Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
Sam Button

Was machen Bollinger Bands?

Question

2 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
Bollinger Bands sind ein technischer Indikator, der von dem berühmten Händler John Bollinger in den 1980er Jahren entwickelt wurde, um die Volatilität auf einem Preisdiagramm visuell darzustellen. Bollinger Bands werden erstellt, indem ein 20-tägiger einfach gleitender Durchschnitt aufgezeichnet und dann mit einer Linie eine Abweichung an jeder Seite eingegrenzt wird. Da sie einfach zu plotten und zu bedienen sind, sind Bollinger Bands bei technischen Händlern sehr beliebt. Sie sagen Händlern, wann die Märkte überkauft und überverkauft werden könnten, je nachdem, wo der Preis im Verhältnis zum oberen und unteren Band steht. Sie werden auch zusammen mit anderen technischen Indikatoren verwendet, um die Bestätigung von Geschäften zu ermöglichen. Unten sehen Sie Bollinger Bands in Aktion. Da sie die Volatilität messen, werden Sie feststellen, wie sich die Bandbreiten mit zunehmender Volatilität erweitern und bei sinkender Volatilität verringern.

Bollinger BandVerringerung (Squeeze)

Das Bollinger Band Verringerung ist eines der zentralen Konzepte bei der Verwendung von Bollinger Bands. Die Verringerung beschreibt einfach, wann die Bänder näher zusammenrücken und den gleitenden Durchschnitt "zusammendrücken". Dieser Druck sagt den Händlern, dass die Volatilität sinkt und dass jetzt kein guter Zeitpunkt zum handeln ist, sondern dass eine zukünftige Volatilität bessere Handelsmöglichkeiten bieten wird. Sobald sich die Bands weiter auseinander bewegen, wissen die Händler, dass die Volatilität zunimmt. Beachten Sie, dass die Verringerung selbst kein Handelssignal ist und keinen Hinweis darauf gibt, in welche Richtung sich der Preis bewegen könnte.

Bollinger BandsAusbrecher

Da etwa 90% der Preisaktionen zwischen den Bands stattfinden, ist es ein großes Ereignis, wenn der Preis außerhalb der Bands durchbricht. Ein Ausbruch ist jedoch kein Handelssignal. Ausbrüche allein geben keinen Hinweis auf den zukünftigen Preis.

Bollinger BandsEinschränkungen

Wie bereits erwähnt, geben die Bollinger Bands keine Hinweise auf den zukünftigen Preis und sind daher nicht für den Einsatz als eigenständiges Handelssystem geeignet. Stattdessen sind sie dazu gedacht, mit anderen nicht korrelierten Indikatoren kombiniert zu werden, die verschiedene Arten von Daten liefern. Die Bollinger Bands geben Händlern Auskunft über die Preisvolatilität.  Einige gute Indikatoren für die Kombination mit Bollinger Bands sind der relative Stärkeindex oder MACD. Schlussendlich ist kein Indikator für sich allein perfekt, und die Bollinger Bands sind da nicht anders. Sie können sehr nützlich sein, um Informationen über die Preisvolatilität bereitzustellen, und wenn sie mit anderen nicht korrelierten technischen Indikatoren verwendet werden, können sie den Investoren eine größere Erfolgschance geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0

Hi Sam,

 

keine Angst, Bollinger Bänder beißen nicht und tun dir auch sonst nichts Böses an 😄

Kleiner Spaß am Rande… 😉

Bollinger Bänder zeigen dir die zu erwartende maximale Volatilität. Je größer die Bänder sind, also je weiter auseinandergezogen sie sind, desto größer die Volatilität. Der Nachteil hierbei ist, dass sich die Berechnung der Bollinger Bänder auf Daten der Vergangenheit bezieht. Daher kann man eigentlich nicht wirklich sagen, dass die wahrscheinliche Volatilität in zum Beispiel einer Stunde um x-mal größer oder kleiner sein wird. Aber sie zeigt dir zumindest die Volatilität ziemlich aktuell, das muss man schon sagen.

Der Kurs pendelt quasi immer zwischen den Bändern. Dabei gibt es einen gleitenden Durchschnitt in der Mitte. Manche nutzen die Bänder nun so, dass man Trades an den Extrempunkten eingeht, also wenn der Kurs das obere Band berührt oder das untere Band oder auch den gleitenden Durchschnitt in der Mitte. Aber ich glaube, man kann rein mit den Bändern keine Strategie fürs Forex Trading entwickeln, zumindest nicht nachhaltig. Das mag alles mal für eine kurze Zeit klappen und gut gehen, aber nicht auf Dauer. Es ist daher für mich eher so ein Hinweis, in welche Richtung es allgemein geht. Aber da brauche ich im Normalfall auch keine Bollinger Bänder dazu. Dennoch sind sie bei privaten Tradern im Allgemeinen sehr beliebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...