Skip to content

MediGene Aktie: Wie fallen die MediGene Aktie News aus?

Analyst Team trader
Updated 21 Okt 2022

MediGene Aktie kaufen? Kursziel und Prognose

Bei der MediGene AG handelt es sich um ein deutsches Biotech-Unternehmen, das bereits seit Jahrzehnten börsennotiert ist. Die MediGene ging aus dem Genzentrum der Münchner Ludwig-Maximilian-Universität hervor.


Demokonto eröffnen
MediGene Aktie
new-recommended-broker-banner

Bereits im Jahr 2000 ging das Unternehmen an die Börse – seitdem ist die Medigen Aktie im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet. Mit dem IPO erhoffte man sich die Aufnahme von Kapital für weitere Forschung mit Schwerpunkt auf Krebstherapien.

Ihren höchsten Wert erreichte die MediGene AG Aktie im Jahr 2000 direkt nach dem Börsengang – zeitweise konnte die Aktie MediGene die Marke von 460 Euro knacken. Davon ist der Anteilsschein heute weit entfernt, die Aktie notiert bei unter 3,00 Euro.

Sollten Anleger jetzt die MediGene Aktie kaufen? Steht dem deutschen Biotech-Unternehmen ein Durchbruch bevor? AskTraders geht der MediGene Aktie Prognose von Fachleuten auf den Grund und prüft das MediGene Aktie Kursziel.

MediGene AG Aktie: Immuntherapien gegen Krebs

Der zunächst hohe MediGene Aktie Kurs erklärt sich aus dem Phänomen, dass an der Börse eher Erwartungen und Hoffnungen gehandelt werden als der reale Marktwert eines Unternehmens. Die MediGene AG forscht und entwickelt auf einem Gebiet, in dem es bislang keine Durchbrüche gibt.

Studien zu einer verbesserten Immunantwort der menschlichen T-Zellen könnten maßgeblich zu einer verbesserten Therapie von Krebserkrankungen beitragen. Das wissenschaftliche Team von MediGene brachte von Anfang an die notwendige Expertise für das Vorhaben mit.

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Entwicklung von Technologien gegen solide Tumore. Außerdem kooperiert MediGene mit ausgewählten Partnern, denen das Münchner Unternehmen die eigenen Technologieplattformen zugänglich macht.

Nach rund drei Jahrzehnten befinden sich nun erste Produkte in der klinischen Entwicklung – und seit Anfang 2022 kooperiert MediGene mit BioNTech.

MediGene Aktie kaufen

Auf den Punkt gebracht

  • MediGene Aktie seit 2000 börsennotiert
  • Biotech-Unternehmen mit Zentrale in Martinsried bei München
  • Geschäftsaufbau und -ausbau durch Akquisitionen
  • Kooperation mit BioNTech seit Anfang 2022

Akademische und klinische Kompetenzen brachte das Team der MediGene AG durch die Tätigkeit im Genzentrum der Münchner Universität bereits mit, die Forschungsziele waren klar definiert. Doch bei anspruchsvollen Projekten in der Biotechnologie wird viel Kapital investiert – eine Herausforderung für Gründer.

Dank der Konzentration auf Krebstherapien erhielt die MediGene Aktie beim Börsengang beträchtliche „Vorschusslorbeeren“ und konnte zunächst überzeugen. Doch seit zwei Jahrzehnten gibt es nur gelegentlich MediGene Aktie News.

In den letzten Monaten konnte das Unternehmen Erfolge melden. Dazu gehörte der Abschluss der ersten Phase einer zweiphasigen Studie von selbst entwickelten Wirkstoffen an Blutkrebspatienten, die Veröffentlichung der Daten wird erwartet.

In den Schlagzeilen stand die MediGene Aktie außerdem im Februar – als das Unternehmen dank einer langfristig ausgelegten Kooperation mit BioNTech zugleich auf eine kräftige Finanzspritze hoffen konnte.

MediGene Aktie: Kurs kannte über Jahre nur eine Richtung

Die eigenen Therapieansätze bei MediGene haben sich in der Vergangenheit als sehr zeit- und kostenaufwendig erwiesen. Ein zweites Standbein hat das Biotech-Unternehmen darin entdeckt, die eigene Technologieplattform Partnern zur Verfügung zu stellen.

Diese vergüten MediGene die Nutzung durch direkte Zahlungen oder Umsatzbeteiligungen der solcherart entwickelten Produkte. Trotz solider wissenschaftlicher Basis lief es für Unternehmen und Aktie MediGene über zwei Jahrzehnte nicht überzeugend.

Der MediGene Aktie Kurs, nach dem IPO bei über 460 Euro angesiedelt, rutschte schon 2002 auf weniger als 20 Euro ab, konnte sich kurzfristig erholen und bewegt sich seit 2010 unterhalb von 10 Euro.

MediGene Aktie Prognose

MediGene Aktie News: Studien und Kooperationen beflügeln den Anteilsschein

Gute Nachrichten für die Aktie MediGene bedeutet der Start der klinischen Studien zur Wirksamkeit der Blutkrebstherapie im Jahr 2020. Sollte sich das Projekt als erfolgreich herausstellen, dürfte dies einen Meilenstein für MediGene und die MediGene Aktie bezeichnen.

Langfristig fiel der Kurs des Anteilsscheins dann wieder unter die Marke von 3,00 Euro – erst die Bekanntgabe der Zusammenarbeit mit BioNTech im Februar 2022 sorgte von Neuem für Rückenwind.

Die Kooperation ist der Entwicklung von Therapieansätzen auf der Grundlage der Rezeptoren für die sogenannten T-Zellen gewidmet und vorerst auf drei Jahre ausgelegt. Im besten Fall gelingt die Entwicklung von Wirkstoffen, die eine bessere und frühzeitige Immunantwort auf Tumorzellen fördern.

BioNTech trägt die Kosten des Projekts und zahlt MediGene außerdem für die Lizenzierung der  TCR-Moleküle schon im Vorfeld eine Gebühr von 26 Mio. Euro.

Die MediGene AG Aktie legte sofort kräftig zu – um mehr als 500 Prozent, doch für den Anteilsschein bedeutete selbst dieser enorme Kursanstieg lediglich eine Verbesserung auf den Wert von 3,18 Euro.

MediGene Aktie Prognose: Kooperation gibt Anlass zur Hoffnung

In der Zusammenarbeit mit der MediGene AG kehrt BioNTech zu seinem Kerngeschäft zurück. Das Biotech-Unternehmen machte Schlagzeilen – und enorme Gewinne – durch die Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Corona-Virus.

Ursprünglich liegt der Fokus jedoch auch bei BioNTech auf der Erforschung von Krebstherapien, auch wenn der Ansatz ein anderer ist als bei der MediGene AG. Das geballte Know-How beider Firmen könnte mit einer wirksamen Therapie auch der MediGene Aktie zu neuem Leben verhelfen.

Zeitgleich nahm man im Unternehmen Umgestaltungen in der Geschäftsführung in Angriff, die vorhandene Stärken besser nutzen und externe Kompetenzen einbinden sollen.

MediGene Aktie Kursziel

MediGene Aktie Kursziel: Ein wenig Luft nach oben

Die biotechnologische Forschung und Entwicklung ist notorisch kostspielig – und um die besten Köpfe in dem Sektor liefern sich die hier tätigen Unternehmen erbitterte Wettbewerbe. Große Pharmakonzerne dominieren deshalb das Feld, für kleine Firmen wie MediGene sind die Herausforderungen hoch.

Die Kooperation mit BioNTech und die daran hängenden Geldmittel kommen MediGene vermutlich sehr gelegen – doch parallel dazu gehen die klinischen Studien der eigenen Blutkrebstherapie in die Endrunde.

Ein vollständig einer Erfolg würde dem Unternehmen das Kapital in die Kassen spülen, das für weitere Forschungen notwendig wäre. Anlass für eine optimistische MediGene Aktie Prognose?

Nur wenige Analysten haben die Entwicklung der Aktie MediGene auf dem Schirm. Das MediGene Aktie Kursziel wird derzeit bei 3,90 Euro angesetzt. Gegenüber einem MediGene Aktie Kurs von 2,00 Euro am 17. Oktober 2022 wäre das dennoch annähernd eine Verdoppelung der Investition für alle, die jetzt noch die MediGene Aktie kaufen.

Aktie MediGene: In Aktien aus der Peer Group oder Biotech-ETF investieren

Gut vorstellbar, dass die MediGene Aktie noch durchstartet – wer hier investiert, muss aber wohl noch relativ viel Geduld mitbringen. Umgekehrt ist die Aktie MediGene derzeit noch günstig zu haben – und eignet sich für Anleger, die hier Risikokapital platzieren würden. Andere Unternehmen in der Biotech-Branche sind allerdings schon weiter.

Wer die Peer Group der MediGene Aktie ins Auge fasst, findet daher relativ viel Auswahl unter den möglichen Kandidaten. Hier sind einerseits börsennotierte Unternehmen angesiedelt, die auf biotechnologische Forschung und Entwicklung spezialisiert sind, andererseits sind aber auch kapitalstarke Pharma-Riesen zu finden, die in die Life Sciences investieren.

BioNTech (US09075V1026): Der Corona-Star

Der Kooperationspartner der MediGene AG kommt zur Zeit für eine Anlage schon deshalb in Betracht, weil die Aktie gegenüber den Höchstständen von 2021 sehr viel günstiger zu haben ist. BioNTech verdient gut am Corona-Impfstoff, will sich aber in Zukunft wieder stärker den Krebstherapien auf der Grundlage von mRNA widmen – ein ebenfalls lukratives Feld, wenn erste Erfolge vorliegen.

Moderna (US60770K1079): Spezialist für Messenger-RNA

Eine ebenfalls interessante Aktie ist der Anteilsschein des kalifornischen Biotech-Unternehmens Moderna. Moderna ist gut im Geschäft mit einem Corona-Vakzin, der Schwerpunkt der Entwicklung liegt jedoch auch bei diesem Unternehmen auf dem Einsatz von Messenger-RNA.

AstraZeneca (GB0009895292): Hohe Investitionen in Biotech-Entwicklung

Gegenüber kleineren Unternehmen haben Pharmakonzerne wie AstraZeneca den Vorteil einer vorhandenen Marktposition und des nötigen Kapitals – und das fließt bei dem schwedisch-britischen Unternehmen zunehmend in die Biotechnologie. Anders als Gründungen oder Aktien im niederpreisigen Segment könnten Pharma-Aktien wie diese mit attraktiven Dividenden zusätzlich punkten.

Biotech-ETF: Mit einem Fonds in die besten Aktien investieren

Eine Anlagealternative stellen neben Einzelwerten auch Indexfonds dar. Die Vorteile liegen auf der Hand – über den jeweils zugrunde gelegten Index investieren Anleger hier in einen ganzen Aktienkorb, der in der Regel die Besten einer Branche enthält.

Um die Fundamentalanalyse kommt man herum, denn die Zusammenstellung und Gewichtung der Aktien obliegt dem Emittenten des Index. Da die Anpassung von ETF passiv durch einen Algorithmus vorgenommen wird, ist kein hochbezahltes Management notwendig.

Die Verwaltungskosten, aber auch die Handelskosten sind dementsprechend deutlich günstiger als bei aktiv verwalteten Fonds. Überdies lassen sich ETF für Sparpläne nutzen und rücken selbst teure Biotech-Aktien damit in Reichweite von Kleinanlegern.

Da die Life Sciences ein wichtiger Trend sind, gibt es bereits eine Anzahl von ETF zum Thema Biotechnologie – alle von renommierten Emittenten:

  • iShares Nasdaq US Biotechnology UCITS ETF
  • iShares Nasdaq US Biotechnology UCITS ETF USD (Dist)
  • Invesco Nasdaq Biotech UCITS ETF
  • Global X Genomics & Biotechnology UCITS ETF
  • Global X China Biotech UCITS ETF USD Accumulating

Handel mit der MediGene Aktie

Warum in die MediGene AG Aktie und andere Biotech-Titel investieren?

Krebserkrankungen gelten noch immer als die ultimative Herausforderung an die Medizin – denn die bösartigen Tumore sind ein außer Kontrolle geratener körpereigener Prozess, garantiert wirksame Therapien gibt es bislang nicht.

Die gängige pharmazeutische Behandlung ist mit erheblichen Nebenwirkungen verbunden – bis weilen so stark, dass Betroffene vor allem bei wiederkehrenden Krebsdiagnosen oft aufgeben.

Eine Behandlung, die statt dessen die T-Zellen des Immunsystems zu einer verbesserten Erkennung und Bekämpfung von Krebszellen befähigt, wäre der erste Schritt zu einer „Krebs-Impfung“ – ein monumentaler Erfolg.

Unternehmen wie die MediGene AG arbeiten in genau diesem Feld, ebenso wie andere bekannte Vertreter der Biotech-Branche. Wer hier das Rennen macht, kann auf enorme Gewinne hoffen.

Das allein ist ein gutes Argument für die Investition in Anteilsscheine wie die MediGene AG Aktie – ein zweiter wichtiger Punkt ist, dass Aktionäre durch den Kauf der Aktie MediGene dem Unternehmen Kapital für weitere Forschung zur Verfügung stellen.

Das sollten Sie vor dem Kauf der MediGene Aktie wissen

Die Biotechnologie ist ein Wissenschaftszweig, der vermutlich eine große Zukunft hat. Körpereigene Prozesse nutzen, anstatt Patienten mit der chemischen Keule zu behandeln, klingt zunächst vielversprechend.

Neben der Anwendung in der Humanmedizin sind Biotech-Unternehmen bemüht, veterinärmedizinische oder landwirtschaftliche Lösungen zu entwickeln, um die zukünftigen Bedarfe einer wachsenden Menschheit zu decken.

Erste erstaunliche Erfolge von gänzlich neuartigen Methoden – wie der Nutzung von Messenger-RNA – konnten Unternehmen wie BioNTech und Moderna bereits verbuchen, und auch die MediGene AG ist mit einigen Produkten schon in der klinischen Testphase.

Welche Aktien allerdings besonders empfehlenswert sind für das eigene Portfolio – das ist für Laien schwer zu beurteilen, aber sehr wichtig, da nicht alle hier angesiedelten Unternehmen in gleichem Maß erfolgreich sind.

Wer sich für den Kauf etwa der Aktie MediGene interessiert, sollte sich deshalb vor Augen halten, dass es sich nicht um einen etablierten Konzern wie AstraZeneca handelt – sondern um ein relativ kleines Forschungsunternehmen, dass sich seine Position am Markt erst noch erobern muss.

Für den Kern des Portfolios ist die MediGene AG Aktie eher nicht geeignet. Hierhin gehören beispielsweise Anteilsscheine von Pharma-Riesen mit überzeugender historischer Performance und attraktiven Dividenden.

MediGene Aktie News

So starten Sie den Handel mit der MediGene Aktie: Die Anleitung Schritt für Schritt

1. Informieren Sie sich so eingehend wie möglich über die MediGene Aktie

Die wohl wichtigste Vorbereitung für eine Investition in die MediGene Aktie ist das Zusammentragen von so vielen Informationen wie möglich zum Unternehmen und zur Aktie selbst. Verlassen Sie sich nicht auf Empfehlungen anderer, sondern kaufen Sie nur, wenn Sie das Geschäftsmodell selbst verstanden haben.

Die Informationen, die für Sie wichtig sind, finden Sie auf den Investorenseiten des Unternehmens online, ergänzt um aktuelle Marktnachrichten und Analysen von Experten. Auch AskTraders unterstützt Sie mit Ressourcen und Tools für die Analyse, die es Ihnen leichter machen, zu einer eigenen MediGene Aktie Prognose zu gelangen.

2. Finden Sie einen geeigneten Broker

Nun benötigen Sie auch einen seriösen Finanzdienstleister, um mit dem Aktienhandel beginnen zu können. Banken und Broker, die in die engere Wahl kommen, müssen mit einem gut bestückten, abwechslungsreichen Handelsangebot und günstigen Konditionen überzeugen können.

Daneben sollten Sie weitere Kriterien berücksichtigen, um den besten Broker für Ihre Zwecke zu ermitteln. Dazu gehören die Zuverlässigkeit der Regulierung und des Einlagenschutzes, die Funktionalität der Software und die Qualität der Kundenbetreuung. Auch zusätzliche Leistungen wie Handelstools, Bildungsressourcen und ein Demokonto sind echte Pluspunkte, die für den Anbieter sprechen.

3. Eröffnen Sie Ihr Handelskonto und nehmen Sie die erste Einzahlung vor

Sobald die Entscheidung für einen bestimmten Broker gefallen ist, können Sie Ihr Konto einrichten – das ist nicht weiter kompliziert und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Tatsächlich ähnelt der Ablauf der Kontoeröffnung im Direktbanking.

Starten Sie den Prozess mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche und geben Sie in das nun geöffnete Formular die gewünschten Daten ein – darunter Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail und Handynummer, Steuernummer und Handelserfahrung.

Für die Verifizierung Ihrer Daten benötigt der Broker anschließend Scans oder Fotos eines gültigen Ausweises und für den Nachweis des Wohnsitzes eine aktuelle Versorgerrechnung. Der Abgleich ist rasch erledigt, anschließend können Sie Ihr neues Konto nutzen.

Um die MediGene Aktie zu kaufen, müssen Sie nun eine Ersteinzahlung tätigen. Die Mindesthöhe dieser ersten Einzahlung setzt der Broker fest, Sie sollten am besten schon vor der Kontoeröffnung prüfen, ob der verlangte Betrag für Sie in Ordnung ist und auch, ob Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode vorfinden.

4. Setzen Sie Orderarten für das Risikomanagement ein

Jetzt verfügen Sie mit Ihrem neuen Konto über den Zugang zum Handel und können die MediGene Aktie und andere Assets handeln. Wenn Sie das zum aktuellen Kurs tun, zahlen Sie vielleicht mehr als nötig.

In der Technischen Analyse identifizieren Sie einen besseren Einstiegszeitpunkt und geben den für Sie idealen MediGene Aktie Kurs unter den Orderzusätzen in die Maske ein. Orderarten wie Stopp- und Limit-Orders definieren präzise, wo Ihre Grenzen liegen.

Sobald die Bedingungen eintreten, wird der Auftrag ausgeführt, auch ohne, dass Sie nun den Kurs ständig beobachten. Orderarten haben den Vorteil, Verluste zu begrenzen und Gewinne laufen zu lassen. Mit Ihnen erhalten Sie Ihr Handelskapital und begrenzen Risiken – deshalb sind Orderzusätze wichtige Tools.

Den Umgang mit den nützlichen Ordertypen für Ihr Risikomanagement können Sie bei vielen Brokern zunächst mit einem Demokonto üben. Die Demo bietet eine realistische Handelsumgebung mit allen Funktionen – aber mit virtuellem Kapital. Echte Verluste können Sie beim Demo-Trading nicht erleiden.

5. Kaufen Sie die MediGene AG Aktie

Sofern Sie die gerade beschriebenen Schritte nachvollzogen haben, sollten Sie jetzt gut auf Ihren ersten Aktienkauf vorbereitet sein. Sie können also loslegen und die MediGene AG Aktie oder andere Werte aus dem Biotech-Sektor kaufen. Bleiben Sie bei Ihren ersten Investitionen auf dem Boden und erhöhen Sie das eingesetzte Kapital graduell – so, wie Sie an Erfahrung und Selbstvertrauen gewinnen.

Die Ressourcen, die Ihr Broker Ihnen an die Hand gibt, helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Strategien ebenso wie die Tools und Hilfsmittel von AskTraders.com – sie alle wurden entwickelt, um Sie zu einem besseren und erfolgreicheren Trader zu machen.

Das Analystenteam von AskTraders besteht aus Experten für technische und fundamentale Analysen sowie aus Händlern, die auf Aktien, Forex und Kryptowährungen spezialisiert sind.