Advanced Analysis Free Trading Signals Real Time Alerts

Plus500: So löschen Sie Ihr Konto

aktualisiert: 8 Mrz 2021

Wie jeder Trader weiß, ist der Handel nicht einfach. Vor allem für Anfänger, die noch nicht die Erfahrung haben, ihr Risiko zu managen und Verluste zu kontrollieren, kann sich der Einstieg schwierig gestalten. Außerdem können Trader durchaus Probleme mit ihrem Brokern haben, etwa Probleme mit Ein- oder Auszahlungen oder bei der Ausführung ihrer Trades. Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass der Handel nichts für Sie ist, oder wenn Sie den Broker wechseln wollen, lesen Sie weiter. In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr Plus500-Konto schließen, erläutern einige mögliche Gründe, warum Sie zu diesem Schluss kommen, und zeigen Ihnen, mit wem Sie stattdessen traden können.

Fertig? Los geht’s!

plus500 konto löschen anleitung

new-recommended-broker-banner

Warum sollten Sie Ihr Plus500-Konto löschen wollen?

Der einfachste und häufigste Grund ist, dass Sie einfach nicht mehr traden möchten. Vielleicht haben Sie einige Verluste hinnehmen müssen und möchten eine Pause einlegen, oder Sie haben nicht die Zeit, sich der Beherrschung der notwendigen Kenntnisse zu widmen. Es braucht Zeit, um ein halbwegs profitabler Trader zu werden, und daran führt kein Weg vorbei.

Ein weiterer häufiger Grund für die Schließung Ihres Plus500-Kontos ist, dass bei dem Broker nicht das Finanzinstrument angeboten wird, mit dem Sie gern handeln möchten. Vielleicht gibt es ein exotisches Währungspaar, in dem Sie eine Gelegenheit sehen, oder die Aktie eines bestimmten Unternehmens, in die Sie investieren möchten. Plus500 bietet zwar eine Vielzahl von Instrumenten für den Handel in vielen Anlageklassen, aber eben auch nicht alles.

Andere Gründe, die uns zu Ohren kommen, sind Schwierigkeiten bei der Ausführung von Trades und Unregelmäßigkeiten bei Ein- und Auszahlungen. Jeder Broker sollte sicherstellen, dass Ihre Ein- und Auszahlungen unverzüglich bearbeitet und Ihre Trades zu dem von Ihnen erwarteten Kurs ausgeführt werden. Wir empfehlen immer, zuerst mit Plus500 zu sprechen, wenn Schwierigkeiten auftreten. Ist das allerdings regelmäßig der Fall, sollten Sie unbedingt einen Brokerwechsel in Betracht ziehen.

Wie lösche ich mein Plus500-Konto?

Wenn Sie Ihr Konto löschen möchten, müssen Sie sich an den Kundendienst wenden, der wahrscheinlich alles daran setzt, Sie zum Bleiben zu überreden. Um sicherzugehen, dass das Unternehmen Sie ernst nimmt, schreiben Sie eine E-Mail mit der unmissverständliche Ansage, dass Sie Ihr Konto kündigen möchten.

Bevor Sie dies tun, müssen Sie all Ihre Trades schließen. Plus500 kann Ihr Konto nicht schließen, wenn Sie offene Positionen halten. Um diese zu finden, klicken Sie einfach auf der linken Seite des Bildschirms auf „Positionen öffnen“.

Der nächste Schritt besteht darin, die Schließung Ihres Kontos zu beantragen. Sie können wie erwähnt eine E-Mail senden, aber Sie können dazu auch das Kontaktformular verwenden. Möglicherweise müssen Sie obendrein Geld abheben, aber es ist am besten, zuerst eine Kontoauflösung zu beantragen, da eventuell Gebühren anfallen. Um das Kontaktformular und andere Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit Plus500 zu finden, klicken Sie im Hilfebereich des Hauptmenüs auf „Kontakt“.

Mit wem kann ich stattdessen traden?

Neuer Broker gesucht?

XTB: Zahlreiche handelbare Produkte

Händler Bewertung
Schauen Sie nach

Kriptomat: Übersichtliche Benutzeroberfläche

Händler Bewertung
Schauen Sie nach

Admiral Markets: Gute Spreads und faire Kosten

Händler Bewertung
Schauen Sie nach

Tickmill: Deutschsprachiger Kundensupport

Händler Bewertung
Schauen Sie nach

Plus500: Große Auswahl an Basiswerten

Händler Bewertung
Schauen Sie nach

Wenn Sie Ihre Gewinne bei einem neuen Broker einzahlen möchten, empfehlen wir diese Anbieter. Bei AskTraders vergleichen wir Broker in verschiedenen Kategorien, um Sie bei der Auswahl des richtigen Brokers zu unterstützen.

Mit welchem Broker Sie stattdessen traden, hängt weitgehend von den Gründen ab, aus denen Sie Ihr Plus500-Konto schließen möchten. Wenn Sie einige Verluste erlitten haben und eine Pause einlegen möchten, ist der Handel mit einem Demokonto eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihr Selbstbewusstsein wieder zu gewinnen und Erfahrungen zu sammeln, ohne Ihr eigenes hart verdientes Geld zu riskieren. Unser bevorzugter Broker für den Devisenhandel ist Pepperstone, der ein kostenloses, auf 30 Tage befristetes Demokonto anbietet. Dies ist eine sehr gute Option, um nach einem Rückschlag wieder Vertrauen zu fassen und Ihre Handelskompetenz weiter auszubauen, ohne eigenes Kapital zu riskieren.

Wenn Sie nicht die Zeit haben, sich dem Handel zu widmen, ist das CopyTrading genau das Richtige für Sie. Manchmal auch als Social Trading bezeichnet, kopieren Sie bei dieser Methode automatisch alle Trades, die ein bestimmter Trader tätigt. Das Verfahren ist ideal für Anfänger und diejenigen Trader, die nicht jeden Tag Stunden zur Verfügung haben, um die Märkte zu analysieren. Der Marktführer bei dieser Art des Tradings ist eToro und Sie können mit einem kostenlosen Demokonto einsteigen.

Wenn Sie ein bestimmtes Forexpaar oder ein anderes Finanzinstrument handeln möchten, das Plus500 nicht anbietet, ist es wichtig, Ihre Möglichkeiten abzuwägen. Bei AskTraders haben wir die besten Broker in vielen Kategorien, darunter Forex, Aktien und Kryptowährungen, bewertet, um Ihnen bei der Auswahl zu helfen.

CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage . 68 % of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider . You should consider whether you understand how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your money .