Skip to content

1822direkt

Händler Bewertung
Ruben Wunderlich Updated 29 Sep 2020

Die 1822direkt Gesellschaft der Frankfurter Sparkasse mbH tritt als Vertriebsgesellschaft für die Direktbanking-Produkte des Kreditinstituts auf. Das 1822direkt Depot soll vor allem Kunden ansprechen, welche ihre Anlageentscheidungen selbst treffen und dabei eine gute Auswahl an handelbaren Aktien und Fonds nutzen möchten. Die große Zahl an ETFs und die Möglichkeit, Sparpläne bereits ab 50 Euro im Monat zu realisieren, ist einer von mehreren guten Gründen, aus denen sich Anleger für 1822direkt entscheiden. Wie 1822direkt bei unserem Broker Vergleich abgeschnitten hat, zeigen wir im folgenden Erfahrungsbericht.

Broker Themenübersicht

1822direkt Niedrige Tradinggebühren

Händler Bewertung
Sieh selbst
😁 Das gefiel uns...
  • umfangreiches Angebot an Fonds und Sparplänen
  • Zugang zu allen deutschen Börsen
  • Prämie beim Depotwechsel
  • geringere Handelsgebühren für aktive Trader
  • Handel auch per App
😕 Könnte besser sein...
  • Einzahlung ausschließlich per Überweisung
Website 1822direkt
Das kannst du handeln 1822direkt Aktien Erfahrungen , 1822direkt ETF Erfahrungen

#1 1822direkt Aktien Erfahrungen

Händler Bewertung
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel Gebühren
€1 Gut 1:1 Mid

Trader bei 1822direkt haben über ihr Aktiendepot Zugang zu einer großen Auswahl unterschiedlicher Handelsprodukte. Aktien können an allen deutschen Börsen gekauft und verkauft werden. Außerdem können die Kunden Wertpapiere auch im außerbörslichen Direkthandel bei 17 verschiedenen Handelspartnern und Emittenten erwerben.

Eine digitale Vermögensverwaltung wird ebenfalls angeboten. Bei dieser wird ein für die individuellen Bedürfnisse des Kunden geeignetes Portfolio zusammengestellt, welches automatisch umgeschichtet wird, wenn die Verteilung der Anlageprodukte nicht mehr zur gewählten Risikoklasse passt.

#2 1822direkt ETF Erfahrungen

Händler Bewertung
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel Gebühren
€1 19000 1:1 Mid

Im 1822direkt Test gehört natürlich der Blick auf die ETFs zu den wesentlichen Bestandteilen. Das Unternehmen fokussiert sich nicht nur auf die ETFs, sondern auch auf die Sparpläne und Fonds. Der außerbörslicher Direkthandel steht ebenfalls zur Verfügung. Auch bei den Fonds haben Anleger die große Auswahl der (über 19.000); ohne Ausgabeaufschlag oder mit 100-prozentige Rückvergütung. Die 1822direkt Erfahrungen zeigen ebenfalls eine große Auswahl sparplanfähiger Fonds.

Das Junior Depot kann kostenfrei eröffnet werden und hilft, monatlich flexibel ab 50 Euro zu sparen. Mit diesem ETF Sparplan erhalten Sie sogar einen Zuschuss bis zu 75 Euro. Die Eröffnung erfolgt durch den gesetzlichen Vertreter für den Minderjährigen Nachwuchs. Als Zweitdepot kann es gemäß der 1822direkt ETF Erfahrungen also nicht direkt geführt werden. Relevant sind die Daten des Kindes. Nach der Eröffnung haben Sie mehrere Möglichkeiten, den Sparplan zu nutzen.

Um in ETFs zu investieren, gibt es einen sogenannten ETF-Finder. Er ermöglicht die vereinfachte Auswahl aus dem umfangreichen Angebot:

  • Aktien-ETFs
  • Dach-ETFs
  • Geldmarkt-ETFs
  • Misch-ETFs
  • Renten-ETFs

Als Suchparameter stehen Branchen, ETF-Emittenten oder die Regionen zur Auswahl. Entsprechende Auswahl lässt sich auch die Risikoklasse ändern, beispielsweise die Risikoklasse erhöhen.

Wie schneidet 1822direkt in den einzelnen Kriterien ab?

Kosten

Händler Bewertung

Der An- und Verkauf von Wertpapieren an inländischen Börsen wird mit einem Grundentgelt von 4,95 Euro zzgl. 0,25 Prozent oder Provision (vom Kurswert) berechnet. Mindestens beträgt die Summe 9,90 Euro und maximal 59,90 Euro. Möglich ist laut der Erfahrungen mit 1822direkt aber ein Aktiv-Trader-Rabatt. Er wird bei 50 Trades pro Halbjahr gewährt und bringt einzelner Prozent Nachlass auf die Oderprovision. Wer mindestens 75 Trades pro Halbjahr tätigt, erhält sogar 20 Prozent Nachlass. Hinzu kommen 1822direkt Gebühren bei der Auftragserteilung. Online fallen zwar keine Kosten an, wer aber telefonisch einen Auftrag erteilt muss mit Kosten von 12,90 Euro/Auftrag rechnen.

Die Depotführung ist unter folgenden Voraussetzungen kostenlos:

Auf dem Depot ist ein Bestand vorhanden

oder

Es wurde mindestens eine Order im Quartal durchgeführt

Für bestands- und transaktionslose Depots wird dagegen eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 3,90 Euro pro Monat erhoben.

Besonders beliebt bei Anlegern mit geringem Kapital sind die Sparpläne, welche bereits ab einem monatlichen Betrag von 50 Euro realisiert werden können. Sie können nicht nur von volljährigen Tradern angelegt werden, sondern auch für Kinder und Jugendliche als Junior Depot genutzt werden. So können Eltern für ihre Kinder bereits frühzeitig Vermögen aufbauen. Mit Erreichen der Volljährigkeit können die Depotinhaber dann auf Wunsch ihre Risikoklasse ändern lassen und ihr 1822direkt Depot in vollem Umfang nutzen. Im Rahmen verschiedener Aktionen können zahlreiche ETFs auch kostenfrei erworben werden.

Konten & Accounts

Händler Bewertung

Laut der Website des Brokers können nahezu alle Aktien über das Depot gehandelt werden und die Trader haben Zugang zu sämtlichen deutschen Börsen. Die genaue Auswahl der Börsenplätze ist auf der Website leider nicht ersichtlich, bei unserem 1822direkt Test fanden wir aber tatsächlich alle von uns gesuchten Aktien und hätten diese über das Depot handeln können.

Beim außerbörslichen Handel ist ebenfalls eine gute Auswahl vorhanden, denn die Kunden können viele Aktien auch direkt bei den Emittenten oder über Handelspartner des Brokers kaufen und sparen dadurch die Börsengebühren.

Wer an inländischen Börsen handelt, kann von vorteilhaften Konditionen profitieren. So gibt es beispielsweise einen 50-prozentigen Rabatt auf die Orderprovision. Auch der weltweite Handel an internationalen Börsenplätzen ist zu fairen Konditionen möglich.

Nach unseren 1822direkt Erfahrungen gehören zu den 17 Direkthandelspartnern unter anderem die folgenden Kreditinstitute:

  • Baader Bank
  • BNP Paribas
  • Citi
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank

Handelsplattform

Händler Bewertung

Die 1822direkt Trading Software muss nicht heruntergeladen werden, denn der Handel wird webbasiert abgewickelt. Zwar bietet die Plattform nicht ganz so viele Funktionen wie andere professionelle Plattformen in unserem Aktienbroker-Vergleich, dennoch können auch hier die wichtigsten Analysen durchgeführt und mehrere Orderfunktionen genutzt werden.

Durch den übersichtlichen Aufbau der Handelsplattform können hier auch weniger erfahrene Trader ohne lange Vorbereitung mit 1822direkt Erfahrungen beim Handel sammeln. Mit einem Klick auf das gewünschte Handelsprodukt können weitere Informationen und Chartverläufe aufgerufen werden, welche bei der Handelsentscheidung hilfreich sind.

Einer der wichtigsten Bestandteile ist Mobile-Brokerage. Damit können auch mobil ETFs und andere Finanzderivate gehandelt werden. Die 1822direkt App Erfahrungen fallen aufgrund der vielfältigen Funktionen positiv aus. Wer möchte, kann sich auch Push-Nachrichten zusenden lassen. Selbstverständlich ist jederzeit der direkte Zugriff auf das Depot möglich. Die App ist kostenlos für iOS und Android erhältlich und ermöglicht neben dem Zugriff auf das Depot auch den auf alle weiteren Produkte von 1822direkt. Wer ein Girokonto bei dem Anbieter hat, kann daher über die App auch seinen Kontostand überblicken, Überweisungen durchführen und weitere Funktionen nutzen. Als Spracheinstellung kann in der App Deutsch, Englisch oder Türkisch verwendet werden.

1822direkt erfahrungen

Usability

Händler Bewertung

Die Website des Anbieters beinhaltet nicht nur Informationen zum Konto sondern auch zu allen weiteren Direktbank-Produkten. So werden zum Beispiel auch das Girokonto und das Tagesgeldkonto ausführlich vorgestellt und können auch als Verrechnungskonto für den Handel mit Wertpapieren genutzt werden.

Unsere Erfahrungen mit 1822direkt haben gezeigt, dass die Besucher der Website alle Informationen zu den Konditionen des Wertpapierdepots finden und mit geringem Zeitaufwand ein Depot eröffnen können.

Depotübertrag bei 1822direkt

Um von einem anderen Broker die Wertpapiere auf dem Konto übertragen zu lassen, wird bei 1822direkt ein besonders komfortabler Service angeboten: Mit dem kostenlosen Depotwechsel 2go von der FinReach GmbH kann der Umzug des Depots in wenigen Minuten veranlasst werden. Die Kunden müssen nicht alle auf dem alten Depot vorhandenen Wertpapiere selber angeben, denn die Depotbestände werden durch den Dienstleister gefunden, über welchen die Trader auf Wunsch auch das alte Konto löschen lassen können.
Bis die Kunden mit ihrem neuen 1822direkt Erfahrungen beim Trading sammeln können, kann es allerdings bis zu 3 Wochen dauern, je nachdem wie schnell die Aktien durch den alten Anbieter übertragen werden. Der Kauf von Wertpapieren ist dagegen direkt nach der Depoteröffnung möglich.

Kundensupport

Händler Bewertung

Bei der Suche nach einem geeigneten Wertpapierdepot kommt es auch auf einen guten Service an, denn falls es beim Trading zu Fragen oder Problemen kommen sollte, benötigen die Kunden einen kompetenten und gut erreichbaren Ansprechpartner. Daher haben wir auch diesen Punkt bei unserem Broker Vergleich berücksichtigt. Der Kundenservice von 1822direkt ist per Mail oder zum Ortstarif unter der Telefonnummer 069 94170 8888 erreichbar. Ein kostenloser Rückruf-Service wird ebenfalls angeboten.

Erreichbarkeit des Kundenservices:

  • Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Samstag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Beim Anruf sollten die Trader ihre Kundennummer und Telefon-PIN bereithalten, damit die Anfrage bestmöglich bearbeitet werden kann.

Unsere 1822direkt Erfahrungen mit dem Support haben gezeigt, dass keine langen Wartezeiten zu erwarten sind und die kompetenten Mitarbeiter stets bemüht sind, Fragen ausführlich und verständlich zu beantworten und Probleme schnell zu klären. Bei der Bearbeitung von Ein- und Auszahlungen fällt das Testergebnis ebenfalls positiv aus, denn Einzahlungen werden dem Handelskonto direkt nach dem Geldeingang beim Broker gutgeschrieben und auch die 1822direkt Auszahlung wird schnell bearbeitet und durchgeführt.

1822 review

Zahlungsmethoden

Händler Bewertung

Um bei 1822direkt mit Wertpapieren handeln zu können, muss zunächst Geld auf ein Verrechnungskonto eingezahlt werden. Dabei kann es sich um ein Girokonto oder ein Tagesgeldkonto bei dem Unternehmen handeln, welches kostenlos mit geringem Aufwand eröffnet werden kann. Ein- und Auszahlungen können ausschließlich per Überweisung vorgenommen werden, Einzahlungen per Kreditkarte oder E-Wallet werden dagegen nicht angeboten.

Bei unseren 1822direkt Erfahrungen konnten wir feststellen, dass eine Mindesteinzahlung nicht erforderlich ist, weshalb das Depot auch für Anleger geeignet istt, welche nur mit geringen Beträgen handeln oder einen Sparplan anlegen möchten.

Wer bei dem Broker Geld einzahlen möchte, muss hierfür keine zusätzlichen Kosten einkalkulieren und das Unternehmen verzichtet auch darauf, bei der 1822direkt Auszahlung Gebühren zu erheben.

Zwar wird das Geld nach einer Einzahlung dem Verrechnungskonto nicht direkt gutgeschrieben, da die beteiligten Banken eine Bearbeitungszeit benötigen, länger als bei einer herkömmlichen Überweisung müssen die Trader aber nicht warten. Die Wartezeit lässt sich umgehen, indem das Girokonto von 1822direkt als Verrechnungskonto verwendet wird und mit dem auf diesem vorhandenen Guthaben gehandelt wird.

Zusatzangebot

Händler Bewertung

Ein Demokonto wie bei anderen Brokern kann bei 1822direkt nicht eröffnet werden. Stattdessen bietet das Unternehmen andere Zusatzleistungen an, zu welchen beispielsweise eine Art Social Trading über wikifolio (Investition in speziell zusammengestelle Fonds) oder auch die digitale Vermögensverwaltung gehören. In Kooperation mit dem Partner „vaamo“ wird eine Anlagestrategie erstellt, welche zur persönlichen Situation und der Risikoeinstellung des Kunden passt. In diesem Rahmen legt vaamo dann das Geld breit gestreut in ETFs und Indexfonds an. Die Kapitalanlage wird durchgehend überwacht und automatisch umgeschichtet, wenn es zu Schwankungen am Finanzmarkt und dadurch zu Abweichungen vom Risikoprofil des Kunden kommen sollte. Die Anleger selbst müssen sich um nichts mehr kümmern.

Eine weitere Leistung, welche uns bei unseren Erfahrungen mit 1822direkt aufgefallen ist, ist der Depotwechsel-Service. Während die Kunden bei anderen Brokern jede Position einzeln in das Formular für den Kontowechsel eintragen müssen, übernimmt dies bei 1822direkt der Dienstleister FinReach GmbH und veranlasst danach die Übertragung der Wertpapiere. Die Trader können den Depotwechsel dadurch in nur wenigen Minuten veranlassen.

Mit Aktionen und Prämien sorgt 1822direkt für noch mehr finanzielle Vorteile für seine Kunden. So können diese zum Beispiel bei Neueröffnung eines Aktiendepots eine „Aktivierungsprämie“ in Höhe von 100 Euro erhalten. Beim Depotwechsel ist eine weitere Prämie bis zu 100 Euro möglich. Bei regelmäßigen Freebuy-Aktionen können immer wieder Wertpapiere ohne zusätzliche Kosten erworben werden.

Regulierung & Einlagensicherung

Händler Bewertung

Als Tochter der Frankfurter Sparkasse wird 1822direkt von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert und muss sich an deren strenge Bestimmungen halten. Dadurch können die Trader in einer sicheren Handelsumgebung agieren und müssen sich keine Sorgen um die Sicherheit ihrer Daten oder ihres Kapitals machen.

Bei Beantwortung der Frage, ob 1822direkt seriös ist, hilft auch ein Blick auf die Einlagensicherung. Diese geht weit über die gesetzlich geforderte Absicherung in Höhe von 100.000 Euro pro Kunden hinaus, denn über die Institutssicherung der Sparkassen-Finanzgruppe ist das Kapital der Trader praktisch in unbegrenzter Höhe abgesichert. Das institutsbezogene Sicherungssystem der Sparkassen besteht aus insgesamt 13 Sicherungseinrichtungen:

den Sparkassenstützungsfonds der regionalen Sparkassen- und Giroverbände
dem Sicherungsfonds der Landesbausparkassen
der Sicherungsreserve der Landesbanken und Girozentralen

Durch dieses umfassende Sicherungssystem ist es bei den Sparkassen noch nie dazu gekommen, dass ein Kunde seine Einlagen oder Zinsen verloren hat. Auch hohe Beträge sind somit im Insolvenzfall zuverlässig abgesichert.

Die Vorgaben der Regulierungsbehörde beinhalten unter anderem, dass die Richtigkeit der Kundendaten überprüft wird (Know-Your-Customer-Prinzip). Daher erfolgt bei 1822direkt im Rahmen der Kontoeröffnung eine Verifizierung, wodurch auch sichergestellt wird, dass die Kunden das für das Depot erforderliche Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben. Für Minderjährige wird ein spezielles Junior Depot angeboten.

Auszeichnungen

Händler Bewertung

Als Dienstleister der Frankfurter Sparkasse wurde 1822direkt von mehreren unabhängigen Finanzexperten getestet und wird regelmäßig in der Fachpresse erwähnt. Auf der Website wird ersichtlich, dass das Unternehmen in den vergangenen Jahren mehrere Auszeichnungen für seine Dienstleistungen bekommen hat und bei verschiedenen Vergleichen immer wieder auf den vorderen Plätzen gelandet ist.

Unter anderem wurde 1822direkt Testsieger bei den Direktbanken im großen Banken-Test des deutschen Instituts für Service-Qualität. Damit wurde nicht nur der Wertpapierhandel bei dem Anbieter ausgezeichnet, sondern auch die kundenfreundlichen anderen Leistungen wie zum Beispiel das Girokonto, die Bausparmöglichkeiten und das Kreditangebot.

1822direkt_DE_awards

Beim Test von S.W.I. Finance und der Zeitung „Handelsblatt“ wurde 1822direkt Testsieger im Bereich Sicherheit. Dank dem guten Kundenservice belegte das Unternehmen in dieser Kategorie ebenfalls den ersten Platz. Diese Auszeichnungen bestätigen unser eigenes Testergebnis und zeigen, dass ein 1822direkt Betrug nicht zu erwarten ist, da die Bank sich an strenge Sicherheitsbestimmungen hält und die Trader und ihr Kapital gleich mehrfach abgesichert sind.

Für 2018 sind auf der Website noch keine Auszeichnungen aufgeführt, 1822direkt hat aber auch bei den laufenden Anbieter-Vergleichen gute Chancen auf eine erneute Top-Platzierung.

Fazit

Händler Bewertung

Bei unserem 1822direkt Test zeichnete sich der Broker vor allem durch seinen guten Kundenservice, die transparenten Handelskonditionen und die hohen Sicherheitsmaßstäbe aus.

Die Trader haben über das Konto Zugang zu allen deutschen Börsen und können dadurch im Grunde jede Aktie handeln. Besonders beliebt bei Kleinanlegern ist auch die große Auswahl an ETFs und Fonds, in welche nicht nur per einmaliger Kapitalanlage, sondern auch im Rahmen eines Sparplans investiert werden kann. So ist es bereits ab einem Betrag von 50 Euro pro Monat möglich, nachhaltig Vermögen aufzubauen.

Der Depotwechsel kann nicht nur über einen Dienstleister innerhalb von wenigen Minuten veranlasst werden sondern wird zusätzlich auch noch mit einer Prämie belohnt. Der zuverlässige Kundenservice unterstützt die Trader bei Fragen oder Problemen bietet neben der Erreichbarkeit per Mail und Telefon auch einen kostenlosen Rückruf-Service an. Unsere 1822direkt Erfahrungen zeigen, dass der Handel bei dem Frankfurter Broker vor allem für Kunden geeignet ist, die ihre Handelsentscheidungen eigenverantwortlich treffen, dabei aber nicht auf einen kompetenten und gut erreichbaren Ansprechpartner verzichten möchten.

1822direkt FAQs