Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Benjamin Schmitz

Wie viel muss ich investieren, um einen Robo Advisor zu nutzen?

Question

2 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
Robo-Advisor eignen sich für nahezu jeden Anlegertyp. Sie erhalten eine professionelle Vermögensverwaltung und -beratung mit einem extrem niedrigen Kostenniveau, in der Regel ein Bruchteil eines Prozent Ihres Portfolios. Darüber hinaus gibt es eine Robo-Berater-Plattform für Einsteiger mit sehr wenig Geld zum Investieren. Hier ist ein Blick auf einige der beliebtesten Plattformen und deren Konto-Minima.

Betterment

Betterment fordert keine Mindestinvestition zur Eröffnung eines Kontos und keine monatlichen Mindesteinzahlungen. Es gibt keine jährlichen Kontogebühren, Transfergebühren oder Gebühren, um Ihr Konto zu schließen. Die Verwaltungsgebühren betragen 0,25% und Sie erhalten 12 Monate kostenlose Verwaltung mit einer qualifizierten Einzahlung. Es gibt auch eine Premium-Option zu 0,40% mit unbegrenztem Telefonzugang zu einem zertifizierten Finanzplaner. Dafür benötigen Sie jedoch ein Guthaben von $100.000, um sich für die Premium-Option zu qualifizieren. Alle Betterment-Kunden haben jedoch unbegrenztes In-App-Messaging mit einem Finanzberater.

Wealthfront

Wealthfront und Betterment sind die beiden Hauptakteure im Robo Advisor Markt. Wealthfront verlangt $500, um ein Konto zu eröffnen, aber es berechnet die gleiche niedrige Verwaltungsgebühr von 0,25% wie Betterment. Wealthfront hat eine kostenlose Option über Path, sein kostenloses Finanzplanungs-Tool. Sie verknüpfen Ihre Bank- und Rentenkonten und Path hilft Ihnen bei der Erstellung eines Anlage- und Vorsorgeplans. Wealthfront hat keine Option für die Beratung durch einen Live-Finanzberater, aber sie erhalten Bonuspunkte für ihr kostengünstiges, kreditunabhängiges Kreditprogramm, bei dem Sie Summen von bis zu 30% Ihres Kontoguthabens ausleihen können.

SoFi

SoFi ist völlig kostenlos - keine Verwaltungsgebühren, keine Kontoführungsgebühren, keine Transfergebühren. Sie benötigen $100, um ein Konto bei einer monatlichen Mindesteinzahlung von $20 zu eröffnen. SoFi ist für Anfänger gedacht und bietet kostenlosen, unbegrenzten Telefonzugang zu zertifizierten Finanzplanern. SoFi arbeitet wie ein persönlicher Finanzcoach: Neben der Finanzplanung bieten sie Karrierecoaching, hochverzinsliche Sparkonten, zinsgünstige Kredite und helfen Ihnen sogar bei der Refinanzierung Ihrer Studienkredite. Auf der anderen Seite bieten sie derzeit nur steuerpflichtige Konten an. Sie können hier also keine IRA- oder 529-Konten einrichten.

Charles Schwab Intelligent Portfolios

Charles Schwab berechnet keine Beratungs- oder Managementgebühren für seinen Robo-Beratungsservice. Sie erhalten rund um die Uhr Zugang zu Schwab-zertifizierten Finanzplanern, was ein großer Vorteil ist. Sie benötigen jedoch 5.000 US-Dollar, um ein Konto zu eröffnen, und Ihre Fonds werden alle Schwab Family Funds sein. Darüber hinaus beinhalten alle Portfolios eine Barkomponente, d.h. ein Prozentsatz Ihres Kontoguthabens ist Bareinzahlung bei Schwab.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Das hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Manche verlangen recht wenig, wie vielleicht nur 500 Euro als Mindesteinzahlung. Andere setzen den Betrag schon deutlich höher an, vielleicht 5.000 Euro oder sogar 10.000 Euro. Es gibt auch die Möglichkeit das Ganze mit einem Sparplan zu kombinieren. Manchmal ist die Mindesteinzahlung dann geringer, wenn man parallel einen Sparplan eröffnet. Man zahlt die Mindesteinzahlung dann quasi in Raten ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

To reply to this question, sign in or create a new account.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...