Markets.com App: Hohe Funktionalität und leichte Bedienbarkeit

Der Broker Markets.com ist ein bekannter Broker mit einem soliden Angebot und einer herausragenden App. Die Markets.com App unterstützt den flexiblen und aktiven Handel. Der Broker Markets.com hat sich auf den Forex- und CFD-Handel spezialisiert und bietet dafür verschiedene Handelsoptionen an. Im Forex-Bereich umfasst der Hebel für den Währungshandel bis zu 1:200 sowie variable und fixe Spreads. Markets.com ist eine Marke des Unternehmens Safecap Investments Limited mit Sitz auf Zypern in Nicosia. Es wird durch die dortige Finanzaufsichtsbehörde CySEC kontrolliert und reguliert. Der Kundensupport des Brokers ist gut zu erreichen und steht in deutscher Sprache zur Verfügung.

  • Markets.com bietet eine funktionale App für Android- und iOS-Systeme
  • Der aktive Handel wird durch den Mobile Trader vollumfänglich unterstützt
  • Die App ermöglicht ebenso die Verwaltung des Handelskontos
  • Weitere Plattformen sind MetaTrader 4, WebTrader und WebTrader Sirix
CFD Highlights

Das Markets.com Angebot im Überblick

Der Broker Markets.com stellt seinen Kunden diverse Arten von Handelskonten zur Verfügung. Damit unterteilt er die Broker in Anfänger, Fortgeschrittene und Profi-Trader. Die Bezeichnungen der drei Handelskonten lauten „Classic“, „Standard“ und „Premium“. Die Mindesteinzahlung beläuft sich bei dem Classic Account auf 100 Euro, bei dem Standard Konto auf 2.500 Euro und bei dem Premium Konto auf 10.000 Euro. Während das Classic Konto vor allem für Kleinanleger und Gelegenheitstrader geeignet ist, werden die beiden anderen Konten häufig von Vieltradern und Händlern mit großem Handelsvolumen in Anspruch genommen.

Ratgeberbilder Artikel Trading-Apps

 

Worin unterscheiden sich die Markets.com Konten?

Der wesentliche Unterschied ist beim Kundenservice zu finden. Grundsätzlich gilt: Je höher die Mindesteinlage, desto besser der Kundenservice. Dies äußert sich unter anderem in Tages-Analysen, einem SMS-Service sowie einer individuellen Kundenbetreuung. Der Broker erhebt seinerseits ansonsten keine Kommissionen oder sonstigen Gebühren. Die Gewinne werden bei Markets.com ausschließlich über Spreads erzielt. Ein Forex Broker Vergleich zeigt, dass dies nicht bei jedem Anbieter selbstverständlich ist.

Welche Märkte können bei dem Broker gehandelt werden?

Bei Markets.com können Trader Differenzkontrakte auf Wertpapiere, Indizes, Rohstoffe und Bonds handeln. Die Spreads variieren je nach Finanzprodukt. Ferner ermöglicht der Broker das Forex-Trading zu marktüblichen Handelszeiten. Aus diesem Grund findet von Freitag, 22:00 Uhr bis Sonntag, 22:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit kein Handel statt.

Top 3 CFD Broker Vergleich

1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Was sind Trading Apps und welche Unterschiede gibt es?

Die Applikationen der verschiedenen Broker unterscheiden sich meist nur in wenigen Punkten. Je nach Zielstellung stehen bei einer App Indikatoren und Marktinformationen im Vordergrund. Bei einer anderen Playstore App ist es wiederum wichtiger, jederzeit darüber am aktiven Handel teilnehmen zu können. Insbesondere für Anbieter, für die die Menge der getätigten Trades am Wichtigsten erscheint, stellt das durchgängige Trading einen Wettbewerbsvorteil dar. Andere Broker setzen eher auf Qualität und möchten darüber hinaus ihre Kunden umfassend informieren und stets mit den aktuellsten Nachrichten versorgen.

Trading Apps unterscheiden sich in ihren Funktionen

Aus diesem Grund unterscheiden sich die Trading Apps in erster Linie in ihren Funktionen. Bei Applikationen, die in erster Linie der Versorgung mit Informationen dienen, gibt es zumeist einen integrierten News Ticker, der regelmäßig Markt-News auf das mobile Endgerät weiterleitet. Während einige Broker Informationen für sämtliche Märkte anbieten, lassen sich andere individuell einstellen, sodass nur über die für die Trader relevanten Märkte informiert wird. Ferner gibt es Broker, die ihre Kunden per App nicht nur mit Markt-Informationen versorgen, sondern zum Beispiel auch für die Handelsstrategien eine Art Frühwarnsystem bereitstellen. Mit dieser Alarmfunktion informiert die App den Nutzer darüber, wenn ein bestimmter Wert erreicht wurde. Der Trader weiß sodann, dass er handeln muss. Auch die Möglichkeit, die Trading App nach den eigenen Bedürfnissen zu individualisieren, besteht in einigen Fällen.

Apps für das Eingreifen in den aktiven Handel

Es gibt auch einige Anbieter, die Apps zur Verfügung stellen, mit denen der aktive Handel möglich ist – wie zum Beispiel Markets.com. Das bedeutet, dass die Trader über die App von unterwegs aus aktiv in den Handel eingreifen können. Dies ist nicht nur notwendig, wenn sich ein Kurs zum Beispiel in die falsche Richtung bewegt. Vor allem im Forex-Bereich profitieren die Trader aufgrund der unterschiedlichen Öffnungszeiten der Börse von der flexiblen Handelsmöglichkeit.

Handelsstrategien nicht mit Applikationen planen

Bevor eine Handelsstrategie ausgeführt wird, sollte diese jedoch vorab geplant worden sein. Denn eine Applikation ist weniger dazu geeignet, um eine Handelsstrategie zu entwickeln. Im Prinzip können die Apps als „schnelle Maßnahmen“ bezeichnet werden. Bei einer mobilen App ist die Informationsbereitstellung nicht ausreichend, um den gesamten Markt mit sämtlichen umfangreichen Daten überschauen. Deshalb sollte eine App grundsätzlich nur zum Ausführen einer gut geplanten Handelsstrategie dienen. Nicht zu vergessen ist, dass eine App nur dann funktionieren kann, wenn eine stabile Internetverbindung vorliegt. Dementsprechend sollte ein Trader stets dafür Sorge tragen, dass sein mobiles Endgerät die Verbindung aufrechterhalten kann. Im Allgemeinen ist es ratsam, für den mobilen Handel auf ein möglichst modernes Mobilgerät zurückzugreifen, das über eine entsprechende Leistung verfügt.

Die Markets.com App für Android und iOS

Kunden des Forex- und CFD-Brokers Markets.com, die ein mobile Endgeräte mit den Betriebssystemen Android oder iOS besitzen, können auf Wunsch jederzeit den kostenlosen MobileTrader online herunterladen und auf ihrem Smartphone, Tablet oder iPhone installieren. Dafür kann zum Beispiel am Bildschirm des Computers der entsprechende QR-Code eingescannt werden. Alternativ ist es auch möglich, die Markets.com App im App-Store bzw. bei Google Play herunterzuladen.

Aktiv handeln mit der Mobile App von Markets.com

Die Trading App von Markets.com bietet den Tradern die Möglichkeit, aktiv am Handel teilzunehmen, und zwar jederzeit und flexibel vom eigenen mobilen Endgerät aus. Per Fingerdruck lassen sich sämtliche Funktionen, die auch auf den PC-Versionen der Handelsplattform zur Verfügung stehen, ausführen. Dazu zählen unter anderem die Ein- und Auszahlungen auf dem Handelskonto oder das Setzen und Entfernen von Orders. Mit seiner eigens für den Handel konzipierten Applikation hat der Broker eine Möglichkeit gefunden, eine App zur Kontoverwaltung und zur Informationsbeschaffung zu erschaffen.

Der Broker Markets.com hat mit seiner Mobile App eine voll funktionsfähige und praktische Möglichkeit geschaffen, um auch viel beschäftigten Kunden den flexiblen Handel zu ermöglichen. Dabei verfügt die App über sämtliche Funktionen, die auch die webbasierte und die browserbasierte Markets.com Handelsplattform aufweist.

Die Markets.com Handelsplattform als Alternative

Als Handelsplattformen hat der Broker neben dem bekannten MetaTrader 4 außerdem den hauseigenen WebTrader und den WebTrader Sirix für Social Trading im Angebot. Der MetaTrader bietet den Nutzern den Vorteil, sich mit anderen Konten vernetzen zu können. Wer also mehrere Konten verwaltet, erhält hierdurch eine bessere Übersicht. Die Markets.com Handelsplattform steht als Web-Version zur Verfügung und kann bei Bedarf von verschiedenen Computern aus verwaltet werden. Auch der Zugriff mit einem mobilen Endgerät auf den WebTrader ist möglich.

Kaum Unterschiede in der Funktionalität

Nennenswerte Unterschiede zwischen den einzelnen Plattformen gibt es in der Funktionalität nicht. Vom Design her ähneln sie sich sogar sehr stark und lassen sich auch individuell an die persönlichen Vorlieben anpassen. Die Handelsplattform WebTrader Sirix ist wiederum speziell an die Bedürfnisse der „Social Trader“ angepasst. Hiermit ist es möglich, die Handelsstrategien anderer Nutzer einzusehen und auf die eigene Handelsplattform zu kopieren. Markets.com folgt damit einem aktuellen Trend, nämlich dem mittlerweile sehr bekannten „Social Trading“.

Der Broker Markets.com bietet seinen Kunden verschiedene Plattformen für den Handel an. Obwohl jede Variante eigene Vorzüge mitbringt, unterscheiden sich die Plattformen nicht wesentlich in ihren Funktionen voneinander. Für Trader mit mehreren Accounts bietet sich die Nutzung des MetaTrader 4 an. Bei dem Markets.com WebTrader handelt es sich um die Browser-Version, auf die auch mit einem Smartphone problemlos zugegriffen werden kann. Für das Social Trading ist der Sirix Trader empfehlenswert.

Wie kann ich die App von Markets.com bekommen?

Die Webseite von Markets.com ist im Internet vollständig in deutscher Sprache nutzbar. Obgleich es sich um einen zypriotischen Broker handelt, weckt dies insbesondere bei deutschen Kunden natürlich Vertrauen. Und somit ist auch die Markets.com App schnell gefunden. Auf der Internetseite befinden sich verschiedene Reiter, die mit dunkler Farbe hinterlegt sind. Einer davon heißt „Handelsplattformen“. Mit Klick auf den Reiter, zeigt sich auf der linken Seite eine Liste von Handelsplattformen, die ausgewählt werden können. Die jeweiligen App-Lösungen werden unter dem Markets.com WebTrader, jeweils für iOS- und Android-Nutzer angezeigt. Darüber hinaus finden sich die entsprechenden Verlinkungen zum Android Market sowie zum App Store, so dass die jeweiligen Apps sofort gefunden werden können.

Die Installation der App

Die App von Markets.com lässt sich im Handumdrehen auf dem eigenen mobilen Endgerät installieren.

  1. Wie bereits beschrieben, lässt sie sich per Klick auf den entsprechenden Link auf der Webseite von Markets.com finden. Alternativ kann im App Store manuell die App „Markets.com“ in die Suchfunktion eingegeben werden.
  2. Es folgt die Installation der App (Android: 9,3 MB, iOS: 22,7 MB).
  3. Anschließend muss ein Login mit den eigenen Zugangsdaten zum Handelskonto durchgeführt werden.

Schließlich können die gewünschten Handelsoptionen ausgewählt werden, der Nutzer kann mit dem Traden beginnen und bei Markets.com Erfahrungen mit der App sammeln.

Mit der Markets.com App verschiedene Handelsoptionen ausführen

Mit der App von Markets.com ist es möglich, verschiedene Handelsoptionen durchzuführen. Zunächst können Stop- und Limit-Aufträge sowie Aufträge zum Marktzugang angelegt werden. Auch Take-Profit Order und Stop Loss Order lassen sich mit der App problemlos bearbeiten. Darüber hinaus können Trader offene Positionen mit Hilfe der App behandeln und letztendlich den gesamten Handel durchführen. Innerhalb weniger Sekunden liefert die Applikation sowohl gestreamte Kurse als auch die aktuellen Marktpreise. Aufträge werden unmittelbar umgesetzt und die jeweiligen Charts angezeigt. Auch die Kontoverwaltung ist mit der Mobile App problemlos möglich. Das heißt, dass etwa mit dem Smartphone diverse Dokumente eingescannt und mit der App hochgeladen werden können. Ebenfalls möglich sind Ein- und Auszahlungen.

Beitragsbilder Ratgeber Trading-App

 

Die Kompatibilität zum mobilen Endgerät

Damit die App von Markets.com auch mit dem eigenen Mobilgerät funktioniert, sollte dieses (Smartphone) mindestens mit der Android Betriebsversion 4.0 oder einer höheren Version ausgestattet sein. Darüber hinaus wird ein Speicherplatz von 9,3 MB benötigt. Das Unternehmen arbeitet stetig an der Weiterentwicklung der App, damit diese mit möglichst vielen Smartphones kompatibel ist. Wer die App mit Apple-Geräten verwenden möchte, benötigt mindestens das iOS-Betriebssystem 6.0 oder höher sowie eine Speicherkapazität von 22,7 MB. Die aktuelle Version der App sollte problemlos mit iPhone, iPad sowie iPod Touch funktionieren.

Häufig gestellte Fragen zur Markets.com App

Wer mit der modernen App von Markets.com handeln möchte, stellt sich diesbezüglich vielleicht verschiedene Fragen. Nachfolgend die fünf wichtigsten:

1. Was ist bei der Nutzung der App zu beachten?

Die App von Markets.com kann in den entsprechenden Online Stores heruntergeladen werden und steht kostenlos zur Verfügung. Sie erfordert die Betriebssysteme Android 4.0 oder iOS 6 als Mindestvoraussetzungen, um auf dem Smartphone oder dem Tablet betrieben werden zu können. Die Nutzung ist intuitiv und einfach möglich. Sollten Fragen zur App auftreten, können Trader den Kundensupport per Live-Chat oder Telefon kontaktieren.

2. Kann mit der App direkt gehandelt werden?

Mit der App von Markets.com können Trader direkt handeln. Hierfür erfolgt keine gesonderte Verlinkung. Die App ermöglicht den Nutzern den direkten Handel.

3. Welche Sprachen stehen zur Verfügung?

Um vernünftig mit der App arbeiten zu können, wird der Support in vielen verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt. Neben Deutsch zählen unter anderem auch Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch oder Chinesisch dazu.

4. Ist die Sicherheit während der App-Nutzung gewährleistet?

Unabhängig davon, ob Sie mit der Computer-Version, der Web-Version oder der Mobile App von Markets.com arbeiten, die Sicherheit ist in jedem Fall gewährleistet. Der zypriotische Broker wird durch die Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert und muss sich dementsprechend an strenge Regularien halten.

5. Woher bekomme ich Unterstützung, wenn ich Probleme mit der App habe?

Sollte es einmal zu Problemen mit der Applikation des Brokers kommen, so kann der Trader den Kundensupport per Telefon, Live-Chat oder E-Mail erreichen.

1
von 24 Forex Broker GKFX
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 24 Forex Broker AxiTrader
Währungspaare 80 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Micro-Lot
Mindesteinzahlung 200 $
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 24 Forex Broker XTB
Währungspaare 49 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 24 Forex Broker Plus500
Währungspaare 50 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Abhängig vom Basiswert
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
5
von 24 Forex Broker Markets.com
Währungspaare 54 Währungen
Max. Hebel 1:30
Positionsgröße Mini-Lot
Mindesteinzahlung 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 ETF Broker Degiro
Vergünst. ETF 740
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 ETF Broker Consorsbank
Vergünst. ETF 73
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,95 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 ETF Broker Onvista Bank
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab k. A.
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 ETF Broker Ing-DiBa
Vergünst. ETF 1000
Depotgebühr 0 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab 9,90 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 ETF Broker Fondssupermarkt
Vergünst. ETF 100
Depotgebühr variabel, ab 0,00 €
Konto ab 0 €
Handelskosten ab variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 20 Aktien Broker DEGIRO
Gebühren national 2,00 € + 0,04%
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 0,50 €
Einlagensicherung 20.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 20 Aktien Broker flatex
Gebühren national 5,90 € Flat
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 15,90 €
Einlagensicherung 100.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 20 Aktien Broker onvista
Gebühren national 5 € +1,50 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 10 € + 2,50 €
Einlagensicherung 80.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 20 Aktien Broker Consorsbank
Gebühren national 9,95 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr 24,95 €
Einlagensicherung 120.000.000 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 20 Aktien Broker LYNX
Gebühren national Ab 5,80 €
Depotgebühr 0 €
Int. Ordergebühr Ab 5 $
Einlagensicherung 50.000 £
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 21 CFD Broker GKFX
Dax Spread 1.05 Points
Einlagensicherung 50000 £
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 21 CFD Broker AxiTrader
Dax Spread 0.5 Points
Einlagensicherung 50000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 21 CFD Broker XTB
Dax Spread 0.8 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 21 CFD Broker eToro
Dax Spread 1.5 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 200 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 21 CFD Broker Markets.com
Dax Spread 1.2 Points
Einlagensicherung 20000 €
Max. Hebel 1:30
Konto ab 100 €
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 16 Krypto Broker IQ Option
Kryptowährungen 15
Max. Hebel 1:1
Konto ab 10 €
BTC-Spread variabel
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 16 Krypto Broker eToro
Kryptowährungen 9
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 $
BTC-Spread 1.50%
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 16 Krypto Broker Plus500
Kryptowährungen 7
Max. Hebel 1:2
Konto ab 100 €
BTC-Spread 0,86 Prozent
Zum Anbieter
CFD-Service. 80.6% verlieren Geld
4
von 16 Krypto Broker XTB
Kryptowährungen 5
Max. Hebel 1:2
Konto ab 0 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 16 Krypto Broker Admiral Markets
Kryptowährungen 8
Max. Hebel 1:2
Konto ab 200 €
BTC-Spread 1 Prozent
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Social Trading Broker eToro
Basiswerte 865
Einlagensicherung 20000
Konto ab 200 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Social Trading Broker Tradeo
Basiswerte 122
Einlagensicherung 20000
Konto ab 250 $
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Social Trading Broker ZuluTrade
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 €
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Social Trading Broker ayondo
Basiswerte 195
Einlagensicherung 1000000
Konto ab 2000 €
Max. Hebel 1:30
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Social Trading Broker wikifolio
Basiswerte 0
Einlagensicherung 0
Konto ab 0 $
Max. Hebel 1:1
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
1
von 10 Krypto Boersen Bitcoin.de
Kryptowährungen 3
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2
von 10 Krypto Boersen Bitstamp
Kryptowährungen 5
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3
von 10 Krypto Boersen CEX.io
Kryptowährungen 8
Marktvolumen 200000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4
von 10 Krypto Boersen GDAX
Kryptowährungen 4
Marktvolumen 100000000
Konto ab 10 €
Expresshandel Ja
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5
von 10 Krypto Boersen Litebit.eu
Kryptowährungen 50
Marktvolumen 2000000
Konto ab 0 €
Expresshandel Nein
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit:

Markets.com App für Android und iOS

Das Handelsangebot des Forex- und CFD-Brokers Markets.com entspricht im Allgemeinen dem gängigen Durchschnitt. In Bezug auf die App kann der Broker jedoch mehr als überzeugen. Der Mobile Trader von Markets.com steht sowohl für das Android-Betriebssystem (Android App für Smartphones und Tablets) als auch für das iOS-Betriebssystem (iOS App für iPhones und iPads) zur Verfügung. Hierüber ist ein uneingeschränkter Handel mit einem geeigneten mobilen Endgerät möglich. Der Handel lässt sich flexibel und praktisch von jedem Ort ausführen. Mit der Markets.com App ist es möglich, sämtliche Funktionen zu nutzen, die auch mit der klassischen Handelsplattform (als Desktop- oder Browser-Variante) verwendet werden können. Ob die kostenlose Applikation von Markets.com für die eigenen Bedürfnisse ausreicht, kann zum Beispiel mit einem Broker Vergleich in Erfahrung gebracht werden. Denn auch andere Broker stellen ihren Kunden in der Regel eigens gefertigte Apps zur Verfügung, die wiederum über andere, spezielle Funktionen für den Handel verfügen.

CFD Highlights