Plus500 Auszahlung 2018: Abwicklung binnen einem bis drei Werktagen

Als einer der führenden Anbieter für den Handel mit Contracts for Difference, ist Plus500 bereits seit dem Jahr 2008 am Markt aktiv. Die Regulierung des Anbieters übernimmt die FCA, die Britische Finanzaufsichtsbehörde. Der Broker bietet eine übersichtlich gestaltete Plattform. Im internen Bereich können Trader mit wenigen Klicks eine Plus500 Auszahlung beantragen. Die Auszahlung des Guthabens wird durch den Broker innerhalb von einem bis drei Werktagen vorgenommen. Der Trader kann zwischen verschiedenen Wegen für die Auszahlung wählen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass der Broker Mindestauszahlungsbeträge aufruft, die erreicht werden müssen.

  • Auszahlung innerhalb von 1 – 3 Werktagen
  • Mindestauszahlungsbetrag liegt bei 50 Euro
  • Gebühren bei geringeren Beträgen möglich
  • Verschiedene Wege für die Auszahlung, wie Banküberweisung oder PayPal

Info: Sie können bei Plus500 mit CFDs zugrundeliegende Finanzinstrumente wie Forex, Aktien, Kryptowährungen, Optionen, Rohstoffe und Rohstoffe handeln. 80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Aktien Highlights

Geld abheben bei Plus500 – so geht es

Der Broker Plus500 ist fokussiert darauf, seinen Nutzern eine möglichst einfache und übersichtliche Plattform zu bieten.

Ratgeberbilder Artikel Geld

Ziel ist es, dass die Nutzer kurze Wege für das Trading, die Ein- und Auszahlungen sowie den Kontakt haben. Die Plus500 Auszahlung benötigt daher auch nur wenige Schritte:

  • Auswahl der Kapitalverwaltung im internen Bereich
  • Auswahl von „Auszahlung“
  • Bevorzugte Auszahlungsmethode auswählen
  • Betrag auswählen und Auszahlung beantragen

Über die Kapitalverwaltung ist es auch möglich, eine Einzahlung zu generieren. Der Bereich beschäftigt sich komplett mit dem Faktor „Guthaben“ des Traders. Wer einen Blick auf sein aktuelles Guthaben oder den Verlauf seiner Ein- und Auszahlung werfen möchte, der ist in der Kapitalverwaltung gut aufgehoben.

Top 3 CFD Broker Vergleich

1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Die Dauer der Auszahlung bei Plus500 auf einen Blick

Wie lange eine Auszahlung auf das eigene Konto, die Kreditkarte oder auch ein Konto bei einem eWallet-Anbieter dauert, ist meist individuell. Der Broker gibt jedoch an, die Auszahlung innerhalb von einem bis drei Werktagen auszuführen. Abhängig davon, auf welchem Weg Sie das Geld transferieren möchten, sollte es also nach wenigen Tagen auf dem Konto zu sehen sein. Bedenken Sie dabei jedoch, dass die Rede von „Werktagen“ ist. Beantragen Sie die Auszahlung an einem Samstag oder einem Sonntag, ist also damit zu rechnen, dass die Auszahlung einen Tag mehr in Anspruch nimmt.

Tipp: Benötigen Sie das Geld besonders schnell, ist es effektiv, wenn Sie für den Weg der Auszahlung die Methode wählen, über die auch eine Einzahlung auf das Konto von Plus500 durchgeführt wurde.

Ausweisdokumente einreichen vor der Plus500 Auszahlung

Ein ganz besonders wichtiger Faktor ist der Hinweis, dass vor der ersten Auszahlung die Legitimierung des Kunden durchgeführt werden muss. Hier unterliegt der Broker regulatorischen und auch gesetzlichen Pflichten, die einzuhalten sind. Die Identität sowie die Wohnanschrift des Traders müssen überprüft werden. Der Broker ist zu einer Dokumentation der Angaben verpflichtet. Wer ein Konto bei Plus500 eröffnet, der erklärt sich bereit, die Vorschriften zum Schutz vor Geldwäsche sowie die Vorgaben gegen die Finanzierung von Terrorismus zu befolgen. Dazu gehört, Nachweise über seine eigene Identität abzugeben. Für den Nachweis der Identität sind ein Ausweisdokument sowie eine Wohnanschrifts-Bestätigung einzureichen.

Das Ausweisdokument muss ein Foto des Traders sowie dessen Identifikationsnummer, seinen vollständigen Namen sowie sein Geburtsdatum beinhalten. Zudem muss ein Ablaufdatum auf dem Dokument erkennbar sein. Es ist also auch möglich, einen Reisepass oder einen Führerschein in Kopie einzureichen. Für eine Bestätigung der aktuellen Wohnanschrift, können Sie ebenfalls zu verschiedenen Dokumenten greifen. Wichtig ist, dass dieses Dokumente die vollständige Adresse sowie den vollständigen Namen des Traders enthalten. Mögliche Nachweise sind Stromrechnungen, Kreditkartenabrechnungen und Kontoauszüge.

Es ist möglich, dass Plus500 einen Nachweis fordert, woher die Geldmittel stammen. Hier müssen die Trader dann nachweisen, dass diese Geldmittel zu ihrem Besitz gehören. Möglich ist der Nachweis über eine Kopie von der genutzten Kreditkarte oder auch von einer der letzten Kreditkartenabrechnungen, denen der Name des Traders zu entnehmen ist.

Tipp: Wird die Identifikation direkt nach der Anmeldung und ersten Einzahlung durchgeführt, sparen Sie sich Zeit, wenn Sie die erste Auszahlung beantragen.

Die Auszahlungs-Beschränkungen bei Plus500

Um eine Auszahlung bei Plus500 in Anspruch nehmen zu können, sind bestimmte Schwellen zu beachten. Die Mindestbeträge für die Auszahlung sind bei Plus500 in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder im internen Bereich zu finden. Zudem weist der Broker darauf hin, dass es das Ziel ist, die Auszahlung möglichst immer auf dem Weg durchführen zu können, auf dem auch die Einzahlung vorgenommen wurde. Möchten Sie sich Ihr Guthaben über PayPal oder Skrill auszahlen lassen, sollte das Guthaben bei wenigstens 50 Euro liegen. Entscheiden Sie sich für die Auszahlung über Banküberweisung oder Kreditkarte, sollte der Mindestbetrag bei 100 Euro liegen. Wenn Sie sich einen Betrag auszahlen lassen möchten, der unter der Mindestgrenze liegt, ist dies auch möglich. Hier fallen allerdings Gebühren an. Diese liegen bei 10 Euro.

Die Plus500 Auszahlung bei Kontoschließung

Trader, die ihr Konto bei Plus500 auflösen möchten und noch Guthaben besitzen, müssen sich ebenfalls über eine Auszahlung Gedanken machen. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist vermerkt, dass die Rückzahlung des Guthabens auf die Kreditkarte kostenfrei ist. Anders sieht es aus, wenn Sie sich für eine andere Auszahlungsmethode entscheiden. Soll die Übertragung über Banküberweisung, PayPal oder Skrill erfolgen, muss ebenfalls eine Gebühr entrichtet werden. Diese liegt ebenfalls bei 10 Euro.

Tipp: Bevor Sie die Kontoschließung in Auftrag geben, können Sie sich auch Ihr Guthaben auszahlen lassen. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Auszahlung über PayPal, Banküberweisung oder über Skrill erfolgen soll. Nachdem die Auszahlung durchgeführt wurde, kann das Konto dann gekündigt werden. So umgehen Sie Gebühren.

Die Auszahlungsmethoden bei Plus500:
diese Möglichkeiten gibt es

Der Broker arbeitet mit verschiedenen Zahlungsmethoden, auf die Nutzer zurückgreifen können. Hier setzt der Anbieter auf Flexibilität. Durch das große Konkurrenzangebot auf dem Markt, stellen sich Broker immer mehr auf die Nutzer ein. Dies gilt auch für die Zahlungsmethoden. Viele Trader bleiben hier gerne flexibel und nutzen immer wieder andere Methoden für die Ein- und Auszahlung bei einem Broker. Teilweise suchen sich Trader auch die Plattform unter anderem nach den Zahlungsmethoden aus, da sie eine bevorzugte Variante habe. Die Plus500 Auszahlung ist auf denselben Wegen möglich, wie auch die Einzahlung:

  • Kreditkarte
  • Skrill
  • PayPal
  • Banküberweisung

Die Kreditkarte ist nach wie vor der Klassiker für Ein- und Auszahlungen. Durch die hohen Sicherheitsstandards der Kreditkartenanbieter sowie die einfache Handhabung wird sie gerne in Anspruch genommen. Immer mehr Trader nutzen jedoch auch die eWallet-Variante. Skrill und PayPal gehören hier zu den beliebtesten Varianten. Noch immer ist PayPal jedoch eine der eher seltenen Zahlungsmethoden, die bei einem Broker zur Verfügung gestellt wird. Plus500 gehört zu den Anbietern, die diese Zahlungsmethode bereits mit aufgenommen haben.

PayPal Auszahlung – Anforderung im eigenen Konto

Bei der PayPal-Auszahlung kann es notwendig werden, die eigene Mail-Adresse zu bestätigen und die Auszahlung im Konto zu beantragen. Dafür loggen Sie sich einfach in Ihrem PayPal-Konto ein und fordern die Auszahlung von Plus500 an. Es kann auch sein, dass Sie im internen Bereich des Brokers eine Mail-Bestätigung durchführen müssen. Hierzu werden Sie aufgefordert.

Was bedeutet die Visa-Rückerstattung im Zusammenhang
mit der Auszahlung?

Wer sich ein wenig mit den Methoden der Auszahlung des Brokers beschäftigt, der wird vermutlich früher oder später auf die Visa-Rückerstattung treffen, die ein Teil der Unternehmenspolitik ist. Nach unseren Plus500 Erfahrungen zielt diese Unternehmenspolitik darauf ab, Geldmittel auf die Kreditkarte zu erstatten, wenn diese auch für die Einzahlung verwendet wurde. Entscheiden Sie sich also dafür, eine Einzahlung mit der Kreditkarte vorzunehmen, so sollten Sie bedenken, dass eine Auszahlung auf anderen Wegen schwierig werden kann. Auch dann, wenn Sie sich im internen Bereich für die Auszahlung über Banküberweisung oder PayPal entscheiden, erfolgt erst einmal der Versuch einer Erstattung auf die Kreditkarte. Nur dann, wenn die Auszahlung auf die Kreditkarte nicht durchgeführt werden kann, wird auf die nächste ausgewählte Auszahlungsmethode ausgewichen.

Auszahlung nach Genehmigung des Antrages

Um eine Auszahlung von Ihrem Konto durchführen zu können, reichen Sie bei dem Broker einen Antrag ein. Dieser wird innerhalb von bis zu drei Werktagen bearbeitet. Nachdem eine Bestätigung erfolgte, wird die Auszahlung veranlasst. Prüfen Sie hier noch einmal, ob die Auszahlung auf die Kreditkarte oder eine andere gewünschte Zahlungsmethode erfolgt. Sie können in diesem Zusammenhang auch mit dem Support in Kontakt treten. Teilweise ist es sinnvoll, bei einer ausweichenden Zahlungsmethode direkt den Support zu kontaktieren.

Tipp: Möchten Sie eigentlich keine Auszahlung auf die Kreditkarte vornehmen lassen, können Sie dem entgehen, wenn Sie auch bei den Einzahlungen eine andere Zahlungsvariante wählen und Ihre Kreditkartendaten nicht angeben.

Beitragsbilder Ratgeber Withdrawl

Kontoeröffnung bei Plus500 – so können Sie den Handel beginnen

Um das eigene Konto bei Plus500 mit Guthaben aus Ihren Trades zu füllen, benötigen Sie erst einmal einen Zugang zur Plattform. Die Kontoeröffnung wird einfach und schnell über die Webseite durchgeführt. Vorher stehen Sie jedoch vor der Entscheidung, ob Sie direkt mit einem Echtgeld-Konto oder mit einem Demo-Konto beginnen möchten. Bei beiden Varianten haben Sie die Möglichkeit, unter realen Marktbedingungen aktiv zu handeln. Bei einem Echtgeld-Konto setzen Sie Ihr eigenes Guthaben ein. Erhalten Sie aus Ihren Trades Gewinne, werden diese Ihrem Konto gutgeschrieben. Kommt es zu Verlusten, werden diese von Ihrem Guthaben abgezogen.

Die Demo-Version bietet Ihnen ebenfalls die Nachstellung der realen Marktbedingungen. Allerdings besteht hier der Unterschied, dass Sie ausschließlich mit Spielgeld agieren. Sinnvoll ist ein Demokonto dann, wenn Sie erst einmal üben möchten in Bezug auf den CFD-Handel. Die Trades, die Sie hier eröffnen, entwickeln sich so wie im Echtgeldkonto. Allerdings werden Gewinne nicht ausgezahlt. Dafür gehen aber auch mögliche Verluste nicht von Ihrem Guthaben ab. Plus500 bietet auch die Möglichkeit, beide Kontovarianten nebeneinander zu nutzen. Sie können über den Bildschirm zwischen den Konten wechseln. Dies ist hilfreich, wenn Sie mit dem Demokonto eine Strategie testen und diese anschließend im Echtgeld-Konto umsetzen möchten.

Hinweis: Die Nutzung von einem Demokonto wird nicht nur von Einsteigern gerne in Anspruch genommen. Auch erfahrene Trader greifen immer wieder auf diese Variante zurück, um hier Strategien erst einmal zu testen, bevor sie ihr Guthaben investieren und das Risiko von einem möglichen Verlust eingehen.

Der Support von Plus500 – Nachfragen zur Auszahlung durchführen

In einem klassischen Broker Vergleich gibt es einige Kriterien, die eine wichtige Rolle spielen. Dazu gehören nicht nur die Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlung, sondern auch der Support. Auch wenn die Plus500 Auszahlung sehr einfach gehalten ist und über den internen Bereich in wenigen Minuten ausgeführt werden kann, können Fragen aufkommen. Um hier schnell Antworten zu bekommen, ist ein guter Support besonders wichtig. Unser Tipp: Schauen Sie in einem CFD Broker Vergleich immer darauf, wie der Support aufgestellt ist. So können Sie als Trader direkt abschätzen, ob Sie bei Fragen und Problemen schnell Hilfe erhalten. Gerade auch die Support-Sprache ist ein interessanter Punkt. Bei Plus500 erhalten Sie einen Kundenservice auf Deutsch.

FAQ trifft auf schriftlichen Support und Chat

Bei Plus500 wird im Support-Bereich mit drei wesentlichen Faktoren gearbeitet:

  • FAQ-Bereich
  • Mail-Austausch
  • Online-Chat

Im FAQ-Bereich werden die häufigsten Fragen zusammengetragen und beantwortet. Hier gibt es auch eine separate Kategorie rund um die Auszahlung. Sie können hier im ersten Schritt schauen, ob Ihre Fragen möglicherweise beantwortet werden. Sollte dies nicht der Fall sein, haben Sie die Möglichkeit, eine Mail an den Support zu schreiben. Möchten Sie Ihre Fragen sehr schnell beantwortet bekommen, ist die Nutzung vom Online-Chat ebenfalls empfehlenswert. Sie können den Chat einfach über die Webseite starten und erhalten relativ kurzfristig eine Rückmeldung.

1
von 24 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 24 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 24 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 24 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Abhängig vom Basiswert
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
5
von 24 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit:

Plus500 Auszahlung enthält einige Stolperfallen

Haben Sie mit Ihren Trades beim Broker Plus500 Gewinne gemacht, möchten Sie sich diese auch gerne problemlos auszahlen lassen. Fakt ist: Die Oberfläche im internen Bereich ist sehr übersichtlich gehalten. Mit wenigen Klicks können Sie hier eine Auszahlung beantragen. Mindestbeträge für die Auszahlung werden durch den Broker allerdings aufgerufen und liegen zwischen 50 und 100 Euro. Hier sollten sich Trader vor der Beantragung informieren. Oft wird als Merkmal dafür, dass sich ein Anbieter als bester CFD Broker durchsetzen kann, eine kostenfreie Auszahlung angegeben. Dies ist bei Plus500 nicht direkt der Fall. Wer mit seinem Auszahlungsbetrag unter dem Mindestbetrag liegt, der muss eine Gebühr entrichten. Ebenfalls auffällig ist der Hinweis durch den Broker, dass in erster Linie die Auszahlung über Kreditkarte angestrebt wird. Hier arbeitet der Anbieter zwar transparent, schränkt seine Trader jedoch in der Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten deutlich ein. Dies sind jedoch nur kleine Abstriche, die Sie bei Plus500 hinnehmen müssen. Dennoch ist der Anbieter für den CFD-Handel zu empfehlen.

Aktien Highlights