Bekannt aus:
ntv-logo sky-logo n24-logo vivia-logo mtv-logo comedy-central-logo

Trading Journal – 2018 Trading gezielt optimieren

Über ein Trading Journal können alle relevanten Daten zu den eingegangenen Trades festgehalten werden. Beim Handel mit Wertpapieren spielt die Disziplin eine wichtige Rolle. Halten Sie sich immer an die zuvor festgelegte Strategie? Durch die Auswertung der Tradingdaten können Stärken und Schwächen einer Strategie herausgefiltert werden. Mithilfe des Trading Journals kann die Strategie optimiert werden, wenn erforderlich. Sicherlich zeigt sich ein Vorteil, auch bei der Selbstkontrolle, die durch das Führen eines Trading Journals umgesetzt werden kann. Der folgende Artikel befasst sich damit, warum ein Trading Journal ein nicht zu unterschätzendes Hilfsmittel im Börsenhandel ist.

  • An- und Verkaufspreis, Gebühren und mehr festhalten
  • Tradingdaten über Excel verwalten
  • Daten auswerten und Fehler analysieren
  • Strategie diszipliniert umsetzen
Aktien Highlights

Was ist ein Trading Journal?

Über ein Trading Tagebuch (englisch: Trading Journal) können Daten zu den getätigten Wertpapiergeschäften aufgezeichnet werden. Durch die Auswertung der Tradingdaten können nicht nur Stärken einer Strategie aufgezeigt werden. Ebenso relevant ist, dass Fehler erkannt und die Strategie mithilfe der Fehleranalyse optimiert werden kann. Das Trading Journal gibt einen guten Anreiz den Handel diszipliniert anzugehen. Wobei natürlich auch Disziplin dabei aufgebracht werden muss, die Aufzeichnungen aktuell zu halten. Wie ein Trading Journal auszusehen hat, hängt im großen Maße von den individuellen Anforderungen des Traders ab. Natürlich spielt bei den Inhalten auch der Erfahrungsstand des jeweiligen Traders eine Rolle. Die folgenden Fakten sind in der Regel in den Aufzeichnungen enthalten:

  • Datum/Zeit/Wochentag
  • Finanzinstrument
  • An- und Verkaufspreis
  • Stopps
  • Laufzeit der Position
  • Gewinn/Verlust

Top 3 Aktien Broker Vergleich

1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Wie umfangreich die Fakten zu einem Trade festgehalten werden, obliegt dem Trader selbst. Neben den aufgeführten Fakten zeigen sich die meisten Trading Tagebücher durchaus umfangreicher. Es kann Vorteile mit sich bringen einen Trade relativ ausführlich festzuhalten. Auch die Gebühren und die Stückzahl gehören ebenso in die Aufzeichnungen wie der Grund für die Handelsentscheidung. Jedoch sollte bedacht werden, dass eine Flut an Fakten die spätere Auswertung unübersichtlich gestalten und somit erschweren kann.

Ratgeberbilder Artikel Finanzcharts

Zur besseren Veranschaulichung werden die Tradingdaten tabellarisch festgehalten. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie ein Trading Journal geführt werden kann. Die Aufzeichnungen können händisch auf Papier eingetragen werden. So mancher Trader pflegt die Daten in eine Excel-Tabelle ein. Darüber hinaus finden sich Softwareprodukte, über die ein Trading Journal geführt werden kann.

Wie wichtig ist ein Trading Journal?

Nicht nur Anfänger streben danach das Trading zu verbessern. Auch für Profis ist die gezielte Optimierung von Strategien bedeutsam für den erfolgreichen Handel. Wer ein Trading Tagebuch führt, kann das eigene Vorgehen im Nachhinein analysieren. Dabei können die getätigten Handelsentscheidungen kritisch beäugt und hinterfragt werden, um diese zu verbessern. Die Daten, die über ein Trading Journal festgehalten werden, können auch Emotionen aufführen. So kann es sich als durchaus wissenswert erweisen, wie man sich vor der Eröffnung eines Trades gefühlt hat. Die Handelsentscheidungen sollten ehrlich kommentiert werden, um die spätere Analyse nicht zu verfälschen.

Die Selbstkontrolle ist ein wichtiger Aspekt, um die Wichtigkeit eines Trading Journals aufzuzeigen. Wer sich über sein Handeln im Klaren ist, ist auch in der Lage Fehler einzusehen. Wer ein Trading Tagebuch führt, kann sich selbst kontrollieren und so die Disziplin für das Trading verbessern. Wiederkehrende Fehler können durch die Auswertung der Tradingdaten vermieden werden.

Aller Anfang ist schwer – so dürfte es sicherlich auch so mancher Trading-Anfänger sehen. Einige Broker bieten Aus- und Weiterbildungsangebote, über die die Kenntnisse im Handel erweitert werden können. Doch reicht dies wirklich aus? Die Teilnahme an professionelle Ausbildungsangeboten ist zumeist nicht kostengünstig. Letztlich ist jeder Anfänger auf sich selbst gestellt und muss sich selbst organisieren. Dazu kann ein Trading Journal ein nützliches Hilfsmittel darstellen, sich selbst zu kontrollieren. Wer keine sinnvolle Strategie für den Handel hat, geht ein unnötiges Risiko ein.

Ratgeberbilder Artikel Fragen

Gehören Emotionen ins Trading Journal?

Nicht nur Marktbeobachtungen können über ein Trading Journal festgehalten werden. Ein Teil der Aufzeichnungen kann sich mit den Emotionen befassen, die ein Trader bei seinen Handelsentscheidungen hatte. Beim Trading Tagebuch erstellen, kann eine Spalte angelegt werden, in der die Emotionen aufgeschrieben werden können. Das Handeln kann auch im emotionalen Bereich verbessert werden. Bevor die Emotionen nicht betrachtet werden, kann auch keine Aussage darüber getroffen werden, ob diese dem erfolgreichen Handel im Wege stehen. Disziplin ist auch erforderlich, um Gewinne laufen zu lassen. Wenn eine vielversprechende Position aufgrund von Angst zu früh geschlossen wird, werden Gewinne liegengelassen.

Über ein Trading Journal können Trader festhalten, wie die Gefühlslage bei einer Position aussieht, die sich im Gewinn oder Verlust befindet. Welchen Einfluss hat die Gefühlslage auf die Handelsentscheidung? Die Emotion Gier kann zum Beispiel dazu führen, dass Verluste nicht ausreichend begrenzt werden. Wer das schnelle Geld verdienen möchte, handelt risikoreich und nach Gefühlslage. Wer diszipliniert nach einem festgelegten Regelwerk handelt, kann die Emotionen ausgrenzen.

Nur wenn Probleme aufgedeckt werden, kann auch eine Lösung gefunden werden. Wer sein Trading Tagebuch kontinuierlich und gut führt, kann Fehler bei vergangenen Trades herausfiltern. Ein Blick in die Aufzeichnungen verrät, ob eine Strategie wie geplant umgesetzt wurde oder ob Gefühle dazu geführt haben vom Plan abzuweichen. Im nächsten Schritt kann man sich damit befassen, warum es zur Abweichung kam. Zur späteren Analyse ist es wichtig aufzuschreiben, warum ein Trade eingegangen oder eine Position geschlossen wurde.

Welche Daten sollten im Trading Tagebuch nicht fehlen?

In den Abschnitten zuvor sind wir bereits auf verschiedene Fakten eingegangen, die in einem Trading Tagebuch nicht fehlen sollten. Daneben gibt es noch weitere Punkte, die sich für die Analyse des Tradingverhaltens wertvoll erweisen können. Für den Handel mit Wertpapieren zeigen sich auch tagesaktuelle Nachrichten und Geschäftsberichte von Interesse. Wenn ein Unternehmen einen Geschäftsbericht veröffentlicht, kann dies Einfluss auf die Kursentwicklung der zugehörigen Aktie haben. Trader, die das Trading Tagebuch ausführlich führen möchten, können auch diese Aspekte mit in die Aufzeichnungen aufnehmen. Wichtige Informationen zu den Finanzmärkten können sich über die folgenden Möglichkeiten finden:

  • Wirtschaftskalender
  • Marktanalyse
  • Marktdaten

Wer sein Trading Journal über Excel oder ein Softwareprodukt führt, kann auch Kurscharts einbauen. Über einen Kurschart wird die Wertentwicklung eines Basiswertes grafisch dargestellt. Auch über einen Kurschart können Informationen des jeweiligen Handelstages dargeboten werden. Wenn die Möglichkeit besteht kann der Chart auch ausgedruckt werden, um diesen einem in Papierform geführten Trading Tagebuch beizufügen.

Ratgeberbilder Artikel Trading-Software

Einige Trader haben sich verschiedene Kürzel zurechtgelegt, um Informationen in das Journal einzutragen. Um Zeit einzusparen, kann das Nutzen von Abkürzen behilflich sein. Nicht immer ist viel Zeit übrig, um die Daten ausführlich in das Trading Tagebuch einzutragen. Mit welchem Aufwand ein Trading Tagebuch geführt wird, hängt ohnehin von den persönlichen Präferenzen des Traders ab.

Trading Tagebuch erstellen – Trading Anfänger und Profis

Das Trading Tagebuch erstellen, kann für Anfänger einen anderen Fokus zugrunde legen als für Profis. Für Anfänger dürfte es zunächst wichtig sein eine effektive Strategie für den Wertpapierhandel zu erarbeiten. Entsprechend werden die Inhalte des Journals ausfallen. Wann der Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers realisiert werden soll, ist gerade für Anfänger schwer einzuschätzen. Durch die Auswertung der Tradingdaten können hier Rückschlüsse gezogen werden. Auch Profis können immer noch dazu lernen und Strategien verbessern. Daher ist ein Trading Journal auch ein beliebtes Hilfsmittel bei erfahrenen Tradern.

Das Journal sollte die Informationen enthalten, die benötigt werden. Wer in den Handel einsteigt, sieht sich mit vielen Informationen konfrontiert. Das Erstellen eines Trading Journals sollte bestenfalls Spaß machen und nicht zur Last werden. Neben dem Aufzeichnen der Inhalte ist die kritische Auswertung ein wichtiger Punkt. Bei der Auswertung sollte man ehrlich sein und falsche Entscheidungen nicht rechtfertigen. Fehler sind nicht leicht zuzugeben. Jedoch können nur dann wertvolle Rückschlüsse aus dem vergangenen Verhalten beim Trading gezogen werden, wenn die Informationen kritisch analysiert werden.

Bei Erfolgen kann ein Trading Tagebuch auch motivierende Eigenschaften mit sich bringen. Allerdings sollten sich Trader nicht auf Erfolgen ausruhen. Es ist wichtig, dass das Trading Journal auch bei einer Gewinnserie weitergeführt wird. Auch wer schon jahrelange Erfahrungen beim Trading vorweisen kann, kann immer noch etwas dazu lernen.

Selbsterkenntnis – Daten ungeschönt auswerten

Zu den Trading Tipps gehört ein Trading Journal nicht ohne Grund. Wer ein solches Journal führt, kann den Handel mit Disziplin angehen. Neben der Disziplin ist auch ein gutes Risikomanagement ein wichtiger Baustein, um den Handel erfolgreich angehen zu können. Die Selbsterkenntnis ist bei der Auswertung der Inhalte des Journals erforderlich, um eigene Fehler einsehen zu können. Wer Fehler erkennt, kann diese korrigieren und die Strategie für den Handel verbessern. Wenn einmal wieder ein vielversprechender Trade verpasst wurde, so kann auch dieser in das Journal aufgenommen werden.

Das Trading Tagebuch wird schließlich geführt, um die Performance beim Handel zu verbessern. Um die Daten bestmöglich auswerten zu können, können sich auch Trading Journal Softwares interessant erweisen. Es gibt Trader, die über mehrere Handelskonten handeln. Damit sich der Aufwand für das Journal in Grenzen hält, kann sich eine entsprechende Software durchaus lohnen, über die mehrere Handelskonten dargelegt werden können. Bei der Auswahl der Software sollte auf verschiedene Aspekte geachtet werden. Neben den Gebühren ist auch darauf zu achten, für welche Finanzinstrumente die Software geeignet ist. Darüber hinaus zeigt sich auch die Benutzerfreundlichkeit von Interesse.

Ratgeberbilder Artikel Trading-Apps

Hinweis: Es finden sich durchaus Broker am Markt, die ihre Kunden dahingehend unterstützen, dass die persönlichen Handelsdaten aus der Plattform exportiert werden können. Hierdurch können die Daten bequem in Excel übernommen werden. So können sich Trader die händische Eingabe der Daten sparen.

Strategie diszipliniert umsetzen

Ein Trading Journal gibt viele Antworten preis, die ein Trader für künftige Handelsentscheidungen einsetzen kann. Wer diszipliniert an den Handel mit Wertpapieren herangeht, erarbeitet zunächst eine Strategie. Je nach Marktbedingung kann es erforderlich sein, die Strategie anzupassen. Die Bedingungen zur Ausführung der Strategie können ebenfalls festgehalten werden. Einige Trader handeln nach einer Strategie, die sogar vorgibt, wie viele Trades am Tag oder in der Woche realisiert werden sollen. Wer viel Zeit in das Erarbeiten einer Strategie gesteckt hat, sollte auch die Disziplin aufbringen, sich an diese Vorgaben zu halten.

1
von 26 Forex Broker nextmarkets
Währungspaare 21 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 500 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 26 Forex Broker AvaTrade
Währungspaare 60 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 26 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 26 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 26 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 23 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 23 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 23 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 23 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 23 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD Service. 80.6% lose money
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 11 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 11 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 11 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 11 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 11 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Trader sind in der Regel auf sich selbst gestellt, was eine Strategie umso wichtiger macht. Während der Haltephase benötigen Trader mitunter einige Geduld. Gerade, wenn es darum geht eine Position, die sich im Gewinn befindet, nicht vorzeitig zu verkaufen. Durch das Setzen von Stop-Loss kann eine Verlustbegrenzung definiert werden. Als Hilfe in Sachen Disziplin können auch Orderzusätzen wie Stop-Loss verstanden werden.

Mit dem Backtesting kann eine Strategie auf Gültigkeit geprüft werden. Es werden dazu die historischen Daten herangezogen, um zu prüfen, ob die Strategie in der Vergangenheit erfolgreich ausgegangen wäre oder eben nicht. Auch beim Backtesting wird versucht aus Fehlern in der Vergangenheit zu lernen. Nur wird ein Trade nicht mit echtem Geld realisiert. Um Ergebnisse zu erhalten, werden die Daten aus der Vergangenheit eingesetzt.

Fazit:

Hilfsmittel, um die Performance zu verbessern

Nicht nur für Anfänger bringt ein Trading Journal viele Vorteile mit sich. Auch erfahrene Trader können Fehler über die Auswertung der Tradingdaten lokalisieren, um diese künftig zu vermeiden. Ein Trading Journal hält einen Trader zur Disziplin und Selbstkontrolle an. Ob ein Journal auf Papier, über eine Excel-Tabelle oder eine Software geführt wird, hängt von den Präferenzen des Trades ab. Eine entsprechendes Softwareprodukt kann sich für Vieltrader durchaus nützlich erweisen. Denn das Aufzeichnen der Transaktionen kostet Zeit. Ein Teil des Trading Tagesbuchs kann sich durch Kommentare darstellen, die auf die Gefühlslage des Traders beim Öffnen und Schließen einer Position eingehen. Auch die Gefühlslage während der Haltephase kann sich von Interesse zeigen.

Damit die Auswertung der Inhalte unverfälscht ist, müssen Trader Fehler eingestehen. So kann die Strategie für den Handel effektiv optimiert werden. Durch ein Trading Tagebuch können sich Trader selbst kontrollieren und falsche Vorgehensweisen abstellen. Rückblickend kann ein Journal wichtige Erkenntnisse über die getätigten Handelsentscheidungen geben, die ohne Aufzeichnung wohl unentdeckt blieben. Ein Trading Journal stellt ein sinnvolles Hilfsmittel beim Börsenhandel dar – also starten Sie heute noch mit Ihren Aufzeichnungen.

Aktien Highlights