eToro Auszahlung – 2018 über Auszahlungsgebühren informieren!

Über den Broker eToro können Devisen, Aktien, Indizes, Kryptowährung und weitere Finanzinstrumente gehandelt werden. Dabei können Trader das CopyTrader-System für den eigenen Handel nutzen, um von erfolgreichen Strategien anderer Trader zu profitieren. Der erfolgreiche Handel geht mit Gewinnen einher. So mancher Trader möchte sich das erwirtschaftete Geld auszahlen lassen. Die eToro Auszahlung kann relativ unkompliziert in die Wege geleitet werden. Auch wer sein Konto beim Broker löschen möchte, befasst sich spätestens dann mit dem Thema Abhebung. Doch fallen für die Auszahlung Gebühren an? Mit der Beantwortung dieser Frage beschäftigt sich der folgende Artikel.

  • Es fallen Auszahlungsgebühren an
  • Solange die Transaktion noch nicht bearbeitet wird, kann der Auszahlungsauftrag storniert werden
  • Abhebungen können erst nach erfolgreicher Verifizierung vorgenommen werden
  • Abhebung ab 50 US-Dollar möglich
Aktien Highlights

Welche Zahlungsmethoden gibt es bei eToro?

eToro zählt zu den Brokern, die eine große Auswahl an Zahlungsmethoden akzeptiert. Mit der verfügbaren Auswahl geht der Broker auf die Bedürfnisse der Trader ein. Jedoch sollten sich Trader aus Deutschland darüber im Klaren sein, dass das Trading-Konto bei eToro in US-Dollar geführt wird. Wenn eine Einzahlung in Euro vorgenommen wird, erfolgt eine Umrechnung in US-Dollar. Wie die eToro Erfahrungen zeigen, fallen dafür Umrechnungsgebühren an. Kunden aus Deutschland können Einzahlungen auf das Trading-Konto zum Beispiel per Überweisung vornehmen. Hierzu kann auch die Zahlungsmethode Giropay/Sofortüberweisung genutzt werden.

Ratgeberbilder Artikel Gebuehren

Darüber hinaus können Einzahlungen mit Wirecard oder Kreditkarte vorgenommen werden. Bei Zahlungen mit Kreditkarte kann maximal ein Betrag von 20.000 US-Dollar eingezahlt werden. Für Wire-Card wird hingegen kein Limit aufgezeigt. Auch bei Einzahlungen mit Giropay gibt es ein Limit für Einzahlungen, das hier bei 30.000 US-Dollar liegt. Bei Banküberweisungen ist kein maximaler Betrag pro Transaktion zu beachten, was sich für Trader von Vorteil zeigt, die höhere Beträge einzahlen möchten. Die Auswahl an Zahlungsmethoden enthält dabei:

  • Neteller
  • PayPal
  • Skrill
  • WebMoney
  • China Union Pay
  • Yandex

Die akzeptierten Zahlungsmethoden unterscheiden sich nicht nur im Maximalbetrag pro Transaktion, sondern auch in der Bearbeitungsdauer. Wer sein Trading-Konto möglichst schnell mit Guthaben bestücken möchte, sollte dies in die Wahl der passenden Zahlungsmethode miteinfließen lassen. Die Dauer bis zur Gutschrift auf dem Trading-Konto kann bei Überweisungen zwischen 3 bis 5 Werktage in Anspruch nehmen. Wohingegen Zahlungen mit Kreditkarte lediglich 2 bis 3 Werktage dauern. Zahlungen mit den akzeptierten eWallets erfolgen sofort.

Top 3 Social Trading Broker Vergleich

1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

eToro Auszahlung: Das sollten Sie wissen!

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum eine Auszahlung vom Trading-Konto vorgenommen wird. Sicherlich kommen Auszahlungen zustande, wenn das Geld für andere Zwecke als für das Trading benötigt wird. Darüber hinaus kann es auch sein, dass der Kunden sein Konto bei eToro löschen möchte. Wer auf der Suche nach einem anderen Anbieter ist, kann einen fertigen Broker Vergleich nutzen, um diesen ohne großen Aufwand zu finden. Wer eine Abhebung vom eToro Konto plant, sollte wissen, dass Auszahlungen über den gleichen Weg erfolgen wie die Einzahlung. Wurde die Einzahlung mit Kreditkarte vorgenommen, so erfolgt auch die Auszahlung auf eben diese Kreditkarte.

Um überhaupt eine Abhebung anweisen zu können, muss ein Betrag von mindestens 50 US-Dollar gewählt werden. Auch bei Auszahlungen ist zu beachten, dass Umrechnungsgebühren anfallen können, wenn eine andere Währung als US-Dollar zur Auszahlung gebracht werden soll. Die eToro Auszahlung ist nicht kostenlos. Es fallen Gebühren von 25 US-Dollar an.

Darüber hinaus können zusätzliche Gebühren anfallen, die der jeweilige Zahlungsdienstleister erhebt. Trader sollten sich vor der ersten Auszahlung entsprechend informieren, um unvorhergesehene Kosten zu vermeiden. Durch Gebühren können Gewinne geschmälert werden. Daher sollten sich Trader anhand des Preis- und Leistungsverzeichnisses über die gesamte Gebührenstruktur eines Brokers informieren.

Gut zu wissen

Damit sich Trader über den Status der Auszahlung auf dem Laufenden halten können, findet sich unter dem Menüpunkt „Portfolio“ der Punkt „Verlauf“. Hier kann der Status der Auszahlung bequem eingesehen werden. Für den Login sind Benutzername und Passwort einzugeben.

Ein- und Auszahlung mit PayPal vornehmen

Wie bereits erwähnt, zählt auch PayPal zu den möglichen Zahlungsmethoden. Die Online-Bezahlmethode ist bei vielen beliebt, da sich die Handhabung als einfach erweist. Um eine Zahlung vorzunehmen, müssen nur E-Mail-Adresse und Passwort eingegeben werden. Es müssen keine anderen Daten angegeben werden. Zahlungen mit PayPal erfolgen sofort, sodass das Handelskonto mit dieser Zahlungsmethode schnell mit Guthaben aufgefüllt werden kann. Beim Blick auf den gesamten Markt fällt auf, dass PayPal von nur wenigen Brokern akzeptiert wird. Bei eToro können Kunden hingegen mit PayPal bezahlen.

Es ist jederzeit möglich, Geld vom Handelskonto abzuheben. Bei der eToro Auszahlung sollten die Gebühren im Blick behalten werden, wenn der Auszahlungsbetrag bestimmt wird. Wer sich den Mindestbetrag von 50 US-Dollar auszahlen lässt, muss dafür vergleichsweise hohe Gebühren zahlen, was sich wenig vorteilhaft zeigt. Bei einigen Brokern präsentiert sich ein anderes Gebührenmodell für Auszahlen. Diese kann enthalten, dass die erste Auszahlung im Monat kostenfrei umgesetzt werden kann.

Wenn sich Probleme bei der Auszahlung ergeben, können Trader den Kundenservice kontaktieren. Der Kundenservice von eToro ist von montags bis freitags rund um die Uhr erreichbar. Für das Wochenende sind keine Servicezeiten aufgeführt. Der Kontakt zum Kundenservice kann über verschiedene Kanäle hergestellt werden, dazu gehört auch das Kontaktformular. Hilfreiche Informationen zu Ein- und Auszahlungen finden sich auch in den FAQs.

Wie kann eine Auszahlung storniert werden?

Es kann durchaus vorkommen, dass es sich ein Trader mit der Auszahlung anders überlegt. Doch wie soll man vorgehen, wenn die Auszahlung schon beauftragt wurde? Ein Abhebungsauftrag kann nur storniert werden, solange sich der Vorgang noch nicht in Bearbeitung befindet. Ob die beauftrage Abhebung schon bearbeitet wird, können Trader über das Trading-Konto einsehen. Sollte sich der Auszahlungsauftrag bereits in Bearbeitung befinden, haben Trader noch die Möglichkeit, sich an den Kundenservice zu wenden. Wenn die Bearbeitung noch nicht im Gange ist, können Trader die Stornierung wie folgt durchführen:

  • Login in das Handelskonto
  • Menüpunkt „Geld auszahlen“ aufrufen
  • Bisherige Abhebungen können eingesehen werden
  • Schaltfläche „Umkehren“ anklicken
  • Stornierung bestätigen

Die Stornierung kann relativ einfach durchgeführt werden. Die Gebühren, die für die eToro Auszahlung entstehen, werden vom Trading-Konto abgebucht. Bei einer Stornierung erfolgt eine sofortige Gutschrift der anfallenden Auszahlungsgebühren. So entstehen dem Trader keine Kosten. Natürlich wird auch der Auszahlungsbetrag wieder dem Konto gutgeschrieben. Im Rahmen von Ein- und Auszahlungen stellt auch die Sicherheit des Vorgangs einen wichtigen Aspekt dar.

Nicht nur die persönlichen Daten des Kunden sollten angemessen geschützt werden, sondern auch die Kontodaten. Zum Schutz der sensiblen Daten arbeitet eToro nach strengen Richtlinien. In den Datenschutzrichtlinien können sich interessierte Trader ausführlich über den Schutz der Daten informieren.

Mindesteinzahlung: Für Kleinanleger geeignet?

Es sind nur wenige Schritte erforderlich, um Geld auf das Trading-Konto einzuzahlen. Bei den eToro Erfahrungen konnte festgestellt werden, dass die persönlichen Daten bei der Übertragung durch eine SSL-Verschlüsselung geschützt werden. Die Einzahlung ist über das Trading-Konto abzuwickeln. Dazu sind der gewünschte Einzahlungsbetrag und die Währung auszuwählen. Die bevorzugte Zahlungsmethode ist im Anschluss auszuwählen. Nicht für eine Auszahlung ist ein Mindestbetrag aufgeführt. Auch für bei Einzahlungen müssen Trader die Mindesteinzahlung beachten. Gerade für Kleinanleger stellt die Mindesteinzahlung einen relevanten Aspekt dar. Der Einstieg in den Handel soll schließlich nicht an einer hohen Mindesteinzahlung scheitern.

Wer die erste Einzahlung vornehmen möchte, entnimmt die geforderte Mindesteinzahlung dem Eingabefeld „Betrag auswählen“, das der Einzahlungsprozess beinhaltet. Dabei kann der minimale Einzahlungsbetrag zwischen 200 US-Dollar und 10.000 US-Dollar liegen. Wobei eine erste Einzahlung von 10.000 US-Dollar auf Unternehmenskonten bezieht. Für Kleinanleger dürfte eine Hürde von 200 US-Dollar gut zu überwinden sein, um in das Trading einsteigen zu können.

Wer sein Konto bei eToro noch nicht verifiziert hat, kann dieses nicht in vollem Umfang nutzen. Auch bei der Höhe der Einzahlung gibt es dann Einschränkungen. Nur wer sein Konto verifiziert hat, kann eine Einzahlung auf das Handelskonto leisten, die höher als 2.250 US-Dollar ist. An dieser Stelle möchten wir nochmals auf die Limits aufmerksam machen, die für verschiedene Zahlungsmethoden bestehen.

Beitragsbilder Ratgeber Deposit

Konto eröffnen und verifizieren

Um ein Konto bei eToro zu eröffnen, müssen Trader einfach auf die Schaltfläche „Registrieren“ klicken, die sich oben rechts auf der Webseite befindet. Um sich anzumelden, sind zunächst einige Angaben zu erbringen. Dabei ist neben der Eingabe von Name, Benutzername und E-Mail-Adresse auch ein Passwort festzulegen. Zudem ist eine Rufnummer anzugeben. Bevor das Konto eingerichtet werden kann, sind nun noch Datenschutzlinien, Risikoaufklärung und Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Alternativ kann die Anmeldung auch über Facebook oder Google+ erfolgen.

Wer sich noch nicht sicher ist, ob es sich bei eToro um den passenden Broker handelt, kann sich über einen Social Trading Broker Vergleich einen Überblick über die führenden Anbieter verschaffen. Um die Kontoeröffnung bei eToro erfolgreich abschließen zu können, ist eine Verifizierung erforderlich. Jeder neue Kunde bei eToro ist zu einer solchen Verifizierung verpflichtet, wenn alle Funktionen der Trading-Plattform genutzt werden wollen. Dazu zählt auch ein Abhebungsauftrag. Es ist nur möglich Geld vom Handelskonto auszahlen zu lassen, wenn eine abgeschlossene Verifizierung vorliegt. Für die Prüfung der Identität sind dabei Identitätsnachweis und Adressnachweis erforderlich.

Zum Nachweis der Identität kann ein gültiger Personalausweis oder Reisepass verwendet werden. Der Adressnachweis kann zum Beispiel durch einen Kontoauszug oder eine Telefonrechnung erfolgen. Wer die eToro App auf Smartphone oder Tablet installiert hat, kann die geforderten Dokumente auch bequem und zeitsparend in die Plattform einscannen. Die eToro App ist für mobile Endgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich. Nachdem die Dokumente eingereicht wurden, kann die Prüfung einige Tage dauern.

Wie kann man das eToro Konto löschen?

Wer sein Trading-Konto bei eToro löschen möchte, sollte zuvor einige Punkte beachten. So muss das Guthaben auf dem Konto vor der Löschung des Kontos abgehoben werden. Dabei erfolgt die Auszahlung auf die Zahlungsmethode, die für die Einzahlung verwendet wurde. Es wird darauf hingewiesen, dass eine Zahlungsmethode als Alternative angegeben werden soll, falls die Auszahlung über den Einzahlungsweg nicht vorgenommen werden kann. Wer das vorhandene Guthaben von seinem Konto abhebt, sollte bei der eToro Auszahlung auch die Gebühren bedenken, die vom Konto abgebucht werden.

Bevor das Konto gelöscht wird, sind alle noch offenen Positionen zu schließen. Daher sollte die Löschung des Kontos nicht spontan erfolgen, da Positionen zu einem günstigen Zeitpunkt geschlossen werden sollten, um Gewinne mitzunehmen. Der Antrag auf Kontolöschung ist schriftlich einzureichen. Dazu ist das Kontaktformular auf der Webseite zu nutzen. Wer sich über die Kontoschließung informieren möchte, findet dazu bei eToro nur wenige Informationen vor.

Was wohl damit zu erklären ist, dass der Vorgang zumeist ohne Probleme abgeschlossen werden kann, wenn alle Positionen geschlossen und das Guthaben auf dem Konto abgehoben wurde. Der Antrag zur Kontolöschung wird in der Regel schnell bearbeitet, sodass der Vorgang zeitnah abgeschlossen werden kann.

Ratschlag

Wer den Handel nicht mehr aktiv über das Trading-Konto von eToro realisieren möchte, sollte eine Löschung des Kontos ins Auge fassen, da eine Inaktivitätsgebühr erhoben wird. Wer sich innerhalb einer Zeitspanne von 12 Monaten nicht angemeldet hat, gilt als inaktiv und muss mit Gebühren rechnen, wenn sich ein entsprechendes Guthaben auf dem Konto befindet.

1
von 25 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 25 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 25 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 25 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Abhängig vom Basiswert
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
5
von 25 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit:

Gebühren für kleinere Auszahlungsbeträge weniger günstig

Eine Auszahlung vom Trading-Konto ist bei eToro nicht kostenlos. Daher sollten sich Trader gut überlegen, wie häufig eine Auszahlung angewiesen werden soll. Dabei kann sich die Gebühr gerade bei niedrigen Auszahlungsbeträgen vergleichsweise teuer erweisen. Der Mindestbetrag für eine Auszahlung liegt bei 50 US-Dollar und die Gebühren für die Auszahlung sind mit 25 US-Dollar aufgeführt. Wer eine Auszahlung in einer anderen Währung als US-Dollar anweist, muss mit Umrechnungsgebühren rechnen.

Eine Auszahlung kann nur dann vorgenommen werden, wenn die Verifizierung des Kontos abgeschlossen wurde. Zur Verifizierung sind die geforderten Dokumente einzureichen beziehungsweise hochzuladen. Es ist ratsam, die Verifizierung gleich nach der Kontoeröffnung zu realisieren. Nur so kann das Trading-Konto im vollen Umfang genutzt werden. Dies bezieht sich nicht nur auf die Auszahlung, sondern auch auf die Höhe der Einzahlung. Bei der ersten Einzahlung ist die Mindesteinzahlung zu beachten, die ab 200 US-Dollar beginnt.

Um die Auszahlung in die Wege zu leiten, ist kein großer Aufwand erforderlich. Wer sich über die Auszahlungsgebühren bei anderen Brokern informieren möchte, kann dazu einen Vergleich zurate ziehen. Bester Social Trading Broker finden und mit dem Handel starten!

Aktien Highlights