Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Steve Burczyk

Wie lange kann ich eine CFD Position halten?

Question

Hi Leute,

 

mich würde mal interessieren, wie lange ich eine CFD Position offen halten kann. Gibt es da irgendwie ein Ablaufdatum oder kann ich die so lange halten wie ich will? Besten Dank im Voraus für eure Antworten 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

2 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Hallo Steve,

 

es wird dich vielleicht etwas überraschen, aber in den allermeisten Fällen haben CFDs kein Ablaufdatum. Das heißt, du kannst die CFD Position so lange offen halten wie du möchtest. Ich schreibe deshalb “in den allermeisten Fällen”, weil es ganz, ganz wenige Ausnahmen gibt. Aber das müsste dir dann im Vorfeld auch angezeigt werden.

Denk aber daran, dass CFDs ja quasi Handel auf Kredit ist. Das bedeutet, dass du ja beim CFD Trading einen Hebel nutzen kannst. Aber der Hebel kommt ja durch einen Kredit des Brokers zustande. So meine ich das mit dem Handel auf Kredit. Und wie das nun mal bei einem Kredit ist, musst du da Zinsen bezahlen.

Daher rate ich dir, eine CFD Position nicht allzu lange offen zu haben. Denn für jeden Tag fallen Zinsen an. Deswegen kann es sogar passieren, dass der Broker die Position automatisch schließt, falls zu viele Zinsen angefallen sind und du die nicht mehr bezahlen kannst.

Also, du musst die Zinsen nicht direkt bezahlen, so als ob dir was vom Konto abgebucht wird. Sondern du merkst das in der Performance deiner CFD Position. Da wird dir auch immer der “Swap” angezeigt. Das sind die Zinsen, die du bezahlen musst, bzw. die bisher angefallen sind.

Die Zinsen werden dir täglich berechnet. Es kann nämlich sein, dass der Basiswert eher seitwärts tendiert, du also kaum Gewinn mit deiner CFD Position machst. Aber es fallen täglich Zinsen an und die Position ist im Minus, obwohl der Basiswert eher seitwärts oder leicht positiv ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi Steve,


 

du kannst theoretisch die CFD Position so lange haben wie du magst. Und wie bereits erwähnt wurde, fallen aber halt jeden Tag Zinsen an. Die Höhe der Zinsen richtet sich dabei danach, wie hoch dein Hebel ist und wie viel Kapital du investierst. 

Je höher der Hebel, desto höher fallen die Zinszahlungen aus. Das liegt ganz einfach daran, dass der Broker dir mehr Kredit zur Verfügung stellt. Deswegen fallen auch mehr Zinsen an.

Und klar ist auch, je mehr Kapital du investierst, umso mehr wirkt sich die Hebelwirkung aus und umso mehr Zinsen sind fällig. 

Das macht auch deutlich, dass sich CFD Trading eher für kurzfristige Sachen eignet. Wenn du vorhast, langfristig zu investieren, dann solltest du besser direkt den Basiswert kaufen. Entweder indem du die Aktien kaufst oder einen ETF, wenn es ein Index ist. 

Eine Haltedauer von CFDs über viele Wochen würde nur dann sinnvoll sein, wenn du einen sehr starken Trend vermutest. Egal ob Auf- oder Abwärtstrend, denn du kannst ja bei CFDs auf Long und Short spekulieren.

Denn in einem starken Trend sollten die Gewinne aus deiner CFD Position die Zinsen bei Weitem übertreffen. Und da du gehebelt investierst, wirkt sich dieser Trend auf die Rendite entsprechend überproportional aus. 

Blöd wäre nur, wenn der Basiswert eben keinen deutlichen Trend aufweist, sondern eher seitwärts tendiert. Auch bei nur leichten Veränderungen kann es sein, dass die Gewinne die Zinsen nicht kompensieren, vor allem bei sehr langen Laufzeiten.

Eine Alternative dazu wäre höchstens noch, den Hebel auf 1:1 zu stellen (wenn das überhaupt geht), aber dann machen CFDs ja keinen Sinn mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...