Bitcoin kaufen in Österreich – Investment auch offline möglich

Bitcoin kaufen ist in Österreich einfacher als in Deutschland, da man dort Bitcoins auch offline bekommen kann. In Österreich werden Bitcoins immer bekannter und beliebter. Der Kauf von Bitcoins ist dort sehr einfach möglich. Neben Kryptobörsen und Handelsplattformen erhält man Bitcoins in Österreich auch in Trafiken, bei der Post und sogar an Automaten. Wer Bitcoins kaufen möchte, benötigt allerdings auch in Österreich ein Wallet. Der auch hierzulande bekannte Handel über Plattformen und Kryptobörse sowie der CFD-Handel bei Onlinebrokern sind aber auch in Österreich bekannt. Daher eröffnen sich Anlegern in Österreich zahlreiche Möglichkeiten, um Bitcoins zu kaufen.

  • Bitcoins kaufen bei der Post
  • Bitcoins am Automaten
  • Handel über eine Kryptobörse oder eine Handelsplattform
  • Bitcoin-Handel bei einem Broker
Krypto Broker Highlights

Bitcoin kaufen in Österreich bei einer Handelsplattform

Auch wenn man in Österreich auch offline Bitcoins kaufen kann, wenden sich viele Anleger zunächst an eine Handelsplattform oder eine Kryptobörse im Internet. Hier gibt es zahlreiche Anbieter aus aller Welt, die man jedoch vor einer Kontoregistrierung sorgfältig vergleichen sollte. Dabei kann auch ein Krypto Börsen Vergleich sinnvoll sein. Wer auf diesem Weg Bitcoins direkt kaufen möchte, benötigt zudem ein Wallet, in das man seine Bitcoins nach dem Kauf transferiert und dort speichert. Neben Desktop Wallets für den PC kann man sich auch bei einem Online-Anbieter anmelden oder ein Smartphone Wallet nutzen. Die Desktop-Variante kann jedoch viel Speicherplatz benötigen, da man hierbei die gesamte Blockchain mit allen Daten seit 2009 herunterlädt. Damit wird man allerdings auch Teil des Bitcoin-Netzwerks und kann sich ebenfalls am Mining beteiligen. Einige Anleger verteilen ihre Bitcoins aus Sicherheitsgründen auch auf mehrere Wallets.

Contentgrafiken Vergleich Krypto Broker

Nach der Installation eines Wallets kann man sich bei einer Handelsplattform anmelden und dort direkt mit anderen Nutzern über Preise und Konditionen zum Kauf und Verkauf von Bitcoins verhandeln. Eine Handelsplattform stellt die technischen Rahmenbedingungen zur Verfügung, damit sich hier Käufer und Verkäufer treffen können. Der Preis für einen Bitcoin bestimmt sich hier nach Angebot und Nachfrage.
Kryptobörsen sind eine Alternative, bei der die Börse als zentrale Stelle eine Art Vermittlerposition einnimmt. Käufer und Verkäufer verhandeln nicht direkt miteinander, sondern die Börse wickelt das Geschäft ab. Viele Anleger sind bei mehreren Anbietern aktiv.

Top 3 Krypto Broker Vergleich

1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld

Bitcoins bei einem Broker handeln

Auch in Österreich ist es eine Alternative, über einen Onlinebroker in den Bitcoin-Handel einzusteigen. Auch dort kann man ein Bitcoin Konto eröffnen. Dort kauft man nicht direkt Bitcoins, sondern nutzt CFDs (Contracts for Difference) für den Handel. Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des Brokers, danach muss man sich beispielsweise per PostIdent-Verfahren identifizieren.

Wer sich für den CFD-Handel mit Bitcoins entscheidet, kann hier auch Bitcoins shorten, also auf fallende Kurse setzen. Dies kann sich gerade im sehr volatilen Bitcoin-Handel, wo die Kurse teilweise mehrfach am Tag schwanken, als sehr interessant erweisen. Im CFD-Handel werden zudem Hebel angeboten, über die man mit nur geringem Kapitaleinsatz große Summen bewegen kann.

Broker unterstützen ihre Trader oft auch mit Demokonten und zahlreichem Schulungsmaterial. Einige Broker sind bereits lange am Markt und verfügen über viel Erfahrung im CFD- und Forexhandel. Broker mit Sitz in der EU werden zudem von den Finanzaufsichtsbehörden der Länder, in denen sie ihren Sitz haben, reguliert. Broker bieten überdies oftmals

  • zahlreiche Basiswerte im CFD-Handel,
  • Bonusaktionen oder
  • Seminare

an. Trader, die sich für den CFD-Handel interessieren, können mit diesem Handelsinstrument auch Aktien oder Rohstoffe handeln. Der Handel selbst erfolgt über eine Handelsplattform. Diese kann man entweder browserbasiert direkt auf der Website des Brokers nutzen, herunterladen oder eine mobile Version für das Smartphone nutzen.

Bitcoins in Trafiken erwerben

In Österreich bieten immer mehr Trafiken und Tankstellen den Kauf von Bitcoins an. Trafiken sind kleine Geschäfte, in denen vor allem Zigaretten und Zeitungen verkauft werden. Die teilnehmenden Trafiken arbeiten seit einiger Zeit mit Bitcoin zusammen. Daher kann man hier Bitcoins einfach mit Bargeld kaufen. Derzeit bilden in Österreich mehr als 4.000 Trafiken ein Netzwerk. So kann man auch offline Bitcoins erwerben. Bitcoins in Trafiken kaufen ist sehr einfach. Man erhält an diesen Verkaufsstellen einen Bon, ähnlich wie ein Kassenzettel. Der Kauf kann in bar erfolgen und es sind keine persönlichen Daten anzugeben. Damit ist der Kauf von Bitcoins in Trafiken völlig anonym.

Auf dem gekauften Bon ist ein Code angeführt. Diesen muss man im Internet auf der Website des Anbieters eingeben und erhält so seine Bitcoins. Hierbei wird allerdings ein Wallet benötigt, in dem man seine Bitcoins speichert. Dieses muss zuvor installiert oder bei einem Onlineanbieter eröffnet werden.

In Trafiken kann man Bons für Bitcoins im Wert von 20 bis 250 Euro erhalten. Wie viele Bitcoins man letztendlich dafür bekommt, errechnet sich nach dem aktuellen Bitcoin-Kurs. Diesen kann man online erfahren. Man muss übrigens nicht direkt einen ganzen Bitcoin kaufen. Ein Bitcoins kann auch in Untereinheiten eingeteilt werden. Diese wurden nach dem Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto „Satoshis“ genannt.

Für den Kauf von Bitcoins in Trafiken sind Gebühren in Höhe von acht bis zehn Prozent des Kaufpreises zu zahlen, diese sind bereits im Kaufpreis enthalten. Diesen Weg, um Bitcoins zu kaufen, gibt es derzeit nur in Österreich.

Bitcoins bei der österreichischen Post kaufen

Eine zweite besondere Form, um BTC kaufen in Österreich zu ermöglichen, bietet die Post in der Alpenrepublik an. Das System ähnelt der Vorgehensweise in Trafiken. Seit Juli 2017 bietet die österreichische Post in ausgewählten Filialen an, Bargeld in Kryptowährungen zu tauschen. Die Post arbeitet dabei mit dem Anbieter bitpanda zusammen.
Das Angebot gilt derzeit in 1.800 Filialen der österreichischen Post. Dort erhält man Bons im Wert von

  • 50 Euro
  • 100 Euro oder
  • 500 Euro.

Diese lassen sich dann auf der Website von bitpanda einlösen. Auf diesem Weg kann man nicht nur Bitcoins, sondern auch andere Kryptowährungen wie Dash oder Ethereum kaufen. Diese Option macht das Angebot der Post und bitpanda nochmals flexibler.

Die Post möchte ihren Kunden ein einfaches Angebot unterbreiten, um Bitcoins offline zu kaufen. Allerdings wird für den Kauf von Bitcoins bei der österreichischen Post eine E-Mail-Adresse benötigt. Ein Wallet ist bereits integriert. In dieses können die Kunden dann ihre Bitcoins übertragen. Auf der Website des Anbieters können Kunden die aktuellen Bitcoin-Kurse verfolgen. So können sie leicht ausrechnen, wie viele Bitcoins sie für ihr Geld bekommen.

Auf der Website des Anbieters finden Nutzer auch Postfilialen in ihrer Nähe, die dieses Angebot offerieren. Darüber hinaus kann man über die Website auch Bitcoins verkaufen. Man muss sich übrigens nicht direkt in der Postfiliale entscheiden, welche Kryptowährung man kaufen möchte. Der Code, den man dort erhält, gilt für alle angebotenen Kryptowährungen.

Bitcoin kaufen in Österreich am Automaten

Wie kann man Bitcoins in Österreich kaufen? Wie bereits dargelegt, werden in Österreich sehr innovative und einfache Wege angeboten. Bitcoin kaufen in Österreich ist bereits wesentlich flexibler als in Deutschland. Eine weitere Möglichkeit ist es, Bitcoins am Automaten zu kaufen. In Österreich kann man seit einer Weile Bitcoins am Automaten bekommen. Die genannten Angebote sind wohl in Deutschland, wo man Bitcoins vor allem über das Internet erhält, wohl noch eine absolute Zukunftsvision, in Österreich aber schon Realität.

Das Unternehmen coinifinity bietet den Bitcoin-Kauf am Automaten an. Dafür benötigt man einen QR-Code. Dieser wird über die eigene Bitcoin-Adresse generiert, über die man die gekauften Bitcoins direkt ins eigene Wallet übertragen kann. Bis zu einer Höhe von 250 Euro pro Tag ist keine Identifizierung notwendig. Wer allerdings mehr Geld investieren möchte, muss sich mit seinem Ausweis identifizieren. Dies ist ebenfalls direkt am Automaten möglich. Außerdem bietet coinfinity an, über SEPA-Überweisung und per Sofortüberweisung sein Wallet aufzufüllen.

Daher gibt es mittlerweile mehrere einfache Wege, um BTC kaufen in Österreich vorzunehmen. Allerdings sollte man vorab gut überlegen, welches Angebot den eigenen Anforderungen entspricht. Möglicherweise entscheidet man sich auch für eine Handelsplattform oder einen Broker im Internet. Wenn ein CFD-Broker als Anbieter infrage kommt, kann man einen Anbieter über einen CFD Broker Vergleich finden.

Übrigens ist es im Bitcion-Handel wichtig, regelmäßig den Markt und die Kurse im Blick zu behalten. Dies kann eine sehr aufwendige Aufgabe sein, doch nur so findet man gute Kauf- und Verkaufszeitpunkte.

Beitragsbilder Ratgeber Krypto Broker

Hinweise zum Bitcoin kaufen in Österreich

Der erste Schritt zum BTC kaufen in Österreich ist es, die passende Verkaufsstelle zu finden. Dafür ist es wichtig, die einzelnen Angebote sorgfältig zu vergleichen. In Österreich ist die Vielfalt an Möglichkeiten, um Bitcoins zu erhalten, on- und offline bereits sehr groß. Meist ist auch ein Wallet notwendig. Hier muss man ebenfalls eine Wahl treffen, die zu seinen Anforderungen passt. Sehr flexibel ist man mit einem Smartphone Wallet, während ein Hard Wallet möglicherweise sicherer ist.

Da ein Bitcoin seit letztem Jahr einige Tausend Euro kostet, ist es sicher ein Vorteil, dass man in Österreich auch schon mit kleinen Beträgen ab 25 Euro Bitcoin bzw. Satoshis kaufen kann. Dies eröffnet auch für Kleinanleger und Einsteiger einen interessanten und einfachen Weg, um in Bitcoins zu investieren.

Wer einen Bon an einer Tankstelle, in einer der teilnehmenden Trafiken oder bei der Post kauft, kann dennoch recht schnell den Code auf dem Bon online einlösen und seine Bitcoins in sein Wallet übertragen.

Übrigens erfreuen sich Bitcoins in Österreich so großer Beliebtheit, dass es zum Trend geworden ist, Bitcoins zu verschenken. Man kauft einen Bon an einer der Verkaufsstellen und gibt ihn an Freunde oder Familienmitglieder weiter. Die Bons sind in der Regel bis zu einem Jahr gültig und können zu einem selbst ausgewählten Zeitpunkt eingelöst werden. Diese einfachen Wege, um Bitcoins zu bekommen, führten dazu, dass es in Österreich bereits sehr viele Bitcoin-Nutzer gibt.

1
von 25 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 25 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 25 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 25 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Abhängig vom Basiswert
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
5
von 25 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Risikomanagement im Bitcoin-Handel

Bitcoins sind noch immer ein sehr junges Anlageinstrument und mit einigen Risiken verbunden. Es ist sehr wichtig, sich vor dem Einstieg in den Bitcoin-Handel gründlich mit der Kryptowährung selbst, ihrer Funktionsweise und den unterschiedlichen Kauf- und Handelsmöglichkeiten zu beschäftigen.

Der Bitcoin-Kurs schwankt noch immer sehr und kann sich auch mehrfach am Tag verändern. Um hier sein Risiko in Grenzen zu halten, kann man mit persönlichen Limits arbeiten. Dies ist vor allem bei den Angeboten in Österreich einfach möglich, das man auch nur wenig Geld in Bitcoins investieren kann.

Außerdem helfen die gestaffelten Guthabenbons bzw. das Limit von 250 Euro bei der Auszahlung ohne Identifizierung an Automaten dabei, einen guten Überblick über seine Ausgaben zu behalten. Man sollte stets nur so viel Geld ausgeben, wie man im Zweifel auch entbehren kann. Daher wäre es auch bei den einfachen Kaufmöglichkeiten in Österreich ein schlechter Rat, täglich für 100 Euro einen Bon in einer der Trafiken zu kaufen.
Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, frühzeitig einen Kurs festzulegen, wenn man seine Bitcoins mit Gewinn wieder verkaufen will. Über diese Grenze hinaus zu gehen, ist nicht ratsam, da es in diesem Fall schon oft dazu gekommen ist, dass der Kurs dann gefallen ist und man statt mit Gewinn mit Verlusten aus dem Geschäft herausgegangen ist. Um den Bitcoin-Kurs auszuwerten, kann auch der Bitcoin Live Chart sinnvoll sein.

Fazit:

Mehrere Möglichkeiten zum Bitcoin-Kauf in Österreich

Während es in Deutschland fast nur im Internet möglich ist, Bitcoins zu kaufen, werden in Österreich bereits mehrere Kaufmöglichkeiten außerhalb des Internets angeboten. In unserem Nachbarland kann man Bitcoins in Trafiken und Tankstellen, bei der Post sowie an Automaten bekommen. Bei den teilnehmenden Trafiken erhält man einen Bon mit einem Code, den man danach auf der Webseite des Anbieters einlösen kann.

Auch bei der Post erhält man einen Code. Diesen kann man dann beim Anbieter bitpanda einlösen und erhält so Bitcoins oder eine andere Kryptowährung. Wer an einem Automaten Bitcoins kaufen möchte, kann dies bis zu einer Summe von 250 Euro ohne Identifizierung tun. Bei größeren Summen muss man sich ausweisen.

In Österreich investieren dank dieser einfachen Kaufoptionen bereits sehr viele Menschen in Bitcoins und sogar als Geschenk werden die Guthabenbons immer beliebter. Schon ab 25 Euro kann man in Bitcoins investieren. Die kleinen Summen sind auch im Risikomanagement ein großer Vorteil und ermöglichen einen guten Überblick über seine Investitionen.

Auch in Österreich kann man über Handelsplattformen und Kryptobörsen Bitcoins kaufen sowie bei einem Broker in den Handel mit CFDs auf Bitcoins als Basiswert einsteigen. Jeder Anbieter sollte die Vielzahl an interessanten Möglichkeiten eingehend vergleichen und das für sich beste Angebot finden, wie man BTC kaufen in Österreich ermöglichen kann.

Krypto Broker Highlights