menu-caret
Bekannt aus:
ntv-logo sky-logo comedy-central-logo

Warum sinkt der Kurs einer Aktie, wenn die Erträge gut sind?

Warum sinkt der Kurs einer Aktie, wenn die Erträge gut sind?
Frage von
Benjamin Schmitz categorie-icon time-icon6 Monaten zuvor

Steve Walters
Beantwortet time-icon6 Monaten zuvor

Investoren sind immer auf der Suche nach Aktien mit soliden Erträgen, da diese ein Zeichen dafür sind, dass das Unternehmen gute Geschäftsentscheidungen trifft und den Wert für die Investoren steigert. Deshalb ist es verwirrend, wenn ein Unternehmen gute Gewinne meldet, aber der Aktienkurs fällt. Warum passiert das?

Buy The Rumor, Sell The News

„Kaufen Sie das Gerücht, verkaufen Sie die Nachrichten“ – ein altes Sprichwort an den Finanzmärkten. Das bedeutet, dass oft der Wert eines guten Ergebnisberichts vor der Veröffentlichung in die Aktie eingepreist wird. Investoren kaufen die Aktie vor dem Ergebnis mit der Erwartung, dass das Unternehmen bessere Gewinne als erwartet ausweisen wird. Sobald die Nachrichten veröffentlicht sind, entscheiden diese Investoren, zu verkaufen. Der Aktienkurs fällt.

Unternehmensleitlinien

Nur weil ein Unternehmen seine Gewinnprognose in einem Quartal übertrifft, bedeutet das nicht, dass das Geschäft gut läuft. Das ist ein Fehleinschätzung, die Trader zu Beginn machen. Es gibt viele Fälle, in denen ein Unternehmen gut mit dem Ergebnis umgeht und gleichzeitig seine Zukunftsprognose senkt. Diese gesenkte Zukunftsprognose macht Investoren Angst, weil Sie immer vom Schlimmsten ausgehen. In diesem Fall verkaufen die Investoren oft die Aktien, um ihre Gewinne zu sichern, solange das Unternehmen gut dasteht, weil sie denken, dass die guten Zeiten vorbei sind.

Hedge-Fonds-Aktivität

Hedgefonds halten oft große Positionen, die sie nicht abwickeln können, ohne den Aktienkurs zu beeinflussen. Bei Gewinnmeldungen explodiert das Volumen einer Aktie oft, was Hedge-Fonds die Möglichkeit gibt, einen großen Aktienblock zu verkaufen, ohne den Kurs wesentlich zu beeinflussen. Wenn die Erträge besser waren als erwartet, gibt es oft viele Käufer, die die Preise hoch halten, und das hilft den Hedgefonds, ihre Positionen zu entspannen.

Panikverkauf

Dies kann vorkommen, wenn eines der drei obigen Szenarien abläuft. Wenn Investoren Gewinne mitnehmen und ein Aktienkurs sinkt, entsteht ein Gefühl der Angst und dann Panik. Dies führt zu mehr Verkäufen, was den Preis schnell sinken lässt. Dies ist ein Beispiel dafür, dass Händler oft Entscheidungen auf der Grundlage ihrer Emotionen treffen. Es spielt keine Rolle, ob der Grund für den Kauf der Aktie noch Bestand hat, wenn sie Verluste fürchten.

Einloggen oder registrieren um diese Frage zu beantworten

question-icon 1 view-icon 172