikat einholen.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2. Kosten

2.) Zertifikate Kosten: Keine Zusatzgebühren für Zeichnungen

Aktienanleihen und Expresszertifikate zählen bei der Consorsbank zu den wichtigsten Zeichnungsprodukten.

Aktienanleihen

Bei Aktienanleihen handelt es sich um Anlageprodukte mit einer festen Zinszahlung. Die Höhe und Art der Rückzahlung hängt von der Entwicklung der zugrundeliegenden Aktie ab. Der vereinbarte Zinssatz wird in jedem Fall ausgezahlt, unabhängig von der Kursentwicklung der entsprechenden Aktie. Wenn die Aktie in einem Beobachtungszeitraum oder zu einem festgesetzten Stichtag einen vorher festgesetzten Wert nicht unterschreitet oder berührt, erfolgt die Rückzahlung der Investition zu 100 Prozent des Nominalwertes. Wird der Wert unterschritten oder berührt, kommt es zu einer Rückzahlung durch die Lieferung des Basiswertes.

5
National
Handelsplätze
23
International
Handelsplätze

Expresszertifikate

Expresszertifikate kombinieren hohe Rendite-Chancen mit einem Sicherheitspuffer. Der Namensteil „Express“ deutet darauf hin, dass sich die Laufzeit des Zertifikates auch frühzeitig beenden lässt. Schon nach einer Anlageperiode (z. B. zwölf Monate) kann ein Zertifikate-Besitzer das eingesetzte Geld, zuzüglich einer vorher festgesetzten Prämie, zurückbekommen. Hierfür muss der zugrundeliegende Basiswert die sogenannte Tilgungsschwelle je nach Ausgestaltung über- oder unterschreiten. Mittlerweile gibt es zahlreiche Varianten von Expresszertifikaten. Bekannte Expresszertifikate sind zum Beispiel Memory-Expresszertifikate, Fix-Kupon-Expresszertifikate oder Multi-Expresszertifikate.

Kosten bei einer Zeichnung von Aktienanleihen und Expresszertifikaten

Fallen bei der Consorsbank Zertifikate Kosten an? Bei einer Zeichnung fallen in der Regel keine Zusatzgebühren an. Die Kosten werden schon in den Ausgabekurs eingepreist. Bei einer außerbörslichen Zeichnung kann gegebenenfalls eine Ausgabegebühr anfallen.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_2_image
  • Bei der Consorsbank können diverse Zertifikate ausgewählt werden.
  • Für eine Zeichnung fallen keine zusätzlichen Gebühren an.
  • Eine Ausgabegebühr kann möglicherweise bei einer außerbörslichen Zeichnung entstehen.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3. Account

3.) Depots & Konten: Consorsbank Trader-Konto

Neukunden und Kunden, die innerhalb der vergangenen 24 Monate keine Wertpapiere bei der Consorsbank gehandelt haben, können kostenlos das Consorsbank Trader-Konto eröffnen. Für volle 12 Monate kostet das Trading dann 3,95 Euro. Auch das Wertpapierdepot und das dazugehörige Verrechnungskonto sind kostenlos. Die Trader erhalten Zugriff auf viele kostenfreie Tools, wie einen persönlichen Finanzplaner, tagesaktuelle Index- und Aktien-Analysen oder interaktive Charts. Der Handel erfolgt über die ebenfalls gebührenfreie Trading-Software ActiveTrader. Für die Geldanlage und den Wertpapierhandel werden ferner eine Android-App und eine iOS-App kostenlos zur Verfügung gestellt. Für junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, die sich für den Wertpapierhandel interessieren, stellt die Consorsbank das Young Trader-Konto bereit. Pro Trade belaufen sich die Kosten hier auf 4,95 (bis zum 27. Geburtstag).

9,95 €
Gebühren national
24,95 €
Int. Ordergebühr
0 €
Depotgebühr
120.000.000
Einlagensicherung
0 €
Mindesteinzahlung

Tipp: Über einen Zertifikate Broker Vergleich lassen sich die Konditionen verschiedener Anbieter ganz einfach gegenüberstellen.

Consorsbank Demokonto eröffnen

Wer den Service der Consorsbank zunächst ohne Risiko testen möchte, hat die Möglichkeit, ein Demokonto zu eröffnen. Hierüber lassen sich Fragen beantworten wie: Wie funktioniert der Kauf und Verkauf von Wertpapieren? Wie sieht ein Wertpapierdepot eigentlich aus? Um sich die Wertpapierdetails und andere Funktionen genauer ansehen zu können, muss lediglich auf das Depot innerhalb des Kontoverbundes geklickt werden.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_3_image
  • Die Eröffnung des Consorsbank Trader-Kontos erfolgt online.
  • Das Wertpapierdepot und die Kontoführung des Verrechnungskonto sind kostenlos.
  • Eine Demoversion steht kostenfrei zur Verfügung.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4. Plattform

4.) Besonderheiten: Außerbörslicher Handel bei der Consorsbank

Trader können bei dem Broker auch direkt über den Emittenten (außerbörslicher Handel) Consorsbank Zertifikate handeln. Dies ist unter anderem mit folgenden Vorteilen verbunden:

  • große Auswahl von Handelspartnern
  • leichter, schneller Direkthandel von Zertifikaten
  • schnellere Ausführung als an der Börse
  • längere Handelszeiten, von 8:00 bis 22:00 Uhr
  • bis zu 30 Prozent Gebühren sparen
  • kostenfreie Realtime-Pushkurse im ActiveTrader für bestimmte Emittenten
IOS
Android

Funktionsweise des außerbörslichen Handels

Zunächst ist auf der Webseite in der Ordermaske „außerbörslicher Handel“ zu wählen. Alternativ können Sie im ActiveTrader auch den Handelsplatz „OTC Außerbörslicher Handel“ wählen. Anschließend ist zu entscheiden, ob die außerbörsliche Order sofort oder längerfristig gültig sein soll. Bei der Consorsbank ist es möglich, täglich außerbörslich zu ordern, zumeist in der Zeit zwischen 8:00 und 22:00 Uhr.

Sicherheitshinweise

Anleger sollten in jedem Fall die Sonderbedingungen für den außerbörslichen Handel in Derivaten und Finanzinstrumenten, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind, und die Informationen zum außerbörslichen Limithandel beachten. Sie benötigen für den außerbörslichen Handel mit Zertifikaten die Zulassung zum Handel in Finanztermingeschäften. Das persönliche Betreuungsteam der Consorsbank gibt hierzu weitere Auskünfte. Der außerbörsliche Handel wird als Kommissionsgeschäft mit den Handelspartnern durchgeführt. In der Regel sind alle Emittenten über die Consorsbank handelbar.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_4_image
  • Die Consorsbank ermöglicht auch den direkten Handel über Emittenten.
  • Der Anleger benötigt die Zulassung zum Handel in Finanztermingeschäften.
  • Für spezielle Fragen steht das persönliche Betreuungsteam zur Verfügung.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5. Usability

5.) Benutzerfreundlichkeit der Website: Gut strukturiert

Wer die Consorsbank im Internet besucht, findet eine klassische Webseite vor, die die Besucher über die Hauptmenüs Girokonto, Sparen & Anlegen, Wertpapierhandel, Finanzieren sowie Wissen schnell zu den gewünschten Themenbereichen bringt. Unter der Hauptkategorie „Wertpapierhandel“ und dem Menüpunkt „Kurse & Märkte“ finden Anleger unter anderem alle wichtigen Informationen zu den Aktienanleihen und Zertifikaten.

Investition in Aktienanleihen & Zertifikate

Das Unternehmen wirbt auf der Seite in Bezug auf die Investition in Aktienanleihen & Zertifikate mit folgenden Punkten:

  • neueste Produkte bestimmter Emittenten
  • an aktuelle Marktsituationen angepasst
  • regelmäßig aktualisierte Neuemissionen
  • umfangreiches Zeichnungsprogramm für die eigenen Einschätzungen und Anlageziele

Wer bereits Consorsbank Zertifikate Erfahrungen hat, kann ferner Aktienanleihen und Zertifikate noch vor der Einführung in den regulären Handel zeichnen. Die Neuemissionen führt die Consorsbank mit dem Namen des Emittenten, der Laufzeit, dem Ausgabepreis, der Vertriebsbonifikation und der Zeichnungsphase auf ihrer Internetseite auf.

Consorsbank StarPartner

Die Consorsbank bietet den Tradern zudem den Handel mit den „StarPartnern“ BNP Paribas, Commerzbank, DZ Bank und HSBC an. Unter anderem können Sie Aktienanleihen und Consorsbank Zertifikate handeln. Insgesamt stehen mehr als 400.000 Produkte von den vier renommierten Emittenten zur Verfügung.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_5_image
  • Die Webseite der Consorsbank ist übersichtlich und gut strukturiert aufgebaut.
  • Wichtige Informationen zu Zertifikaten sind unter „Wertpapierhandel“ zu finden.
  • Der Handel mit den Consorsbank StarPartnern bietet besondere Vorteile.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
6. Support

6.) Kundensupport: „Wir sind für Sie da“

Mit diesem Slogan zeigt die Consorsbank unter dem Menüpunkt „Service & Beratung“ auf ihrer Webseite alle Kontaktmöglichkeiten auf.

  1. Telefonisch: Zunächst werden auf der Seite verschiedene Hotlines bereitgestellt: Karten-Sperrhotlines sowie Rufnummern (Durchwahlen) für Kunden und Interessenten, Telefonbanking- und -trading, technischen Support, Vermögens- und Honorarberatung, die Kundenbetreuung für Wertpapiere, den außerbörslichen Handel sowie EUREX. Die Servicezeiten für die Rufnummern sind jeweils unterschiedlich.
  2. Online: Mit dem Kontaktformular haben die Nutzer die Möglichkeit, die Mitarbeiter auch außerhalb der Servicezeiten zu kontaktieren. Darüber hinaus gibt es eine Chat-Funktion. Hierfür erscheint immer dann das Chat-Logo auf der Webseite, wenn ein freier Kundenberater verfügbar ist. Im Online-Wissensbereich sind zahlreiche Antworten zu vielen Fragen rund ums Geld zu finden. Die Consorsbank ist ferner über WhatsApp, Twitter und Facebook erreichbar.
E-Mail
Telefon
Live-Chat
Vor Ort

Die „Finance Lounges“ in Nürnberg und München wurden am 1. Oktober 2018 geschlossen, sodass der persönliche Kontakt hierüber entfällt. Neben den Hotlines, dem Online-Formular und dem Online-Chat können sich Kunden mit Fragen, Anregungen und weiteren Anliegen auch direkt per E-Mail an den Kundensupport wenden.

 

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_6_image
  • Der Kundenservice ist telefonisch, per Kontaktformular, E-Mail und Online-Chat erreichbar.
  • Die Consorsbank kann auch per WhatsApp, Facebook und Twitter kontaktiert werden.
  • Die Finance Lounges in München und Nürnberg wurden geschlossen.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
7. Zahlungen

7.) Zahlungsmethoden: Ein- und Auszahlungen

Die Ein- und Auszahlungen werden bei der Consorsbank über das kostenlose Verrechnungskonto getätigt, das parallel zu dem Wertpapierdepot eröffnet wird. Das Depot selbst wird für die Verbuchung von Wertpapieren verwendet. Wenn ein Anleger Wertpapiere kauft oder überträgt, werden sie in seinem Depot eingebucht. Der Bestand und der jeweilige Gegenwert der Papiere lässt sich über das Wertpapierdepot jederzeit einsehen. Über das Verrechnungskonto erfolgt die Abrechnung der Wertpapierkäufe und -verkäufe. Das Konto wird mit dem Kauf von Wertpapieren mit dem jeweiligen Betrag belastet, mit einem Verkauf erfolgt eine Gutschrift.

  • banktransfer

Geld auf das Consorsbank Verrechnungskonto überweisen

Um Börsengeschäfte tätigen zu können, benötigt der Consorsbank-Kunde ein entsprechendes Guthaben auf seinem Verrechnungskonto. Hierzu muss er – zum Beispiel von seinem Consorsbank Girokonto – Geld auf sein Verrechnungskonto überweisen. Folgende Kosten entstehen für eine Überweisung:

  • Sepa-Überweisung online: kostenlos
  • Sepa-Überweisung per Telefon, Fax, Brief beauftragt: 2,95 Euro
  • Eil-Überweisung: 19,95 Euro, zzgl. eventuell anfallender Fremdspesen

Weitere Zahlungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel PayPal, Neteller und Skrill werden nicht zur Verfügung gestellt. In einem direkten Broker Vergleich schneidet die Bank hier weniger gut ab.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_7_image
  • Anleger benötigen ein Verrechnungskonto, um Börsengeschäfte tätigen zu können.
  • Per Sepa-Überweisung kann das Verrechnungskonto kapitalisiert werden.
  • Weitere Zahlungsmethoden werden nicht zur Verfügung gestellt.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
8. Zusatzangebote

8.) Zusatzangebote: Fortbildungsangebot und FAQ-Bereich

Unter dem Hauptmenü „Wissen“ finden Anleger unter anderem die Bereiche Finanzwissen, Blog, Hilfe & FAQ sowie Seminare & Webinare. Die stattfindenden Veranstaltungen sind übersichtlich nach Datum und Ort sortiert. In den Seminaren und Webinaren wird den Kunden zunächst ein fundiertes Grundwissen für ihre Geldanlagen vermittelt, um erste Zertifikate Erfahrungen sammeln zu können. In weiterführenden Webinaren haben die Anleger die Möglichkeit, ihr Wertpapierwissen zu vertiefen und zu erfahren, wie sie strategisch handeln können.

Demokonto
Prämien / Aktionen
Training

Flexible Sparpläne für Zertifikate

Ein Consorsbank Zertifikate Sparplan funktioniert ähnlich wie ein Dauerauftrag. Im Kundenauftrag werden regelmäßig Wertpapiere gekauft. Das heißt, dass das Depot automatisch aufgestockt wird, bis das Sparziel erreicht wurde. Die Sparpläne lassen sich entsprechend des aktuellen Kontostandes oder der Lebenssituation flexibel anpassen. Die Sparrate kann jederzeit reduziert oder erhöht werden. Darüber hinaus kann der Sparplan pausiert und auf Wunsch erneut gestartet werden. Zu der großen Auswahl an Wertpapieren zählen auch Zertifikate. Diese bieten Anlegern viele Möglichkeiten, an den Kursentwicklungen diverser Finanzinstrumente zu partizipieren. Mit einer Position wird praktisch in einen ganzen Markt investiert. Der Mindestsparbetrag beläuft sich auf 25 Euro.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_8_image
  • Anleger finden einen großen Wissensbereich mit regelmäßig stattfindenden Seminaren und Webinaren vor.
  • Der Anbieter verfügt auch über einen eigenen Blog und einen FAQ-Bereich.
  • Mit einem Consorsbank Zertifikate-Sparplan ist es möglich, gezielt in bestimmte Bereiche zu investieren.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
9. Regulierung

9.) Sicherheit: Online-Sicherheit und Einlagensicherung

Online-Sicherheit

Die Consorsbank verspricht ihren Kunden, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, damit diese online sicher ihren Bankgeschäften nachgehen können. Zunächst werden alle Webseiten verschlüsselt übertragen (https://). Auch die Kunden selbst können zur Erhöhung der Sicherheit im Online-Banking beitragen, indem sie inländische und/oder Sepa-Referenzkonten verwenden. Überweisungen können dann ausschließlich auf diese Konten vorgenommen werden. Wer ein Überweisungslimit festlegt, kann ferner die Summe begrenzen, die überwiesen werden kann. Bei der Aktivierung des SMS-Benachrichtungsservices informiert die Consorsbank ihre Kunden automatisch über ausgehende Überweisungen ab 1.000 Euro. Um die eigenen Transaktionen online freizugeben, können der TAN-Generator oder der mobile TAN-Service genutzt werden. Die eingerichteten Sicherheitsmaßnahmen können im Konto oder Wertpapierdepot angesehen lassen.

BaFin
Regulierungsbehörde
120.000.000
Einlagensicherung

Einlagensicherung

Die Einlagen der Kunden werden durch zwei sich ergänzende Komponenten gesichert: die gesetzliche Absicherung durch den FGDR (Fonds de Garantie de Dépôts et de Résolution), über den die Einlagen pro Kunde bis zu 100.000 Euro abgesichert sind, und der deutsche Einlagensicherungsfonds des BdB, der 120 Millionen Euro pro Kunde schützt. Aber Achtung: Der Einlagensicherungsfonds sichert keine Wertpapiere, weil diese im Besitz des Kunden verbleiben und von der Bank nur verwahrt werden. Die Wertpapiere können im Insolvenzfall schriftlich bei der Bank herausverlangt werden.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_9_image
  • Die Sicherheit der Kundendaten liegt der Consorsbank am Herzen, sie ergreift deshalb entsprechende Sicherheitsmaßnahmen.
  • Die Sicherheit der Einlagen wird durch die gesetzliche (FGDR) und eine freiwillige (BdB) Einlagensicherung gewährleistet.
  • Der Einlagensicherungsfonds sichert keine Wertpapiere ab.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
10. Auszeichnungen

10.) Auszeichnungen: Ausgezeichnet durch unabhängige Experten

Mehr als 100 Auszeichnungen konnte sich die Consorsbank bereits sichern. Jüngst kürte sie Focus Money zum „fairsten CFD-Broker“ (Ausgabe 22/2018). Dafür wertete das Beratungsunternehmen ServiceValue zirka 1.000 Kundenurteile nach 20 Leistungs- und Servicemerkmalen aus. Die Consorsbank schnitt hierbei als einziger Anbieter sowohl in den fünf Teilkategorien als auch in der Gesamtwertung mit „Sehr gut“ ab. Weiterhin wurde die Bank im Jahr 2018 unter anderem als „Fairste Direktbank“ (Focus Money, Ausgabe 19/2018) und als „Bester Online-Broker“ (Focus Money, Ausgabe 17/2018) ausgezeichnet.

Zahlreiche Titel und Awards innerhalb von zehn Jahren

Scrollt man auf der Seite „Auszeichnungen“ herunter, wird deutlich, wie lange die Consorsbank ihre Dienste bereits erfolgreich anbietet. Schon vor 2008 erhielt sie diverse Auszeichnungen von verschiedenen Finanzexperten und -magazinen. Auf Anleger macht ein derartiger „Medaillen-Schrank“ gewiss einen guten Eindruck. Doch auch die hohe Kundenfreundlichkeit spricht für den Broker. So befindet sich im Wissensbereich zum Beispiel noch die Rubrik „Ideen“. Hier möchte die Consorsbank mit ihren Kunden Vorschläge und Wünsche sammeln, um zusammen das Banking von morgen zu gestalten.

Trader Rating
Consorsbankreview_summary_group_10_image
  • Die Consorsbank konnte sich bereits zahlreiche Auszeichnungen sichern.
  • Sowohl in 2018 als auch in vielen Jahren davor erhielt die Bank positive Bewertungen und Titel in verschiedenen Bereichen.
  • Die hohe Kundenfreundlichkeit ist neben dem großen Handelsangebot ein Grund für die Beliebtheit.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit: Consorsbank Zertifikate Erfahrungen: Anlagezertifikate günstig handeln

Zertifikate zählen formal zur Anlageklasse der Inhaberschuldverschreibungen. Bei dieser Klasse tritt der Zertifikate-Inhaber als Gläubiger und der Emittent (die ausgebende Bank) als Schuldner auf. Das Ausfallrisiko des Emittenten spielt deshalb eine wichtige Rolle. Etwa 250.000 Anlagezertifikate sind bei der Consorsbank von zahlreichen Emittenten handelbar. Viele werden außerbörslich gehandelt. Anleger können sich auf der Webseite in einer Zertifikate-Übersicht (Suchfunktion) diverse Zertifikate nach bestimmten Kategorien anzeigen lassen. In regelmäßigen Abständen bietet die Bank auch Freetrade-Aktionen an. Der Einstieg in den Zertifikate-Handel gelingt bei der Consorsbank einfach mit dem kostenlosen Trader-Konto.

Sowohl das Wertpapierdepot als auch das Verrechnungskonto sind gebührenfrei nutzbar. Moderate Kosten und ein gut erreichbarer Kundenservice sorgen dafür, dass die Consorsbank Zertifikate Erfahrungen sehr positiv ausfallen. Besonders hervorzuheben sind zudem die kostenlose Trading-Software „ActiveTrader“ und das umfangreiche Weiterbildungsangebot mit regelmäßig stattfinden Seminaren und Webinaren. Nicht zuletzt macht das große Angebot an Zertifikaten und weiteren handelbaren Finanzinstrumenten die Consorsbank zu einer interessanten Anlaufstelle für Einsteiger und fortgeschrittene Trader. Wer ist Ihr bester Zertifikate Broker?

Stärken

  • Zertifikate-Sparpläne vorhanden
  • Zahlreiche Zertifikate handelbar
  • Kostenfreies Wertpapierdepot
  • Neben Zertifikaten auch viele andere Wertpapiere handelbar

Schwächen

  • 9,95 Euro je Transaktion für Bestandskunden
Test result
Gesamt

Bewertungen
0
Broker
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Consorsbank
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Werde Teil der Asktraders Community und erzähle uns von Deinen Erfahrungen!

Ihre Bewertung
Ihre Meinung

Zurzeit gibt es keine Bewertungen