Aktiendepot Broker Vergleich 2018 – jetzt zum besten Anbieter

Wenn Sie ein Depot eröffnen möchten oder mit dem Gedanken spielen, einen Depotwechsel zu beantragen, werden Sie sich bereits einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten verschafft haben. Allerdings entspricht nicht unbedingt jeder Anbieter, der sich in einem Vergleich beispielsweise aufgrund einer günstigen Kostenstruktur als bester Aktiendepot Broker durchsetzt, Ihren persönlichen Anforderungen – Ergebnisse aus Tests sind daher vielmehr als Empfehlung zu verstehen. Jedoch können Sie einen objektiven Aktiendepot Broker Vergleich nutzen, um die Konditionen und Leistungen der einzelnen Anbieter gegenüberzustellen. Im Folgenden erfahren Sie, welche Kriterien Sie dabei beachten sollten.

Aktien Highlights

Filter

schließen
Depotgebühr
Gebühren national
Gebühren international
Einlagensicherung
1.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • besonders günstige Preise
  • mehr als 60 nationale und internationale Handelsplätze
  • Kontoeröffnung und Verifizierung können online in wenigen Minuten durchgeführt werden
  • Handel auch per DEGIRO App möglich
Gebühren national
2,00 € + 0,04%
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
0,50 €
Einlagensicherung
20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
DEGIRO Erfahrungen
2.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • günstiges Trading unabhängig vom Ordervolumen
  • CFD-Trading ist in das Handelskonto integriert
  • umfangreiches Bildungsangebot mit regelmäßigen Webinaren
  • Mobiler Handel per App
Gebühren national
5,90 € Flat
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
Ab 15,90 €
Einlagensicherung
100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
flatex Erfahrungen
3.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • Mehrere Gebührenmodelle zur Auswahl
  • BaFin-Regulierung und hohe Einlagensicherung
  • professionelle Handelsplattform und mobiles Trading
  • Das Kundenfreundliche Angebot wurde bereits mehrfach ausgezeichnet
Gebühren national
5 € +1,50 €
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
10 € + 2,50 €
Einlagensicherung
80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
onvista Erfahrungen
4.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • Große Auswahl an Börsenplätzen und Handelsprodukten
  • BaFin-Regulierung und hohe Einlagensicherung
  • kostenlose Nutzung professioneller Handelssoftware für PC und Mobilgeräte
  • umfangreicher Wissens- und Bildungsbereich
Gebühren national
9,95 €
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
24,95 €
Einlagensicherung
120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Consorsbank Erfahrungen
5.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • Handel im In- und Ausland zu günstigen Preisen
  • kostenlose Handelssoftware für PC und Mobilgeräte
  • umfangreicher Wissens- und Bildungsbereich
  • kostenloses Demokonto mit virtuellem Guthaben
Gebühren national
Ab 5,80 €
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
Ab 5 $
Einlagensicherung
50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
LYNX Erfahrungen
6.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • Große Auswahl an Börsenplätzen und Handelsprodukten
  • BaFin-Regulierung und unbegrenzte Einlagensicherung
  • kostenlose Webinare und Expertenanalysen
  • benutzerfreundliche Handelsplattform für PC und Mobilgeräte
Gebühren national
5,98 € + 0,25%
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
19,98 € + 0,25%
Einlagensicherung
unbegrenzt
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
S Broker Erfahrungen
7.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • Zugang zu deutschen, US-amerikanischen und kanadischen Börsen
  • BaFin-Regulierung und hohe Einlagensicherung
  • Trading per PC oder über die ING-DiBa App
  • ETF- und Fondssparpläne bereits ab 50 Euro / Monat
Gebühren national
6,65 € + 0,25%
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
17,40 € + 0,25%
Einlagensicherung
1.480.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
ING-DiBa Erfahrungen
8.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • Große Auswahl an Börsenplätzen und Handelsprodukten
  • Gut erreichbarer und kompetenter Kundenservice inklusive Live-Chat
  • niedrige Gebühren an nationalen und internationalen Handelsplätzen
  • umfangreicher Wissens- und Bildungsbereich
Gebühren national
4 €
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
2 €
Einlagensicherung
30.000.000 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
CapTrader Erfahrungen
9.
von 20 Aktien Brokern
Anbieterinformationen
  • Zugang zu nationalen und internationalen Börsen
  • BaFin-Regulierung und hohe Einlagensicherung
  • kostenlose Nutzung der Handelssoftware für PC und Mobilgeräte
  • 24/7 Kundenservice per Live-Chat, Telefon oder Mail
Gebühren national
4,90 € + 0,25%
Depotgebühr
0 €
Int. Ordergebühr
7,90 € + 0,25%
Einlagensicherung
80.800.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Comdirect Erfahrungen

Aktiendepot Broker Test – die wichtigsten Kriterien im Überblick

Das Handelsangebot: Welche Investmentmöglichkeiten gibt es?

Jeder Anleger hat andere Ansprüche an ein Depot. Die eigene Investitionsstrategie und das persönliche Budget spielen dabei eine wichtige Rolle. Bereits diese Aspekte können Aufschluss darüber geben, welche Handelsprodukte besonders wichtig sind. Ohne Frage sollte der Schwerpunkt des Brokers auf dem Aktienhandel liegen. Viele Aktiendepot Broker sind auf börsengehandelte Produkte spezialisiert, sodass sich bereits zu Beginn die Frage stellt, an welchen Börsen Sie bei einem Anbieter handeln können. Weltweit agierende, internationale Börsen sind für viele Anleger besonders interessant. Wenn Sie an internationalen Börsen handeln möchten, könnten daher Broker mit Börsenangeboten in Afrika, Asien, Europa und Nordamerika in die engere Auswahl kommen. Dennoch gilt: Eine breit gefächerte Auswahl an Anlagemöglichkeiten kann sich auszahlen, daher empfiehlt es sich, im Handelsangebot eines Brokers auch nach kleineren Börsen Ausschau zu halten.

Aktien Highlights

Möchten Sie sich nicht auf Aktien festlegen oder glauben, dass auch andere Finanzinstrumente infrage kommen könnten, dürften Sie bei einigen Brokern positiv überrascht sein. Mittlerweile beschränken sich viele Anbieter nicht mehr auf ein Produkt, sondern ermöglichen zum Beispiel auch den Handel mit ETFs, CFDs oder den Forexhandel.

  • Aktiendepot Broker bieten häufig zusätzlich noch weitere Handelsmöglichkeiten an.
  • Informieren Sie sich über die Anzahl der Börsen und prüfen Sie, ob ausreichend internationale Angebote vorhanden sind.

Die Konditionen – Kosten und Gebühren für ein Aktiendepot

Ein Broker Vergleich bietet die Möglichkeit, die Konditionen der einzelnen Anbieter übersichtlich gegenüberzustellen. Das Depot ist meist kostenfrei; beachten Sie jedoch, dass bei einigen Brokern nach einer gewissen Zeitspanne durchaus eine Depotführungsgebühr anfällt und Konto- bzw. Depotauszüge nicht immer gratis sind. Daneben sind vor allem die Orderkosten ein wichtiger Aspekt. Beliebt sind seit eh und je Festpreisdepots, bei denen jede Order einen festen Preis hat und die Handelskosten nicht vom gehandelten Volumen abhängen. Insbesondere für Anleger, die bereits mit der Materie vertraut sind, können jedoch auch variable Orderkosten interessant sein.

Contentgrafiken Vergleich AktienBei einem Aktiendepot Broker Vergleich sollten Sie zudem auf die Höhe der Ordergebühren im In- und Ausland schauen. Das Gebührenmodell sollte transparent sein. Berücksichtigen Sie dabei auch eventuelle Kosten für Order- und Limitänderungen sowie Kosten für die Nutzung verschiedener Handelstools. Viele Broker bieten zudem regelmäßig Aktionen, um Handelskosten zu sparen, daher können Angebote wie „no-fee“ oder „Free-buy“ ebenfalls ein wichtiger Anhaltspunkt sein – insbesondere, wenn das Budget begrenzt ist oder Sie sehr aktiv handeln möchten.

  • Achten Sie bei Ihrem Aktiendepot Broker Vergleich nicht nur auf die Kosten für die Depoteröffnung.
  • Ordergebühren können fix oder variabel sein und unterscheiden sich häufig im In- und Ausland.
  • Einige Aktiendepot-Anbieter halten attraktive Angebote bereit, mit denen Sie Handelsgebühren sparen können.

Konten – Juniordepot, digitale Vermögensverwaltung & Co.

Neben einem „Basic“-Depot für die Wertpapieranlage halten einige Aktiendepot-Broker noch weitere Depots bereit, die sich nach verschiedenen Anlagezielen richten. Dazu zählen beispielsweise Juniordepots oder Angebote für Studierende für den langfristigen Vermögensaufbau. Bei einigen Brokern sind auch Depots mit einer digitalen Vermögensverwaltung verfügbar; hier erfolgen Portfolio- und Risikomanagement automatisch. Basis dafür ist eine Software beziehungsweise ein Algorithmus, der einer bestimmten Strategie folgt und die Chancen und Risiken von Investitionen abwägt. Mittlerweile haben einige Broker zudem Depots im Angebot, bei denen der Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen auf das Anlagekonto des Arbeitnehmers überweist; dies könnte für einige Anleger besonders attraktiv sein, da vermögenswirksame Leistungen auch staatlich gefördert werden.

Früher oder später werden auch weniger erfahrene Anleger auf den Begriff „Abgeltungssteuer“ stoßen – wer sich mit der Thematik auseinandergesetzt hat und in Erwägung zieht, Wertpapierbestände nach neuem und alten Steuerrecht zu trennen, sollte bei der Brokerwahl auch darauf achten, ob die Möglichkeit besteht, ein Zweitdepot zu eröffnen.

In puncto Kosten sollten Sie sich bei den unterschiedlichen Depots vor allem über eine etwaige Mindesteinzahlung informieren; diese wird nicht immer gefordert, kann sich aber unter Umständen auf Summen im dreistelligen Bereich belaufen.

  • Es ist ratsam, sich im Vorfeld über verschiedene Depotangebote zu informieren.
  • Mitunter kann ein Zweitdepot aus steuerlichen Gründen relevant sein.
  • Für einige Depots fordern Broker eine Mindesteinzahlung.

Die Handelsplattform beim Aktiendepot Broker: Software, Apps und Tools

Die Handelsplattform ist ohne Frage ein wichtiger Aspekt und steht im Mittelpunkt der Anlage. Sie sollte daher sinnvoll und vor allem praktisch aufgebaut sein, damit Sie jederzeit die wichtigsten Daten im Blick haben, zügig agieren und Orders effizient zusammenstellen können. Punkte, die für eine gute Handelsplattform selbstverständlich sein sollten, sind nach unserer Erfahrung:

  • Übersicht über offene Orders
  • Übersicht über die Entwicklung der eigenen Aktien
  • Übersicht über das aktuelle Geschehen am Markt

Eine solide Aktienhandelsplattform sollte Analysefunktionen und bestenfalls interaktive Charts bereithalten. Viele Aktien Broker bieten ihren Kunden die Möglichkeit, stets auf aktuelle Börsennachrichten und weitere Informationen zugreifen zu können. Ebenfalls vorteilhaft ist eine individuell anpassbare Darstellung des Depots.

Insbesondere heutzutage sind Smartphone und Co. nicht mehr wegzudenken. Natürlich wissen Broker mit Aktiendepot Erfahrungen um diesen Umstand und möchten Ihnen daher größtmögliche Flexibilität bieten. Entsprechend dürften Sie bei nahezu jedem Broker auch mobile Softwarelösungen und Apps vorfinden, sodass Sie jederzeit auch unterwegs Wertpapiere handeln und beispielsweise von mobilen Echtzeitkursen profitieren können.

  • Die Handelsplattform sollte übersichtlich und sinnvoll aufgebaut sein.
  • Charts, Börsennachrichten und Analysefunktionen sind wichtige Werkzeuge für den Handel.
  • Sie sollten Ihr Depot auch unterwegs immer im Blick behalten können, daher sind mobile Softwarelösungen unabdingbar.

c

Optik, Aufbau und Benutzerfreundlichkeit der Website

Die Website ist der erste Eindruck, den ein Aktiendepot Broker hinterlässt. Daher fließt sie als wichtiges Kriterium in die Bewertung ein. Im Vergleich sollten Sie beispielsweise darauf achten, wie transparent der Broker mit Informationen umgeht. Wichtige Details, etwa die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Gebührenmodell, die Kontaktmöglichkeiten und Informationen zur Regulierung sollten ohne Probleme auffindbar sein. Eine übersichtliche und benutzerfreundliche Website ist das A und O.

Zwar können Sie nicht allein anhand der Website entscheiden, ob ein Broker Sie als bester Aktiendepot Anbieter überzeugen könnte, doch eine logisch aufgebaute Navigation, kurze Klickwege und Informationen in einer für Sie verständlichen Sprache sollten selbstverständlich sein. Einige Broker haben ihren Hauptsitz nicht innerhalb Deutschlands, allerdings ist es oftmals möglich, die Landessprache mit einem Klick einzustellen. Hier ist jedoch besondere Aufmerksamkeit gefragt: Achten Sie darauf, ob nur die Hauptseiten oder auch sämtliche Unterseiten übersetzt wurden. Nehmen Sie sich zudem Zeit, um sich von der Qualität der Übersetzung zu überzeugen.

Der Anbieter sollte seinen Internetauftritt so gestalten, dass Sie beispielsweise auch Handelsplätze und Informationen zu verschiedenen Depots binnen kürzester Zeit finden, um sich ein gutes Bild machen zu können.

  • Der Webauftritt sollte in einer Sprache abrufbar sein, die Sie verstehen.
  • Prüfen Sie, ob sämtliche wichtige Informationen auf der Website vorhanden sind.
  • Der Internetauftritt sollte transparent und übersichtlich gestaltet sein.

Der Kundensupport sollte gut erreichbar und kompetent sein

Es gibt keinen Broker, der allgemeinhin unter Anlegern als „bester Aktiendepot Broker“ gilt, doch ein nicht zu unterschätzendes Kriterium bei der Bewertung eines Anbieters ist der Kundensupport. Kommen Fragen zu Auszahlungen, Gebührenabrechnungen oder zur Plattform auf, ist schnelle und vor allem zuverlässige Hilfe gefragt. Zwar stellen die meisten Broker einen FAQ-Bereich zur Verfügung, in dem die häufigsten Fragen bereits beantwortet werden, allerdings reicht dies bei spezifischeren Fragen oder Problemen nicht immer aus.

Es ist nicht zwingend notwendig, dass der Support rund um die Uhr erreichbar ist, doch insbesondere zu den primären Handelszeiten und unter der Woche sollten Sie sich an einen Ansprechpartner wenden können. Mittlerweile setzen viele Anbieter auf einen Livechat, alternativ stehen meist eine Hotline, ein Kontaktformular oder eine E-Mail-Adresse zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht, den Support auch schon vor der Registrierung zu kontaktieren, um eventuelle Unklarheiten zu klären. Sie sollten sicher gehen, dass Sie einen Ansprechpartner erreichen, der Ihnen Fragen innerhalb kurzer Zeit kompetent und natürlich in einer für Sie verständlichen Sprache beantworten kann.

  • Der Support sollte auf verschiedenen Wegen erreichbar sein, besonders praktisch ist ein Livechat.
  • Sie sollten einen Ansprechpartner haben, der Ihre Sprache beherrscht und mit der Materie vertraut ist.
  • Der Kundenservice muss nicht zwingend rund um die Uhr, aber dennoch zu den wichtigsten Zeiten gewährleistet sein.

Ein- und Auszahlungen auf das Depot: Zahlungsmethoden und -bedingungen

Bei der Suche nach einem geeigneten Anbieter sollten Sie sicherstellen, dass der Broker Ihre präferierte Zahlungsmethode akzeptiert. In der Regel haben Sie verschiedene Möglichkeiten, um Guthaben zu transferieren. Beim Großteil der Aktiendepot Broker sind die folgenden Zahlungsmethoden aufgeführt:

  • Kreditkarten wie Visa oder Mastercard
  • Zahlungsdienstleister wie Skrill, Neteller und Paypal
  • Konventionelle Banküberweisung

Die Kreditkarte ist ein beliebtes Zahlungsmittel. Sie ist einfach in der Handhabung, gilt als sicher und das Geld ist schnell auf dem Depot. Die meisten Broker akzeptieren Kreditkarten, bieten aber auch die Möglichkeit, per konventioneller Banküberweisung oder mittels Sofortüberweisung zu zahlen. Insbesondere Letztere ist mittlerweile relativ weit verbreitet, da Transaktionen entsprechend zügig möglich sind. Immer mehr in den Fokus rücken jedoch auch Onlinebezahldienste wie Neteller, Paypal und Skrill. Bei der Bewertung eines Brokers steht die Anzahl an akzeptierten Zahlungsmitteln jedoch nicht im Mittelpunkt.

Sofern Ihre gewünschte Zahlungsmethode verfügbar ist, sollten Sie einen Blick auf die Gebühren werfen, die für Transaktionen anfallen können – diese können von der Zahlungsmethode abhängen; bei einigen Brokern wiederum ist nur eine bestimmte Anzahl an Auszahlungen pro Monat kostenfrei möglich. Insbesondere bei Auszahlungen legen einige Anbieter zudem Limits fest, sodass das Guthaben mitunter erst ab einer bestimmten Höhe auszahlbar ist. Nehmen Sie sich die Zeit, um sich über Gebühren und Bedingungen für Ein- und Auszahlungen zu informieren.

  • Ihre bevorzugte Methode für Ein- und Auszahlungen sollte verfügbar sein.
  • Informieren Sie sich über mögliche Gebühren für Transaktionen.
  • Broker legen mitunter weitere Bedingungen für Zahlungen fest.

ratgeber-aktien-stock-image

Hält der Aktiendepot-Broker nützliche Zusatzangebote bereit?

Zusatzangebote sind sicher kein Muss, um sich in einem Depot Vergleich als bester Aktiendepot Broker durchsetzen zu können, allerdings empfiehlt es sich durchaus, Ausschau danach zu halten. Hilfreich sind insbesondere für weniger erfahrene Anleger verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten. Diese reichen von Blogs über News bis hin zu Glossaren, Ratgebern, Video-Tutorials oder gar Webinaren. Auch Markt- und Wirtschaftsberichte oder Analysewerkzeuge fallen mit in diese Kategorie und sind durchaus nützlich für geplante Investments.

Besonders beliebtes Zusatzangebot: das Musterdepot

Wer noch keine Aktiendepot Erfahrungen hat, kann bei einigen Brokern auf ein Demokonto zurückgreifen. Zwar ist ein Musterdepot im Aktienhandel nicht so weit verbreitet wie etwa beim Devisen- oder CFD-Handel, aber es bietet die Möglichkeit, sich zunächst mit der Handelsplattform vertraut zu machen und das Angebot des Brokers zumindest teilweise auszuprobieren, ohne eigenes Geld investieren zu müssen.

Eine Garantie für den erfolgreichen Handel gibt es trotz aller Zusatzangebote nicht, doch es ist selbstverständlich ratsam, sich im Vorfeld bestmöglich mit den theoretischen Grundlagen vertraut zu machen und das aktuell Marktgeschehen stets im Blick zu haben.

  • Halten Sie Ausschau nach sinnvollen Zusatzangeboten.
  • Ein Musterdepot ist praktisch, aber nicht unbedingt entscheidend.
  • Stellen Sie sicher, dass der Broker ein passendes Angebot für Ihr Erfahrungsniveau bereithält.

Sicherheit: Müssen Sie bei einem Aktiendepot Betrug befürchten?

In der Regel sind Broker in einem amtlichen Register eingetragen und werden von einer Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Damit ist die rechtliche Basis geschaffen, sprich, der Broker hat die Genehmigung, seine Dienstleistungen auf einem bestimmten Markt anzubieten. Die entsprechenden Informationen hierzu – etwa eine Registrierungs- oder Lizenznummer – finden Sie auf der Website. Sie sind zumindest ein erster Anhaltspunkt dafür, ob ein Aktiendepot Broker seriös agiert, da die zuständigen Behörden regelmäßig Kontrollen durchführen.

Im Hinblick auf einen möglichen Aktiendepot Betrug ist auch die Einlagensicherung relevant. Bevor Sie sich bei einem Anbieter registrieren, sollten Sie sicher gehen, dass Kundengelder auf segregierten Konten aufbewahrt werden und im Falle einer Zahlungsunfähigkeit unangetastet bleiben – oder zumindest bis zu einer bestimmten Höhe geschützt sind. Bei einem Vergleich verschiedener Anbieter können Sie herausfinden, in welchen Fällen die Einlagensicherung greift und wie hoch sie ausfällt.

Ein weiterer Aspekt hinsichtlich der Sicherheit sind Ihre Daten. Broker setzen meist auf eine sichere SSL-Verschlüsselung. Sie können Ihre Daten zusätzlich schützen, indem Sie nur sichere Internetverbindungen nutzen, ein geeignetes Passwort wählen und die Zugangsdaten nicht schriftlich festhalten.

  • Der Broker sollte behördlich reguliert werden.
  • Prüfen Sie, ob und bis zu welcher Höhe Kundengelder durch eine Einlagensicherung geschützt sind.
  • Die Datenübertragung sollte verschlüsselt erfolgen.

Contentgrafiken Vergleich Aktien

Aktiendepot Anbieter im Test – Meinungen der Fachpresse und Auszeichnungen

Finanzmagazine, Wirtschaftsblogs und andere fachspezifische Medien zeichnen regelmäßig Broker aus oder berichten von verschiedenen Anbietern. Daher kann ein Blick auf die Fachpresse bei der Suche nach einem geeigneten Aktiendepot nicht schaden. Foren wiederum sind häufig mit Vorsicht zu genießen; zwar kann der Austausch in einer Community durchaus hilfreich sein, allerdings können auffallend negative Bewertungen durchaus aus Frustration entstanden sein. In der Fachpresse hingegen kommen oft Experten zu Wort; meist werden Aspekte wie die Handelsplattform oder auch das Handelsangebot unter die Lupe genommen. Fundierte Artikel aus der Fachpresse sind daher ein sehr guter Anhaltspunkt, um einen Broker einzuschätzen.

Einige Anbieter werben auf ihren Websites auch mit verschiedenen Awards und Auszeichnungen wie „Bester Aktiendepot Broker“, die sie etwa von Finanzmagazinen erhalten haben. Häufig legen sie einen großen Wert auf eine mediale Präsenz und verlinken beispielsweise auch zu aktuellen Pressberichten.

Wenngleich verschiedene Auszeichnungen nicht ausschlaggebend sind – schließlich sind manche Anbieter noch nicht lange auf dem Markt, überzeugen aber dennoch mit ihren Konditionen –, wirken sie sich durchaus positiv auf die Bewertung aus und schaffen Vertrauen.

  • Meinungen aus der Fachpresse können hilfreich sein, um einen ersten Eindruck zu gewinnen.
  • Forenbeiträge sind immer subjektiv und daher mit Vorsicht zu genießen.
  • Auszeichnungen sind nicht entscheidend, können jedoch die Stärken eines Brokers unterstreichen.

Aktiendepot Broker Test – ein Depotvergleich schafft die Basis für den Handel

Weder Auszeichnungen wie „bester Aktiendepot Anbieter“ der Fachpresse noch allein die Handelskosten entscheiden darüber, welcher Broker das beste Depot für Sie bereithält. Bei der Suche nach dem passenden Aktiendepot sollten Sie mehrere Faktoren berücksichtigen und selbst entscheiden, in welchen Bereichen Sie eventuell Abstriche machen können: Haben Sie zum Beispiel bereits Erfahrungen mit Wertpapieren, ist ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten möglicherweise weniger relevant als für Trading-Anfänger. Entscheidender sind in der Regel Aspekte wie der Schutz der Kundengelder und natürlich die Kosten für den Handel.

Doch auch das Handelsangebot ist ausschlaggebend: Neben den verfügbaren Handelsplätzen sollten Sie sich darüber informieren, wie viele und welche Aktien für den Handel zur Verfügung stehen und ob der Broker darüber hinaus vielleicht noch andere Produkte – etwa Devisen, ETFs oder CFDs – im Angebot hat.

Auch Ihre persönlichen Anlageziele sind von Bedeutung: Immer mehr Broker beschränken sich nicht mehr auf ein Depot, sondern bieten daneben beispielsweise auch Juniordepots oder eine digitale Vermögensverwaltung an.

Welches Depot sich für Sie als bestes Aktiendepot erweist, hängt schlussendlich auch von Ihren individuellen Anforderungen ab. Auf AskTraders finden Sie zahlreiche objektive Testberichte zu Aktiendepot Brokern, die sich stets an den hier vorgestellten Kriterien orientieren. Mit den verschiedenen Erfahrungsberichten möchten wir Ihnen einen ersten Überblick verschaffen und Sie dabei unterstützen, das geeignete Aktiendepot zu finden.

Top 3 Aktien Broker Vergleich

1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Forex Ratgeber

Top 20 Forex Tipps die jeder kennen sollte
Forex

Für Anfänger im Forex Trading bietet das Internet eine [...]

Fx vs Aktien: Was lohnt sich wirklich?
Aktien, Forex

Aktien und Forex Trading werden als Lösung und Alternati [...]

Fx Einzahlungsbonus: Geschenk mit Bedingungen
Forex

Für viele Broker ist es normal, Kunden mit speziellen An [...]

Forex

Für das erfolgreiche Trading ist auch die Wahl des richt [...]



Weitere Vergleiche

Aktiendepot Broker Vergleich 2018 – jetzt zum besten Anbieter

Aktiendepot Broker Vergleich 2018 – jetzt zum besten Anbieter

CFD Broker Vergleich 2018 – die wichtigsten Broker Kriterien

CFD Broker Vergleich 2018 – die wichtigsten Broker Kriterien

ETF Broker Vergleich 2018 – Sparpläne mit Potenzial finden

ETF Broker Vergleich 2018 – Sparpläne mit Potenzial finden

Social Trading Broker Vergleich – welche Plattform überzeugt 2018?

Social Trading Broker Vergleich – welche Plattform überzeugt 2018?