Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Jane Goodwin

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um zu kaufen, da aktuell viele Menschen ihre Kryptowährungen verkaufen?

Question

5 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
Aus konträrer Sicht ist es wichtig, das zu tun, was andere Menschen nicht tun. Wenn sie also A sagen, sagen Sie B. Und im Falle von Bitcoin, wenn sie die größte Kryptowährung der Welt verkaufen, ist der konträre Ansatz, dass man kaufen sollte. Ist das wirklich wahr – und funktioniert es? Nun, zunächst einmal sollten wir bedenken, dass sich der Bitcoin selbst bei einem großen Anteil an kurzfristigen Schwankungen seit über zwei Monaten in einem engen Bereich bewegt. Der Ausstieg aus dieser Spanne erfolgte am 14. November 2018, da das Kurzzeitinteresse deutlich gesunken war. Bis zum jüngsten Preisverfall hatten alle über die hohen Short-Niveaus gesprochen, die Mitte Oktober 2018 bei fast 38.000 BTC lagen. Und das veranlasste alle zu spekulieren, dass ein kurzzeitiger Druck ähnlich dem Ende August/ Anfang September 2018 bevorsteht. Das bedeutete, dass es viele Long-Stop-Limitaufträge gab, die nur auf den Short Squeeze warteten. Das Problem dabei ist, dass wenn alle in einem Handel in die gleiche Richtung gehen, sich ein überfüllter Handel entwickelt, was ein zusätzliches Risiko zur Kursentwicklung, in die entgegen gesetzte Richtung darstellt. Und genau das haben wir mit Bitcoin erlebt. Selbst als die Anzahl der Verkäufe zurückging und die Käufe zunahmen, sank der Preis unerwartet. Hier gilt es zu vermeiden, der breiten Menge zu folgen. Führen Sie Ihre eigene Analyse durch und integrieren Sie alle verfügbaren Daten, die Sie in die Hand bekommen können. Wenn Sie das kurzfristige Interesse beobachtet hätten, würden Sie sehen, dass es im Oktober stark gefallen ist, und Sie würden auch sehen, dass es, obwohl es einen Kurssprung nach dem anderen im August gab, im September aber nicht die gleiche Reaktion folgte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

“Kaufe, wenn die Kanonen donnern” - Das ist ein Sprichwort, welches für die Börse gilt. Und ich würde das auch auf den Krypto-Markt übertragen. Aber nur bedingt. Denn im Gegensatz zu Aktien sind die meisten Coins ja nicht produktiv und haben keinen praktischen Nutzen im täglichen Leben. Ja, ich bin sogar der Meinung, dass die meisten Coins wieder verschwinden werden. Also in dem Fall solltest du nur dann in den Krypto-markt einsteigen, wenn du entweder vom Coin überzeugt bist oder nur kurzfristig handelst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo Jane,

 

das sind immer so Fragen, ob gerade jetzt ein guter Zeitpunkt ist, Kryptowährungen zu kaufen. Aber ich finde es schon mal gut, dass du einen Grund genannt hast, der dich auf die Idee bringt, warum es jetzt gerade ein günstiger Zeitpunkt sein könnte. Also, was Alex sagte stimmt natürlich im Allgemeinen. Das mgilt jedoch nur, wenn der Gesamtmarkt einbricht. Nehmen wir mal die aktuelle Situation mit Covid-19. Da brach der Gesamtmarkt im März drastisch ein. Da wäre es - im Nachhinein gesehen - günstig gewesen, da einzusteigen. Aber es wäre auch nicht gut gewesen blind jede Aktie zu kaufen. Schau dir nur die Kreuzfahrtschiff-Aktien an. Die haben sich bis heute nicht erholt. Das Gleiche gilt für viele Luftfahrt-Aktien.

 

Und genau dieses Prinzip solltest du auf Kryptowährungen auch anwenden. Wenn der Gesamtmarkt der Coins abschmiert, könnte es eine gute Idee sein, diversifiziert einzusteigen. Wenn aber nur einzelne Coins abstürzen, könnte es auch triftige Gründe dafür geben. Und dann wäre es nicht gut, da einzusteigen. Es kommt auch darauf an, was für einen Zeithorizont du hast. Empfehlenswert wäre sicher, verschiedene Kryptowährungen auch in regelmäßigen Abständen zu kaufen, im Rahmen eines Sparplans. Dann kaufst du automatisch auch Anteile, wenn die Kurse nachgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Also ich habe in Sachen Kryptowährungen eine Art Sparplan eingerichtet. Da interessiert mich herzlich wenig, ob gerade jetzt der richtige Zeitpunkt ist, Kryptos zu kaufen. Erstens weiß ich das sowieso nicht. Das weißt du immer erst hinterher, also vielleicht sogar erst in ein paar Jahren. Und dann kannst du es ja sowieso nicht mehr ändern. Daher ist für mich quasi immer der richtige Zeitpunkt Kryptowährungen zu kaufen 🙂

 

Und zweitens will ich mich gar nicht damit auseinandersetzen, ob gestern, heute oder morgen ein geeigneter Zeitpunkt ist, in Bitcoin und Co einzusteigen. Wie gesagt, für mich ist heute immer der beste Zeitpunkt. Ich denke langfristig. 

 

Die Sparpläne habe ich bei eToro aufgesetzt. Da überweise ich jeden Monat 200 Euro hin und dann kaufe ich damit Coins. Das gute ist dort, dass ich dort die Coins direkt erwerbe, also keine CFDs. Denn mit CFDs will ich da nix zu tun haben. Mit 200 Euro kann ich mir da 8 verschiedene Coins im Monat kaufen, da die Mindestsumme 25 Euro beträgt. Echt gut. Und das läuft bei mir automatisiert. Ich brauche mich da um fast nichts kümmern. Das geht jeden Monat automatisch so. Genau das ist meine Art der Investition in Kryptowährungen.

 

Also, anstatt das du dich ständig fragst, ob denn gerade jetzt der richtige Zeitpunkt ist: Kaufe heute und spare jeden Monat einen fixen Betrag in Kryptos. Da kannst du einfach nichts verkehrt machen. Übrigens kannst du bei eToro auch echte Aktien kaufen. Also, gleich noch einen Sparplan einrichten 🙂 Gebühren fallen da übrigens keine an...

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo Jane,

 

niemand kann dir mit absoluter Sicherheit sagen, wann ein guter Zeitpunkt ist, um in Kryptowährungen - oder auch in jede andere Geldanlage - zu investieren. Im Nachhinein ist man immer klüger, aber im Vorfeld kann man das einfach nicht ganz genau wissen.

Und es ist schon irgendwo richtig, dass man auch gegen den Strom schwimmen muss, wenn man Geld investiert. Aber das heißt nicht, dass man das zu jeder Zeit, also zu jedem x-beliebigen Zeitpunkt, so machen muss. Denn Trends können sehr lange anhalten. Und wenn du immer nur genau das Gegenteil von dem machst, was die anderen machen, wirst du immer gegen den Trend handeln und auf Dauer verlieren. 

Du solltest dich dabei viel eher an Extrempunkte der Stimmung orientieren. Also wenn die Kurse - martialisch ausgedrückt - ausgebombt sind, dann solltest du zuschlagen. Es sei denn, es gibt fundamental keinen Grund dafür! Es könnte ja auch sein, dass die Kryptowährung keinerlei Bedeutung mehr in der Praxis hat. Oder wenn wir hier mal die Parallele zu Aktien ziehen wollen: Es könnte ja auch sein, dass die Firma pleite ist. Dann solltest du natürlich nicht mehr zugreifen. Das ist schon klar!

Mach dir auch bewusst, dass du niemals einen Extrempunkt eines Kurses treffen wirst! Also, du wirst zum Beispiel niemals exakt zum absoluten Tief kaufen und niemals zum absoluten Hoch verkaufen. Das wäre dann schon ein ganz schön großer Zufall. 

Aber das musst du ja auch nicht. Man kann ja auch mit Bewegungen Geld verdienen, die nicht von Extrempunkt zu Extrempunkt verlaufen.

Also, entgegen der allgemeinen Stimmung kann man kaufen und verkaufen. Aber du solltest das nur in extremen Marktphasen tun. Also wenn alle Werte einheitlich fallen. Das war zum Beispiel im Corona-Crash der Fall. Da ist so ziemlich alles gefallen, was nur fallen konnte. Ganz egal, ob da Sinn ergab oder nicht. Dann musst du beherzt zuschlagen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...