Depot für Kinder eröffnen: Mit dem Junior Depot für die Zukunft sparen

Eltern erhalten bei den meisten Banken die Möglichkeit, für den Nachwuchs ein Depot zu eröffnen. Für die Eröffnung eines Junior Depots genügen in der Regel die Vorlage der Geburtsurkunde sowie der „ID“ des Kindes. Dabei handelt es sich um die Steueridentifikationsnummer, die das Bundeszentralamt für Steuern jedem Kind unmittelbar nach der Geburt zuteilt. Wenn Sie als Eltern ein Depot für Kinder eröffnen möchten, müssen Sie sich auch selbst ausweisen. Hierfür nutzen Direktbanken sowohl das Post-Ident-Verfahren als auch das Video-Ident-Verfahren. Ein Broker Vergleich hilft dabei, einen Anbieter zu finden, der das Sparen für Kinder mit Börsenprodukten ermöglicht.

  • Depot für Kinder zu günstigen Konditionen
  • Depotführung in der Regel kostenlos
  • Prämien werden häufig angeboten
  • Kinder Depot Vergleich hilft bei der Suche nach dem besten Angebot
Aktien Highlights

Depot für Kinder eröffnen: Ein Vergleich hilft bei der Auswahl

In Deutschland können nicht nur volljährige Personen ein Wertpapierdepot eröffnen. Auch für Kinder und Jugendliche bieten sich hier verschiedene Möglichkeiten. Zahlreiche Banken stellen auch ein Wertpapierdepot für Kinder bereit, häufig verbunden mit attraktiven Prämien oder besonders günstigen Konditionen.

Broker Vergleich: Mehrere Angebote gegenüberstellen

Ratgeberbilder Artikel Boerse

Wer schon einmal einen Aktien Broker Vergleich durchgeführt hat, weiß, dass die Gegenüberstellung verschiedener Angebote hilfreich sein kann. Vor allem in Bezug auf die Leistungen und Konditionen können sich Wertpapierdepots stark voneinander unterscheiden. Ein Anbieter Vergleich ist auch dann sinnvoll, wenn Sie bei einer Bank ein Junior Depot eröffnen möchten. Zwar ist ein Wertpapierdepot für Kinder in der Regel kostenlos. Dennoch kann es im Hinblick auf mögliche Prämien und die Ordergebühren Unterschiede geben.

Bei einem Kinder Depot Vergleich sollten vor allem folgende Fragen Berücksichtigung finden:

  • Ist die Depotführung kostenlos?
  • Gibt es für die Depoteröffnung eine Prämie?
  • Wie hoch sind die Ordergebühren?
  • Ist Fondssparen möglich?
  • Ist ein verzinstes Verrechnungskonto verfügbar?

Mit Hilfe eines Broker Vergleiches lassen sich mehrere Angebote unverbindlich gegenüberstellen. Neben den Konditionen (Depotgebühren) sollten Sie insbesondere auch auf weitere Kosten, wie die Orderprovision, sowie auf mögliche Prämien für das Kinder Depot achten.

Top 3 Aktien Broker Vergleich

1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Wer darf ein Junior Depot eröffnen?

Zu den wichtigsten Punkten in Bezug auf das Junior Depot zählt die Frage, welche Personen eigentlich ein Depot für Kinder eröffnen können? Zwar wird ein solches Depot speziell für Kinder und Jugendliche zur Verfügung gestellt. Für die Eröffnung des Kontos wird in jedem Fall aber die Zustimmung der Eltern benötigt. Das bedeutet, dass Minderjährige ein Kinder Depot nicht unabhängig von den Eltern bzw. eigenständig eröffnen dürfen. Grundsätzlich ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten notwendig, die damit bestätigen, dass sie mit der Depoteröffnung einverstanden sind.

Auswahl an handelbaren Werten ist aus Sicherheitsgründen eingeschränkt

Ferner gibt es bei diesen Depotarten weitere Sicherheitsmechanismen, die unter anderem dafür sorgen, dass die Minderjährigen nicht mit spekulativen Finanzinstrumenten handeln, beispielsweise mit Futures. Die Auswahl an Finanzinstrumenten ist beim Kinder Depot somit etwas eingeschränkt. Dies dient in erster Linie aber dem Schutz der jungen Kunden. Unabhängig davon, welche Art von Kinder-Depot eröffnet werden soll – die Zustimmung der Eltern ist grundsätzlich erforderlich. Wenn Jugendliche das 18. Lebensjahr erreicht haben, ist die Zustimmung der Eltern für die Eröffnung eines Depots nicht mehr notwendig.

Eltern müssen der Eröffnung eines Kinder-Depots zustimmen. In Bezug auf die handelbaren Produkte ist die Auswahl zum Schutz der minderjährigen Kunden eingeschränkt. Damit soll verhindert werden, dass mit hoch spekulativen Finanzprodukten gehandelt wird.

Das Junior Depot mit Prämien für den Kunden

Ein Kinder Depot ist immer dann besonders attraktiv für junge Kunden, wenn es zusätzlich mit Prämien erhältlich ist. So gibt es diverse Direktbanken und Broker, die den Kunden neben Börsenspielen und verschiedenen weiteren Attraktionen auch Prämien für die Inanspruchnahme eines Depots für Wertpapiere bieten.

Besonders häufig sind folgende Prämien-Modelle zu finden:

  • Sachprämien, die frei wählbar sind
  • Gutschrift (in Euro) in unterschiedlicher Höhe
  • mehrere freie Trades

Allerdings ist es, wie bei vielen Depots für Erwachsene auch, bei Junior Depots ebenfalls oft der Fall, dass der Erhalt der Prämien an Bedingungen geknüpft ist. Auch sind sie nicht in unbegrenzter Menge verfügbar. Wenn eine Bank beispielsweise als Prämie für einen neuen Depot-Kunden eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro anbietet, erhält der Kunde diese unter Umständen nur, wenn sich das Depot-Volumen auf mindestens 2.000 Euro beläuft. Sogenannte „Free Trades“ müssen wiederum meist in einem bestimmten Zeitraum – etwa innerhalb eines Jahres – eingelöst werden, damit sie nicht verfallen.

Wer bietet ein Junior Depot mit Prämien an?

Inzwischen stellen zahlreiche Broker und Banken minderjährigen Kunden ein Depot mit Prämien zur Verfügung. Nicht jede Bank greift dabei aber auf die Bezeichnung „Junior Depot“ zurück. Auch deshalb empfiehlt es sich, vorab einen Kinder Depot Test durchzuführen. Auf diese Weise finden sich schneller passende Angebote, die ansonsten möglicherweise übersehen werden. Unabhängig davon, ob es sich um einen Online Broker oder eine Direktbank handelt, ist es ratsam, sich ausführlich über die Konditionen der Depots zu informieren.

Diese Punkte sollten bei der Eröffnung eines Junior Depots beachtet werden!

Wenn Sie ein Depot für Kinder eröffnen möchten, sollten Sie als Eltern also einige Punkte beachten. Dazu zählt der bereits erwähnte Aspekt, dass das Junior Depot zwar auf den Namen des eigenen Kindes lauten kann. Jedoch müssen die Eltern als gesetzliche Vertreter grundsätzlich der Depoteröffnung zustimmen. Darüber hinaus können Kinder Depots nicht eingesetzt werden, um hoch spekulative Finanzinstrumente zu verwalten. Ein Junior Depot Vergleich kann dabei helfen, Modelle mit besonders attraktiven Prämien zu finden. Dabei kann es sich etwa um eine Prämie in Form einer Gutschrift oder um Free Trades handeln. Auch die kostenlose Depot-Verfügung sowie die Verzinsung des Verrechnungskontos sind heute vielfach Standard-Angebote in diesem Bereich.

Kinder an die Depotführung langsam heranführen

Um die Kinder an die sichere Nutzung eines Wertpapier-Depots heranzuführen, eignet sich zum Beispiel ein Fondssparplan. Mit diesem lässt sich gut nachvollziehen, wie eine bestimmte Summe im Monat vom Verrechnungskonto abgebucht wird und wie die Fondsanteile eingebucht werden. Generell ist es ratsam, die jungen Depot-Inhaber langsam und umfangreich mit der Thematik vertraut zu machen. Sie sollten in jedem Fall Kenntnisse über die Funktionsweise des Depots erhalten. Ein objektiver Depot Ratgeber kann hilfreich sein, um erste Depot Erfahrungen zu sammeln.

Für viele minderjährige Kunden ist ein Kinder Depot der erste Schritt in die Welt des Handels mit Wertpapieren. Neben theoretischen Informationen, die aus Ratgeber-Artikeln gewonnen werden können, obliegt es auch den Eltern, ihren Kindern die Grundlagen des Wertpapierhandels zu erläutern.

Depot für Kinder eröffnen: Rechtliche Rahmenbedingungen

Wenn die gesetzlichen Vertreter ihre Zustimmung geben, eröffnen Banken auch für minderjährige Personen Wertpapierdepots. In der Regel ist die Eröffnung eines Depotkontos ohne die Zustimmung der Eltern nicht möglich. Zum Vergleich: Anders verhält es sich bei Sparkonten. Über den sogenannten Taschengeld-Paragrafen können Kinder und Jugendliche hier auch ohne die Einwilligung ihrer Eltern Rechtsgeschäfte durchführen.

Der Eröffnungsantrag für das Kinder Depot muss die persönlichen Daten des Kindes sowie der gesetzlichen Vertreter, also der Eltern, enthalten. Zum Beispiel: „Lisa Mustermann, minderjährig – verfügungsberechtigt sind Walter und Monika Mustermann“.

Verfügungen wie zum Beispiel Sparplan-Abschlüsse, Orders oder Auszahlungen sind ausschließlich durch die verfügungsberechtigten Personen durchzuführen. Sobald der Depot-Besitzer das 18. Lebensjahr vollendet hat, ist er jedoch selbst verfügungsberechtigt. Damit hat er die Möglichkeit, das Zugriffsrecht der gesetzlichen Vertreter auszuschließen. Das bedeutet, dass die Zustimmung der eigenen Eltern nicht mehr erforderlich ist. Im Allgemeinen ist das Depot für Minderjährige trotzdem einem Depot, das auf den Namen der Erziehungsberechtigten lautet, vorzuziehen. Zwar kann Letzteres bei Eintreten der Volljährigkeit übertragen werden. Allerdings kommt es zu Lasten des Kindes gleich zu zwei steuerlichen Nachteilen: Zum einen kann der jährliche Sparerfreibetrag bei einer Depotführung durch die Eltern nicht in Anspruch genommen werden – bei dem Kinder Depot steht diese zur Verfügung. Zum anderen kann die sogenannte Schenkungs-Steuerpflicht ausgelöst werden, wenn der spätere Übertrag die entsprechenden Freibeträge überschreitet.

Beitragsbilder Ratgeber Aktien

Das Junior Depot: Eine sinnvolle Altersvorsorge für Kinder?

Grundsätzlich eignet sich ein Depot für Jugendliche und Kinder besonders gut, wenn damit kein bestimmtes Ziel verfolgt wird. Das heißt, wenn mit den Ersparnissen keine expliziten Anschaffungen finanziert werden sollen. In diesem Fall handelt es sich dieser Art der Vermögensbildung um eine private Altersvorsorge für Kinder. Es ist empfehlenswert, schon in jungen Jahren damit zu beginnen. Denn: Für künftige Generationen wird die gesetzliche Rentenzahlung vermutlich nicht mehr ausreichen. Umso wichtiger ist dementsprechend eine private Vorsorge, die in möglichst großem Umfang und so früh wie möglich umgesetzt werden sollte.

Das eigene Portfolio individuell zusammenstellen

Die Altersvorsorge gestaltet sich für Kinder und Jugendliche besonders einfach. Wegen des langfristigen Planungszeitraums ist eine 100-prozentige Aktienquote empfehlenswert. Alternativ ist es aber auch möglich, in Gold zu investieren, da dies als besonders krisensicher gilt. Über entsprechende Wertpapiere kann Gold zu günstigen Konditionen in das eigene Portfolio aufgenommen werden. Allerdings muss die erste Portfolio-Zusammenstellung dann nicht zwangsläufig über den gesamten Zeitraum aufrechterhalten werden. So könnte es zum Beispiel auch einen gewissen Anteil an Anleihen enthalten. Aufgrund der aktuell niedrigen Zinsen stellen diese derzeit aber weniger attraktive Anlagen dar. Das bedeutet jedoch nicht, dass dies auch in Zukunft der Fall sein wird. Eine individuelle, an die persönlichen Wünsche und Ziele angelehnte Zusammenstellung des Portfolios ist empfehlenswert.

Ein guter Rat, der nicht teuer ist: Anbieter Vergleich durchführen

Insbesondere für Anfänger ist es ein guter Tipp, die verschiedenen Anbieter, die den Handel an der Börse ermöglichen, miteinander zu vergleichen. Wer sich mit der Thematik noch nicht umfangreich auseinandergesetzt hat, sollte sich auf die Suche nach einem Broker mit einem möglichst großen Serviceangebot begeben. Wichtig ist zudem, dass neben verschiedenen Informationen auch eine intuitiv nutzbare Handelsplattform zur Verfügung gestellt wird. In diesem Zusammenhang bieten sich Broker und Banken an, die in Bezug auf ihre Services, Leistungen und Konditionen besonders flexibel sind.

Bei der Suche nach einem Anbieter sollten Sie insbesondere auf folgende Punkte achten:

  • Angebot an handelbaren Finanzprodukten
  • Demokonto
  • deutschsprachiger Kundensupport und Erreichbarkeit der Mitarbeiter
  • Kosten für das Depot und den Börsenhandel
  • Handelsplattform

Ein generelles Merkmal sollte die gute Erreichbarkeit des Kundensupports sein, der möglichst in deutscher Sprache verfügbar ist. Vor allem in der Anfangszeit treten nicht selten zahlreiche Fragen und auch Probleme auf, so dass ein gut erreichbarer Kundenservice wichtig ist. Bei der Brokerwahl sollte dieser Punkt deshalb eine große Rolle spielen. Natürlich ist es schwierig, über einen reinen Konditionen-Vergleich herauszufinden, ob ein Broker einen deutschsprachigen Kundensupport anbietet. Hier kann es sinnvoll sein, auch objektive Broker-Reviews in die Suche einzubeziehen, um detailliertere Informationen über die Anbieter zu erhalten. Mit Hilfe eines neutralen Erfahrungsberichtes ist es möglich, sich über die am Markt vorhandenen Broker zu informieren und zu erfahren, welcher Anbieter „bester Online Broker“ in diesem Bereich ist.

1
von 24 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 24 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 24 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 24 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
5
von 24 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit:

Ein Depot für Kinder eröffnen und für den Nachwuchs sparen

Mit einem Kinder Wertpapierdepot können Eltern auf unkomplizierte Weise für ihre Kinder sparen und ihnen gleichermaßen steuerliche Vorteile sichern. Viele Broker und Banken verzichten dabei auf Entgelte für die Depotführung. Der Vermögensaufbau kann auf verschiedenen Wegen erfolgen, zum Beispiel mit Aktien- oder ETF-Sparplänen. Die Auswahl sollte sich daran orientieren, ob es sich um eine mittel- oder langfristige Anlage für den Nachwuchs handelt. In jedem Fall sollte die Rendite der Anlage in einem vernünftigen Verhältnis zu den möglichen Risiken stehen. Da es sich vermutlich um einen langfristigen Vermögensaufbau handelt, sollte das Verlustrisiko nicht allzu groß ausfallen. Besonders interessant sind Junior Depots mit Prämien, zum Beispiel in Form von Gutschriften oder Free Trades. Aber auch Sachprämien und weitere Vergünstigungen werden häufig angeboten, um junge Kunden zu gewinnen, aus denen später möglicherweise treue Anleger, Kontoinhaber oder Kreditnehmer werden. Bei den Prämien ist generell zu berücksichtigen, dass diese häufig an bestimmte Bedingungen geknüpft sind. Nur wenn diese erfüllt werden, können die Prämien im Normalfall auch beansprucht werden. Wenn Sie ein Depot für Kinder eröffnen möchten, sollten Sie außerdem darauf achten, dass dieses zu möglichst günstigen Konditionen angeboten wird.

Ein Vergleich der verschiedenen Anbieter ist empfehlenswert, um den besten Aktien Broker und das passende Depot für den Nachwuchs zu finden. Um erste Broker- und Depot Erfahrungen zu sammeln, empfiehlt sich außerdem ein Blick auf die objektiven Broker Reviews und Depot Ratgeber auf AskTraders.com.

Aktien Highlights