Consorsbank ETF-Sparplan – 2018 flexibel in ETFs investieren!

Die Consorsbank gehört zur BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland mit Sitz in Nürnberg. Im Produktangebot der Consorsbank finden sich neben Girokonto, Tagesgeld und Festgeld auch Sparplan-Angebote und Sparbriefe. Darüber hinaus ist der Wertpapierhandel über das Depot bei der Direktbank möglich. Die Handelsmöglichkeiten umfassen eine gute Auswahl an sparplanfähigen ETFs. Für den langfristigen Aufbau von Vermögen nutzen zahlreiche Anleger einen Sparplan. Der Consorsbank ETF-Sparplan kann bereits ab einer niedrigen monatlichen Sparrate eingerichtet werden. Doch, was kostet die Ausführung?

  • Monatliche Sparrate ab 25 Euro
  • Sparrate kann flexibel angepasst werden
  • Gebühr von 1,50 % der Sparrate pro Ausführung
  • Kostenfreie sparplanfähige ETFs verfügbar
ETF Highlights

Consorsbank ETF-Sparplan: Sparraten flexibel anpassen

Als Alternative zu Tagesgeldkonten treten häufig ETFs auf den Plan. Die Zinsen für Einlagen auf Tagesgeldkonten fallen derzeit wenig zufriedenstellend aus, sodass sich Anleger nach anderen Anlagemöglichkeiten umschauen. Dabei stechen die Vorteile von Exchange Traded Funds (ETFs) relativ schnell ins Auge. Die Kostenstruktur von ETFs zeigt sich im Vergleich mit verschiedenen anderen Finanzprodukten günstig. Darüber hinaus sind ETFs transparent. Eine Tagesgeldanlage hat sicherlich den Vorteil, dass kein Verlustrisiko besteht. Auch bei einer Anlage in ETFs sollten sich Anleger über Chancen und Risiken ausführlich informieren. Das Risiko bei einer Anlage in ETFs kann sich durch Kursschwankungen darstellen.

Ratgeberbilder Artikel Handeln

Allerdings zeigen sich die Ertragserwartungen attraktiver als bei vielen Tagesgeldanlagen. Mit dem Consorsbank ETF-Sparplan können Anleger Vermögen ansparen. Dabei liegt die monatliche Mindestsparrate bei 25 Euro. Die Sparrate kann entsprechend der finanziellen Situation gewählt werden. Auch das Sparziel kann sich bei der Wahl der monatlichen Sparrate ausschlaggebend zeigen. Wer einen ETF-Sparplan bei der Consorsbank einrichtet, kann davon profitieren, dass die Sparrate flexibel angepasst werden kann.

Nicht nur die Änderung der Sparrate ist flexibel möglich. Darüber hinaus kann das Guthaben aus dem ETF-Sparplan entnommen werden, wenn der Anleger dies beauftragt. Wer seinen Sparplan auflösen möchte, kann die Löschung telefonisch oder online beauftragen. Wenn Anleger über mehrere ETF-Sparpläne verfügen, können die einzelnen Sparpläne auch mit einem Namen versehen werden. So gelingt der Überblick leicht und der gesuchte Sparplan ist schnell gefunden.

Top 3 ETF Broker Vergleich

1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Wann erfolgt die Ausführung?

Bei der Consorsbank können Anleger aus mehr als 390 sparplanfähigen ETFs wählen. Die Risikoklasse kann sich auch bei ETFs unterscheiden, sodass sich Anleger für einen ETF entscheiden sollten, der zum eigenen Risikoprofil passt. Nicht für jeden Anleger ist es wichtig, wann im Monat der ETF-Sparplan ausgeführt wird. Hingegen gibt es Anleger, für die dieser Aspekt sehr wohl von Interesse ist. Daher möchten wir auch diesen Punkt bei unseren Consorsbank Erfahrungen aufführen. Der ETF-Sparplan kann entweder zum 1. oder zum 15. des Monats ausgeführt werden. Hier haben Anleger die Wahl. Was nicht möglich ist, ist eine zweimalige Ausführung innerhalb eines Monats. Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Ausführungsintervalle, die wie folgt gewählt werden können:

  • monatlich
  • alle zwei Monate
  • vierteljährlich
  • halbjährlich

Wann die erste Sparrate eingezogen werden soll, kann der Anleger festlegen. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Sparrate abbuchen zu lassen. Dabei können sich Anleger dafür entscheiden, die Sparrate vom Verrechnungskonto einziehen zu lassen. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Verrechnungskonto die Sparrate einen Bankarbeitstag vor Ausführung aufzeigt. Darüber hinaus kann die Sparrate auch vom eigenen Bankkonto per Lastschrift abgebucht werden, wenn der Anleger sich für diesen Weg entscheidet.

Wer höhere monatliche Beträge über einen ETF-Sparplan anlegen möchte, sollte dazu wissen, dass das Limit bei 2.000 Euro liegt, wenn die Lastschrift über das Bankkonto erfolgt und nicht über das Verrechnungskonto. Es erfolgt keine Ausführung beziehungsweise ein Kauf, wenn die Sparrate nicht verfügbar ist. Daher sollten Anleger darauf achten, dass zum Ausführungstermin ein entsprechendes Guthaben auf dem Bankkonto oder dem Verrechnungskonto besteht.

Sind auch kostenlose ETF-Sparpläne verfügbar?

Die vergleichsweise kostengünstige Struktur von ETFs ergibt sich daraus, dass die meisten ETFs passiv verwaltet werden. Bei ETFs liegt kein aktives Fonds-Management vor. Erträge können mit einem ETF-Sparplan nicht nur über Kursgewinne erzielt werden. Darüber hinaus können Anleger auch von der Ausschüttung der Dividende profitieren. Die Consorsbank ETF-Sparplan Gebühren werden pro Ausführung berechnet und liegen bei 1,5 % der jeweiligen Sparrate. Im Bereich von ETF-Sparplänen rufen verschiedene Broker Aktionen auf, über die ausgewählte sparplanfähige ETFs ohne Ausführungsgebühr gekauft werden können. So gestaltet es sich auch bei der Consorsbank. Wer sich darüber informieren möchte, welche Anbieter ähnliche Aktionen aufrufen, kann dazu einen Broker Vergleich nutzen.

Die aktuelle Aktion der Consorsbank bezieht sich auf ausgewählte ETFs von db x-trackers und Lyxor. Wer von der Aktion profitieren möchte, sollte den Aktionszeitraum beachten. Nur innerhalb des Aktionszeitraums fallen keine Ausführungsgebühren für die ausgewählten ETFs an. Ein Vorteil der Aktion präsentiert sich dadurch, dass diese auch bei bereits bestehenden ETF-Sparplänen zum Tragen kommt. Auch bei der Anlage in ETF-Sparpläne sollte auf die Gebühren geachtet werden. Niedrige Gebühren schmälern den Gewinn weit weniger als hohe.

Interessierte Anleger können sich über die Webseite der Consorsbank bequem über die Aktions-ETFs informieren. Dabei kann mehr über die Performance und Fondsvolumen in Erfahrung gebracht werden. Darüber hinaus wird ein Morning Star Rating angeben, was weitere Anhaltspunkte liefert. Die Anlage in einen ETF-Sparplan ist eher langfristiger Natur.

Depot eröffnen und ETF-Sparplan einrichten

Wer einen ETF-Sparplan bei der Consorsbank einrichten möchte, aber noch kein Depot hat, muss dieses zunächst eröffnen. Sowohl das Depot als auch das Verrechnungskonto sind kostenlos. Die Depoteröffnung kann unkompliziert umgesetzt werden. Zunächst müssen sich Anleger für ein Einzel- oder Gemeinschaftskonto entscheiden. Im weiteren Verlauf sind noch persönliche Angaben zu erbringen. Im Zuge der Kontoeröffnung müssen Anleger auch eine Legitimierung durchführen. Dazu kann das PostIdent-Verfahren genutzt werden. Wenn die Konto- und Depoteröffnung abgeschlossen wurde, kann ein ETF-Sparplan eingerichtet werden.

Wie bereits zuvor erwähnt, gibt es unterschiedliche Zeitintervalle, sodass sich Anleger im Vorfeld darüber Gedanken machen sollten, wann der Consorsbank ETF-Sparplan ausgeführt werden soll. Im Rahmen der Einrichtung des Sparplans können diese und weitere Angaben getätigt werden. Um den ETF-Sparplan anzulegen, kann wie folgt vorgegangen werden:

  • Schritt 1: Login durch Eingabe der Zugangsdaten
  • Schritt 2: Menüpunkt „neuen Sparplan anlegen“ auswählen
  • Schritt 3: Gewünschten ETF für die Anlage auswählen
  • Schritt 4: Weitere Angaben wie Sparrate
  • Schritt 5: Freigabe durch TAN

Einen ETF-Sparplan anzulegen, gestaltet sich nicht schwierig. Dabei präsentiert sich wohl die Wahl des passenden ETFs als die schwierigste Hürde. Die Auswahl an sparplanfähigen ETFs zeigt sich bei der Consorsbank umfangreich. Die Risikoklasse eines ETFs kann sich als wissenswert erweisen, um das Finanzinstrument besser einschätzen zu können.

Weitere Sparplan-Angebote der Consorsbank

Das Sparplan-Angebot der Consorsbank beschränkt sich nicht nur auf ETFs. Neben Aktien-Sparplänen können sich Anleger auch für Fonds- oder Zertifikate-Sparpläne entscheiden. Auch bei den genannten Sparplänen liegt die monatliche Mindestsparrate bei ab 25 Euro. Die Sparrate kann angepasst werden und das zu jeder Zeit. Es stehen über 570 Fonds zur Auswahl, was sich von Vorteil zeigt. Dabei gibt es mehr als 380 Fonds, für die ein ermäßigter Ausgabeaufschlag aufgeführt wird. Je nach ausgewähltem Fonds kann es sogar eine Vergünstigung von bis zu 100 % auf den Ausgabeaufschlag geben. Der Ausgabeaufschlag kann sich zwischen 0 % und 5 % belaufen.

Aktien-Sparplan: Hier stehen mehr als 300 Aktien zur Auswahl. Wer im Sparplan eine Aktie kauft, muss dafür eine Gebühr von 1,50 % zahlen. Die prozentuale Gebühr bezieht sich auf die jeweilige Sparrate. Wer sich für eine Namensaktie entscheidet, muss mit zusätzlichen Kosten von 1,95 Euro rechnen. Auch bei einem Aktien-Sparplan können Anleger einen Gewinn durch Dividenden erzielen. Die Auszahlung der Dividende erfolgt auf das Verrechnungskonto.

ETC- und Zertifikate-Sparplan: Auch ein ETC- und Zertifikate-Sparplan kann als Kapitalanlage verwendet werden. Bei einer Anlage in Zertifikate sollte das Emittenten-Risiko beachtet werden. Die Gebühr für den Sparplan beläuft sich auch hier auf 1,5 % der Sparrate. Der Kauf erfolgt über die Börse Stuttgart.

Wer sich noch nicht sicher ist, welches Finanzinstrument die beste Wahl für den Sparplan darstellt, sollte sich ausführlich informieren. Anleger sollte sich für ein Finanzinstrument entscheiden, dass zu den eigenen Anforderungen passt.

Beitragsbilder Ratgeber ETF

Handelskonto für junge Trader

Wie die Consorsbank Erfahrungen zeigen, ist die Direktbank auch um junge Kunden bemüht. Im Angebot findet sich das Young Trader-Konto, über das der Wertpapierhandel zu guten Konditionen durchgeführt werden kann. Das Young Trader-Konto ist auf eine Zielgruppe von 18 bis 25 Jahren zugeschnitten. Bis zum 27. Geburtstag können Anleger über dieses Konto Trades für 4,95 Euro durchführen. Dabei ist ein Ordervolumen von maximal 1.000 Euro zu beachten. Bei einem Ordervolumen von mehr als 1.000 Euro liegt die Gebühr je Teilausführung bei 9,95 Euro. Das Young Trader-Konto können Neukunden eröffnen, die die Altersbeschränkung erfüllen.

Das Young Trader-Konto ist kostenlos. Der Handel ist über das Konto an allen deutschen Börsen möglich. Für den außerbörslichen Handel besteht eine Auswahl aus 22 Partnern. Nicht nur junge Anleger wissen die Vorteile des mobilen Handels zu schätzen. Bei der Consorsbank gibt es eine kostenlose Trading-App, die für Smartphones und Tablets mit iOS- und Android-Betriebssystem erhältlich ist. Über die App erhält man nicht nur einen Überblick über das Guthaben, sondern auch über die Wertpapiere im Depot.

In den Consorsbank ETF-Sparplan kann mit kleineren Beträgen eingespart werden. So können auch junge Anleger, die sich noch in der Ausbildung oder im Studium befinden, sparen. Wenn sich die finanzielle Situation ändert, kann die Sparrate entsprechend angepasst werden. Darüber hinaus ist das Geld aus dem Sparplan auch kurzfristig verfügbar. Beim Verkauf sollte jedoch der passende Zeitpunkt nicht außer Acht gelassen werden. Es besteht die Möglichkeit den Sparplan zu pausieren, was für zusätzliche Flexibilität bei der Geldanlage sorgt.

Serviceangebot der Consorsbank

Bei Fragen zur Depoteröffnung oder zum Sparplan kann der Kundenservice kontaktiert werden. Der Kundenservice der Consorsbank ist nicht nur von montags bis freitags, sondern auch am Wochenende erreichbar. Die Servicezeiten liegen zwischen 07:00 Uhr und 22:30 Uhr, was sich besonders kundenorientiert erweist. Wer mit einem Mitarbeiter sprechen möchte, kann sich telefonisch an den Kundenservice wenden. Darüber hinaus können die folgenden Kontaktmöglichkeiten genutzt werden:

  • Kontaktformular
  • Chat
  • E-Mail

Über die Webseite finden sich zu den einzelnen Produkten wissenswerte Informationen. Dabei werden nicht nur die Konditionen dargelegt, sondern wie im Falle des ETF-Sparplans auch Chancen und Risiken aufgeführt. Es spricht für die Direktbank, dass den Chancen auch die Risiken gegenübergestellt werden. Darüber hinaus kann auch die Community genutzt werden, um Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Der FAQ-Bereich zeigt sich ebenso wie die Webseite aufgeräumt und übersichtlich.

Damit Anleger einen guten Einstieg in den Handel finden können, bietet die Consorsbank ein Demokonto an. Wer den CFD-Handel realisieren möchte, kann über das Demokonto die Handelsumgebung kennenlernen. Wer noch kein Handelskonto hat, kann über einen CFD Broker Vergleich die Konditionen der verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen. Wer sich bei der Consorsbank über die Konditionen zum CFD-Handel informiert, wird feststellen, dass keine Nachschusspflicht aufgeführt wird.

Auch das Weiterbildungsangebot der Consorsbank fällt zufriedenstellend aus. Über die angebotenen Webinare und Seminare können Anleger das Wissen rund um den Handel mit Wertpapieren erweitern. Kunden, die ein informatives Webinar verpasst haben, können sich dieses auch kostenlos über die Mediathek anschauen.

1
von 24 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 24 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 24 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 24 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 24 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Punkte
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Punkte
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Punkte
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Punkte
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Punkte
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit:

ETF-Sparplan nach wenigen Schritten eingerichtet

Wer über ein Wertpapierdepot und Verrechnungskonto bei der Consorsbank verfügt, kann ohne großen Aufwand einen ETF-Sparplan einrichten. Dabei sollte die eigene Risikoneigung bei der Auswahl des ETFs eine Rolle spielen. Bedingungen wie Sparrate und Ausführungsintervall können bei der Einrichtung des Sparplans angegeben werden. Die Abbuchung der Sparrate kann über das Verrechnungskonto erfolgen oder über ein externes Bankkonto. Es ist darauf zu achten, dass die Sparrate zum Ausführungstermin auf dem Konto verfügbar ist. Ansonsten kann kein Kauf stattfinden.

Es besteht nicht nur die Möglichkeit die Sparrate anzupassen, sondern auch den Sparplan zu pausieren. Der Sparplan kann zum Beispiel pausiert werden, wenn die finanzielle Situation aktuell ein Einsparen nicht ermöglicht. Die Gebühren für die Ausführung zeigen sich fair. Auf ausgewählte ETFs entfallen, während des Aktionszeitraums, keine Gebühren.

Es kann sich lohnen, über einen Vergleich die Angebote von verschiedenen Brokern miteinander zu vergleichen. Einige Broker bieten einen Festpreis pro Ausführung an. Wer den Handel mit CFDs bevorzugt, findet bei der Consorsbank ansprechende Konditionen vor. Bester CFD Broker jetzt finden und zu günstigen Konditionen traden!

ETF Highlights