Skip to content

S Broker Kosten – Konditionen variieren je nach Kontomodell

Updated 31 Okt 2020
SBroker Erfahrungen

S Broker ist die Tochtergesellschaft der Sparkasse und zählt mit über 130.000 Kunden zu größten deutschen Online Brokern. Das Unternehmen mit dem Sitz in Wiesbaden bietet seinen Kunden eine sehr breite Produktpalette und zahlreiche Tradingwerkzeuge für den modernen und professionellen Handel an deutschen und internationalen Handelsbörsen. Sparkassen Kunden haben gegenüber Kunden von anderen Bankinstituten den Vorteil, dass Sie Ihr Girokonto als Verrechnungskonto bei S Broker nutzen können. Des Weiteren sind viele Handelsmöglichkeiten in das Kundensystem der Sparkasse integriert. S Broker hat dank zahlreichen Partner die Möglichkeit seinen Kunden ständig attraktive Rabatte und Vergünstigungen anzubieten.

  • unterschiedliche Kontenmodelle mit unterschiedlichen Konditionen
  • Flexible und individuell zugeschnittene Angebote
  • Zahlreiche Anbieter mit unterschiedlichen Anlageoptionen
  • großer finanzieller Spielraum mit Wertpapierkredit

AskTraders Broker des Monats

XTB: Broker des Monats

Trader Rating
Zum Broker

Der im Jahr 2002 in Warschau, Polen gegründete Broker XTB (vormals X-Trade) richtet sein Angebot international aus. Mittlerweile verfügt der Anbieter in mehr als 12 Ländern über Niederlassungen und ermöglicht unter anderem auch den Handel mit Aktien. Das Unternehmen legt seinen Fokus jedoch auf den Bereich Finanzderivate. Neben Forex werden dabei vor allem CFDs angeboten.

S Broker: allgemeine Kosten

Das Depot kann bei S Broker sowohl eine Einzelperson, als auch ein Ehepaar oder Partner, die in eingetragener Lebensgemeinschaft leben.

new-recommended-broker-banner

Die Depotführung ist bei Erfüllung sämtlicher Voraussetzungen kostenlos. Dazu müssen Sie entweder mindestens eine Transaktion mit Wertpapieren in drei Monaten durchführen oder Konten und Depots mit einem Vermögensbestand von 10.000 EUR besitzen, wobei der Depotbestand über 0 EUR liegen muss.

Ratgeberbilder Artikel Gebuehren

Dabei werden Transaktionen im Zeitraum vom letzten Werktag des vorhergehenden Quartals bis vorletzten Werktag des jeweiligen Quartals.

Den Vermögensbestand berechnet S Broker als Summe des Depotwerts und des Guthabens auf dem Verrechnungskonto, Währungskonto, CFD Handelskonto am vorletzten Werktags des Quartals. Sollten Sie einen Verfügungsrahmen auf Ihrem Sparkassen-Girokonto besitzen, dann wird dieser nicht in die Berechnung miteinbezogen.

Sollten Sie eine der oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen können, dann müssen Sie für Ihr Depot eine Quartalsgebühr in Höhe von 11,97 EUR entrichtet. Im nächsten Quartal werden Ihnen jedoch diese Gebühr als Guthaben zurückerstattet. Sie können dieses Guthaben innerhalb des nächsten Quartals für den Handel einsetzen.

Für die Auflösung eines Depots wird keine Gebühr erhoben. Auch der Wertpapierübertrag und der gesamte Depotübertrag ist kostenlos.

Für effektive Stücke mit entsprechendem Dividendenschein verlangt der S Broker 58 EUR pro Gattung. Der Lagerstellenwechsel eines kostet 10 EUR. Für Minderjährige gibt es ein kostenloses Depot, um bis zur Volljährigkeit ein gewisses Startkapital anzusparen.

Firmen können bei S Broker ein sogenanntes Firmendepot eröffnen. Als Inhaber kommen sämtliche Unternehmensformen in Frage. Ein solches Depot kann mit einer entsprechenden Vollmacht von mehreren Personen verwaltet werden.

Unterschiedliche Konten bei S Broker

Bei S Broker können Sie folgende Konten eröffnen:

  • Online Verrechnungskonto
  • Tagesgeldkonto
  • Währungskonto

Ein gebührenfreies Online Verrechnungskonto kann direkt bei S Broker abgeschlossen werden. Mit diesem Konto können Sie täglich über Ihr gesamte Guthaben verfügen. Wenn Sie zusätzlich ein Konto bei der Sparkasse besitzen, dann haben Sie die Möglichkeit Ihre Orders im Sinne eines Verrechungskontos direkt über das Girokonto der Sparkasse abzuwickeln. Dabei muss Ihre Sparkasse aber den Service eines Verrechungskontos tatsächlich anbieten.

Zusätzlich zu einem Online Verrechnungskonto können Sie ein Tagesgeldkonto mit Zinsen oder ein Währungskonto eröffnen.

Ein Tagesgeldkonto oder ein KontoPlus ist ein Anleger Konto mit gutem Zinsangebot. Es kann gebührenfrei geführt werden. Dazu müssen Sie aber ein aktives Depot (außer Firmendepot) und ein Verrechnungskonto bei S Broker besitzen. Weiterhin gibt es kein Minimumanlagebetrag und auch Ihr Geld ist täglich verfügbar. Um Ihr Guthaben abzuheben, müssen Sie eine Überweisung auf Ihr Verrechnungskonto tätigen. Eine solche Überweisung ist kostenfrei, unabhängig vom Bankinstitut.

Über ein Währungskonto können Sie Transaktionen mit Wertpapieren auf ausländischen Börsen direkt in der jeweiligen Währung durchführen. So können Sie auch bei Währungsschwankungen eine optimale Strategie entwickeln.

Für Währungsumrechnung über das Währungskonto sind Margen fällig. Sie werden bei Währungskauf und – verkauf entsprechend abgezogen oder hinzuaddiert. Während bei Währungsumrechnung für Wertpapiere die Margen für alle gängigen Währungen berechnet werden, sind Konvertierung auf Fremdwährungskonto nur bestimmte Währungen betroffen.

S Broker: Kosten bei Wertpapierdepot

Über das S Broker Wertpapierdepot können sämtliche Geschäfte rund um Wertpapiere abgewickelt werden. Der Handel erfolgt an allen inländischen und an 29 ausländischen Börsen.

Wer zusätzlich nach dem Börsenschluss Orders abwickeln möchte, kann mit zahlreichen Partnern Direkthandel betreiben.

S Broker Wertpapierdepot stellt Ihnen alle gängigen Limitfunktionen für Ihre Orders zur Verfügung, die Sie kostenlos verwenden können.

Zusätzlich kann der Handel, neben der kostenlosen S Broker App, auch über die professionelle Handelssoftware MarktInvestor pro abgewickelt werden. Sie können hierfür eine Lizenz für 39,95 erwerben, die Ihnen als Orderguthaben gutgeschrieben wird.

Die Depotführung ist in der Regel kostenlos. Der Transaktionspreis für Wertpapierorders beginnt ab 8,99 EUR und beträgt maximal 54,99 EUR. Die Orderprovision setzt sich zusammen aus 4,99 EUR, die pauschal abgerechnet werden, und 0,25% vom Orderwert. Des Weiteren wird noch ein Handelsplatzentgelt erhoben, der 0,99 EUR für inländische und 14,99 EUR für ausländische Börsen beträgt. Für Direkthandel werden lediglich 0,49 EUR erhoben. Unter Umständen kann noch ein Abwicklungsentgelt in Höhe von 0,49 EUR verlangt werden. Kunden, die über 100 Transaktionen pro Jahr tätigen, können bis zu 80% der Orderprovision sparen.

Die Führung eines weiteren Zusatzdepots mit gleichen Zugangsdaten ist kostenlos möglich.

Unterschiedliche Depotmodelle

Grundsätzlich bietet S Broker eine Vielzahl unterschiedlicher Wertpapierdepotarten. Die S Broker Depots können auch ohne Mindesteinzahlung geführt werden.

Für einen Depotinhaber wurde das Einzeldepot entwickelt. Hier können aber auch nachträglich Bevollmächtigte bestimmt werden.

Neukunden, die in den letzten sechs Monaten kein Depot bei S Broker besaßen, können von besonderen Rabatten profitieren. Sie zahlen sechs Monate nur 4,99 EUR Orderprovision pro Kauf- oder Verkaufsorder. Handelsplatz- und Abwicklungsentgelt sowie andere Gebühren werden aber in voller Höhe berechnet.

Mit einem DSW Anlegerschutzpaket (Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz) können Sie Ihre Mitgliedschaft jedoch auf 3 Jahre verlängern. Für eine solche Mitgliedschaft werden jährlich 36 EUR fällig. Das DSW Anlegerschutzpaket kann schon bei Depoteröffnung hinzugedacht werden.

Für Anleger, die in Differenzkontrakte investieren möchten, wurde das Einzeldepot mit CFD-Handelskonto entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Zusammensetzung aus dem normalen Einzeldepot und einem zusätzlichen CFD-Handelskonto.

Das Gemeinschaftsdepot eignet sich für Ehepaare, die das gleiche Verfügungsrecht für das Depot besitzen.

Bei beiden Depots gibt es für Neukunden die gleiche Option sechs Monate lang von günstigen Konditionen zu profitieren und im Rahmen des DSW Anlegerschutzpaket die Vergünstigungen 3 Jahre lang beizubehalten.

Für alle Depots können Sie sich kostenlos online mit dem speziell entwickelten Video-Ident Verfahren von S Broker sofort legitimieren.

S Broker Kosten: InvestmentClubDepot für bis zu 50 Mitglieder

Angespornt von seinem Ziel bester Aktien Broker in Deutschland zu werden, bietet S Broker seinen Kunden mit InvestmentClubDepot ein großes Gemeinschaftskonto für Vereine und Clubs, die gemeinsam über ein einziges Konto auf den Börsen handeln möchten.

Bis zu 50 Mitglieder können Teil eines solches Gemeinschaftskonto werden. Sie bestimmen fünf Mitglieder aus ihren Reihen, die das Verfügungsrecht haben und in ihrem Namen handeln dürfen. Auf den Unterlagen werden nur die ersten zwei Vertreter vermerkt. Weitere drei Personen mit Verfügungsrecht werden mit Formular „Meldung zusätzlicher Vertretungsberechtigter“ bekannt gegeben.

Die Mitglieder des Clubs müssen eine Mitgliedspauschale entrichten, die von Anzahl der jährlichen Transaktionen abhängig ist. Werden nur 50 Transaktionen pro Jahr durchgeführt, dann muss jedes Mitglied eine Pauschale von 20 EUR zahlen. Ab 51 und bis 100 Transaktionen sind jeweils 15 EUR und bis 150 Transaktionen 10 EUR fällig. Danach entfällt die Mitgliedspauschale. Für die Berechnung der Mitgliedspauschale ist der jeweilige Stichtag von Bedeutung.

Die Mitglieder des Clubs müssen einige Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie müssen sich regelmäßig in Deutschland aufhalten und Steuerinländer sein
  • Das gesamte Anlagevolumen des Clubs ist auf 500.000 EUR begrenzt
  • Jedes Mitglied muss sich vor dem Eintritt in den Club legitimieren. Die Legitimation kann entweder bei einer Sparkassenfiliale oder bei der Deutschen Post erfolgen.
  • Es muss ein Verrechnungskonto bei S Broker vorhanden sein.

S Broker Kosten: StartDepot für Schüler, Auszubildende und Studenten

Für volljährige Schüler, Auszubildende und Studenten wird ein kostenloses StartDepot angeboten. Sie können das Startdepot nur als Einzelpersonen eröffnen. Während des Studiums, Ausbildung oder Schulzeit sind Sie von der Depotführungsgebühr befreit. Dieses Depot kann ganz einfach über das entsprechende Formular Online eröffnet werden. Um das Depot zu eröffnen, müssen Sie einen entsprechenden Nachweis über Ihren Status vorlegen. Das kann eine Immatrikulationsbescheinigung, Ausbildungsnachweis, Schulbesuchsbescheinigung oder Schülerausweis. Hier sollten Sie aber die Fristen für die Einreichung der Unterlagen beachten: wenn Sie S Broker nicht rechtzeitig den Nachweis vorlegen, dann wird das StartDepot automatisch in ein gebührenpflichtiges Depot umgewandelt.

S Broker stellt Ihnen einen Allround-Gutschein in Höhe von 40 EUR und ein Orderguthaben in Höhe von 150 EUR zur Verfügung. Das Orderguthaben ist 6 Monate gültig. Dieses Guthaben darf nur für Order Transaktionen eingesetzt werden, mit Ausnahme von Fondhandel, Spar- und Auszahlungsplänen und CFDs. Das zur Verfügung stehende Orderguthaben ist unter „Sicherheit Service“ jederzeit sichtbar und kann nicht ausgezahlt werden.

Beide Leistungen sind nicht übertragbar und nur für Neukunden gedacht. In den letzten sechs Monaten vor der Depoteröffnung durften Sie außerdem kein Depot bei S Broker haben. Bei einem Depotübertrag von einem anderen Anbieter können Sie von dieser Aktion keinen Gebrauch machen.

Beitragsbilder Ratgeber Fees

S Broker Kosten: Mit Sparplänen kostengünstig Geld anlegen

Bei S Broker haben Sie die Möglichkeit einen Sparplan einzurichten. Dabei überzeugt der S Broker im Aktien Broker Vergleich durch eine breite Auswahl an Sparplänen. Derzeit stehen den Kunden 1460 Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihr Geld dauerhaft anzulegen. Bei vielen Sparplänen ist es sogar möglich ohne Ausgabeaufschlag Geld zu investieren. Über das sogenannte FondsSterne Angebot stehen Ihnen gebührenfreie Länder-, Misch-, Themenfonds usw. zur Auswahl.

Die Mindesteinzahlung für einen Sparplan beträgt derzeit 50 EUR. Natürlich nimmt der Broker auch Rücksicht auf Ihre finanzielle Situation. Sie können jederzeit Zahlungspausen einlegen, Ihren Sparplan ändern oder sogar kündigen.

Derzeit bietet S Broker folgende Sparpläne an:

  • Aktiensparpläne
  • Fondssparpläne
  • ETF-Sparpläne
  • Zertifikat- und ETC-Sparpläne

Bei Aktiensparplänen haben Sie Zugang zu mehr als 455 unterschiedlichen Sparplanangeboten wie beispielsweise zu allen DAX-Indizes, aber auch zu internationalen Indizes. Die Gebühr für einen solchen Sparplan beträgt derzeit 2,5% der gesamten Sparplanrate.

Bei Fondssparplänen stehen Ihnen über 400 Möglichkeiten zur Auswahl. Hier können Sie einen bestimmten Anlageschwerpunkt festlegen wie beispielsweise Rente, Geldmarkt oder Mischfonds und auch Bruchteile davon erwerben.

Mit ETF-Sparplänen profitieren Sie von einem großen Angebot an ganz unterschiedlichen Indizes, die ohne Ausgabeaufschlag angeboten werden. Derzeit können Sie in über 600 ETFs von großen Anbietern mit der gleichen 2,5% Gebühr investieren. Bei großen Anbieter wird bei bestimmten Konditionen auf Orderentgelt verzichtet. So müssen Sie sich bei der DekaBank und ComStage für eine Sparrate von mehr als 500 EUR dauerhaft entscheiden, bei ETF Securities sind es dagegen nur 200 EUR.

S Broker Kosten: Wertpapierkredit für mehr Handlungsspielraum

S Broker punktet im Broker Vergleich auch deshalb, weil er seinen Kunden maximalen Handlungsspielraum mit einem günstigen Wertpapierkredit ermöglicht. Der variable Zinssatz beträgt dabei lediglich 4,6%. Sämtliche Verwaltungsgebühren und Provisionen werden nicht berechnet. Nach der Zusage werden Ihnen 75% des gesamten Kreditvolumens auf ein Referenzkonto überwiesen. Grundlage für den jeweiligen Beleihungswert bildet das Depotvolumen und Depotzusammensetzung. So können Sie bei DAX oder Euro Stoxx Aktien mit einem Kredit von 60% des maximal möglichen Kreditwerts rechnen. Bei Geldmarktfonds sind es 80%, während bei Renten je nach Ausprägung auch bis zu 80% möglich sind. Bei Technologie Aktien wie Tec Dax oder Nasdaq 100 sind nur 40% möglich. Bei Immobilienfonds wird kein Wertpapierkredit gewährt. Der S Broker veröffentlicht unter https://www.sbroker.de/produkte/wertpapierkredit.html eine Liste, die als Grundlage für Kreditausgabe dient. Sollte Ihr Wert nicht in dieser Liste aufgeführt werden, dann erhalten Sie in der Regel keine Wertpapierkreditzusage.

Zu beachten gilt aber, dass der Kredit erst ab einem Depotvolumen von 10.000 EUR zur Verfügung gestellt. Sie haben die Möglichkeit mehr Kreditvolumen zu beantragen, als Sie tatsächlich vorhaben zu nutzen. In diesem Fall wird nur der tatsächlich benutzte Kreditbetrag verzinst.

Eine weitere Voraussetzung für einen solchen Kredit ist ein regelmäßiges Einkommen, das Sie nachweisen müssen und ein Verrechnungskonto bei S Broker. Ein solches Wertpapierkredit ist nur für Einzelkunden verfügbar. Für die Einrichtung eines Wertpapierkredits müssen Sie lediglich einen Wertpapierkreditantrag ausfüllen und Nachweise vorlegen.

S Broker Kosten verhältnismäßig hoch – viele Vergünstigungen und Aktionen vorhanden

Unsere S Broker Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter insgesamt eine gute Option für Anleger darstellt, um möglichst diversifiziert in Wertpapiere zu investieren. Lediglich die Standard-Konditionen für Transaktionsentgelt und Serviceleistungen sind verhältnismäßig teuer. Jedoch haben Sie bei S Broker die Möglichkeit von zahlreichen Angeboten und Aktionen zu profitieren, bei denen entweder auf das Orderentgelt oder andere Gebühren verzichtet wird. Auch bei Sparplänen, insbesondere mit ETFs und Fonds, gibt es viele kostenlose Optionen. Außerdem bietet S Broker eine gut durchdachte Kombination aus einem Depot, Tagesgeldkonto oder Währungskonto und dem dazu passenden kostengünstigen Verrechnungskonto.

Dies erleichtert sämtliche Transaktionen ungemein, da Sie nicht ständig unterschiedliche Konditionen bei unterschiedlichen Anbietern im Auge behalten müssen. Bei Erfüllung von entsprechenden Bedingungen können Sie das Depot kostenlos nutzen. Auch Jugendliche und junge Erwachsene werden von S Broker Angeboten angesprochen. Für Minderjährige gibt es ein kostenloses Minderjährigendepot mit begrenzten Möglichkeiten zum Handel. Für Schüler, Studenten und Auszubildende bietet S Broker ein StartDepot mit Order- und Allround-Gutschein, die in den Handel mit Wertpapieren investiert werden können. Bei allen Depots können Sie als Neukunde von günstigem Orderentgelt und weiteren vorteilhaften Konditionen profitieren. Wer mehr finanzielle Möglichkeiten benötigt, kann unter Umständen ein Wertpapierkredit beantragen und nach Zusage sofort nutzen.