flatex Erfahrungen

Demokonto eröffnen
Händler Bewertung
14 Minuten Lesedauer/aktualisiert: 01 September 2020

Der deutsche Online-Broker flatex ist seit 2006 aktiv, hat seinen Hauptsitz in Kulmbach und wird von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. flatex bezeichnet sich selber als „Discount-Broker“, denn Ziel des Unternehmens ist es, den Kunden das günstige Trading mit den angebotenen Produkten zu ermöglichen. Hierzu verzichtet flatex auf kostenintensive Service-Leistungen wie beispielsweise eine Anlageberatung oder niedergelassene Filialen. Unabhängig vom Order-Volumen können die Kunden bei flatex bereits für 5,90 € pro Order an deutschen Börsen handeln. Wir haben die Leistungen von flatex im Rahmen unseres Broker Vergleichs unter die Lupe genommen und die Ergebnisse im folgenden Review zusammengefasst.

Stärken
  • besonders günstige Gebühren
  • umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • kostenlose Realtime-Kurse
  • Demokonto
Schwächen
  • eingeschränkte Auswahl an internationalen Börsen
  • kein Live-Chat
  • Einzahlung ausschließlich per Überweisung möglich

Was können Anleger bei flatex handeln?

Demokonto eröffnen

flatex Aktien Erfahrungen

€1 Min. Einzahlung
Gut App Support
1:1 Max. Hebel

Kunden, die bei fatex Aktien-Handel Erfahrungen machen möchten, haben Zugang zu einer großen Zahl nationaler Börsen und mehreren internationalen europäischen und US-amerikanischen Börsen – und können außerdem am außerbörslichen Direkthandel teilnehmen.

Durch diese Handelsoptionen sind alle namhaften Aktien günstig handelbar, ganz gleich, ob Sie Unternehmensanteile von Daimler, Beiersdorf, Tesla oder Merck kaufen oder verkaufen möchten. Der Direkthandel erfolgt über Handelspartner, hier gelten also keine Börsenregularien. Zu der langen Liste der Handelspartner gehören unter anderem:

  • Baader
  • Commerzbank
  • Deutsche Bank
  • Morgan Stanley
Demokonto eröffnen

flatex ETF Erfahrungen

€1 Min. Einzahlung
1000 App Support
1:1 Max. Hebel

Unsere flatex ETF Erfahrungen waren ebenfalls positiv. Angeboten werden über 700 ETFs verschiedener Anlageklassen, wobei der Großteil auf die Aktien-ETFs enthält. Auch Anleihen-ETFs sowie Immobilien- und Geldmarkt-ETFs gehören dazu. flatex ETF Erfahrungen können Investoren auch mit Short & Leveraged-ETFs sammeln. Die Depotgebühren entfallen und ETF-Orders sind ab 5,90 Euro möglich. Gehandelt wird an verschiedenen Börsen weltweit. Auch der außerbörsliche Handel ist bei vielen ETF-Direkthandelspartnern möglich.

Hinweis zu den Risikoklassen: Die Erfahrungen mit flatex zeigen, dass die Risikoklasse jederzeit angepasst werden kann. Möchten Anleger beispielsweise die Risikoklasse erhöhen, müssen sie einfach das Online-Formular „Änderung der Anlageziele“ ausfüllen, unterschreiben und an die darauf angegebene Adresse senden. Nach der Vorlage bei der Bank für die Risikoklasse geändert. Eingeteilt werden die Risikoklassen gemäß der flatex Erfahrungen in A, B, C, D sowie E.

Im flatex Test haben wir neben zahlreichen handelbaren Wertpapieren auch viele sparplanfähige ETFs gefunden. Insgesamt gibt es zudem 300 kostenlose Sparpläne, welche von den Anbietern ComStage, Lyxor sowie Xtrackers zur Verfügung gestellt werden.

Wie schnitt flatex in den Vergleichskriterien ab?

Kosten

Für den Aktien- und ETF-Handel fallen auch bei flatex Transaktionskosten an, diese sind aber deutlich niedriger als bei den meisten anderen Brokern, da sie als Festpreis und nicht in Abhängigkeit vom georderten Volumen berechnet werden.

Für den Handel über Xetra und deutsche Parkettbörsen wird eine Gebühr von 5,90 Euro pro Transaktion berechnet. Hinzu kommen Börsengebühren, auf welche flatex keinen Einfluss hat. Das Gleiche gilt für den außerbörslichen Direkthandel: Auch hier erhebt flatex Broker Kosten in Höhe von 5,90 Euro zuzüglich Fremdspesen. An den Auslandsbörsen in Europa, Kanada und den USA kann zu einem Festpreis ab 15,90 Euro gehandelt werden.

Für die Kontoeröffnung und die Depotführung fallen keine zusätzlichen flatex Broker Gebühren an. Bei den Echtzeitkursen stehen den Tradern 25 Abfragen pro Monat kostenlos zur Verfügung, pro platzierter Order können weitere 10 Abfragen durchgeführt werden.

Wird eine Order per Telefonhandel und nicht über die flatex-Handelsplattform aufgegeben, so ist dies beim börslichen Handel über den Sprachcomputer ebenfalls kostenlos möglich. Bei der Orderaufgabe durch einen Mitarbeiter fällt eine zusätzliche Gebühr von 10 Euro pro Order an.

Konten & Accounts

Der Broker ermöglicht seinen Kunden den Zugang zur elektronischen Handelsbörse Xetra sowie allen deutschen Parkettbörsen. Für den Handel steht Tradern daher unter anderem auch die Tradegate Exchange zur Verfügung. Zusätzlich erhalten die Kunden Zugang zu einer Auswahl an europäischen und amerikanischen Börsen.

Im Hinblick auf die Börsenplätze ist vor allem zu beachten, dass nicht nur das Angebot variiert, sondern dass zusätzlich zum flatex-Festpreis Gebühren anfallen, die von der jeweiligen Börse abhängen. Auch die Handelszeiten können sich mitunter unterscheiden.

Handelsplattform

flatex erfahrungen

Der Handel kann über die flatex Web-Filiale ausgeführt werden, welche für den PC und als mobile Version zur Verfügung steht. Zusätzlich können die Kunden mehrere weitere Handelsplattformen nutzen, so dass auch die Anforderungen professioneller Trader bei flatex erfüllt werden.

Folgende flatex Trading Software kann bei dem Broker genutzt werden:

  • flatex Web-Filiale
  • flatex Trader 2.0
  • Guidants

Unterwegs können die Kunden mit dem Smartphone oder Tablet auf die flatex Plattform zugreifen und sich so auch mobil über die aktuellen Handelskurse informieren und entsprechend reagieren.

Hierfür stellt der Broker verschiedene Apps und für Mobilgeräte optimierte Webanwendungen zur Verfügung; so können Aktien- und ETF-Händler z. B. diese nutzen:

  • mobile WebFiliale
  • flateXSecure

Genau wie bei der Handelsplattform für den PC ist die Benutzersprache auch bei der App Deutsch und es können alle Handelsfunktionen verwendet werden. Nutzer des Demokontos können auch über die flatex App Erfahrungen mit virtuellem Guthaben sammeln und sich so ohne finanzielles Risiko mit den Handelsmöglichkeiten bei dem Broker vertraut machen.

Usability

Da es sich um einen deutschen Broker handelt gibt es natürlich auch eine deutschsprachige Website, auf welcher alle angebotenen Leistungen verständlich erklärt werden. Die angebotenen Handelsprodukte sind übersichtlich aufgelistet und auch zu den Zusatzleistungen und den Preisen lassen sich ohne lange Suche sämtliche Informationen abrufen.

Im Bezug auf das mit dem Handel verbundene Risiko zeigt sich flatex seriös und weist ausdrücklich darauf hin, dass die Handelsentscheidungen durch die Kunden getroffen werden und der Broker keine Anlageberatung anbietet.

Mit einem Klick auf den Button „Konto eröffnen“ gelangen angehende Kunden zum Online-Formular, mit welchem die Depoteröffnung in wenigen Minuten durchgeführt werden kann. Wer bereits ein Depot bei einem anderen Broker besitzt, kann dieses Konto übertragen lassen, ohne dass flatex hierfür Gebühren erhebt. Es ist allerdings immer möglich, dass durch die bisherige Bank Gebühren anfallen, wenn die Kunden dort ihr Konto löschen lassen. Diese müssen die Trader selbstständig dort erfragen.

Vor einer Depoteröffnung bei einem Online-Broker sollten grundsätzlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen werden. Diese sind auf der Website von flatex verlinkt, so dass die Kunden sich vollständig informieren können.

Kundensupport

Der Kundenservice des Brokers steht den Inhabern eines Depots montags bis freitags von 8:00 bis 22:00 Uhr zur Verfügung. Für Interessenten die noch nicht über Erfahrungen mit flatex verfügen wurde eine eigenständige Hotline eingerichtet, welche von 8:00 bis 20:00 Uhr erreichbar ist. Zusätzlich kann der Broker per Mail oder über das Kontaktformular auf der Website kontaktiert werden.

Die Mitarbeiter sind gut geschult und können so in der Regel alle Fragen zum Angebot ausführlich und gut verständlich beantworten.

Die bei der Kontoeröffnung erforderliche Verifizierung kann entweder mit dem Post-Ident-Verfahren oder online per Videolegitimation durchgeführt werden. Bei beiden Verfahren haben die flatex Erfahrungen der Kunden gezeigt, dass der Kundenservice die Legitimation unverzüglich durchführt, so dass die Trader ihr Konto direkt nach erfolgter Verifizierung nutzen können.

Flatex Review

Auf der Website ist ein umfangreicher FAQ-Bereich vorhanden, mit dessen Hilfe die am häufigsten gestellten Fragen auch ohne Anruf beim Kundenservice beantwortet werden können. Mit der Suchfunktion sparen die Besucher der Website Zeit und können schnell die Antworten auf die für sie wichtigen Fragen finden.

Auszahlungen können über die flatex Web-Filiale beantragt werden und werden vom Support schnell bearbeitet, so dass das Geld dem Handelskonto gutgeschrieben wird, sobald es bei dem Broker eingegangen ist.

Zahlungsmethoden

Unser Broker Vergleich hat gezeigt, dass es bei flatex keine Mindesteinzahlung gibt, so dass auch Kleinanleger mit einem geringen Handelskapital mit dem flatex Aktiendepot Erfahrungen sammeln können. Die Einzahlung muss über ein Referenzkonto erfolgen, welches auf den Namen des Depotinhabers geführt wird. Aus rechtlichen Gründen ist eine flatex Auszahlung oder Einzahlung über Drittkonten nicht möglich. Auszahlungen werden ebenfalls an das vom Kunden angegebene Referenzkonto gesendet.

Gebühren werden weder bei der Ein- noch bei der Auszahlung erhoben. Dennoch können unter Umständen bei der flatex Auszahlung Gebühren anfallen. Dies liegt dann an der Bank des Kontoinhabers, auf deren Gebühren der Broker keinen Einfluss hat.

In den meisten Fällen fallen aber keine Überweisungsgebühren an. Ob die Bank des Depotinhabers Überweisungsgebühren für eine Überweisung auf das flatex Konto erhebt, kann der Kunde direkt bei dieser erfragen oder über den Vertrag seines Girokontos herausfinden.

Unsere Erfahrungen mit flatex haben gezeigt, dass bei den Transaktionen keine langen Wartezeiten einkalkuliert werden müssen. Einzahlungen werden dem Handelskonto direkt gutgeschrieben, nachdem sie bei dem Broker eingegangen sind. Auszahlungen werden ebenfalls schnell bearbeitet, so dass der Kunde das Geld in der Regel bereits nach wenigen Tagen auf Konto gutgeschrieben bekommt.

Zusatzangebote

Interessierte potentielle Kunden können den Handel über ein kostenloses flatex Demokonto testen. Der Broker stellt ihnen hierfür ein virtuelles Guthaben zur Verfügung, mit welchem der Handel realistisch simuliert wird. Dadurch können die User Erfahrungen mit den angebotenen Produkten machen und die Funktionen der Handelsplattformen kennenlernen.

Unter dem Menüpunkt „Akademie“ erwartet die Besucher der Website ein umfangreicher Bildungsbereich, welcher folgende kostenlose Leistungen bereithält:

  • Webinare mit Finanzexperten
  • 5-teilige eBook-Reihe
  • Schulungsvideos
  • Termine für Seminare vor Ort

Die Weiterbildungsmöglichkeiten können die Kunden nach ihrer Anmeldung bei flatex nutzen. Der Broker möchte so dafür sorgen, dass seine Kunden das für den erfolgreichen Handel mit den angebotenen Produkten nötige Hintergrundwissen problemlos erwerben und sich regelmäßig weiterbilden können. Bei den Webinaren können die Teilnehmer mit den Dozenten kommunizieren und Fragen stellen. Durch diese aktive Beteiligung kann gezielt auf die Interessen der Trader eingegangen werden.

Mit Handelssignalen per SMS oder E-Mail sorgt der Broker für Anregungen und weist auf potentiell profitable Anlagemöglichkeiten hin. Hierzu muss aber klar gesagt werden, dass es sich nicht um eine Anlageberatung handelt. Die Handelssignale weisen lediglich auf bestimmte Entwicklungen hin, die Entscheidung für oder gegen eine Investition müssen aber von den Tradern selber getragen werden.

Regulierung & Einlagensicherung

Die flatex GmbH ist eine Tochter der FinTech Group AG und handelt als vertraglich gebundener Vermittler auf deren Rechnung. Für die Beaufsichtigung und Regulierung des in Deutschland ansässigen Unternehmens ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zuständig, welche strenge Anforderungen an die von ihr regulierten Unternehmen stellt. So wird beispielsweise das Kapital der Kunden separat vom Firmenvermögen verwaltet und auch ausschließlich für die Trades der Kunden verwendet. Daher kann das Kapital auf dem flatex-Kundenkonto auch bei einer Insolvenz an die Trader ausgezahlt werden, denn es bleibt durchgehend deren Eigentum und geht daher nicht in das Eigentum der Gläubiger des Brokers über. Auf Grund des hohen Eigenkapitals von flatex gilt eine Insolvenz aber ohnehin als unwahrscheinlich.

Die Einlagensicherung erfolgt über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB), welche den Kunden ihr Kontoguthaben bis zu einem Betrag von 100.000 Euro auch dann auszahlen kann, wenn der Broker bzw. die Bank hierzu nicht in der Lage sein sollte. Aktien und andere Anlageprodukte sind als Sondervermögen bei einer Insolvenz ohnehin geschützt und fallen nicht an die Gläubiger.

Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt, so dass sich Hacker keinen Zugriff auf die sensiblen Kundendaten verschaffen können. Durch die bei der Depoteröffnung erforderliche Verifizierung verhindert flatex Betrug und Geldwäsche und erfüllt zudem die gesetzlichen Bestimmungen und die Vorgaben der BaFin.

Auszeichnungen

Vor allem wegen der günstigen Preise ist flatex bei den Tradern beliebt und zählt mit mehr als 200.000 Kunden zu den größten Anbietern der Branche. Zwar handelt es sich um einen reinen Online-Broker, welcher im Gegensatz zu einer Bank keine Anlageberatung anbietet, mit einem umfangreichen Bildungsangebot sorgt flatex aber dafür, dass die Kunden sich umfassend über den Handel mit den angebotenen Produkten informieren können und regelmäßig neuen Input für eigene Handelsstrategien erhalten.

Das „Handelsblatt“ zeichnete flatex 2017 bereits zum fünften Mal in Folge als „Bester Online Broker in Deutschland“ aus. Zusätzlich konnte der Broker noch viele weitere Auszeichnungen gewinnen und Broker-Vergleiche für sich entscheiden. Eine kleine Auswahl haben wir im Folgenden aufgelistet:

  • Fonds und Zertifikate Broker des Jahres 2017
  • „sehr gut“ beim Test von Wirtschaftswoche und DKI
  • €uro Bankentest: Bester Brokerage-Anbieter 2017
  • BÖRSE ONLINE Wahl zum Broker des Jahres: Testsieger in drei Kategorien

Auch unser Broker Vergleich zeigt, dass flatex für die Kunden vor allem mit seinen günstigen Preisen einen klaren Vorteil gegenüber anderen Anbietern hat. Da auch Serviceangebot, Sicherheitsstandards und Bildungsprogramm im Test überzeugen konnten, kann der Broker sowohl für private Trader als auch für institutionelle Anleger empfohlen werden.

Fazit

Das flatex Depot ist für alle Trader geeignet, die auf eine persönliche Anlageberatung verzichten können und ihre Handelsentscheidungen selber treffen möchten. Der Handel mit Aktien ist an nationalen und internationalen Börsen zu günstigen Preisen möglich, welche nicht vom gehandelten Volumen abhängen.

Neben dem Aktienhandel bietet flatex unter anderem auch ETFs an, von denen zahlreiche sparplanfähig sind. flatex unterstützt seine Trader durch einen gut erreichbaren und kompetenten Kundenservice und ein umfangreiches Bildungsprogramm in Form von eBooks, Webinaren, Videos und Veranstaltungen vor Ort. Das Unternehmen wird von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert und bietet seinen Kunden eine Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro durch den EdB.

Durch den Handel über die Web-Filiale oder die verschiedenen Handelsplattformen lässt sich im Vergleich zu anderen Online-Brokern oder Banken viel Geld einsparen, was für ein gutes Abschneiden von flatex im Online-Broker Vergleich sorgt und bereits viele Kunden überzeugen konnte.

flatex FAQs

Die Kundennummer kann über das Kundenkonto aufgerufen werden. Dazu ist ein Kunden-Login über die Website nötig.

Flatex bietet eine große Auswahl an Börsenplätzen an dazu gehören unter anderem die XETRA, die gettex oder die Frankfurter Börse.

Die Registrierung ist in wenigen Schritten und damit wenigen Augenblicken abgeschlossen. Danach muss jedoch eine Legitimation durchgeführt werden, die je nach gewählter Art Zeit in Anspruch nimmt. Zur Verfügung steht hier die Legitimation per Video oder per PostIdent. Die PostIdent kann einige Tage in Anspruch nehmen.

Für mobile Endgeräte stehen drei Apps zur Verfügung diese sind die Mobile WebFiliale, FlatXSecure und CFD2GO.

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.