Skip to content

SLM Solution Aktie mit Kursexplosion: Nikon übernimmt den 3D-Drucker-Hersteller

Updated 2 Sep 2022

Auf den Punkt gebracht:

  • SLM Solutions Aktie mit rund 75 % im Plus
  • Japanischer Kamerahersteller Nikon hat Übernahmeangebot von 20 EUR je Aktie abgegeben
  • Nikon besitzt bereits 61 % des Unternehmens – die Übernahme scheint daher nur eine Formalität zu sein

Nikon ist in Deutschland für Kameras bekannt. Doch das Unternehmen stellt auch andere optische Produkte her. Ein wichtiger Bestandteil des Produktportfolios von Nikon sind lithografische Anlagen für die Chipindustrie.

Das japanische Unternehmen möchte das Angebot diversifizieren und benötigt dafür einen 3D-Drucker-Hersteller.

Nikon-Chef Toshikazu Umatate äußerte sich wie folgt:

„3D-Druck, der auf Metall basiert, wird die industrielle Massenproduktion revolutionieren.“

Nikon kommt die aktuelle Situation von SLM Solutions gelegen. Der Kurs betrug am Donnerstag, 01. September 2022, vor dem Übernahmeangebot etwa 11,30 EUR. Wie das Online-Portal godmode-trader.de berichtet, wäre es ein Aufschlag von 84 Prozent gegenüber dem volumengewichteten Durchschnitt der letzten 3 Monate.

Seinen Höchststand erreicht die SLM Solutions Aktie im Jahr 2017 bei rund 50 EUR. Im historischen Vergleich erscheint der Aktienkurs daher günstig.

slm solutions aktie

Nikon bietet 622 Millionen Euro für SLM Solutions Aktien

Um die Zukunftspläne im 3D-Druck zu realisieren, bietet Nikon 622 Millionen Euro. Sollte die Übernahme gelingen, so ist ein Delisting der SLM Solutions Group AG Aktie geplant.

Neben der Offerte an die Aktionäre gibt es auch ein Angebot vonseiten Nikons an die von SLM emittierten Wandelanleihen. Das ist deshalb notwendig, weil Wandelanleihen, wie der Begriff deutlich macht, von Fremd- in Eigenkapital gewandelt werden können.

Nikon besitzt bereits 61 Prozent aller SLM Aktien. Auch die Großaktionäre Hans-Joachim Ihde (Firmengründer), der US-Hedgefonds Elliott Management sowie der Vorstand und Aufsichtsrat unterstützen das Angebot von Nikon.

1,5 % Arbitrage Gewinn möglich

Der derzeitige SLM Solutions Aktienkurs beträgt rund 19,70 EUR. Aktionäre, die zum Zeitpunkt der Übernahme SLM Solutions Aktien halten, erhalten eine Barabfindung in Höhe von 20 EUR je Aktie.

slm solutions aktie chart

Das wäre ein risikofreier Gewinn von etwa 0,30 EUR je Aktie. Das entspricht 1,5 %. Anleger könnten demnach jetzt noch SLM Solutions Aktien kaufen und die Differenz „risikofrei“ einstreichen (keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung!).

Voraussetzung ist natürlich, dass der Deal auch wirklich zustande kommt. Außerdem sollten Anleger berücksichtigen, wann genau die Auszahlung stattfindet.

Je nachdem wie lange sich das noch hinzieht, könnte das Geld an anderer Stelle Erfolg versprechender investiert werden.

Eine ähnliche Situation ergibt sich im Übrigen auch bei Activision Blizzard. Das Unternehmen hat ein Übernahmeangebot durch Microsoft von 95 USD je Aktie erhalten. Der aktuelle Kurs beträgt rund 79 USD. Dort wäre ein Gewinn von knapp 17 Prozent möglich.