Skip to content

XTB mit weiterer Auszeichnung

Updated 25 Nov 2020
guide cfd 3

Der Broker XTB wurde von BrokerChooser als „Bester CFD Broker 2019“ ausgezeichnet. Damit kann sich XTB über eine weitere internationale Auszeichnung freuen. BrokerChooser ist eine internationale Vergleichsseite, die ihren Schwerpunkt auf Finanzbroker gelegt hat. Auf den weiteren Plätzen folgten Broker wie IG oder Etoro. BrokerChooser bewertete unter anderem die Produkte, Dienstleistungen und das Vertrauen der Kunden.

Hohe Bewertung für XTB

XTB erhielt in der abschließenden Bewertung 4,5 von fünf möglichen Sternen. Auch Aspekte wie Gebühren, Einzahlungen, die Tradingplattform sowie die Regulierung wurden in die Bewertung einbezogen. Joshua Raymond, der Geschäftsführer von XTB, zeigte sich erfreut über die Auszeichnung. BrokerChooser ist ein bekannter Name bei der Analyse von Brokern. Dies zeigt Raymond, dass sein Unternehmen auf einem guten Weg ist, sehr gute Tradingerfahrungen für alle Kunden anzubieten.

Vor allem die schnelle Einzahlung bei XTB sowie die guten Auszahlungsmöglichkeiten wurden von BrokerChooser als ein Plus gewertet. 5 Sterne erhielt der Broker für seine schnellen und einfachen Möglichkeiten zur Eröffnung eines Kontos. Auch das Research Team erhielt eine hohe Bewertung für seine Tools.

Mittlerweile sind sehr viele CFD-Broker am Markt. Doch was macht einen guten CFD-Broker aus? CFD-Broker unterschieden sich deutlich bei ihren Angeboten und Dienstleistungen. Daher ist es für Trader sehr wichtig, sich vor dem Festlegen auf einen Broker sehr gut zu informieren. Auch Auszeichnungen und Bewertungen wie in diesem Fall von BrokerChooser helfen dabei.

Wichtig ist es vor allem, auf die Seriosität und Sicherheit des Brokers zu achten. Daher sollten Trader immer überprüfen, wo der Broker reguliert ist und dabei auf eine europäische Regulierungsbehörde achten. Viele Broker geben diese Angabe direkt auf ihrer Webseite an, im Zweifel findet sich diese Angabe im Impressum. Für deutsche Broker ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zuständig, in Großbritannien beispielsweise die Financial Services Authority (FSA).

social trading 2

Einlagensicherung und Gebühren bei Brokern

Neben der Regulierung gilt der zweite Blick hier der Einlagensicherung, für die es ebenfalls europäische Vorgaben gibt. Diese umfasst, dass Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen verwaltet werden und damit im Falle einer Insolvenz geschützt ist. Einige Broker nehmen auch an einem Einlagensicherungsfonds teil.

Die einzelnen Anforderungen zur Einlagensicherung können je nach EU-Land abweichen. In Deutschland gibt es beispielsweise die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW), die im Falle einer Insolvenz eines Brokers Ansprüche in Höhe von bis zu 20.000 Euro übernimmt. Britische Broker, die Mitglied im Financial Services Compensations Scheme sind, erstatten bis zu 50.000 Pfund.

Ist die Sicherheit und Seriosität geklärt, kann der nächste Blick auf die Gebühren des Brokers gerichtet werden. Es gibt immer noch einige Broker, die Gebühren auf die Kontoführung erheben. Auch die Ordergebühren können sehr unterschiedlich sein. Ein Vergleich ist hier daher sehr sinnvoll. Wer mit CFDs handelt, sollte hier vor allem die Spreads im Blick halten. Niedrige Spreads sind hier ein Vorteil, denn sie können die Gewinne erhöhen. Bei den Hebeln gibt es heute keine großen Unterschiede mehr, denn alle regulierten europäischen Broker richten sich nach den Vorgaben der Europäischen Wertpapieraufsichtsbehörde ESMA.

Bei CFDs gelten je nach Basiswert unterschiedliche Hebel. Beispielsweise liegen die Hebel für Aktien-CFDs in der Regel bei 1:5, bei CFDs auf Indizes bei 1:20. Von der Höhe der Hebel hängt dabei auch die Marginanforderung ab.

Kundensupport und Schulungsangebot der Broker

Darüber hinaus ist vielen Tradern neben dem Kundenservice auch das Angebot an Schulungsmaterialien wichtig. Viele Broker bieten hier zusätzliche Leistungen an, die für Trader durchaus ein Vorteil sein können. Die Angebote reichen von Schulungsvideos bis hin zu Webinaren und Seminaren vor Ort zu vielen Themen aus der Welt des Tradings. Bei Fragen oder Problemen mit der Handelsplattform sollte ein Kundensupport erreichbar sein. Die Kontaktmöglichkeiten sind dabei durchaus unterschiedlich. Einige Broker bieten einen Hotline und einen E-Mail-Support an, andere auch einen Live-Chat.

etf 2

Die Handelsplattform der einzelnen Broker sollte ebenfalls gut geprüft werden und so sichergestellt sein, dass diese den eigenen Anforderungen entspricht. Viele Trader legen heute auch Wert auf mobile Anwendungen, um auch von unterwegs handeln zu können. Über die Handelsplattform finden Trader dann auch die handelbaren Werte des Brokers. Bei CFDs kann die Auswahl an Basiswerten von Aktien über Rohstoffe bis Währungen reichen. Die Unterschiede beim Handelsangebot und auch die Größe des Sortiments variieren zum Teil deutlich. Viele Broker bieten den bekannten MetaTrader 4 an, einige setzen aber auch auf eigene Plattformen. Über ein Demokonto kann man sehr gut die Plattform sowie die darauf verfügbaren Indikatoren und Tools testen.

Trotz aller objektiven Faktoren spielt natürlich oft auch der subjektive Eindruck eine Rolle. Viele Trader achten bewusst oder unbewusst sicher auch auf Aspekte wie eine übersichtliche und gut gestaltete Webseite oder ob diese möglicherweise viele Rechtschreibfehler aufweist. Dieser erste Eindruck ist nicht nur bei der Wahl eines Brokers oft entscheidend.

Broker mit viel Erfahrung

XTB ist ein Broker mit viel Erfahrung am Markt. Der Broker ist seit über 14 Jahren aktiv und verfügt über Niederlassungen in zahlreichen europäischen Ländern. Dort werden die Kunden in der jeweiligen Landessprache betreut sowie Schulungsmaterialien und Webinare vorbereitet. Neben der Niederlassung in Deutschland gibt es auch in Großbritannien oder Frankreich Standorte. Zudem ist der Broker selbst an der Börse notiert.

Die Hebel liegen bei XTB bei bis zu 1:30 und die Spreads beginnen bei 0,1 Pips. Der Handel erfolgt ohne Requotes. Trader finden bei XTB über 3.000 Handelsintrumente. CFDs sind dabei unter anderem auf Währungen, Indizes und Aktien handelbar. Auf Indizes und einige Rohstoffe wie Öl oder Kaffee fallen dabei keine Übernacht-Finanzierungskosten an. In den letzten Jahren konnte sich der Broker über zahlreiche Auszeichnungen für seine Angeboten freuen. Beispielsweise wurde XTB schon 2005 vom „Money Markets Journal“ als bester Broker in Europa ausgezeichnet.

2002 wurde der Broker unter dem Namen X-Trade in Polen gegründet und brachte als erster polnischer Broker Hebelprodukte auf Währungen auf den Markt. 2004 erfolgte die Umbenennung in XTB. 2007 begann der Broker, ins europäische Ausland zu expandieren. Das Büro in Deutschland wurde 2008 eröffnet. Seit 2016 ist XTB auch an der Warschauer Börse gelistet.

Den Tradern stehen bei XTB unter anderem Nachrichten in Echtzeit, ein Wirtschaftskalender und Live-Performance-Statistiken zur Verfügung. Dazu kommen über 20 Indikatoren zur technischen Analyse. Mit dem Trading-Rechner können Trader schon vorab Gewinne und Verluste errechnen.

CFD-Broker XTB erneut ausgezeichnet

Der polnische Broker XTB, der auch seit rund zehn Jahren in Deutschland aktiv ist, konnte sich erneut über eine internationale Auszeichnung freuen. Das Vergleichsportal BrokerChooser verlieh dem Broker einen Award als „Bester CFD Broker 2019“. Bei der Vergabe der Auszeichnung wurden unter anderem die Produkte und Dienstleistungen des Brokers sowie das Vertrauen der Kunden bewertet. XTB erhielt in der Endabrechnung 4,5 von fünf möglichen Sternen. Vor allem die guten Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sowie die schnelle Kontoeröffnung waren dabei Pluspunkte.

Da mittlerweile sehr viele CFD-Broker am Markt sind, helfen solche Auszeichnungen Tradern durchaus bei der Orientierung. Sie geben einen ersten Hinweis auf die Qualität und Seriosität des Brokers. Trader sollten sich zudem immer nach der Regulierung des Anbieters erkundigen und die Gebühren und Leistungen von Brokern vergleichen. Zudem spielen ein guter Kundenservice und eine übersichtliche, leicht zu bedienende Handelsplattform eine wichtige Rolle. Ein guter Verglich ist für die Wahl seines Brokers unerlässlich.

Für XTB ist dieser Award nicht die erste Auszeichnung. Der Broker wurde 2002 in Warschau gegründet und ist heute in vielen europäischen Ländern vertreten. Seit zwei Jahren ist XTB auch an der Warschauer Börse gelistet. Trader können mehr als 3.000 Handelsinstrumente zu attraktiven Konditionen handeln. Im CFD-Handel stehen zahlreiche Basiswerte wie Indizes oder Rohstoffe zur Auswahl.