Skip to content

flatex Bitcoin – welche Derivate gibt es?

Updated 3 Feb 2021
flatex Bitcoin

Bei flatex Bitcoin handeln ist mithilfe der geeigneten Derivate gar kein Problem. Für alle, die Bitcoin nicht direkt erwerben möchten, bietet der Broker interessante Zertifikate, die zum individuellen Vermögensaufbau genutzt werden können. Geeignet sind sie für jeden, auch ohne umfangreiche Trading-Erfahrung. Brauchst Du Unterstützung und möchtest Deine Wissenslücken beim Trading füllen, stellt der flatex kostenloses Schulungsmaterial zur Verfügung.

Wie Du möglichst erfolgreich Bitcoin bei flatex handelst und welche Optionen zum Vermögensaufbau noch auf Dich warten, erfährst Du hier.

In diesem Erfahrungsbericht liest Du:

  • Welche Bitcoin-Trading-Möglichkeiten es beim Broker gibt
  • Welches Konto für den Handel notwendig ist
  • Was Bitcoin-Trading bei flatex kostet
  • Wie sich die Derivate optimal auswählen lassen
  • Welche Unterstützung es für Trading-Entscheidungen gibt

Bei flatex Bitcoin handeln – was ist möglich?

flatex stellt als Broker keinen direkten Kauf der Krypton Währung zur Verfügung, bietet trotzdem Optionen, um an der Wertentwicklung zu profitieren. Dafür gibt es unzählige Bitcoin-Zertifikate, mit denen sich die Kursentwicklung optimal nutzen lässt.

new-recommended-broker-banner

Zertifikate haben den Vorteil, dass für ihren Handel kein Wallet benötigt wird. Stattdessen haben sie flexible Laufzeiten und können als Open-End-Partizipationszertifikat gehandelt werden. Wer in den Zertifikat-Handel einsteigen möchte, braucht dafür mindestens 1.000 €, kann dann aus verschiedenen Zertifikaten beim Broker wählen:

  • Bitcoin-Zertifikat
  • Bitcoin Gr.
  • BVT Knock-Out Bitcoin (BTC)
  • BVT Index/Partizip. Zert Bitcoin (BTC)
  • BVT Knock-Out Bitcoin (BTC)

Bei dem klassischen Bitcoin-Zertifikat braucht es keinen Zugang zur Bitcoin-Plattform und es gibt auch keine Laufzeitbeschränkung.

Zertifikate-Suche ganz einfach online

flatex stellt gleich mehrere Bitcoin-Zertifikate zur Verfügung. Um die passende Auswahl zu treffen, lässt sich die brokereigene Suchfunktion optimal nutzen. Entweder im Suchfeld „Bitcoin“ eingeben oder die WKN-Nummer, um sofort zum Zertifikat zu gelangen.

Welches Konto brauche ich beim flatex Bitcoin-Trading?

Damit bei flatex Bitcoin-Zertifikat gehandelt werden können, muss zunächst die Depoteröffnung erfolgen. Zur Auswahl stehen zwei Möglichkeiten:

  • Einzeldepot
  • Gemeinschaftsdepot

Um das Depot zu eröffnen, sind einige Schritte notwendig. Insgesamt ist der Anmeldeprozess beim Broker in zwölf einzelne Vorgänge unterteilt. Zunächst werden die persönlichen Daten eingegeben, dann erfolgt die Verifizierung. Im weiteren Verlauf müssen Adresse, Geburtsdatum sowie Angaben zum Beruf hinterlegt werden.

Nicht zu vergessen sind in der Anmeldemaske auch:

  • steuerliche Angaben
  • Hinterlegung der Bankverbindung

Am Ende wird der Benutzername durch jeden Trader selbst vergeben und es folgt die Legitimierung. Erst, wenn all dies vollständig abgeschlossen ist, steht das Depot bereit, um mit Eigenkapital versehen zu werden. Der Kauf der Zertifikate ist erst mit einem verfügbaren Trading-Guthaben möglich.

flatex Depot Bitcoin handeln

Was kostet Bitcoin-Trading bei flatex?

flatex bietet seinen Tradern ganz variable Konditionen. Der Wertpapierhandel ist beispielsweise ab 0,00 € möglich. Damit lassen sich Mini Futures, OpenEnd & Term Turbos sowie Faktorzertifikate handeln. Abgewickelt werden die Transaktionen über Premium-Partner:

  • Goldman Sachs
  • Morgan Stanley
  • Société Générale
  • UBS
  • Vontobel
  • BNP Paribas
  • HSBC

Der Handel an deutschen Börsenplätzen ist ab 5,90 € zuzüglich der Gebühren für den Börsenplatz möglich. Trader können hierüber Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, Anleihen sowie Fonds und ETFs handeln. Für ETF-Sparpläne gibt es auch besonders attraktive Trading-Konditionen, denn es stehen über 250 kostenlose Sparpläne zur Verfügung.

CFD-Trading ohne Mindestkapital möglich

Während der Handel der Zertifikate häufig ein Mindestbudget voraussetzt, gibt es die Differenzkontrakte zu deutlich attraktiveren Konditionen ohne Mindestkapitalbedarf. Die Trading-Kosten richten sich nach den gewählten CFDs. Wer beispielsweise Aktien-CFDs handeln möchte, hat eine Margin von 20 %. Bei den Rohstoff-CFDs sind es hingegen nur 10 %. Besonders günstig lassen sich Index-CFDs oder Währungs-CFDs treten, denn für sie gilt eine Margin von 3,33 % bzw. 5 %.

Wie wähle ich das geeignete Derivat aus?

flatex stellt neben den Zertifikaten auch weitere Derivate für die Handelsaktivität zur Verfügung. Dazu gehören:

  • Wertpapiere
  • CFDs
  • ETFs

Gehandelt wird an verschiedenen Plätzen, abhängig von dem gewählten Derivat.

Anlagemöglichkeiten für langfristig orientierte Trader mit konservativer Anlagestrategie

Jeder Trader verfolgt seine ganz eigene Anlagestrategie, welche durch Risikoverhalten, Budget und Trading-Erfahrung geprägt ist. Wer langfristig orientiert und konservativ am Markt agieren möchte, findet bei flatex nicht nur die verschiedenen Zertifikate oder ETF-Sparpläne. Nein, es stehen auch Hunderte Wertpapiere verschiedener Branchen zur Verfügung.

Wer online Wertpapiere erwerben möchte, kann in den Handel schon ab 0,00 € mit einem Ordervolumen ab 500 € einsteigen. Für die europäischen Börsen gibt es den Handel sogar zum Festpreis.

Risikofreudige Trader sollten sich Differenzkontrakte anschauen

Risikofreudige Händler kommen beim Broker ebenfalls auf ihre Kosten, denn es stehen CFDs auf verschiedene Basiswerte zur Verfügung:

  • Wertpapiere
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • Zinsprodukte
  • Indizes

Die Differenzkontrakte bieten die Möglichkeit, flexible Marktentwicklungen zu nutzen, allerdings sind sie auch deutlich riskanter als andere Derivate. Geeignet sind sie daher vor allem für risikofreudige Trader, die einen kurz- und/oder mittelfristigen Anlagehorizont verfolgen. Die CFDs können aber auch Teil der langfristigen Anlagestrategie sein. Wer beispielsweise in Wertpapiere investiert und die Aktie sich nicht wie gewünscht entwickelt, kann mithilfe der Aktien-CFDs auf den fallenden Kurs spekulieren und die Verluste etwas kompensieren.

CFD-Demokonto als Einstieg nutzen

flatex spendiert 50.000 € virtuelles Guthaben, wenn Trader sich für das kostenlose flatex Demokonto registrieren. Es eignet sich optimal, um die Trading-Möglichkeiten zu testen und den Broker näher kennen zu lernen. Die Anmeldung funktioniert ganz leicht online über das Formular und ist nicht einmal 1 Minute problemlos möglich.

flatex mobile App Bitcoin

Mix der Trading- und Anlageprodukte von Vorteil

Wer langfristig Erfolge feiern möchte, sollte auf einen Mix seiner Trading- und Anlageprodukte setzen. Dafür bietet flatex die optimalen Möglichkeiten, denn für Risikofreudige oder konservative sowie kurz-, mittel- und langfristig orientierte Trader sind passende Derivate zu attraktiven Konditionen verfügbar. Damit der Kostenüberblick in jedem Fall vorhanden bleibt, gibt es die Flatrates, welche beispielsweise schon ab 0,00 € im Premiumhandel beginnen. Genau für diese optimale Mischung aus Preis und Leistung wurde flatex bereits mehrfach ausgezeichnet.

Eine gute Platzierung gab es beispielsweise:

  • als Daytrade-, ETF & Zertifikate Broker
  • „Bester Online-Broker“

Auch die Stiftung Warentest fällte 2019 ein positives Urteil über das Leistungsangebot.

Hinweis: Für den Trading-Einstieg ohne jegliche Erfahrung sind die CFDs nicht zu empfehlen. Trotzdem müssen Trading-Anfänger nicht auf Differenzkontrakte verzichten. Viel besser ist es, zunächst mit dem kostenlosen Demokonto zu starten und sich einen Eindruck zu den Trading-Möglichkeiten und Risiken mit den CFDs zu verschaffen. Um das Grundlagenwissen dafür aufzubauen, bietet flatex verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten – die meisten sogar kostenfrei.

Welche Unterstützung gibt es bei Bitcoin-Trading-Entscheidungen?

Bei flatex ist Bitcoin-Trading vergleichsweise unkompliziert möglich, da keine digitale Geldbörse oder eine Bitcoin-Plattform für die Trading-Abwicklungen benötigt wird. Stattdessen reist die Öffnung des Depots und die Auswahl des Bitcoin-Derivates.

Die richtige Trading-Entscheidung zu treffen, ist nicht immer ganz leicht. Wem das Grundlagenwissen für den Vorzügen und Nachteilen der Derivate fehlt, hilft der Broker durch unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten auf die Sprünge. Trader können kostenlos alles über die Wiese, Wertpapiere, Zertifikate und Co. lernen, sogar Trading-Tipps von Profis bekommen.

Analysen und Co. kostenlos

Um die gegenwärtige Marktsituation besser einschätzen und Trading-Entscheidungen fundiert treffen zu können, ist der Blick auf die aktuellen Marktbewegungen unerlässlich. Dafür gibt es beim Broker ebenso zahlreiche Tools, um die Kursanalyse zu erleichtern. Dazu gehören beispielsweise:

  • Chart-Analysen
  • Marktbeobachtungen durch Trading-Profis
  • Wirtschaftskalender
  • News

Wer möchte, kann sich sogar überall aus mit aktuellen Informationen zu Marktgeschehen versorgen und sogar mit dem Smartphone und/oder Tablet ins Handelsgeschehen eingreifen. Dafür bietet flatex eine mobile Anwendung, die selbstverständlich kostenlos zur Verfügung steht.

Als weitere Tools stehen sogar ein ETF-Anlage Rechner oder ein Trading-Rechner zur Verfügung, um die Handelskosten genau zu kalkulieren oder herauszufinden, welche Derivate mit dem eingesetzten Budget und avisierten Anlagestrategie optimale Lösungen wären.

Trading-Ideen erfahrener Händler nutzen

flatex trading signale

flatex bietet außerdem den Zugang zu transparenten Trading-Ideen privater Händler sowie professioneller Vermögensverwalter. Dafür gibt es wikifolio.com. Der Vorteil: Die Trading-Ideen lassen sich komfortabel kopieren und die Gebühren dafür sind äußerst transparent. Der Handel mit den wikifolio-Zertifikaten ist ebenfalls problemlos möglich und kann auch ohne fundierte Kenntnis erfolgen.

Fazit: flatex Bitcoin Zertifikate zu Top Konditionen handeln

flatex bietet verschiedene Optionen, um von der Kursentwicklung der Kryptowährung zu profitieren. Zur Auswahl stehen gleich mehrere Bitcoin-Zertifikate, welche bereits ab günstigen Konditionen (beispielsweise 3,90 € Order-Flat) gehandelt werden können. Ergänzend dazu bietet der Broker weitere interessante Derivate zu günstigen Konditionen. Die Kontoführung gibt es beispielsweise kostenlos und auch die kostenlosen Weiterbildungsmöglichkeiten und die Nutzung der Trading-Plattform sprechen für sich.

FAQ

flatex ist ein Broker und keine Exchange. Deshalb können Trader auch keine Coins direkt erwerben, allerdings in Bitcoin-Zertifikate investieren. Zusätzlich stehen weitere Derivate zur Verfügung, um die Anlagestrategie individuell zu verfolgen und das Portfolio bestmöglich zu diversifizieren. Dazu gehören Wertpapiere, ETFs oder CFDs.