Commerzbank Depot Kosten – jetzt das richtige Depot wählen & traden

Die Commerzbank gehört zu den größten und ältesten Banken in Deutschland. Vielen Bankkunden ist die Commerzbank als Filialbank bekannt. Seit einiger Zeit bietet sie ihre Dienste auch online an. Möchten Sie mit Aktien und mit anderen Wertpapieren handeln, können Sie das bei der Commerzbank auch online. Die Commerzbank bietet dazu vier verschiedene Depots an. Sie können Ihr Depot abhängig von Ihrem Handelsverhalten auswählen. Die Commerzbank Depot Kosten unterscheiden sich, abhängig davon, welches Depot Sie wählen. Zusätzlich wird ein Depot nur für Fonds angeboten. Es handelt sich dabei um ein Fondsdepot, mit dem Sie Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen können.

  • Commerzbank bietet vier verschiedene Aktien-Depots an.
  • Zusätzliches Depot für Fonds verfügbar.
  • Unterschiedliche Gebühren, abhängig vom Depot.
  • Verschiedene Sparpläne und Aktionen verfügbar
Aktien Highlights

Wertpapierhandel bei der Commerzbank

Anders als die verschiedenen Online-Broker, die Sie über den Broker Vergleich im Internet auswählen können, bietet die Commerzbank nicht nur den Handel mit Wertpapieren an der Börse an. Bei der Commerzbank können Sie auch Sparpläne nutzen, abhängig davon, wie Sie Ihr Vermögen aufbauen möchten. Bei der Commerzbank handelt es sich nicht um einen Broker, sondern um eine Bank. Die Commerzbank ist als Filialbank tätig, doch seit einiger Zeit bietet sie ihre Dienste auch online an. Neben verschiedenen klassischen Geldanlagen wie Sparbuch, Tagesgeld oder Festgeld werden auch Wertpapiere angeboten. Sie können in einen Fondssparplan investieren, doch können Sie auch selbst als Trader tätig werden und an der Börse handeln.

Ratgeberbilder Artikel Gebuehren

Da es sich bei der Commerzbank um eine echte Bank und nicht um einen Broker handelt, sind die Gebühren, die für den Wertpapierhandel erhoben werden, höher als bei einem Broker. Die Commerzbank bietet vier verschiedene Depots an, die Sie abhängig von Ihrem Handelsverhalten auswählen können:

  • StartDepot – für Kunden bis 30 Jahre
  • DirektDepot – für das reine Online-Trading
  • KlassikDepot – mit Beratungsangebot
  • PremiumDepot – für Vieltrader

Darüber hinaus bietet die Commerzbank ein reines Fondsdepot an, bei dem Sie Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen können.

Bevor Sie sich für das Online-Trading bei der Commerzbank entscheiden, sollten Sie sich genau über die verschiedenen Depots informieren.

Top 3 Aktien Broker Vergleich

1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Das StartDepot – ein Depot für junge Leute

Junge Kunden sind bei der Commerzbank gern gesehen. Studenten, Auszubildende und alle, die jünger als 30 Jahre sind, können das StartDepot nutzen und ihre ersten Erfahrungen mit der Investition in Wertpapiere machen.
Mit dem StartDepot können Sie in Fondssparpläne investieren. Das ist bereits ab 25 Euro monatlich möglich.
Bis zu einem Depotvolumen von 20.000 Euro ist dieses Depot kostenlos – Sie müssen keine Depotgebühren bezahlen. Ab einem Depotvolumen von 20.000 Euro ist die jährliche Depotgebühr sehr günstig. Sie liegt bei 0,175 Prozent auf das Depotvolumen. Beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren müssen Sie keine Mindestentgelte beachten. Entscheiden Sie sich für einen Fondssparplan, können Sie teilweise einen Rabatt von 50 Prozent auf den Ausgabeaufschlag erhalten. Bei ETF-Sparplänen fällt eine Gebühr von 0,5 Prozent auf das Transaktionsvolumen an. Zusätzlich wird eine Gebühr von 2,50 Euro für jede Transaktion erhoben. Ein Mindestentgelt fällt nicht an.
Selbstverständlich können Sie auch mit Aktien handeln. Die Gebühr beträgt 1 Prozent des Transaktionsvolumens zuzüglich 2,90 Euro pro Transaktion.

Das Online-Banking ist kostenlos. Sie erhalten ein elektronisches Postfach.

Damit sich junge Menschen an den Handel mit Wertpapieren gewöhnen und die richtigen Entscheidungen treffen können, stehen kostenlose Tools in Form von Marktdatensystem, Watchlist und Echtzeitkursen zur Verfügung.
Eine Beratung können Sie in einer Commerzbank-Filiale oder per Telefon in Anspruch nehmen.

Haben Sie das 30. Lebensjahr vollendet, wird das StartDepot automatisch in das KlassikDepot umgewandelt. Möchten Sie sparen, können Sie sich jedoch nach Vollendung des 30. Lebensjahres für das DirektDepot entscheiden.

Das DirektDepot – einfach und unkompliziert

Einfach, unkompliziert und günstig ist das DirektDepot bei der Commerzbank. Tätigen Sie mindestens eine Order im Quartal, müssen Sie keine Depotgebühr bezahlen. Es kann sich hier um Kauf- oder Verkaufsorder handeln. Die Order können auch über einen Wertpapiersparplan getätigt werden. Ansonsten gilt eine Gebühr von 0,175 Prozent pro Jahr auf das Depotvolumen. Das Mindestentgelt beträgt 4,95 Euro pro Quartal. Wertpapiere können Sie ab 9,90 Euro online handeln. Die Gebühren, die für die Order erhoben werden, sind abhängig von der Art der Transaktion.
Das DirektDepot kann bereits von echten Aktionären genutzt werden, die Erfahrungen mit Aktien haben. Sie können verschiedene Order platzieren:

  • Limit-Order
  • Stop-Order
  • Stop-Limit-Order
  • Trailing-Stop-Order
  • One-cancels-Other-Order

Für Aktien fällt eine Transaktionsgebühr von 0,25 Prozent des Transaktionsvolumens zuzüglich 2,90 Euro an. Die Mindestgebühr liegt bei 9,90 Euro. Bei ETFs und Zertifikaten wird eine Gebühr von 0,25 Prozent pro Transaktion zuzüglich 2,50 Euro erhoben. Eine Mindestgebühr gilt hier nicht.

Investieren Sie in Fonds, gilt bei fast allen Fonds ein Rabatt von 50 Prozent auf den Ausgabeaufschlag. Ihre Aufträge können Sie rund um die Uhr online erteilen. Bei einer Auftragserteilung per Telefon fällt eine Gebühr von 9,50 Euro an.

Bei verschiedenen Aktionen wird ein Discount bis zu 100 Prozent gewährt.
Eine Beratung wird beim DirektDepot nicht angeboten. Sie können jedoch die telefonische Hotline für die Ordererteilung nutzen.

Als Hilfsmittel stehen Ihnen Echtzeit-Kurse, eine Watchlist und ein Marktdatensystem kostenlos zur Verfügung.

Das KlassikDepot mit Beratungsangebot

Möchten Sie beim Handel mit Wertpapieren eine Beratung in Anspruch nehmen, können Sie sich für das KlassikDepot mit Beratungsangebot entscheiden. Da eine Beratung angeboten wird, ist dieses Depot etwas teurer als das DirektDepot. Das Depot eignet sich für diejenigen, die noch keine Erfahrung mit dem Wertpapierhandel haben. Im Rahmen der Beratung können Sie abhängig von Ihrer Anlagestrategie ein Wertpapierinvestment entwickeln. Mehr als 10.000 Produkte stehen zur Auswahl.

Nehmen Sie keine Beratung in Anspruch und handeln Sie selbstständig, können Sie einen Rabatt von 20 Prozent auf die Orderprovision erhalten und mit Aktien, ETFs, Zertifikaten, Anleihen sowie Fonds handeln. Der Handel ist an 20 Börsen weltweit möglich. Pro Quartal wird eine Depotgebühr ab 12,90 Euro erhoben. Die Gebühr liegt jährlich bei 0,195 Prozent auf das Depotvolumen. Das Online-Banking ist kostenlos. Sie erhalten ein elektronisches Postfach und ein Marktdatensystem mit Watchlist und Echtzeitkursen.

Beim Kauf von Aktien fällt eine Gebühr von 1 Prozent zuzüglich 2,90 Euro an. Das Mindestentgelt liegt bei 29,90 Euro. Investieren Sie in Renten, müssen Sie pro Transaktion 0,5 Prozent des Volumens zuzüglich 2,90 Euro bezahlen. Auch hier liegt das Mindestentgelt bei 29,90 Euro.

Die Beratung können Sie in einer Filiale der Commerzbank in Anspruch nehmen. Möchten Sie Ihre Order nicht online, sondern telefonisch tätigen, steht Ihnen die Telefonhotline zur Verfügung.

Commerzbank Depot Kosten für das PremiumDepot

Gehören Sie zu den echten Vieltradern, verfügen Sie bereits über umfangreiche Erfahrung im Handel mit Wertpapieren und möchten Sie vielfältige Handelsinstrumente nutzen, sollten Sie sich für das PremiumDepot entscheiden. Bei diesem Depot sind die Commerzbank Depot Kosten deutlich höher. Auch dann, wenn Sie bereits über Erfahrungen verfügen, können Sie bei diesem Depot umfangreiche Beratung in Anspruch nehmen. Ihren Transaktionen sind bei diesem Depot keine Grenzen gesetzt. Sie können mit Aktien, ETFs, Fonds, Anleihen oder Zertifikaten handeln. Ein persönlicher Berater behält Ihr Depot im Auge und bietet Ihnen abhängig von Ihrem Chance-Risiko-Profil verschiedene Absicherungsmöglichkeiten an. Mehr als 10.000 zertifizierte Produkte stehen zur Auswahl. Ihre Entscheidungen für die Transaktionen können Sie sich mit umfangreichen Analysen von Produkt- und Kapitalmarktexperten sowie mit Musterportfolios erleichtern.

Sie bezahlen für dieses Depot ein jährliches Pauschalentgelt von 1,45 Prozent. Die Gebühr beträgt mindestens 145 Euro pro Quartal. Darin sind Kosten für Depotführung, Orderkosten, Kosten für individuelle Beratung und Ausgabeaufschläge bereits enthalten. Die Hälfte des Pauschalentgelts können Sie steuermindernd geltend machen. Mindestens viermal jährlich können Sie ein Beratungsgespräch in einer Filiale der Commerzbank in Anspruch nehmen. Sie können an Telefonkonferenzen teilnehmen und erhalten regelmäßig einen Newsletter mit Chefanlagestrategien. Zum Service gehört ein kostenloses Premium-Konto. Jederzeit erhalten Sie eine Übersicht zur Depot- und Wertentwicklung.

Zusätzlich zur Beratung können Sie die Telefonhotline nutzen, um Ihre Order zu tätigen.
Nutzen Sie den Aktien Broker Vergleich, werden Sie andere Broker finden, die sich in ihren Gebühren deutlich vom PremiumDepot der Commerzbank unterscheiden.

Beitragsbilder Ratgeber Fees

Das Fondsdepot – für den Handel mit Fonds

Möchten Sie bei der Commerzbank nicht in Aktien und andere Wertpapiere, sondern ausschließlich in Fonds investieren, können Sie das FondsDepot eröffnen. Es handelt sich um ein Premium-Depot mit einem umfangreichen Service. Jederzeit können Sie Fondsanteile kaufen und wieder verkaufen. Pro Jahr fällt für dieses Depot eine Pauschalgebühr von 0,9 Prozent auf das Depotvolumen an. Sie müssen pro Quartal eine Gebühr von mindestens 90 Euro zahlen, die sämtliche Transaktionskosten abdeckt. Für den Kauf und Verkauf der Fondsanteile fallen keine Transaktionsgebühren an. Sie erhalten eine professionelle Beratung mit Depotanalyse und Investmentvorschlägen. Premium-Fonds von Fondsanbietern, die geprüft wurden, stehen zur Auswahl. Über die Wertentwicklung des Depots erhalten Sie halbjährlich einen Bericht.

Für die Gutschrift Ihrer Gewinne, aber auch für die Abbuchung der Beträge für den Kauf von Anteilen benötigen Sie ein Korrespondenzkonto. Dieses Wertpapierverrechnungskonto können Sie kostenlos in Anspruch nehmen.
Der Handel mit Fonds ist ein komplexer Prozess. Sie haben daher mit dem Premium-Depot für Fonds Zugriff auf Produkt- und Analysepublikationen.

Beratungen können Sie in den Filialen der Commerzbank in Anspruch nehmen. Zusätzlich steht Ihnen für alle Ihre Fragen eine kostenlose Telefonhotline zur Verfügung. Wie die Commerzbank Erfahrungen zeigen, ist die Hotline leicht erreichbar. Rund um die Uhr steht Ihnen die Hotline zur Verfügung.

Service bei der Commerzband

Entscheiden Sie sich für einen Online-Broker, um mit Aktien und anderen Wertpapieren zu handeln, ist derjenige bester Aktien Broker, bei dem die geringsten Depotgebühren anfallen. Der Service bleibt bei diesen Brokern jedoch meistens auf der Strecke. Die Commerzbank bietet einen guten Service an, für den sie eine Gebühr erhebt. Die Depotgebühren hängen vom ausgewählten Depot ab.

Ihr Depot können Sie bei der Commerzbank nicht nur daheim am PC verwalten. Auch unterwegs können Sie Ihr Depot verwalten und Transaktionen vornehmen. Die Commerzbank bietet dazu eine App für Android und für iOS an.

Möchten Sie mit Aktien oder anderen Wertpapieren handeln, müssen Sie das richtige Depot auswählen. Ein Depot ist innerhalb weniger Minuten eröffnet. Ihr Wertpapier-Depot können Sie online über die Webseite der Commerzbank, aber auch in einer Filiale der Commerzbank eröffnen. Zusammen mit Ihrem Depot können Sie ein Korrespondenzkonto bei der Commerzbank beantragen. Auf dieses Korrespondenzkonto müssen Sie eine Einzahlung leisten, damit Sie bei der Commerzbank mit Wertpapieren handeln können.

Haben Sie bereits ein Wertpapierdepot bei einer anderen Bank und möchten Sie es auflösen, um künftig bei der Commerzbank zu traden, können Sie das Konto und das Depot bei der Commerzbank eröffnen, die vorhandenen Wertpapiere auf das Depot bei der Commerzbank übertragen lassen und sich zur Belohnung eine Wechselprämie sichern. Sie sollten dann jedoch Ihr bereits vorhandenes Depot bei einem anderen Broker kündigen.

1
von 25 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 25 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 25 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 25 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Abhängig vom Basiswert
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
5
von 25 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit:

Die Commerzbank ist kein Broker, sondern eine echte Bank. Sie betreibt Filialen, ist jedoch auch online verfügbar. Möchten Sie mit Wertpapieren handeln, ist das bei der Commerzbank online möglich. Sie müssen dafür ein Depot eröffnen. Zusätzlich benötigen Sie ein Korrespondenzkonto, das Sie zusammen mit Ihrem Depot beantragen können. Um bei der Commerzbank mit Wertpapieren zu handeln, stehen fünf verschiedene Depots zur Auswahl, die durch unterschiedliche Gebühren gekennzeichnet sind. Sie entscheiden abhängig von Ihrer persönlichen Anlagestrategie, welches Depot Sie nutzen möchten. Für alle unter 30 wird das besonders günstige StarterDepot angeboten. Für eine geringe Gebühr wird ein guter Service mit Beratung angeboten. Die Gebühren für die Transaktionen sind sehr günstig. Dieses Depot wird in das KlassikDepot umgewandelt, wenn Sie das 30. Lebensjahr vollendet haben. Günstiger kann jedoch das DirektDepot sein. Nutzen Sie das DirektDepot, wird keine Beratung angeboten.

Depotgebühren können Sie bei mindestens einer Transaktion im Quartal sparen. Die Preise für die Transaktionen sind günstig. Möchten Sie eine Beratung in Anspruch nehmen, können Sie das KlassikDepot wählen, für das etwas höhere Commerzbank Depot Kosten anfallen. Alle, die häufig traden, können eine umfassende Beratung und einen hervorragenden Service mit dem PremiumDepot in Anspruch nehmen. Für die einzelnen Transaktionen werden keine Gebühren erhoben. Handeln Sie ausschließlich mit Fonds, können Sie ein Fondsdepot eröffnen.

Aktien Highlights