menu-caret
Bekannt aus:
ntv-logo sky-logo comedy-central-logo

Wie kann ich mit Mehrfachindikatoren handeln?

Wie kann ich mit Mehrfachindikatoren handeln?
Frage von
Brian Hayslip categorie-icon time-icon4 Monaten zuvor

Steve Walters
Beantwortet time-icon4 Monaten zuvor

Technische Indikatoren sind ein Werkzeug, das von vielen aktiven Händlern in allen Arten von Märkten verwendet wird. Diese Werkzeuge sind eine ausgezeichnete Methode, um hochwahrscheinliche Zusammenstellungen für profitable Handelsgeschäfte zu finden. Mit Hunderten von verschiedenen Indikatoren zur Auswahl ist es üblich, mehrere Indikatoren für den Handel zu verwenden, aber ohne ein richtiges Verständnis der technischen Indikatoren ist es möglich, diese falsch zu verwenden.

Dieser Artikel wird Sie darüber informieren, wie Sie effektiv mit Hilfe von Mehrfachindikatoren handeln können.

Verwendung Mehrfachindikatoren in Ihrem Handel

Das erste, was Sie bei der Verwendung von Mehrfachindikatoren für den Handel beachten sollten, ist die Art der verwendeten Indikatoren. Denken Sie daran, dass Indikatoren lediglich visuelle Darstellungen von Preis- oder Volumeninformationen für einen Vermögenswert sind. Die Indikatoren sagen Ihnen nicht, wann Sie kaufen und verkaufen sollen, sondern der Händler verwendet den Indikator, um Ihnen bei der Identifizierung von Ein- und Ausstiegspunkten mit hoher Wahrscheinlichkeit zu helfen, die mit Ihrem eigenen Handelsstil funktionieren. Es gibt vier grundlegende Arten von Indikatoren für Volatilität, Momentum, Trend und Volumen.

Sobald Sie die grundlegenden Arten von technischen Indikatoren kennen, müssen Sie vorsichtig sein, wie Sie diese kombinieren. Es ist wichtig, Duplikate bei den Arten von Mehrfachindikatoren zu vermeiden, wenn Sie irreführende redundante Signale vermeiden wollen. Wenn Sie drei oder vier der gleichen Art von Indikatoren verwenden, werden Sie es sich nur erschweren, das wahre Bild der Marktaktivität zu erkennen.

Stattdessen sollten Sie ergänzende Indikatoren verwenden, die gut aufeinander abgestimmt sind. Ein Beispiel dafür wäre die Verwendung eines Trendindikators wie gleitender Durchschnitt oder ADX zusammen mit einem Momentumindikator wie MACD oder stochastischem Oszillator. Wenn Sie zwei verschiedene Arten von Indikatoren verwenden, erhalten Sie voneinander unterschiedliche Informationen, und wenn diese sich gegenseitig bestätigen, ergibt sich ein gültiges Kauf- oder Verkaufssignal.

Zusammenfassend

Denken Sie daran, dass technische Indikatoren und deren Analyse ein Wahrscheinlichkeitsszenario sind. Diese können Ihnen sagen, wann die Eintrittswahrscheinlichkeit höher oder niedriger ist, aber sie werden niemals eine Garantie für ein bestimmtes Marktverhalten geben. Die Verwendung mehrerer Indikatoren kann helfen, diese Wahrscheinlichkeiten zu erhöhen, aber nur, wenn diese richtig kombiniert werden. Die falsche Verwendung von Indikatoren verwirrt nur den Händler und liefert ein ungenaues Bild der Marktkräfte, aber diejenigen, die die Mehrfachindikatoren richtig verwenden, können Zusammenstellungen mit hohen Erfolgsaussichten genauer lokalisieren und sich einen Vorteil auf den Märkten verschaffen.

Einloggen oder registrieren um diese Frage zu beantworten

question-icon 1 view-icon 111