Bester Bitcoin Broker: Jetzt den geeigneten Broker finden

Wer ist der beste Bitcoin Broker und was ist die beste Bitcoin Handelsplattform 2018? Mittlerweile existieren zahlreiche Anbieter am Markt. Daher gibt es – gleich vorweg gesagt – keine eindeutige Antwort auf diese Frage. Immer mehr Handelsplattformen, Kryptobörsen und Broker bieten den Handel mit Bitcoins an. Daher hängt die Wahl des besten Bitcoin Brokers oder der besten Bitcoin Handelsplattform beispielsweise stark von den persönlichen Anforderungen an den Bitcoin-Handel ab. Die einzelnen Anbieter differenzieren sich unter anderem in ihren Angeboten, Gebühren sowie Konditionen. Daher ist ein gründlicher Vergleich notwendig. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

  • Viele Broker, Handelsplattformen und Kryptobörsen bieten Bitcoins an
  • Umfassender Vergleich der Angebote notwendig
  • Persönliche Anforderungen beachten
  • Unterschiede bei Angebot und Konditionen

Krypto Broker Highlights

Beste Bitcoin Handelsplattform

Mittlerweile haben sich einige europäische und internationale Bitcoin Handelsplattformen am Markt etabliert. Einige davon haben schon vor einigen Jahren ihre Arbeit aufgenommen und können daher einige Erfahrungen am Markt aufweisen. Die ersten Handelsplattformen kamen bereits 2011 auf den Markt. Zunehmend werden diese auch von internationalen Behörden reguliert. Daher sind, ähnlich wie bei Banken, eine Registrierung und Identifizierung notwendig, da sich die Handelsplattformen an die Vorgaben der Regulierungsbehörden halten müssen.

Contentgrafiken Vergleich Krypto Boersen

Vor der Registrierung bei einer Handelsplattform muss zudem ein Wallet eröffnet werden, da man hier direkt Bitcoins kauft und verkauft. Die erworbenen Bitcoins werden im Wallet gespeichert und von dort aus erfolgen die Transaktionen. Wallets sind unter anderem für den PC sowie das Smartphone verfügbar. Einige Anleger nutzen aus Sicherheitsgründen auch mehrere Wallets.

Einige Handelsplattformen bieten mittlerweile Zusatzfunktionen an. Zunächst begannen Nutzer, untereinander Preise für Bitcoins in anderen Währungen auszuhandeln. Heute bieten einige Handelsplattformen auch den Margin-Handel mit Bitcoins an. Außerdem lassen sich Währungspaare handeln oder Euros oder Dollar in Bitcoins tauschen.

Wer auf einer Handelsplattform mit Bitcoins handeln möchte, sollte die Angebote sorgfältig vergleichen und die für sich persönlich beste Bitcoin Handelsplattform finden. Unter anderem sind Gebühren und Einzahlungsmethoden unterschiedlich. Darüber hinaus bieten nicht alle Handelsplattformen die gleichen Krypto- und Fiat-Währungen an.

Wahl der besten Handelsplattform

Anleger, die auf der Suche nach einer guten Handelsplattform sind, sollten auf

  • Datenschutz,
  • Gebühren,
  • Kurse,
  • Geschwindigkeit und
  • Limits

achten.

Bei der Registrierung auf einer Handelsplattform müssen verschiedene Angaben erfolgen. Mit Blick auf den Datenschutz sollten Anleger daher zunächst überprüfen, welche Informationen benötigt werden. Die Gebühren variieren von Plattform zu Plattform und werden in der Regel zu gleichen Teilen von Käufer und Verkäufer gezahlt. Die Gebühren sind in der Regel relativ gering. Allerdings erheben einige Plattformen für bestimmte Zahlungsmethoden weitere Gebühren. Darüber hinaus ist wichtig, zu wissen, dass die Bitcoin Kurse von Handelsplattform zu Handelsplattform unterschiedlich sind, da sich diese nach Angebot und Nachfrage bestimmen. Viele Anleger sind deshalb auch auf mehreren Plattformen aktiv.

Zudem sollten Anleger überprüfen, wie schnell die gekauften Bitcoins ins eigene Wallet überwiesen werden und wie rasch ein Kauf von Bitcoins erfolgen kann. Dies hängt auch von der Wahl der Zahlungsmethode ab. Die einzelnen Anbieter bieten beispielsweise Bitcoins kaufen mit PayPal oder Sofortüberweisung an. PayPal ist beispielsweise im Vergleich zu Banküberweisungen schneller, da der Verkäufer direkt über den Zahlungseingang informiert wird und dann direkt die gekauften Bitcoins transferieren kann. Schnelligkeit ist im oftmals sehr volatilen Bitcoin-Handel ein wichtiger Erfolgsfaktor. Darüber hinaus haben einige Handelsplattformen Limits eingeführt, wie viele Bitcoins dort pro Tag und pro Kunde gekauft werden können.

Top 3 Krypto Broker Vergleich

1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld

Bester Bitcoins Broker

Auch bei der Wahl des besten Bitcoin Brokers gilt es einiges zu beachten. Anleger sollten hier einen Blick auf

  • die Gebühren des Brokers,
  • eine übersichtlich aufgebaute Website,
  • eine benutzerfreundliche Handelsoberfläche,
  • einen guten Kundenservice und
  • die Auswahl an Kryptowährungen

werfen.

Broker bieten entweder der CFD-Handel an. Beide Handelsvarianten gleichzeitig werden nur von wenigen Brokern offeriert. Beim CFD-Handel bieten viele Broker die unterschiedlichsten Basiswerte von Aktien bis Rohstoffen – und zunehmend auch Kryptowährungen – an. Einige Broker haben neben Bitcoins auch andere Kryptowährungen wie Litecoin oder Ethereum ins Sortiment aufgenommen. Auch der Handel mit Währungspaaren, bei denen ein Teil eine Kryptowährung ist, wird gelegentlich angeboten.

Im CFD-Handel erfolgt der Handel mit Kryptowährungen ähnlich wie bei anderen Basiswerten. Allerdings sind die angebotenen Hebel aus Sicherheitsgründen oftmals niedriger als bei klassischen Währungen. Wer auf steigende und fallende Kurse setzen und damit die Volatilität von Kryptowährungen voll ausschöpfen möchte, kann dies über den Bitcoin-Handel über einen Broker tun.

Meist müssen Anleger im CFD-Handel eine Margin hinterlegen und zahlen als Gebühr für den Handel lediglich den Spread. Dies ist der Unterschied zwischen dem Ankaufs- und Verkaufskurs. Im besten Fall ist der Spread sehr eng. Dies bedeutet für Anleger die Aussicht auf hohe Gewinne.

Viele Broker bieten eine umfangreiche Handelsplattform mit vielen Tools, Marktmeldungen und Kurse in Echtzeit an. Oftmals wird der MetaTrader 4 als Handelsplattform genutzt. Diese Tradingplattform ist sehr bekannt und beliebt. Darüber hinaus zeichnen sich gute Broker durch umfassende Schulungsmaterialien sowie einen kompetenten Kundenservice aus.

Vorteile von Brokern

Über CFDs kann man vergleichsweise günstig und einfach in den Bitcoin-Handel einsteigen. Zudem profitieren Anleger im CFD-Handel von der Hebelwirkung und der Option, auch auf sinkende Kurse zu setzen. Auch wenn Bitcoin Ende 2017 von Rekord zu Rekord sprang, ist es nicht üblich, dass der Kurse eines Anlageinstruments immer nur nach oben geht. Fallende Kurse sind am Markt völlig normal. Ein weiterer Vorteil im CFD-Handel über einen Broker ist, dass kein Wallet benötigt wird, da man nicht in den direkten Besitz von Bitcoins gelangt. Einige Broker bieten auch weitere Kryptowährungen an.

Viele Broker sind bereits lange am Markt und werden von den zuständigen Finanzaufsichtsbehörden reguliert. In Deutschland ist die BaFin für Broker zuständig. Diese entschied im letzten Jahr, dass keine Nachschusspflicht bei CFDs mehr bestehen darf. Ist die hinterlegte Sicherheitsleistung aufgebraucht, wird die Position nun automatisch geschlossen. Broker verfügen daher zum Teil über mehr Erfahrung am Markt als Handelsplattformen für Kryptowährungen oder Kryptobörsen.

Viele Broker bieten zudem ein kostenloses Demokonto an. Auf diesem Weg können Neueinsteiger gefahrlos erste Schritte am Markt unternehmen, ohne ihr eigenes Geld einsetzen zu müssen. Oftmals kann das Demokonto 30 Tage lang genutzt werden. Darüber können auch die Handelsplattform und andere Angebote des Brokers getestet werden. So können Anleger ihr Portfolio diversifizieren, an Webinaren teilnehmen oder zahlreiche Schulungsmaterialien nutzen.

Beitragsbilder Ratgeber Krypto Broker

Handelsplattform oder Broker?

Anleger haben die Wahl, ob sie sich für den Einstieg in den Bitcoin-Handel für eine Handelsplattform oder einen Broker entscheiden. Dies hängt insbesondere von persönlichen Anforderungen und Zielen ab. Wer direkt Bitcoins kaufen will, kann dies über eine Handelsplattform tun. Über einen Broker nutzt man die Kursentwicklung von Bitcoins und damit auch fallende Kurse aus.

Damit hängt die Antwort auf die Frage, was der beste Bitcoin Broker oder die beste Bitcoin Handelsplattform ist, speziell von persönlichen Vorstellungen ab. Allerdings bieten längst nicht alle Broker den Handel mit Kryptowährungen an. Zudem müssen sich Anleger entscheiden, ob sie CFDs handeln wollen, da Broker in der Regel nicht beides ermöglichen.

Auch der beste Bitcoin Broker oder die beste Bitcoin Handelsplattform machen noch lange keinen Erfolg im Handel mit Bitcoins aus. Vieles hängt vom Anleger selbst und seiner Strategie ab. Broker und Handelsplattformen bieten lediglich die Infrastruktur an.

Wichtig ist eine gute Handelsstrategie. Hier legen Anleger zunächst ihre Ziele fest und wie sie diese erreichen wollen. Zudem werden Kriterien definiert, wann sie in den Handel einsteigen wollen, beispielsweise zu welchem Kurs. Die eigenen Ziele sollen nachvollzieh-, mess- und überprüfbar sein.

Beim Handel geht es nicht nur um Gewinne, sondern auch darum, Verluste zu begrenzen. Diesbezüglich ist ein gutes Risikomanagement essenziell. Anleger sollten nie unüberlegt mit dem Handel beginnen, sondern zunächst mit Handelsinstrumenten und dem Markt vertraut sein. Können sie die aktuelle Situation auf dem Markt nicht einschätzen, ist es oftmals besser, mit dem Handel zu warten.

Ratschlag: Angebote vergleichen

Anleger sollten stets den Markt und aktuelle Entwicklungen im Blick behalten, um auf Veränderung rasch reagieren zu können. Vor allem der sehr schwankungsanfällige Bitcoin-Kurs kann bereits auf vermeintlich kleine Nachrichten reagieren. Schon eine negative Aussage aus der Finanzwelt zu Bitcoins kann den Kurs sinken lassen. Anleger sollten sich jedoch von der Volatilität der Kurse nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wer mit einem guten Risikomanagement arbeitet und nur so viel Geld investiert, wie er im Notfall verlieren kann, kann auch kurzfristigen Kursrückgängen gelassener entgegensehen. Wichtig ist es zudem, Wissen rund um

  • Finanzinstrumente,
  • Kryptowährungen und
  • Märkte

aufzubauen sowie die aktuellen Nachrichten und das Marktgeschehen zu verfolgen. Hier lohnt sich immer wieder auch ein Blick auf andere Kryptowährungen wie Ethereum oder Ripple, da die Kurse der einzelnen Kryptowährungen eng miteinander verbunden sind.

Die Suche nach dem besten Broker oder der besten Handelsplattform kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Man sollte zunächst die Angebote sorgfältig vergleichen und sich erst dann für den Anbieter seiner Wahl entscheiden. Oftmals stellen Broker ein Leistungsverzeichnis und eine Kostenübersicht auf ihrer Website online.

Falls mehrere Broker in die engere Auswahl kommen, lohnt es sich unter Umständen auch, mehrere Demokonten zu eröffnen und darüber die Broker eingehend zu testen. Dies ist bei Handelsplattformen nicht möglich. Bereits während der Nutzung des Demokontos kann man oft schon auf die angebotenen Schulungsmaterialien zugreifen. Auch dieses Angebot sollten Anleger nutzen.

1
von 24 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 24 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 24 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 24 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
5
von 24 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Schon gewusst? Alternativen für den Handel mit Bitcoins

Broker, Handelsplattformen und Kryptobörsen haben sich jedenfalls als beliebteste Möglichkeiten, um in Bitcoins zu investieren, etabliert. Daneben gibt es noch immer Websites, auf denen Bitcoin-Nutzer aus derselben Region zusammengebracht werden. Diese verabreden sich schließlich für ein persönliches Treffen, auf dem sie mit Bitcoins handeln. Immer wieder finden auch größere Bitcoin-Treffen statt, auf denen sich Bitcoin-Nutzer gegenseitig Bitcoins verkaufen oder man Euros in Bitcoin tauschen kann. In Deutschland sind dennoch die Wege, online mit Bitcoins zu handeln, am ehesten etabliert. In Österreich kann man bereits Bitcoins bei der Post, an Automaten oder in kleinen Geschäften, sogenannten Trafiken, bekommen. Dies ist in Deutschland bislang nicht der Fall.

Ebenfalls noch eher unbekannt im Bitcoin-Handel sind Prognosemärkte. Dies sind spezielle Websites, auf denen Anleger gegeneinander wetten können, ob der Bitcoin-Preis steigt oder fällt. Ein Anleger stellt beispielsweise die Prognose, dass der Bitcoin-Kurs steigen wird, online und nennt seinen Einsatz. Nun muss er einen anderen Anleger finden, der auf das Gegenteil setzt. Geht der Bitcoin-Kurs nun in der Tat nach oben, erhält er einen Gewinn. Hier können Anleger im schlimmsten Fall lediglich ihren Einsatz verlieren. Prognosemärkte können für Einsteiger, die zunächst ein Gefühl für Kurse und den Markt bekommen wollen, interessant sein.

Die im Dezember in den USA eingeführten Futures werden in Deutschland noch kaum angeboten. Etwas verbreiteter sind hingegen börsengehandelte Zertifikate, die die Kursperformance von Bitcoins abbilden. Auf diesem Weg kann man mit einem Zertifikat sein Wertpapierdepot diversifizieren und direkt über die Börse mit Bitcoins handeln.

Fazit:

Bester Bitcoin Broker individuelle Entscheidung

Eine klare Antwort auf die Frage, wer der beste Bitcoin Broker oder die beste Bitcoin Handelsplattform ist, gibt es nicht. Die Wahl kann je nach Anleger ganz unterschiedlich ausfallen und hängt stark von den persönlichen Zielen und Anforderungen ab. Zunächst müssen sich Anleger selbst entscheiden, ob sie Bitcoins direkt kaufen wollen oder eher auf die Kursentwicklung setzen möchte. Der direkte Ankauf von Bitcoins ist über eine Handelsplattform oder eine Kryptobörse möglich. Dort haben Anleger in der Regel das Ziel, Bitcoins zu günstigen Kursen zu kaufen und später mit Gewinn wieder zu verkaufen.

Einige Anbieter aus Europa, den USA und Asien sind nun bereits seit einigen Jahren am Markt. Die ersten Handelsplattformen für Bitcoins kamen 2011 auf. Hier sollte man die Angebote, Gebühren und Einzahlungsmethoden sorgfältig vergleichen. Vor der Registrierung muss man ein Wallet eröffnen. Auch hierbei kann die Entscheidung sehr individuell stattfinden. Wer sehr flexibel sein will, kann beispielsweise ein Smartphone Wallet nutzen, während ein Hard Wallet zwar besonders sicher, aber weniger flexibel ist.

Wer nicht zwangsläufig Bitcoins direkt kaufen möchte, kann bei einem Broker über CFDs mit Bitcoins handeln. Immer mehr Broker bieten eine der beiden Varianten an. Hier sollte man sich ebenfalls viel Zeit für eine gründliche Recherche nehmen und erst dann einen Anbieter auswählen. Im Gegensatz zu Handelsplattformen bieten viele Broker auch ein Demokonto an, über das die Angebote zunächst getestet werden können.

Krypto Broker Highlights