Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Curtis Davis

Was ist eine Limit-Order?

Question

3 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
Eine Limit-Order ist eine automatisierte Anweisung, einen Handel zu einem vorher festgelegten Preis abzuschließen. Limit Orders werden im Voraus platziert, bevor ein Preis das jeweilige Niveau erreicht, mit der Absicht, die Ausführung auf einem Niveau durchzuführen, das am besten zu einer bestimmten Handelsstrategie passt. Limit-Order werden von einzelnen Händlern festgelegt, die diese Informationen dann in die von ihnen verwendete Brokerplattform eingeben. Anschließend gibt es eine Wartezeit, um zu sehen, ob die Limit Order aktiviert ist oder nicht. Wenn ein Preis das vorgegebene Niveau nicht erreicht, wird der Handel nicht ausgeführt. Das folgende Beispiel zeigt eine Limit Order, die so eingestellt ist, dass sie einen Momentum Trade mit einem Zeitrahmen von einer Stunde abschließt. Aktueller Preis ist 7055 Anweisung zur Limit Order: VERKAUFEN Limit Order Preis: 7069 Downward trend = Abwärtstrend Limit Order to Sell placed at level of WMA (100) = Limit-Order zum Verkauf auf WMA-Niveau (100) Quelle: IG Index 20181114 Mit Indikatoren, die auf ein nach unten gerichtetes Momentum hinweisen, möchte der Trader in eine Short-Position eintreten, doch die Frage ist wo. Sie geben eine Verkaufs-Limit-Order bei einem Preis von 7069 ein, was mit dem kommenden Widerstandslevel, dem gewichteten gleitenden Durchschnitt (100), übereinstimmt. Zwei der letzten drei Kerzen waren sehr bullisch, was das Risiko erhöht, dass eine Trendumkehr bevorsteht, was eine Impulswende von bearish zu bullish oder zumindest zu seitlichen Bewegungen bedeuten würde. Die Handelsvolumengrafik am unteren Ende der Abbildung zeigt jedoch keine signifikanten Volumensteigerungen, was darauf hindeutet, dass die jüngste Preisbewegung nach oben möglicherweise keine große Unterstützung findet. Der Einstieg in den Handel zum höheren Preis von 7069 würde nicht nur die Renditen maximieren, sollte sich die Dynamik nach unten fortsetzen, sondern auch die Verluste minimieren, wenn sich die Marktdynamik tatsächlich tatsächlich gedreht hat und weiterhin die Stop-Loss-Order erreicht. Source: IG Index 20181114 Downward trend = Abwärtstrend Limit Order to Sell placed at level of WMA (100) = Limit-Order zum Verkauf auf WMA-Niveau (100) Eine Stunde später sehen wir, dass der Limit Order Preis von 7069 gerade berührt wurde (oberer Schatten der roten Kerze, obere Abbildung) und die Short Position eingenommen wurde. Der Kurs ist derzeit bei 7059,3, was einen nicht realisierten Gewinn darstellt.

Vorteile

  • Die Automatisierung ist ein großer Vorteil, besonders wenn Sie handeln wollen, während Sie keinen direkten Zugang zu den Märkten haben.
  • Limit-Orders geben Ihnen zudem Zeit, da Sie sich nicht auf die Handelsausführung konzentrieren müssen.
  • Ein disziplinierter Ansatz bei der Anwendung von Handelsstrategien ist immer eine gute Sache. Limit-Order sind eine gute Hilfe beim Aufbau einer Handelsumgebung, die auf Analytik und nicht auf Emotionen basiert.
 

Nachteile

  • ie Verwendung von Limit Orders kann natürlich bedeuten, dass Sie möglicherweise einen Handel verpassen. Das kann frustrierend sein, wenn die Nachhandelsanalyse zeigt, dass der Handel profitabel gewesen wäre, wenn Sie einfach auf einem nicht so optimalen Niveau eingetreten wären. Es wäre jedoch ratsam, sich Zeit zu nehmen, um Ihre Handelsstrategie (insbesondere die Handelseintrittspunkte) und nicht Ihre Handelsausführungspolitik neu zu bewerten.
  • Wie bei Stop Losses können Nachrichtenereignisse wie die Veröffentlichung von Wirtschaftsdaten, obwohl sie zu festen Zeitplänen ausgeführt werden, immer noch vorübergehende Perioden mit ungewöhnlich hoher Preisvolatilität verursachen. Bis der Markt die Nachrichtenspitzen in den Preisen verdaut hat, kann die Limit Order erreicht sein und es wäre wichtig zu prüfen, ob Sie die Chance haben, in einen Handel einzusteigen, um Vorteile zu nutzen oder Nachteil zu verhindern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Eine Limit-Order ist das Gegenteil von einer unlimitierten Order. Bei einer unlimitierten Order gibst du deinen Kauf- oder Verkaufsauftrag einfach an die Börse. Die Börse führt dann deinen Auftrag zum nächst verfügbaren Kurs aus. Meist ist das innerhalb von Bruchteilen von Sekunden erledigt. Wenn du eine Limit-Order eingibst, dann schreibst du der Börse vor, zu welchem maximalen Kurs du das Wertpapier kaufen bereit bist bzw. zu welchen minimalen Kurs du das Wertpapier verkaufen willst. Die Börse führt dann den Auftrag für dich erst aus, wenn der jeweilige Kurs erreicht ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Das heißt aber nicht, dass die Ausführung garantiert ist! Die Limit Order stellt nur sicher, dass du keinen schlechteren Kurs bekommst, als den, den du angegeben hast. Aber solange der Kurs nicht wieder zu deinem Limit kommt, wird die Order auch nicht ausgeführt. Übrigens löscht die Börse deine Limit Order nach einer gewissen Zeit, sofern die Order nicht ausgeführt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...