Advanced Analysis Free Trading Signals Real Time Alerts

Wie funktioniert Copy Trading (eToro)?

Demokonto eröffnen 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld
aktualisiert: 3 Dez 2021

Mit Millionen registrierten Nutzern ist eToro seit vielen Jahren weltweit das führende Netzwerk für Social Trading. Dank innovativer Tools für Handel und Investment ist der Broker in der Lage, die Erfahrungen und Kenntnisse seiner Nutzer effizient zu bündeln. So ermöglicht unter anderem die CopyTrader-Technologie den Nutzern, die Trading-Aktivitäten und das Portfolio anderer Trader automatisch zu kopieren. Die Kunden können auf der eToro Handelsplattform sowohl zu Followern als auch zu kopierten Tradern werden. Natürlich ist es auch möglich, den Handel selbsttätig durchzuführen. In diesem Ratgeber möchten wir unsere eToro Erfahrungen mit dem Copy Trading mitteilen.

  • Jeder eToro Trader kann einen anderen kopieren oder sich selbst kopieren lassen.
  • Die CopyTrader-Technologie ermöglicht das automatische Kopieren von Tradern.
  • Das eToro Popular Investor Programm eignet sich für fortgeschrittene Trader.
  • Die CopyPortfolios von eToro gelten als Investment-Produkte der nächsten Generation.

Social Trading: Was ist darunter zu verstehen?

Der Broker eToro verfügt über jahrelange Kenntnisse im Bereich Social Trading und kann diese mit den Erfahrungen seiner Kunden in innovativen Trading-Tools bündeln. So ermöglicht zum Beispiel die bekannte CopyTrader-Technologie den Tradern, die Portfolios und Handelsaktivitäten anderer Trader zu kopieren. Jeder Trader kann bei eToro auf der Social Trading-Plattform zu einem kopierten Trader oder einem Follower werden. Aber auch das selbsttätige Handeln ist natürlich möglich.

new-recommended-broker-banner

Die Vorteile im Überblick

Das Social Trading bei eToro bietet den Nutzern zahlreiche Vorteile:

  1. Intuitive und einfache Bedienbarkeit: Die Nutzung interaktiver Features für den Handel von Vermögenswerten ist recht simpel. Damit wird gewährleistet, dass das Social Trading sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader leicht umsetzbar ist.
  2. Sichere und zuverlässige Nutzung: Das eToro-Netzwerk zählt mittlerweile weltweit mehrere Millionen Nutzer und unterliegt einer strengen Regulierung. Somit können die Kunden auf der Plattform einem sicheren Handel nachgehen.
  3. Breite Streuung: Die Diversifizierung ist beim Trading ein wichtiger Punkt, um Verlustrisiken zu minimieren. Bei eToro können Kunden ihr Kapital über verschiedene Märkte streuen, indem sie verschiedene Trader kopieren.
  4. Transparenz: Nicht minder wichtig ist die Offenlegung der Erfolgsbilanz, des Portfolios sowie des Risiko-Scores eines Traders, um anderen Nutzern die Entscheidung, welchen Tradern sie folgen wollen, zu erleichtern.

Der Newsfeed von eToro ist ebenfalls Bestandteil des Social Trading-Netzwerkes und ermöglicht es den Nutzern, Nachrichten von anderen Netzwerk-Teilnehmern zu empfangen. Über das Newsfeed können alle Trader Informationen mit der eToro-Community teilen sowie eigene Investmententscheidungen mitteilen.

eToro Copy Trading

Die Funktionsweise des eToro Social Trading

Wie funktioniert das Social Trading bei eToro? Im ersten Schritt sollte sich ein Trader mit der Frage beschäftigen, ob er sein Kapital auf verschiedene Trader verteilen möchte oder sich auf einen bestimmten „Popular Investor“ konzentrieren will. Ferner sollte bei der Wahl des Top-Traders auf dessen Erfolgsbilanz und den Risikoscore geachtet werden, bevor eine Entscheidung getroffen wird. Daneben stehen weitere Filtermöglichkeiten zur Verfügung. So können interessierte Nutzer zum Beispiel nach einer bestimmten Klasse von Vermögenswerten oder einer bestimmten Erfolgsquote suchen.

Den Zeitraum des Investments wählen

Nachdem die Strategie ausgewählt wurde, ist es notwendig, sich für einen Zeitrahmen zu entscheiden. Während der eine eher Daytrader ist, hält der andere seine Positionen lieber über Wochen, Monate oder länger. Wer an langfristigen Investitionen interessiert ist, sollte einen Blick auf die CopyPortfolios von eToro werfen.

Strategien testen und auf dem Laufenden bleiben

Wer einem anderen Trader bei eToro folgt, sollte sich regelmäßig über dessen Handelsaktivitäten informieren. Dazu kann es sinnvoll sein, Fragen an ihn zu richten und entsprechende Beiträge zu lesen. Empfehlenswert ist zudem, Strategien zunächst ohne Risiko zu testen. Wer bei eToro ein Demokonto eröffnet, kann mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 Dollar seine Kenntnisse und Fertigkeiten im Social Trading festigen und erweitern.

Social Trading CopyTrader

CopyTrader: Nützliches Tool für Social Trading und Investing

Im Laufe der Zeit hat eToro daran gearbeitet, für seine Kunden neue Handelstools zu entwickeln. Diese sollen den Tradern dabei helfen, zu erfolgreichen Händlern zu werden und zudem das eigene Wissen und die Erfahrungen an andere Netzwerk-Nutzer weiterzureichen. Insbesondere technische Entwicklungen wie

  • das CopyTrader-System,
  • die CopyPortfolios und
  • das Popular Investor Programm

haben eToro zu einem der führenden Social Trading-Netzwerke werden lassen. Das Unternehmen ist bestrebt, auch in Zukunft das hohe Niveau zu halten und hat es sich damit verbunden zur Aufgabe gemacht, für seine Kunden weitere innovative Tools zu entwickeln.

Trading automatisieren – die CopyTrader-Funktion

Die CopyTrader-Funktion ist die charakteristische Funktion des Anbieters eToro. Mit dieser hat ein Trader die Möglichkeit, seinen Handel zu automatisieren, indem ein Teil seines Kapitals der Replizierung der Handelsaktivitäten eines anderen Traders zugewiesen wird. Darüber hinaus werden alle Maßnahmen, die dieser umsetzt, realtime kopiert. Nachdem der Anbieter erkannte, dass es einigen seiner Kunden an Zeit oder Erfahrung fehlte, nahm er die Entwicklung dieser Funktion in Angriff, um klassische Methoden für den Online-Handel anzuwenden. Hierbei spielt Transparenz eine besonders große Rolle. Deshalb stehen sowohl das Erfolgs- und Misserfolgsverhältnis, die Erfolgsbilanz, das Portfolio sowie der Risiko-Score eines jeden Händlers allen anderen Nutzern bei eToro zur Ansicht zur Verfügung.

Die CopyPortfolios: Das innovative Investmentprodukt von eToro

Ebenfalls zu den innovativen Entwicklungen zählen nach unseren eToro Erfahrungen die sogenannten CopyPortfolios. Diese fassen mehrere Vermögenswerte oder eToro Trader mit einer vorgefassten Strategie zusammen. Gleichzeitig werden regelmäßige Anpassungen vorgenommen, um die Optimierung des jeweiligen Portfolios zu erreichen.

Drei verschiedene CopyPortfolio Arten

  • Market CopyPortfolios: Die Variante fast mehrere Vermögenswerte mit ähnlichen Themen zusammen.
  • Top-Trader CopyPortfolios: Hier basieren die Portfolios auf den Kenntnissen und Erfahrungen bestimmter Trader, die in der Vergangenheit bereits gute Ergebnisse erzielen konnten und generell sehr aktiv sind.
  • Partner CopyPortfolios: Diese Portfolios werden von eToro-Partnern auf der Grundlage ihrer eigenen Kenntnisse und Kompetenzfelder entwickelt.

Die Funktionsweise der CopyPortfolios ist schnell erklärt: Sie arbeiten so, als wären gleichzeitig mehrere Trader für den Kunden tätig. In seinem Namen werden mehrere Positionen eröffnet. Dementsprechend hoch ist die Mindestsumme für eine Investition in CopyPortfolios. Sie beläuft sich auf 5.000 US-Dollar. Der Broker eToro erhebt selbst für die Dienstleistung keine Managementgebühren. Allerdings fallen für die Finanztransaktionen, die von den CopyPortfolios ausgehen, von eToro Spreads an. Die CopyPortfolios setzen sich aus verschiedenen Elementen zusammen, was wiederum eine breitere Streuung und somit als Finanzinstrument ein geringeres Risiko bedeutet. Nicht grundlos bezeichnet eToro seine CopyPortfolios als „Investmentprodukt der nächsten Generation“, die der Anbieter zudem stetig weiterentwickelt.

eToro CopyPortfolio

Das Geschäftsmodell von eToro basiert auf den finanziellen Erfolgen seiner Kunden. Deshalb möchte der Anbieter die Trader auch dazu animieren, dass diese ihre erworbenen Kenntnisse mit anderen Plattform-Nutzern teilen. Natürlich sollen sie gleichzeitig dafür belohnt werden, wenn sie damit verbunden von mehr Nutzern auf der Plattform kopiert werden. Die sogenannten „Popular Investoren“ können bei eToro monatliche Zahlungen, einen Margen-Nachlass von bis zu 100 Prozent sowie Zahlungen von maximal zwei Prozent des verwalteten Kapitals bekommen.

Trader, die bei eToro Popular Investoren werden möchten, dürfen entsprechend in den zurückliegenden beiden Monaten vor der Aufnahme in das Popular Investor Programm keinen höheren Risiko-Score von 6 besessen haben. Auch werden jene Trader nicht in das Programm aufgenommen, die schon einmal offene Positionen mit zu hohen Hebeln angegeben haben.

Wer bei eToro von anderen Nutzern kopiert wird, muss sich darüber im Klaren sein, dass er passiv das Vermögen der anderen Nutzer verwaltet. In diesem Zusammenhang weist eToro die Trader darauf hin, dass ein Popular Investor verantwortungsvoll traden muss. Alle Kunden können bei eToro den monatlichen, wöchentlichen sowie täglichen Risiko-Score eines Traders einsehen. Hat ein Trader zum Beispiel über einen längeren Zeitraum einen Risiko-Score von 8 oder höher, so kann er davon ausgeschlossen werden, von anderen Nutzern auf der eToro Plattform kopiert zu werden. Der Risiko-Score, den ein Popular Investor maximal aufweisen darf, beträgt 6.

Für welche Zielgruppe eignet sich das Copy Trading?

Beim Copy Trading werden die Aktivitäten eines Traders von einem anderen Trader kopiert. Natürlich kann dies nicht im Verhältnis 1:1 vorgenommen werden. So muss zum Beispiel für den Trade nicht die Summe eingesetzt werden, die ursprünglich verwendet wurde. Es kann etwa auch nur ein Bruchteil des ursprünglichen Betrages genutzt werden. Beim Copy Trading gibt der Kopierende über den Trade auch nicht die ganze Kontrolle ab. Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, bei Bedarf zu pausieren oder den Trade abzubrechen. Trader können bei eToro auch über die Copy-Stop-Loss-Funktion bestimmen, wie hoch der Verlust maximal sein darf. Beim Erreichen dieser Grenze, wird der Vorgang automatisch abgebrochen.

Social Trading eToro

Copy Trading ist für Einsteiger und erfahrene Trader geeignet

Copy Trading eignet sich sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Händler, die beispielsweise schon mit eToro Erfahrungen gesammelt haben. So haben erfahrene Trader etwa die Möglichkeit, durch den Anbieter eine Provision für die Bereitstellung ihrer Kenntnisse zu erhalten oder auch ihren Status im eToro-Netzwerk zu verbessern. Es ist besonders wichtig, dass sich der Trader, der einen anderen Trader kopiert, entsprechend gut informiert. Schließlich vertraut er diesem später teils große Geldsummen an. Damit verbunden ist es auch wichtig, zu prüfen, welche Strategien der Top-Trader verfolgt und ob diese zu den eigenen Vorstellungen passt. Denn während ein Händler eher langfristig investiert, setzt ein anderer auf kurzfristige Investments. Der Broker eToro hält die Nutzer an, stets den kritischen Blick aufs Detail nicht zu verlieren und sich mit dem Thema Trading intensiv auseinanderzusetzen.

Häufige Fragen zum Copy Trading

Kostet das Kopieren anderer Trader etwas?

Bei eToro fallen keine zusätzlichen Kosten für das Copy Trading an. Die Provision für eToro stammt aus dem Kaufen/Verkaufen-Spread der von den Händlern platzierten Trades. Die Höhe dieses Spreads ist immer gleich, unabhängig davon, ob ein Händler einen anderen kopiert oder selbsttätig handelt.

Wie kann ein Händler einen anderen kopieren?

Alle Schritte hinsichtlich des Kopierens von anderen Tradern lassen sich auf der Webseite von eToro einfach nachvollziehen. Im Abschnitt „Entdecken“ gibt es den Punkt „Personen“. Hierunter sind empfohlene Trader aufgeführt. Mit Hilfe diverser Suchkriterien können interessierte Nutzer passende Trader finden.

Wie kann man den Wert einer Kopie ermitteln?

Wenn ein Trader einen anderen kopiert, erscheint in seinem Portfolio der aktuelle Wert der Kopie. Dabei handelt es sich um den genauen Geldbetrag, der dem Konto des Händlers gutgeschrieben wird, wenn er das Kopieren des jeweiligen Traders beendet.

Wie lässt sich das Kopieren eines anderen Händlers beenden?

Um das Kopieren eines Traders zu beendet, ist es erforderlich, zunächst in das eigene Portfolio zu gehen. Dort gibt es ein Einstellungen-Rädchen an der Profilseite des jeweiligen Traders mit einem Dropdown-Menü, aus dem der Trader „Kopieren beenden“ auswählen muss.

NDD und STP Broker eToro

Der Broker eToro verwendet gleichermaßen „Straight Through Processing“-Technologien (STP) als auch „No Dealing Desk“-Praktiken (NDD). Das bedeutet, dass alle Trades in Echtzeit ausgeführt werden. Das Market Maker-Modell, das der Broker verwendet, ermöglicht einen schnellen Kauf und Verkauf mehrerer Vermögenswerte, ohne dass dies sich auf die Kurse auswirkt.

Copy Trading bietet diverse Handelsmöglichkeiten

Das Social Trading bzw. Copy Trading funktioniert nach unseren eToro Erfahrungen nach einem simplen Prinzip. Alle Trader haben die Möglichkeit, sich selbst folgen zu lassen und auch anderen Tradern zu folgen. Wer einem anderen Trader folgt und dessen Strategie kopieren will, muss natürlich im ersten Schritt nach einem passenden Händler suchen. Hierfür steht der sogenannte „Personenfinder“ auf der Webseite zur Verfügung. Dieser beinhaltet verschiedene Filterfunktionen, zum Beispiel Gewinn, Risiko-Score oder Herkunftsland. Mit dem bewährten CopyTrader-System erhalten die Nutzer bei eToro die Möglichkeit, die eigenen Handelsgewohnheiten zu automatisieren. Vor allem für Händler, die selbst wenig Zeit für das Trading aufbringen können oder noch unerfahren sind, ist es gut geeignet, um alle Aktivitäten automatisch in Echtzeit zu replizieren.

Für fortgeschrittene Trader kann das eToro Popular Investor Programm interessant sein. Wer bereits über eine bestimmte Anzahl an Followern auf der Plattform verfügt, hat gute Chancen, in das Programm aufgenommen zu werden. Mit diversen Anreizen werden die erfahrenen Trader von dem Anbieter belohnt. Dieser möchte sie dazu ermutigen, dass sie ihre Erfahrungen mit anderen teilen und natürlich verantwortungsvoll handeln. Das Programm eignet sich ferner für alle Marktteilnehmer, die beständige Gewinne bei geringem Risiko generieren. Für alle Teilnehmer gleichermaßen sind die CopyPortfolios von eToro interessant. Hierbei stehen drei verschiedene Varianten zur Verfügung. Was jeder Trader in Bezug auf das eToro Copy Trading berücksichtigen sollte, ist das richtige Timing. Wer sich dafür interessiert, einen anderen Trader zu kopieren, sollte sich zuvor gut mit dessen Handelsaktivität und Risiko-Score beschäftigen.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet. CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können. Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.