1-Minuten-Scalping-Strategie: Anleitung für Trader

aktualisiert: 13 Aug 2021

Neue und unerfahrene Trader sind ständig auf der Suche nach Strategien zur Verbesserung ihres Tradings. In diesem Artikel führen wir Sie durch ein paar der besten einminütigen Scalping-Handelsstrategien, die es gibt.

Jede dieser Strategien kann für den Aktien-, Rohstoff-, Kryptowährungs-, Aktien- oder Forex-Handel verwendet werden. Wir werden folgende Themen behandeln:

  • Was ist Scalping?
  • Die Variablen der Strategien
  • Wie man Kauf- und Verkaufspositionen eingeht
  • Wo Sie Stop-Loss und Take-Profit Marken setzen
  • Die Vor- und Nachteile des Scalpings

WAS IST SCALPING?

Scalping kann als ein Handelsstil definiert werden, bei dem ein Trader von kleinen Preisbewegungen profitiert. Das Ziel von Scalping ist es, so viele kleine Gewinne wie möglich zu erzielen. Die Trades werden in der Regel für einen kurzen Zeitraum gehalten, und der Trader, der eine Scalping-Strategie ausführt, wird keine Positionen über Nacht halten.

new-recommended-broker-banner

Scalping erfordert eine sehr strikte Ausstiegsstrategie, da ein einziger großer Verlust die vielen kleinen Gewinne zunichte machen könnte.

Lassen Sie uns nun einen Blick darauf werfen, wie Scalping funktioniert.

WIE FUNKTIONIERT SCALPING?

Forex Scalping ist ein Handelsstil, der von Forex Tradern verwendet wird, um ein Währungspaar zu kaufen und es dann für einen kurzen Zeitraum zu halten. Zwar wird beim Scalping versucht kleine Profite von zum Beispiel 5 bis 20 Pips pro Trade zu machen. Der Gesamtgewinn kann aber durch Ausweitung der Positionsgröße beachtlich sein.

Die Hauptprämissen des Scalping sind:

  • Eine verringerte Exposure begrenzt das Risiko: Da das jeweilige Engagement im Markt kurz ist, ist die Wahrscheinlichkeit negativer Ereignisse geringer.
  • Kleinere Kursbewegungen sind leichter auszunutzen: Wenn Sie auf starke Preisänderungen setzen, sind Sie auf ein größeres Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage angewiesen. Eine Aktie zum Beispiel wird sich aber eher um 0,01 Euro als um einen ganzen Euro bewegen.
  • Kleinere Änderungen sind häufiger als größere: Selbst bei relativ ruhigen Märkten gibt es viele kleine Bewegungen, die ein Scalper ausnutzen kann.

Um das Scalping noch besser zu verstehen, werfen wir einen Blick auf die Variablen der 1-Minuten-Scalping-Strategie.

SCALPING-STRATEGIE 1

Diese 1-minütige Scalping-Strategie ist wirklich leicht zu erlernen und kann bei richtiger Anwendung äußerst profitabel sein.

Was brauchen Sie also, um mit dieser Strategie zu beginnen?

  • Vermögenswert: Idealerweise sollten Sie mit einem Vermögenswert (Asset) handeln, der derzeit im Trend liegt.
  • Zeitrahmen: Ihr Chart sollte auf einen Zeitrahmen von einer Minute eingestellt sein.
  • Indikatoren: Sie müssen tStochastic 5, 3, 3 und 50 EMA /100 EMA (Exponential Moving Average oder exponentiell gleitender Durchschnitt) verwenden.
  • Handelszeiten: Traden Sie während der sehr volatilen Handelszeiten in New York und London.

Wie Sie eine Long-Position eingeben

Konzentrieren wir uns darauf, wie man eine Long-Position mit der Strategie einnimmt. Eine Kaufposition bei der Scalping-Strategie muss die folgenden Kriterien erfüllen:

  1. Um eine Kaufposition einzugehen, müssen wir zunächst warten, bis der 50 EMA über dem 100 EMA liegt.
  2. Zweitens müssen wir warten, bis die Preisaktion wieder auf den EMA zurückgeht.
  3. Schließlich muss der Stochastic Oscillator die 20er-Marke durchbrechen.

1-minute-Scalping-Strategie-Long

Wenn alle drei Bedingungen eingetreten sind, ist die Gelegenheit, eine Kauforder (Long-Position) zu eröffnen, da. Fabelhaft!

Wie Sie eine Short-Position eingeben

Um eine Leerverkaufsposition einzugehen und zu verkaufen, sollten Sie Folgendes tun:

  1. Der 50 EMA muss unter der 100 EMA liegen.
  2. Ähnlich wie beim Kaufsignal sollten Sie warten, bis der Preis die EMAs erreicht hat.
  3. Der Stochastik-Oszillator muss dann unter das Niveau von 80 fallen, bevor Sie Ihre Verkaufsorder eröffnen.

Stop-Loss & Take-Profit-Level

Die SL- und TP-Werte für diese Strategie sind nachstehend aufgeführt:

  • Take-Profit: Das ideale Take-Profit-Niveau für diese Strategie liegt 8-12 Pips von Ihrem Einstieg entfernt.
  • Stopp-Loss: Der beste Punkt für einen Stop-Loss liegt etwa zwei bis drei Pips unter oder über dem letzten Swing Level.

SCALPING-STRATEGIE 2

Die nächste Strategie ist leichter zu verstehen und zu befolgen. Hier ist, was Sie brauchen, damit sie funktioniert:

  • Asset: Vermögenswerte mit hoher Volatilität (z.B. Währungspaare wie EUR/USD).
  • Zeitrahmen: Für diese Scalping-Strategie müssen Sie dreißig- und einminütige Charts verwenden.
  • Indikatoren: Sie brauchen nur das Bollinger-Band einzurichten.
  • Handelszeiten: Auch für diese Strategie sind New York und London ideal.

Wie man eine Long- oder Short-Position eingeht

Um mit dieser Strategie eine Position aufzubauen, müssen Sie sich nur Folgendes bewusst machen:

  • Erstens sollten Sie den Trend und die Marktbedingungen anhand des 30-Minuten-Zeitrahmens bestimmen.
  • Wenn sich der Preis in einem Aufwärtstrend befindet, gehen Sie eine Kaufposition ein, sobald der Preis das untere Bollinger-Band durchbrochen hat.
  • Wenn sich der Kurs in einem Abwärtstrend befindet, gehen Sie eine Verkaufsposition ein, sobald der Kurs das obere Bollinger-Band durchbrochen hat.

1-minute-Scalping-Strategie-Short

Take-Profit- und Stop-Loss-Level

  • Wie Sie vielleicht in der Abbildung gesehen haben, sollten die Gewinnziele dort liegen, wo der Preis das gegenüberliegende Bollinger-Band berührt.
  • Stop-Loss-Levels sollten 2-3 Pips über oder unter der Kerze gesetzt werden, die das Bollinger-Band durchbrochen hat.

Natürlich gibt es bei allen Arten von Handelsplänen Vor- und Nachteile, und die Ein-Minuten-Scalping-Strategien auf dem Devisenmarkt sind da keine Ausnahme.

VORTEILE DES SCALPING

  • Minimiertes Risiko, da der Trade nur für einen kurzen Zeitraum offen ist
  • Die Handelspläne erlauben häufigere, weil kleinere Trades
  • Schließlich bieten die Strategien im Laufe eines Tages viele Einstiegsmöglichkeiten

NACHTEILE VON SCALPING

  • Neulinge im Scalping könnten ohne gründliches Backtesting Gefahr laufen, Verluste zu generieren
  • Ein positives Risiko-Ertrags-Verhältnis aufrechtzuerhalten, kann eine Herausforderung sein
  • Es besteht ein hohes Risiko vieler aufeinanderfolgender Verluste
  • Diese Strategien erfordern, dass Sie viel Zeit vor den Charts verbringen

FAZIT

Oberflächlich betrachtet, erscheinen Scalping-Strategien einfach und lukrativer als Swing-Trading, da Trader die Möglichkeit haben, in wenigen Minuten einen ganzen Tagesgewinn zu erzielen.

In Wirklichkeit kann die erfolgreiche Umsetzung von 1-Minuten-Scalping-Strategien unerwartete Herausforderungen mit sich bringen. Daher sollte man verstehen, dass Scalping-Strategien nicht für alle Tradercharaktere geeignet sind.

Erfolgreiche Scalper zeichnen sich aus durch:

  • Ein hohes Maß an Disziplin und
  • Die Bereitschaft, jederzeit den Parametern eines Tradingsystems zu folgen.
  • Die Fähigkeit, häufig ohne zu zögern wichtige Entscheidungen zu treffen
  • Gleichzeitig sind Scalper flexibel und können zwischen einem funktionierenden und einem nicht funktionierenden Trade unterscheiden.

Letztendlich ist ein erfolgreicher Scalper eine Person, die in der Lage ist, die Stärken des Marktes auszuspielen und Trades zu günstigen Zeitpunkten zu beenden.

CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage . 68 % of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider . You should consider whether you understand how CFDs work, and whether you can afford to take the high risk of losing your money .