Bekannt aus:
ntv-logo sky-logo comedy-central-logo

Welche Faktoren sollte ich bei meiner Kaufentscheidung berücksichtigen?

Um ein profitabler Day Trader zu sein, müssen Sie eine klare Handelsstrategie haben.

Ihre Strategie legt die Bedingungen fest, die für das Erstellen und Abschließen eines Handels erforderlich sind, sowie die Art und Weise, wie dieserHandel durchgeführt wird. Die Richtung der Märkte richtig zu bestimmen ist eine Sache, Ihre Handelsausführung zu optimieren, um Gewinne zu maximieren (oder Verluste zu minimieren) ist eine andere.

Vorbereitung

Einige der schwierigsten Fragen stellen sich vor dem Handel:

  • Haben Sie ausreichend recherchiert und analysiert, damit Ihre Handelsstrategie erfolgreich ist?
  • Passt die erarbeitete Strategie zum aktuellen Marktgeschehen?
  • Sind alle oder nur einige der Auslösesignale angemessen?
  • Wie erfolgreich war Ihre Handelsausführung?
  • Haben sich die mit der Strategie verbundenen Risikofaktoren geändert?

 

Es gibt viele Fragen, oben sind nur einige der wichtigen Fragen aufgeführt. Einige der wichtigsten Fragen kommen ganz auf Ihre Persönlichkeit an. Versuchen Sie, Ihre bisherigen Handelserfolge und -fehler zu verstehen und sie stellen Sie sich die Frage, ob es jetzt ein guter Zeitpunkt zum Handeln ist.

Positionsgröße

Entscheiden Sie, wie groß die Position sein soll. Dann reduzieren Sie die Menge, anschließend zerlegen Sie sie in kleinere Einheiten und handeln Sie es in Raten und „arbeiten Sie sich in den Handel“. Weniger exponiert zu sein ermöglicht es Ihnen einen Trade kompetent zu managen anstatt sich von Ihren Emotionen leiten zu lassen.

Instrument

Passt ein bestimmtes Instrument zur Strategie? Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Märkte fällig sind, würde Ihnen derLeerverkauf eines Aktienindex-CFD dem Risiko der Kursschwankung aussetzen. Aber vielleicht sind Sie bereit, ein einzelnes Aktienrisiko einzugehen und auf der Grundlage Ihrer detaillierten Analyse das Papier eines bestimmten Unternehmensleer zuverkaufen?

Plattform

Verschiedene Brokerplattformen haben unterschiedliche Stärken und Schwächen. Sie reichen von der Qualität der vorbörslichen Diagnosewerkzeuge bis hin zu den Finanzierungsbedingungen. Welche Plattform ist die beste für welchen Handel? Broker Vergleichswerkzeug.

VWAP (volumengewichteter Durchschnittspreis)

VWAP zu verstehen und anzuwenden kann helfen, Positionen aufzubauen und Positionen zu einem besseren Preis zu verkaufen. VWAP ist das Verhältnis des gehandelten Wertes zum Gesamtbetrag, der in einem bestimmten Zeitraum gehandelt wird. Es ist ein Maß für den Durchschnittspreis, zu dem eine Aktie gehandelt wird.

Wenn Sie den ganzen Tag lang ein bestimmtes Papier kaufen wollen, dann möchten Sie kaufen, wenn die Preise niedrig sind. Die Grundsätze von VWAP können während der gesamten Dauer des Handels beibehalten werden, wobei Sie die Positionen anzupassen, um kurzfristige Marktbewegungen zu nutzen. Positionen können erhöht oder reduziert werden, um Gewinne zu erzielen oder das Risiko zu minimieren.

Zeithorizont

Kennen Sie Ihr Produkt und die Zeiten, in denen es gehandelt wird sowie Ihren Anlagehorizont. Aktien-CFDs können nur während der Marktzeiten dieses Instruments gehandelt werden, andere Produkte wie Forex- und Index-CFDs haben zu bestimmten Tageszeiten größere Spannen.

Schließen von Trades

Bleiben Sie bei Ihrer Strategie. Wenn der Handel gewinnbringend ist, passen Sie Kurslimits zu Ihren Gunsten anpassen, um Gewinne mitzunehmen (oder um zumindest die Gewinnschwelle zu erreichen). Verschieben Sie Kurslimits nicht vom Marktpreis weg. Verdoppeln Sie Ihren Einsatz nicht.

Analyse nach dem Handel

Analysieren Sie Ihre Performance bezogen auf die Durchführung Ihres Handels. Wenn Sie glauben, dass Sie nah daran sind, optimale Renditen zu erzielen, disziplinieren Sie sich selbst, die emotionalen Aspekte zu steuern, indem Sie nicht gierig werden.