menu-caret
Bekannt aus:
ntv-logo sky-logo comedy-central-logo

Können digitale Vermögensberater mir bei der Finanzplanung helfen?

Können digitale Vermögensberater mir bei der Finanzplanung helfen?
Frage von
Brian Hayslip categorie-icon time-icon5 Monaten zuvor

Sheila Olson
Beantwortet time-icon5 Monaten zuvor

Dies ist ein umstrittenes Thema in der Welt der Finanzplanung; Finanzberater und Fintech-Unternehmer haben unterschiedliche Ansichten über die Finanzplanungsfähigkeiten der digitalen Vermögensberater.

Um diese Frage aufrichtig beantworten zu können, ist es wichtig, ein grundlegendes Verständnis dafür zu haben, was „Finanzplanung“ wirklich bedeutet. Finanzberater verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz für das finanzielle Bild ihrer Kunden, um einen umfassenden Finanzplan zu entwickeln. Die traditionelle Finanzplanung beinhaltet:

  • Identifizierung und Definition finanzieller Ziele, d.h. Kauf eines Hauses, Gründung eines Unternehmens, Pensionierung im Alter von 60 Jahren, Zahlung für die Hochschule und anschließendes Setzen von Benchmarks zur Messung des Fortschritts.
  • Analyse des Cashflows, um zu sehen, was für Schulden, lang- und kurzfristige Spareinlagen und Investitionen zur Verfügung steht.
  • Erstellung von persönlichen Vermögensbilanzen und Anpassung des Finanzplans zur Erreichung der finanziellen Ziele.
  • Formulierung und Priorisierung einer umfassenden Ruhestandsstrategie, die den Aufbau ausreichender Vermögenswerte und die Planung von Ausschüttungen auf Lebenszeit auf steueroptimale Weise beinhaltet.
  • Entwicklung eines umfassenden Risikomanagement-Plans, der das Risiko von Verlusten reduziert, einschließlich der Empfehlung einer angemessenen Versicherungsdeckung (Invalidität, Leben, Sachversicherung usw.).
  • Formulierung einer umfassenden Steuersenkungsstrategie, die die Steuerschuld im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten senkt.
  • Entwicklung eines Nachlassplans, der Vermögenswerte schont und Abwicklungskosten und Steuern minimiert.
  • Identifizierung der optimalen Investitionen und der Vermögensallokation auf der Grundlage der finanziellen Ziele und des Risikoprofils.

 

Hier ist der Kern des digitalen Vermögensberater-Geschäftsmodells: Bereitstellung kostengünstiger automatisierter Vermögensverwaltungsdienstleistungen und Schaffung ausgewogener, diversifizierter Fondsportfolios auf der Grundlage von Risikotoleranz und Zeithorizont. Mit anderen Worten, digitale Vermögensberater decken nur einen sehr kleinen Teil Ihrer gesamten Finanzplanung ab.

Was sie jedoch nicht tun, ist, Ihnen zu helfen, realistische Ziele zu erreichen, Ihren Cashflow zu optimieren, Ihre Finanzstrategien zu integrieren, Ihr Gesamtrisiko auszugleichen oder Ihre Finanzlage als Ganzes zu visualisieren. Das sind Dinge, die eine menschliche Note erfordern, zumindest angesichts des aktuellen Stands der künstlichen Intelligenz, des maschinellen Lernens und der Finanztechnologie.

Einige digitale Vermögensberater bieten ein größeres Angebot an Finanzplanungs- und Beratungsleistungen. Betterment hat z.B. ein Instrument zur Berücksichtigung anderer Altersgüter hinzugefügt, wie z.B. ein Arbeitgeber 401(k)-Konto, um die Optimierung der Altersvorsorge zu unterstützen. Wealthfront fügt im Rahmen seines Vermögens-Projektierungstools externe Konten hinzu. Außerdem wurde Path hinzugefügt, ein Werkzeug, das sich auf Daten des National Center of Education Statistics stützt, um seine Planungsmöglichkeiten für das Studium zu verbessern. Und mehrere digitale Vermögensberater bieten hybride Modelle an, die den Zugang zu menschlichen Finanzberatern zu den automatisierten Investmentmanagement-Services ermöglichen.

Digitaler Vermögensberater sind eine gute Alternative zu teureren Finanzberatungsdienstleistungen, insbesondere für Einsteiger und solche mit kleinen Portfolios und geringem Vermögen. Sie bieten ein breites Engagement und eine Portfoliodiversifikation sowie kosteneffiziente Vermögensverwaltungsdienstleistungen.

Wenn Sie ein konkretes Ziel vor Augen haben, wie z.B. einen bestimmten Geldbetrag innerhalb einer bestimmten Zeitspanne für den Kauf eines größeren Hauses in fünf Jahren zu sammeln, macht ein digitaler Vermögensberater eine großartige Arbeit, indem er Risiko und Belohnung kostengünstig für das Geld, das Sie in dieses Ziel investieren, ausgleicht.

Ein digitaler Vermögensberater kann sogar für reifere Anleger mit großen Portfolios sinnvoll sein, die einen Teil ihres Vermögens in ein diversifiziertes Portfolio von passiv verwalteten ETFs investieren wollen, um die Verwaltungsgebühren zu minimieren. Wenn Sie zum Beispiel einen Finanzplan haben, der eine bestimmte Summe in ein diversifiziertes 60/40-Portfolio investiert, könnte ein digitaler Vermögensberater das effizient und kostengünstig verwalten.

Als Ersatz für eine umfassende Finanzplanung reichen die digitalen Vermögensberater jedoch zumindest nach heutigem Kenntnisstand nicht aus. Wenn die nächste Generation von hochdigitalen Vermögensberatern auftaucht, die versprechen, die gesamte Bandbreite an Finanzplanungsdienstleistungen anzubieten, könnte es an der Zeit sein, diese Schlussfolgerung noch einmal zu überprüfen.

Diese Frage beantworten

question-icon 1 view-icon 185