Litecoin kaufen Anleitung – so erwerben Sie die digitale Währung

Wo und wie kann man Litecoins kaufen? Eine Antwort darauf kann eine Litecoin kaufen Anleitung geben. Vor einem Investment in Litecoin wollen Anleger mehr über die Kryptowährung wissen und danach in den Handel starten, beispielsweise um eine Alternative oder eine Ergänzung zu Bitcoins zu finden. Grundlegendes Wissen über die Kryptowährung ist eine der Voraussetzungen, um erfolgreich in den Handel zu starten. Neben Bitcoins richtet sich das Interesse immer mehr auf Alternativen, darunter auch Litecoin. Auch hier sind hohe Renditen möglich. Wie kann man die Kryptowährung kaufen und welche Plattformen oder Broker eignen sich dafür?

  • Alternative zu Bitcoin
  • Etablierte Kryptowährung
  • CFD-Handel bei Brokern
  • Direktinvestition bei Handelsplattformen & Kryptobörsen
Krypto Broker Highlights

Litecoin kaufen bei Kryptobörsen und Handelsplattformen

Zu einer Litecoin kaufen Anleitung gehört die Anwort auf die Frage, wo man Litecoin kaufen kann, dazu. Grundsätzlich kann man Litecoins über eine Handelsplattform oder eine Börse direkt kaufen oder sich für ein Investment über Derivate bei einem Broker entscheiden. Handelsplattformen und Börsen eignen sich vor allem für eher langfristig orientierten Anleger, die die Kryptowährung kaufen und später zu einem höheren Kurs wieder verkaufen möchten. Wer sich eher für die Wertentwicklung interessiert, ist bei einem CFD-Broker gut aufgehoben.

Ratgeberbilder Artikel Boerse

Anleger, die über eine Handelsplattform oder eine Kryptobörse Litecoins kaufen wollen, benötigen dafür ein Wallet, in dem sie ihre Anteile an der Währung speichern. Auch Transaktionen erfolgen über das Wallet. Für viele Kryptowährungen gibt es einen eigenen Wallet-Anbieter. Wallets sind unter anderem für das Smartphone oder den PC erhältlich. Darüber hinaus gibt es Onlineanbieter. Allerdings ist es sicherer, seine Litecoins getrennt vom Internet zu speichern, beispielsweise auf einem USB-Gerät.

Auf einer Handelsplattform oder bei einer Kryptobörse müssen sich interessierte Anleger zunächst registrieren. Die Verifizierung kann unter Umständen einige Tage dauern. Viele Anbieter nutzen das PostIdent-Verfahren der Deutschen Post, bei dem man sich in einer Postfiliale ausweist. Die Identifikationsbestätigung wird dann von der Post an den Anbieter weitergegeben. An der Börse oder auf der Handelsplattform seiner Wahl kann man Litecoins mit Bitcoins oder Fiat-Währungen wie dem Euro oder dem Dollar erwerben.

Top 3 Krypto Broker Vergleich

1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld

Handelsplattform auswählen

Eine Litecoin kaufen Anleitung umfasst ebenso Informationen zur Kontoeröffnung bei einem Anbieter. Nach der Registrierung kann man dann über sein Handelskonto bei einer Plattform oder Kryptobörse Litecoins kaufen. Die Suche nach dem besten Anbieter kann allerdings unter Umständen eine Weile dauern, da man die infrage kommenden Angebote gut vergleichen sollte. Hier spielen unter anderem

  • Kosten,
  • Sicherheit und
  • Einzahlungsmethoden

eine Rolle. Im Idealfall verfügt der Anbieter über einen guten Kundenservice und hat seinen Sitz in Europa. Ist Letzteres der Fall, unterliegt der Anbieter den in der EU geltenden Gesetzen. Bei der Anbieter Wahl hilft auch ein Krypto Börsen Vergleich.

Für die Anmeldung selbst benötigt man oft lediglich wenige Minuten. Dabei gibt man unter anderem

  • seinen Namen,
  • seine E-Mail-Adresse und
  • seine Postadresse

an. Zudem benötigt man ein Passwort. Bei einigen Anbietern wird auch ein zufälliges Passwort generiert. Danach muss man die Registrierung bestätigen und erhält dazu eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.
Wer über eine Handelsplattform Litecoins kaufen und verkaufen möchte, stellt sein Angebot auf der Plattform ein und handelt direkt mit anderen Nutzern. Über eine Kryptobörse kommen Käufer und Verkäufer automatisch zusammen. Nach der Bezahlung ist der Kauf abgeschlossen und man kann seine Litecoins in sein Wallet transferieren. Man sollte die neu gekauften Coins nicht allzu lange auf seinen Account bei seinem Anbieter lagern, denn das eigene Wallet ist in der Regel besser vor Angriffen Unbefugter geschützt.

CFD-Handel bei Onlinebrokern

Neben diesen beiden Formen des Direktinvestments kann man auch bei einem CFD-Broker mit Litecoins handeln. Hier kauft man die Kryptowährung nicht direkt, sondern profitiert von Wertsteigerungen. Mit CFDs kann man übrigens auch Litecoins shorten, also auf fallende Kurse der Kryptowährung setzen. Hebel erhöhen hier die Renditechancen, steigern aber ebenfalls das Risiko für Verluste.

CFD ist die Abkürzung für Contracts for Difference, auf Deutsch Differenzkontrakte. Wer mit diesem Finanzderivat Litecoin handeln möchte, sollte sich zunächst mit der Funktionsweise befassen. Wer gut informiert in den Handel einsteigt, verringert die Risiken, die mit dem CFD-Handel verbunden sind.

Wer CFDs auf Aktien handelt, erwirbt damit keine Anteile an Unternehmen. Im Handel mit Kryptowährungen ist dies ähnlich. Der Anleger kommt nicht in den direkten Besitz der Kryptowährung. Mit einem CFD geht man einen Vertrag mit seinem Broker ein und erwirbt eine Forderung gegenüber dem Anbieter.

Da es sich um ein Derivat handelt, leitet sich der Kurs des CFDs vom jeweiligen Basiswert ab. Neben Kryptowährungen und Aktien können Anleger mit CFDs auch beispielsweise Rohstoffe oder Indizes handeln. CFDs werden nicht an der Börse, sondern im außerbörslichen Handel, dem sogenannten Over the Counter-Handel (OTC), gehandelt.

Anleger entscheiden sich im CFD-Handel dafür, ob der Kurs eines Basiswerts nach oben oder unten gehen wird. Geht der Anleger von steigenden Kursen aus, eröffnet er eine Long-Position. Ist er der Ansicht, der Kurs fällt, eröffnet er eine Short-Position.

Litecoin kaufen Anleitung zu Zahlungswegen

Die einzelnen Anbieter bieten verschiedene Ein- und Auszahlungsmethoden an. Dazu zählen

  • Banküberweisung,
  • Kreditkarte und
  • Online-Bezahldienste.

Die Wahl des besten Zahlungsmittels hängt häufig eng mit den persönlichen Vorlieben zusammen. Flexibilität, Sicherheit und eine einfache Handhabung sind für viele Anleger jedoch sehr wichtige Kriterien. Wer allerdings bislang beispielsweise mit Kreditkartenzahlungen gute Erfahrungen gemacht hat, möchte diesen Weg unter Umständen erneut nutzen.

Bei vielen Anbietern ist die Banküberweisung kostenlos oder sehr günstig. Allerdings kann es einige Tage dauern, bis das Geld auf dem Handelskonto eingeht. Dies kann aufgrund der sehr volatilen Kurse ein Nachteil sein, da Anleger oft in kurzer Zeit auf Bewegungen am Markt reagieren müssen. Eine umfassende Marktübersicht ist hierzu ebenfalls hilfreich. Kreditkarte und Online-Bezahldienste sind wesentlich schneller. Das eingezahlte Geld steht sofort zur Verfügung und der Empfänger erhält rasch eine Transaktionsbestätigung. Allerdings ist vor allem eine Zahlung mit Kreditkarte oft mit hohen Kosten verbunden. Deshalb sollte Anleger gut abwägen, für welchen Zahlungsweg sie sich entscheiden.

Im Rahmen des Risikomanagements ist vor allem im sehr volatilen Handel mit Kryptowährungen eine gute Kostenübersicht wichtig. Anleger sollten sich vorab gut überlegen, wie viel Geld sie maximal investieren wollen und stets den Überblick über ihre Ausgaben behalten. Dies ist bei Banküberweisungen beispielsweise über den Kontoauszug möglich.

Direktinvestition oder CFD-Handel?

Litecoins kann man grundsätzlich auf zwei Wegen handeln: Direktkauf oder Handel über ein Derivat. Daher müssen sich Anleger zunächst entscheiden, ob sie die Kryptowährung direkt kaufen möchten oder eher an einer Wertsteigerung interessiert sind. Für den Direktkauf haben sich in den letzten Jahren vor allem Kryptobörsen etabliert, aber auch auf Handelsplattformen ist der Kauf möglich. Beide Formen funktionieren ähnlich, eine Kryptobörse übernimmt beim Kauf und Verkauf von Litecoins jedoch mehr Aufgaben. Man stellt eine Order ein, bei der man die Anzahl der Einheiten, die man kaufen oder verkaufen möchte, sowie die Transaktionssumme angibt. Sobald ein passender Käufer oder Verkäufer gefunden wurde, erfolgt die Transaktion automatisch. Auf Handelsplattformen handeln Käufer und Verkäufer untereinander Preise aus und müssen selbst passende Angebote finden.

Kryptobörsen nehmen Anlegern also viele Aufgaben ab, was auch Zeit spart. Für die automatische Abwicklung der Transaktion zahlen Käufer und Verkäufer eine geringe Gebühr. Dieses Entgelt ist in der Regel etwas höher als bei Handelsplattformen. An vielen Kryptobörsen können Litecoin nicht nur in Fiatwährungen, sondern auch in Bitcoins eingetauscht werden.

Direktinvestition oder CFD-Handel – beide Alternativen haben Vor- und Nachteile, die jeder Anleger für sich selbst bewerten muss. Im CFD-Handel können Anleger auch bei kleinen Kursbewegungen und mit vergleichsweise niedrigem Kapitaleinsatz Renditen erwirtschaften. Aufgrund der Hebel sind allerdings die Risiken höher als bei einem Direktinvestment.

Anleger, die eher langfristig orientiert sind, entscheiden sich oftmals für einen Direktkauf. Im CFD-Handel werden Positionen oft nur wenige Stunden oder Tage gehalten.

Beitragsbilder Ratgeber Aktien

Handelsform selbst wählen

CFD-Broker oder Direktkauf – was ist der bessere Weg, um in den Handel mit Litecoins einzusteigen? Diese Frage muss jeder Anleger am Ende selbst beantworten. Wer wirklich Litecoins besitzen möchte, sollte sich für den Direktkauf bei einer Kryptobörse oder einer Handelsplattform entscheiden. Danach speichert man seine Liteocins in ein Wallet. Wer eher an Kursbewegungen interessiert ist und die Volatilität von Kryptowährungen voll ausschöpfen möchte, für den ist ein Broker die bessere Wahl.

Anleger sind bei CFD-Brokern unter Umständen flexibler. Ein Wallet wird nicht benötigt. Allerdings können Anleger schneller auf Kursbewegungen reagieren. Die Hebel, die im CFD-Handel eingesetzt werden, sind sicher verlockend, bringen aber auch die Gefahr hoher Verluste mit sich. Diese Gefahr ist an Kryptobörsen nicht so hoch. Mit CFDs kann man in kurzer Zeit hohe Renditen erzielen. Deshalb eignen sich CFDs eher für kurzfristig orientierte Anleger. Wer einen eher langfristigen Anlagehorizont verfolgt, könnte mit einer Kryptobörse oder Handelsplattform die bessere Wahl treffen.

Immer mehr Broker haben in den letzten Monaten und Jahren Kryptowährungen als Basiswert im CFD-Handel in ihr Angebot aufgenommen. Einige bieten neben Litecoins auch andere Kryptowährungen wie Bitcoins oder Ripple an. CFDs sind vor allem aufgrund der Hebelwirkung interessant. Wer beispielsweise bei einem Hebel von 1:10 100 Euro einsetzt, kann ein Gesamtkapital von 1.000 Euro bewegen. Dies erhöht aber auch die Gefahr für Verluste. Mit CFDs kann man auf steigende und fallende Kurse setzen und daher auch Litecoins shorten.

1
von 24 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 24 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 24 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 24 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
5
von 24 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Anmeldung beim Anbieter seiner Wahl

Um Litecoins kaufen zu können, muss man zunächst sein Handelskonto bei seinem Broker oder der Handelsplattform seiner Wahl auffüllen. Da der Handel mit Kryptowährungen mit großen Risiken verbunden ist und auch zu deutlichen Verlusten führen kann, sollte man stets nur Kapital einsetzen, dass man nicht zwingend zur Bestreitung seines Lebensunterhalts benötigt.

Beim Direktkauf von Litecoin benötigt man vor der Anmeldung an einer Handelsplattform oder bei einer Kryptobörse eine sogenanntes Wallet, in dem man seine Litecoins nach dem Kauf speichert. Hier haben sich für die unterschiedlichen Kryptowährungen verschiedene Anbieter am Markt etabliert. Für Litecoins gibt es Wallets für unterschiedliche Betriebssysteme. Die Litecoin-Wallets sind den Bitcoin-Wallets sehr ähnlich.

Es gibt auch Wallets, die offline genutzt werden. Dabei speichert man seine Litecoins beispielsweise auf einem USB-Stick oder einer externen Festplatte. Über das Wallet kann man später seine Litecoins wieder verkaufen. Transaktionen können bei Litecoins übrigens nicht zurückgebucht werden. Ist eine Transaktion in der Blockchain verzeichnet, lässt sie sich nicht mehr verändern.

Viele Broker, Handelsplattformen und Kryptobörsen arbeiten mit seriösen und bekannten Zahlungsdienstleistern zusammen, über die man Geld auf sein Handelskonto einzahlen kann. Oft wird

  • Zahlung mit Kreditkarte,
  • Banküberweisungen oder
  • Zahlungsdienstleistern wie PayPal

angeboten. Bei Kreditkarten arbeiten viele Anbieter mit VISA Card oder MasterCard zusammen. Alternativen zu PayPal sind Skrill oder Neteller. Dafür erheben die Anbieter unterschiedliche Gebühren, die sich auch bei Ein- und Auszahlungen unterscheiden können. Außerdem kann es je nach Zahlungsanbieter zu weiteren Kosten, beispielsweise beim Umtausch in andere Währungen, kommen.

Fazit:

Litecoin kaufen auf mehreren Wegen möglich

Anleger, die sich für den Handel mit Litecoins entscheiden, können die Kryptowährung bei zahlreichen Anbietern erwerben. Grundsätzlich müssen Anleger überlegen, ob sie die Kryptowährung direkt kaufen möchten oder eher an der Wertentwicklung interessiert sind. Anleger, die eher langfristig orientiert sind, entscheiden sich häufig dazu, Litecoin an einer Kryptobörse oder Handelsplattform zu kaufen und später zu einem höheren Kurs wieder zu verkaufen. Im CFD-Handel kann man dagegen auch von kurzfristigen Kursbewegungen profitierten.

Handelsplattformen und Kryptobörsen arbeiten sehr ähnlich. Allerdings werden Anlegern bei Kryptobörsen viele Aufgaben abgenommen. Hier erfolgt der Handel automatisch, auf Handelsplattformen müssen Anleger selbst das passende Angebot finden. Käufer und Verkäufer geben möglichst genau an, zu welchem Kurs sie wie viele Einheiten der Kryptowährung verkaufen möchten.

Immer mehr Broker ermöglichen den CFD-Handel mit Kryptowährungen. Hier nutzt man Litecoin als Basiswert und setzt über ein Derivat auf dessen Kursbewegungen. Daher kann man hier auch von fallenden Kursen profitierten und somit die Volatilität von Kryptowährungen voll ausnutzen. Beim Direktkauf von Litecoin wird ein Wallet benötigt, im CFD-Handel nicht.

Vor der Wahl des besten Anbieters sollte man die infrage kommenden Angebote gut vergleichen. Die einzelnen Anbieter unterscheiden sich etwa hinsichtlich Konditionen und Zahlungsmethoden. Oftmals werden Banküberweisungen, Kreditkarte und Zahlungsanbieter wie PayPal angeboten, um Geld auf sein Handelskonto einzuzahlen sowie Auszahlungen vorzunehmen.

Der Handel mit Kryptowährungen ist allerdings mit großen Risiken verbunden. Daher ist neben Wissen rund um Handelsmöglichkeiten und Kryptowährungen, das man auch in einer Litecoin kaufen Anleitung erhalten kann, insbesondere ein sicheres Risikomanagement wichtig.

Krypto Broker Highlights