Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Paul Beck

Benötige ich einen Mentor, um erfolgreich mit niedrig dotierten Aktien zu handeln?

Question

3 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
Sie werden die Warnungen gehört haben, wie riskant sogenannte Penny-Aktien sind und wie die meisten Händler in diesem Bereich Geld verlieren. Sie könnten trotzdem das Gefühl haben, dass Sie mit diesen niedrig dotierten Aktien handeln wollen. Ist es möglich, Penny-Aktien erfolgreich und profitabel zu handeln? Vielleicht sollten Sie darüber nachdenken, einen Mentor zu finden, der hilft, es herauszufinden. Das erste, was Sie tun müssen, bevor Sie handeln, ist zu lernen. Zwar können Sie das auch alleine tun, allerdings wird ein Mentor den Prozess für Sie beschleunigen und Ihnen helfen, mögliche Fallstricke zu vermeiden. Die Erfolgschancen beim Lernen auf eigene Faust sind nicht gut, und selbst mit einem Mentor stehen die Chancen nicht viel besser. Das liegt daran, dass die meisten Menschen nicht für den Handel geeignet sind. Die meisten Menschen, haben nicht die psychologische Verfassung, die notwendig ist, um erfolgreich mit Penny-Aktien zu handeln. Und das ist etwas, was einem kein Mentor beibringen kann. Es ist etwas, das man sich selbst aneignen muss, und die meisten von uns können oder werden die notwendige Arbeit nicht leisten. Wenn Sie immer noch denken, dass Sie mit Aktien handeln wollen und einen Mentor wollen, ist das nächste, was Sie tun müssen, zu lernen, wie man Betrüger erkennt. Es gibt viele "Gurus" da draußen, die gerne Ihr Geld nehmen und behaupten, Ihnen beizubringen, wie man erfolgreich mit niedrig dotierten Aktien handelt. Die meisten können es nicht, und selbst die, die es können, sind sich bewusst, dass die meisten ihrer Schüler keinen Erfolg haben werden. Das werden sie natürlich nicht offen zugeben. Wenn Sie einen guten, ehrlichen Mentor finden, können sie hilfreich sein, aber Sie brauchen keinen Mentor, um Penny-Aktien erfolgreich zu handeln. Wenn Sie bereit sind, die Zeit zu investieren, können Sie sich die notwendigen Fähigkeiten selbst aneignen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Also einen Mentor zu haben ist in jedem Fall hilfreich. Ob du nun Aktien handelst oder Pennystocks oder Devisen oder Ziegelsteine oder sonst was. Wenn du jemanden kennst, der auf einem Gebiet, auf dem du auch tätig sein willst, schon sehr erfolgreich ist - unabhängig von Börse und Geldanlage - dann bitte ihn dir zu zeigen, wie er das geschafft hat. Du kannst nur lernen und gewinnen.

 

Bei der Geldanlage in Aktien respektive Pennystocks ist es umso wichtiger, weil du ansonsten mit hoher Wahrscheinlichkeit dein Geld verlieren wirst. Es ist zwar nicht zwingend notwendig einen Mentor zu haben, aber das wird dir vielleicht viele Jahre Erfahrung verschaffen, die du ansonsten mühsam selbst erarbeiten müsstest. Wenn du niemanden persönlich kennst, der auf diesem Gebiet erfolgreich ist, dann recherchiere im Internet nach solchen Personen. Möglicherweise bieten sie ja sogar Kurse an oder du schaust dir genau an, was sie tun. Bestes Beispiel Warren Buffet. Er wird wohl nicht dein Mentor werden, aber du kannst anhand seiner Biografie und seiner Trades Rückschlüsse auf sein Handeln ziehen und dir dieses Wissen ebenfalls zu eigen machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hallo Paul,

 es ist auf jeden Fall besser, wenn du einen Mentor hast. Oder zumindest hast du jemanden, das kann natürlich auch in einem Forum sein oder digital, das heißt du musst denjenigen nicht persönlich treffen, der dir das alles zeigt und beibringt.

 Du kannst zwar grundsätzlich auch von Personen lernen, die erfolgreich mit Aktien im Allgemeinen handeln. Allerdings sind Pennystock Aktien noch mal eine etwas andere Sache.

 Zwar sind das auch Aktien, aber die Voraussetzungen um hier erfolgreich zu sein sind schon ein paar andere. Zum Beispiel ist es ja auch wichtig, herauszufinden, wie solide und solvent das Unternehmen tatsächlich ist. Dazu gehört es auch, Bilanzen lesen zu können und sich ein Bild über das Unternehmen zu machen.

  Sicher ist es auch hilfreich die Charttechnik zu kennen, aber da der Handel bei Pennystock Aktien generell sehr illiquide ist, kannst du die Grundsätze der Chartanalyse hier nicht eins zu eins umsetzen. Bei Pennystock Aktien musst du auch viel Fundamentalanalyse betreiben.

 Da es im Gegensatz zu Bluechip Aktien nicht ganz so viel frei verfügbares Material gibt, ist es schwieriger hier eine fundierte Entscheidung zu treffen. Und wie du das trotzdem tun kannst, dabei kann dir ein Mentor sehr gut behilflich sein.

  Allerdings, muss ich auch sagen, dass es nicht unbedingt erforderlich ist, einen Mentor für den Pennystock Aktienhandel zu haben. Du schaffst das auch im Alleingang. Allerdings musst du dann mehr investieren, damit meine ich nicht unbedingt Geld, sondern vor allem Zeit und Recherche. Sicher musst du da insbesondere am Anfang auch etwas vorsichtiger agieren.

 Ich denke auch, dass es nicht so einfach sein wird, einen Mentor zu finden, der dir zeigt, wie man Pennystock Aktien erfolgreich tradet. Vor allem nicht im deutschsprachigen Bereich. Obwohl ich damit auch nicht sagen möchte, dass das nun unmöglich wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...