Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Jane Goodwin

Müssen Sie Broker werden, um erfolgreich mit Aktien handeln zu können?

Question

3 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
Erfolgreiche Börsenhändler kommen aus allen Gesellschaftsschichten, und eines haben sie nicht gemeinsam: einen Universitätsabschluss. Tatsächlich benötigen Sie nicht einmal ein Abitur, um ein erfolgreicher Aktienhändler zu werden. Eine Universitätsausbildung kann jedoch in allen Lebensbereichen Vorteile bringen. Fortgeschrittene Bildung öffnet Ihren Kopf für neue Ideen und aus diesem Grund könnten Sie den Handel komplexer gestalten. Denken Sie jedoch daran, dass einige Universitäten darauf abzielen, nützliche Mitarbeiter für die Unternehmenswelt zu schaffen. Wenn Sie also eine solche Universität besuchen, seien Sie vorsichtig dass der Unternehmergeist nicht aus Ihnen heraus-gebildet wird. Ein weiteres Problem ist, dass Universitäten nicht wirklich auf den Handelsberuf ausgerichtete Kurse haben. Sie können jedoch Wirtschafts-, Finanz-, Rechnungswesen-, Geschäfts- und Psychologiestunden studieren und in Ihrem Handel anwenden. Erfolgreiche Trader nutzen Wissen, das sie aus allen Bereichen ihres Lebens in ihrem Handel gelernt haben, aber die besten Lektionen sind die, die sie während des Handels lernen. Es gibt nichts in der Welt des Aktienhandels, das wie Erfahrung lehrt. Der Aktienhandel ist einer der Berufe, die man nicht wirklich aus einem Buch lernen kann. Sicher, Sie können einige theoretische Prinzipien erhalten, aber um ein erfolgreicher Aktienhändler zu werden, müssen Sie in erster Linie handeln. Um eine Ausbildung im Handel zu erhalten, eröffnen Sie ein Demo-Konto und beginnen Sie mit dem Papierhandel. Nutzen Sie die Lektionen, die Sie lernen, um eine profitable Strategie zu entwickeln, auf der Sie aufbauen können und als Händler erfolgreich sein können. Besorgen Sie sich Bücher zum Trading, sei über technischen Handel, der Fundamentalanalyse oder der Psychologie eines Traders. Dies ist nicht nur für Ihren Handel nützlicher als ein Universitätsabschluss, sondern auch weitaus günstiger, und Sie können einen Teil des Geldes verwenden, das Sie für die Einzahlung Ihres ersten Handelskontos verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Guten Tag,

 

nein, man muss nicht Broker sein, um erfolgreich mit Aktien handeln zu können. Genau genommen ist der Broker ja nur der Vermittler zwischen mir und der Börse. Ich gebe meinen Auftrag an den Broker und der wiederum führt den Auftrag für mich aus. Klar ist, wer eine echte Brokerausbildung genossen hat, hat gewisse Vorteile, da er direkt am Puls der Börse gearbeitet hat. Aber es ist keine Voraussetzung um erfolgreich Aktien handeln zu können. In Deutschland bzw. in Europa ist der Beruf des Brokers auch etwas anders als in den USA. In den USA ist der Broker - gemeint ist der Angestellte einer Brokerfirma - mehr ein guter Verkäufer als ein echter Experte. Selbstverständlich trifft das nicht auf jeden Einzelnen zu, aber im Gesamten gesehen.

 

Menschen, die erfolgreich im Aktienhandel sind, müssen daher überhaupt kein Broker sein. Dennoch mag es Vorteile haben, sich ein wenig mit dem Berufsbild und der Materie zu beschäftigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo Jane,

 

nein, es ist nicht notwendig, dass du Broker bist, damit du erfolgreich Aktien handelst. Ich würde sogar mal behaupten, dass die meisten Anleger, die mit dem Aktienhandel ihr Geld verdienen, keine Broker sind und auch nicht waren.

Du musst dir natürlich auch überlegen, wie du mit Aktien Geld verdienen willst. Denn da gibt es - mal ganz grob gesprochen - zwei Varianten: einmal indem du Aktien tradest. Damit ist gemeint, dass du durch den relativ schnellen Kauf und Verkauf von Aktien Geld verdienst. Du profitierst sozusagen an den Kursschwankungen. Ganz nach dem Motto, bei niedrigen Kursen kaufen und bei hohen Kursen verkaufen. 

Die andere Möglichkeit mit Aktien Geld zu verdienen ist, sie einfach nur zu kaufen und zu halten und das über viele Jahre oder Jahrzehnte. Der Gedanke, der hier zugrunde liegt, ist folgender: Aktien bzw. Aktienmärkte werden auf lange Sicht betrachtet immer steigen. Das war bisher immer so und die Annahme ist, dass das auch in Zukunft so sein wird. Hier gilt zu beachten, dass das auf den Aktienmarkt als Ganzes, zum Beispiel in Form eines Aktienindex sowie auf lange Sicht gesehen gilt. Du darfst also nicht den Fehler begehen und dir nur eine einzelne Aktie herauspicken oder einen Index nur für ein bestimmtes Jahr mal anschauen, sondern auf lange Sicht von vielen Jahren und Jahrzehnten.

Geld verdienst du dann dadurch, indem du zum Beispiel Dividenden von den Unternehmen erhältst, sofern sie welche ausschütten. Oder du profitierst von steigenden Kursen über die Jahre hinweg. 

Für die zweite Variante brauchst du erst recht keinen Broker-Abschluss. Ganz salopp formuliert musst du einfach nur einen ETF auf den Dow Jones oder S&P500 oder den MSCI World kaufen und den Rest deines Lebens liegen lassen bzw. noch monatlich da rein sparen.

Aber davon leben kannst du natürlich nicht, zumindest nicht am Anfang. Es sei denn, du hast sehr viel Geld zu Beginn, welches du investieren kannst 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...