Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Sam Button

Wird sich der Wert des Bitcoins je wieder erholen?

Question

6 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
2018 war ein hartes Jahr für alle, die Bitcoin besitzen, besonders für diejenigen, die erst gegen Ende 2017 anfingen zu investieren. Bislang gibt es keine Anzeichen dafür, dass sich Bitcoin erholen wird. Nachdem er mehr als zwei Monate lang in einem engen Bereich von 6.300 bis 6.500 US-Dollar gehandelt wurde, fiel die weltweit wertvollste Kryptowährung nach Marktkapitalisierung weiter und notiert nun zum ersten Mal seit Oktober 2017 unter dem Niveau von 5.500 US-Dollar. Heißt das, dass sich Bitcoin nie erholen wird? Wohl kaum. Um einen Überblick auf die Zukunft des Bitcoin-Preises zu erhalten, müssen wir uns mit der Vergangenheit des Bitcoin-Preises befassen.

Preishistorie des Bitcoin

Trotz der geringen Volatilität des Bitcoins in den letzten Monaten dürfen wir nicht vergessen, dass der Bitcoin seit jeher ein volatiler Vermögenswert ist. Natürlich macht der Rückgang von fast 20.000 $ auf 5.500 $ in weniger als einem Jahr nicht viel Spaß, aber es ist auch nicht das erste Mal, dass wir einen so großen Wechsel von Bitcoin erleben. Jedes Mal, wenn Bitcoin so drastisch gesunken ist, hat er sich auch wieder erholt und ist auf neue Allzeithöchststände vorgedrungen. Auch diesmal gibt es keinen Grund zu der Annahme, dass es anders sein wird. Natürlich ist ein Rückgang von 19.296 $ auf 5.358 $ enorm, aber es ist nicht der größte prozentuale Rückgang für Bitcoin. Von Juli 2011 bis Dezember 2011 fiel die Bitcoin-Münze von 31 $ auf 2 $; ein Rückgang von mehr als 90%

Im Laufe des folgenden Jahres stieg der Preis von $2 auf $13, oder mehr als 600%, was jedoch winzig im Vergleich zu dem Anstieg von 13.300% war, als Bitcoin in den kommenden Monaten anstieg und im April 2013 266 $ erreichte. Und nur zwei Monate später lag der Preis wieder bei 70 Dollar. Es gab andere Einbrüche, bei denen Bitcoin in mehreren Monaten 50% oder mehr seines Wertes verlor, doch jedes Mal kehrte er stärker denn je zurück. Und das gibt uns über diesen aktuellen Rückschlag nur wenig Grund zur Sorge.

Wann wird Bitcoin wieder einen höheren Wert erreichen?

Man vergisst leicht die Geschichte des Bitcoins, wenn man einen seiner massiven Einbrüche durchlebt. Doch schon ein wenig Perspektive bringt einiges. Bitcoin feierte erst kürzlich den 10. Geburtstag und in diesen 10 Jahren ging es von einem Wert von im Grunde genommen $0 auf den aktuellen Wert von $5.500. Das ist in meinen Augen unglaublich bullish, egal wie das kurzfristige Bild aussieht. Bedenken Sie auch, dass das Ökosystem der Bitcoins gerade erst eine feste Grundlage zu finden beginnt. Skalierung und hohe Transaktionsgebühren waren Probleme, doch das Lightening Network verspricht, diese Probleme zu lösen, was zu einer großen Akzeptanz bei Händlern und einer größeren Akzeptanz im Allgemeinen führt. Beide können den Preis von Bitcoin nur erhöhen. Die Kombination aus technischem Fortschritt, allgemeiner Akzeptanz und mehr Interesse seitens institutioneller Investoren wird den Weg für die nächste Rallye bei Bitcoin ebnen. Auch wenn es 2019 nicht stattfindet, dürfte die kommende Rallye 19.000 Dollar wie Taschengeld aussehen lassen, wenn man sich die vergangenen Rallyes ansieht. Bärenmärkte können sich scheinbar ewig hinziehen, aber sobald wir in einen neuen Bullenmarkt eintreten, werden diejenigen, die treu geblieben sind, wahrscheinlich sehr großzügig belohnt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ganz ehrlich Sam? Das kann dir NIEMAND seriös beantworten. Es sind immer Meinungen und Prognosen. Ich bin der Meinung, es kommt auch stark darauf an, wie sich die Weltwirtschaft und die gesellschaftlichen Verhältnisse entwickeln. Unsicherheit kann den Bitcoin Kurs fördern. Ich denke, du solltest dich auch gar nicht so darauf konzentrieren, ob der Bitcoin Preis jemals wieder dahin gelangt, wo er mal war, sondern generell das traden, was du aktuell siehst. Viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ich kenne Analysten die behaupten, dass der Bitcoin auf 100.000 Dollar steigen wird. Das kann ich mir grundsätzlich durchaus vorstellen. Aber nicht deshalb, weil Bitcoin so ein tolles Investment ist, sondern weil der Dollar so schlecht wird. Denkt doch nur mal daran, dass die Notenbank Fed die Geldschleusen in einem noch nie dagewesenem Ausmaß geöffnet hat. Und möglicherweise ist das sogar erst der Anfang. Spätestens wenn das Vertrauen der Bevölkerung, der Anleger und Banken in den Dollar weg ist, zieht Bitcoin an. Der ist im Gegensatz zum Fiat-Money nicht unendlich produzierbar. Daher denke ich schon, dass sich Bitcoin erholen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob man das Vertrauen in den US-Dollar verlieren wird. Zumindest wird das noch lange dauern. Schließlich handelt es sich um die Leitwährung der Welt. Wenn man dem US-Dollar nicht mehr vertraut, welcher Währung dann? Bitcoin ist nicht mal ansatzweise ein Ersatz für unser aktuelles Geldsystem. Ich sage nicht, dass das aktuelle System perfekt ist. Aber momentan gibt es keine Alternative. Der US-Dollar existiert schon sehr lange! Er hat zwar 99% an Wert verloren, aber er wurde nie ersetzt. Ganz anders in Deutschland. Hier gab es schon einige Währungsreformen. Übrigens, auch den Schweizer Franken gibt es schon seit Hunderten von Jahren. Da wird auch der Bitcoin so schnell nix ändern können. Ob der Bitcoin Kurs steigt, dazu habe ich keine Meinung...

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Ich denke der Bitcoin wird nie wieder das Niveau erreichen, das er mal hatte. Dazu ist Bitcoin einfach viel zu schlecht im Vergleich zu den anderen Cryptos. Die Transaktionen sind zu teuer und dauern zu lange. Es gibt viel bessere Coins. Der Bitcoin wird früher oder später in der Bedeutungslosigkeit versinken. Vielleicht nicht sofort oder auch nicht dieses und nächstes Jahr. Aber die Tendenz ist doch schon vorhanden. Als er auf 20.000 Dollar stiegt, war das doch nur eine Blase, weiter nichts. Nix fundamentales, was es rechtfertigen würde, dass der Bitcoin so hoch steigt. Also, ich denke, der wird nie wieder bis dahin erholen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo Sam, hallo Community,

 

ich persönlich gehe sehr stark davon aus, dass sich der Wert des Bitcoins wieder erholen wird. Aufgrund der Inflation die in den nächsten Jahren auf uns zukommen wird, werden alternative Geldanlagen immer beliebter. Zwar wirft Bitcoin keine Zinsen oder Dividenden ab, aber es kostet ja auch kein Geld, also keine Negativzinsen. Kryptowährungen wie der Bitcoin sind ähnlich wie Rohstoffe. Sie sind endlich. Daher wird ja auch oft der Vergleich mit Gold gezogen. Und das ist meiner Meinung nach ganz passend. Wenn die Mehrheit der Anleger merkt, dass sie ihr Geld umschichten müssen, vielleicht kommt ja auch schon recht zeitnah bereits die erste staatliche Kryptowährung, dann kommt ein Run auf den Bitcoin. Ich denke zwar nicht, dass Bitcoin in ferner Zukunft noch der Platzhirsch sein wird. Aber er ist der bekannteste Coin und daher strömt das Kapital zunächst dorthin. 

 

Zumal ja bis dato nicht wirklich viele Anleger überhaupt in Kryptowährungen investiert sind. Auch Vermögensverwaltungen, Pensionsfonds usw. werden früher oder später zumindest einen kleinen Teil in Kryptos anlegen und davon wird Bitcoin mit Sicherheit profitieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...