menu-caret
Bekannt aus:
ntv-logo sky-logo comedy-central-logo

Wie viel Geld braucht man, um in Penny Stocks zu investieren?

Wie viel Geld braucht man, um in Penny Stocks zu investieren?
Frage von
Dennis Mayer categorie-icon time-icon4 Monaten zuvor

Sheila Olson
Beantwortet time-icon4 Monaten zuvor

Viele Anleger fühlen sich von dem Versprechen enorme Renditen von Penny Stocks zu erzielenangezogen. Und es stimmt, dass diese Aktien massive Kursschwankungen im hohen zweistelligen und sogar dreistelligen Bereich aufweisen, meist innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums. Die extreme Volatilität ist nur ein Grund, warum Penny Stocks riskante und hochspekulative Anlagen sind. Darum in Penny Stocks nur mit Geld handeln, das Sie sich leisten können zu verlieren.

Obgleich Penny Stocks definiert sind als jede Aktie, die unter $5 pro Aktie verkauft wird, gibt es ziemlich viele, die gegen buchstäbliche Pennys oder sogar Bruchzahlen von Pennys handeln, was bedeutet, dass Sie mit einer relativ geringen Investition viele Aktien kaufen können. Eine Investition von 500 $ kann 1.000 Aktien eines Penny Stocks bei 0,50 $ kaufen; diese gleiche Investition würde nur 10 Aktien des Value Stocks von Delta Air Lines kaufen. Es ist verlockend anzunehmen, dass es einen großen Vorteil hat, 1.000 Aktien gegenüber 10 Aktien zu haben, aber ein Gewinn von 10% bei einer 500 $ Investition ist derselbe, unabhängig von der Anzahl der Aktien, die Sie besitzen. Verwechseln Sie Preis nicht mit Wert, wenn Sie es mit Penny Stocks zu tun haben.

Wie viel Sie für den Handel mit Penny Stocks benötigen, hängt von den Mindestanforderungen Ihres Brokerage-Kontos ab. Alle Online-Broker handeln Aktien an den großen Börsen, und es gibt viele Aktien unter $5 auf den großen Boards. Für echte Penny Stocks müssen Sie einen Broker finden, der den Handel auf den Pink Sheets und OTC-Bulletinboards abwickelt. Die meisten, wenn auch nicht alle, tun es. Sie müssen normalerweise mindestens 500 $ haben, um ein Konto zu eröffnen, und es kann andere Bedingungen geben, wenn Sie mit Penny Stocks handeln.

Da Penny Stocks keine langfristigen Investitionen sind, betreiben Sie mehr Handel, daher ist es wichtig, Ihre Brokergebühren und alle anderen Einschränkungen oder Bedingungen auf Penny Stock-Handel zu verstehen. Wenn Ihr Broker einen Zuschlag erhebt oder die Anzahl der Aktienbegrenzt, die Sie in einer Order oder an einem Tag handeln können, wird den Gewinn vermindern, insbesondere bei Niedrig-Dollar-Geschäften.

Einige Leute steigen in Penny Stocks ein, weil sie diese als eine Möglichkeit sehen, ohne viel Geld in den Markt zu kommen. Aber wenn Sie einen Handel mit $100 machen und Ihre Brokergebühren $15 hin und zurück betragen, müssen Sie 15% auf den Handel machen, nur um die Gewinnschwelle zu erreichen. Wenn Sie für $1.000 Transaktionen tätigen, sind $15 an Maklergebühren dagegen nicht so sehr ein Problem.

Die nächste Sache ist, wie oft Sie planen, zu handeln. Wenn Sie oft genug handeln, um die Definition der SEC von einem typischen Tageshändler (Pattern-Day-Trader) zu erfüllen, was im Großen und Ganzen bedeutet, dass Sie mehr als vier Hin- und Rückgeschäfte an fünf Werktagen tätigen, müssen Sie mindestens 25.000 $ auf einem Margenkonto haben.

Wenn Sie mit Penny Stocks handeln, sollten Sie genug auf Ihrem Konto haben, um im Spiel zu bleiben. Die Eigenschaften der Penny Stocks bedeuten, dass Sie einige große Verluste haben werden, und hoffentlich ein paar große Gewinne, aber wenn Sie mit nur $1.000 handeln und Sie eine Position nicht schnell genug schließen können, um einen riesigen Verlust bei einem Handel zu vermeiden, könnten Sie mit nur $500 oder so auf Ihrem Konto enden, und es ist sehr schwer mit $500 genug Gewinngeschäfte zu machen, um Ihre Verluste zu kompensieren.

Die meisten Menschen, die es den Handel mit Penny Stocks ernst meinen, beginnen mit etwa 5.000 Dollar, denn bei diesem Betrag sind Sie in der Lage, anständige Geschäfte zu tätigen und sich trotzdem innerhalb eines vorsichtigen maximalen Risikoniveaus von 2% pro Handel zu bewegen.

Unterm Strich sind Penny Stocks volatile, risikoreiche und spekulative Wertpapiere, und sie sind wirklich keine geeignete Wahl für die meisten Anleger, insbesondere für diejenigen, die nicht viel Kapital zu riskieren haben. Wenn Sie nicht viel Geld zum Investieren haben oder das Geld, das Sie haben, für andere Sparziele vorgesehen ist, sollten Sie es sich zweimal überlegen, bevor Sie in Penny Stocks investieren.

Diese Frage beantworten

question-icon 1 view-icon 199