Skip to content

Trive

Ruben Wunderlich
Ruben Wunderlich trader
Updated 15 Mai 2024

Demokonto eröffnen 64% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit Trive Financial Services Malta Ltd.

Trive, ehemals als GKFX bekannt, ist ein erfahrener Online-Broker mit Sitz auf Malta. Eine ganze Reihe Anleger konnte bei Trive Erfahrungen mit CFDs, Aktien und ETFs sammeln.

Seit seiner Umbenennung hat der Broker sein Angebot um den Handel mit echten Aktien und ETFs erweitert und setzt dabei auf die langjährige Expertise aus dem Forex- und CFD-Handel.

In unserem umfassenden Trive Testbericht nehmen wir den Broker genauer unter die Lupe. Wir analysieren die verschiedenen Handelsplattformen, überprüfen die Gebührenstruktur und evaluieren die angebotenen Bildungsressourcen. Zudem betrachten wir die verschiedenen Kontotypen sowie die verfügbaren Zahlungsmethoden. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Einhaltung regulatorischer Standards und dem Schutz der Anlegergelder

trive broker
Trive bietet alles für ein gelungenes Handelserlebnis

Broker Themenübersicht

Trive Niedrige Tradinggebühren

Händler Bewertung
Zum Broker 64% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit Trive Financial Services Malta Ltd.
😁 Das gefiel uns...
  • Keine Mindesteinzahlung & Depotgebühren
  • Gebührenfreie Einzahlungen möglich
  • 0 EUR Provision im Aktien- und ETF-Handel
  • Gebührenfreies Demokonto
  • Regelmäßige Webinare
😕 Könnte besser sein...
  • Keine Sparpläne auf Aktien und ETFs
  • 0,9 % Gebühren bei Auszahlungen
Website Trive
Gegründet 2020
Mindesteinzahlung 0 EUR
Kontotypen 3
Das kannst du handeln Forex , CFDs , Aktien , ETFs

Forex

Händler Bewertung
Demokonto eröffnen 64% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit Trive Financial Services Malta Ltd.
App Support Max. Hebel Gebühren
Gut 1:30 Mid

Das Forex-Angebot von Trive umfasst eine vielfältige Auswahl an handelbaren Währungspaaren. Mit einer breiten Palette von Haupt-, Neben- und exotischen Währungspaaren ermöglicht der Broker global zu agieren und von Schwankungen im Devisenmarkt zu profitieren.

Die Spreads richten sich nach den Marktgegebenheiten sowie nach dem Kontomodell. Im Standard-Konto, dem Classic-Konto, beginnen die Spreads ab 0,5 Pips und es fallen keine Kommissionen an.

Wer sich für das Prime-Plus-Konto entscheidet, und die entsprechenden Voraussetzungen mitbringt, kann von noch engeren Spreads ab 0,1 Pips profitieren.

Wie bei Forex-Brokern üblich, ermöglicht Trive zudem, mit Hebel zu handeln. Dies bedeutet, dass Trader größere Positionen mit einem relativ kleinen Kapitalbetrag kontrollieren können. Während dies die Gewinnchancen erhöht, sollte jedoch stets das erhöhte Risiko bedacht werden, da sowohl Gewinne als auch Verluste potenziell verstärkt werden.

CFDs

Händler Bewertung
Demokonto eröffnen 64% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit Trive Financial Services Malta Ltd.
App Support Max. Hebel Gebühren
Gut 1:30 Mid

Das Handelsangebot von Trive im Bereich der CFDs ist breit gefächert. Insgesamt stehen rund 300 CFDs für das Trading zur Verfügung. Hier eine detaillierte Übersicht der CFD-Optionen, die Trive anbietet:

  • Aktien-CFDs: Dies umfasst eine umfangreiche Auswahl an Aktien aus verschiedenen Regionen, darunter sowohl die US-Märkte als auch wichtige europäische Börsen.
  • Indizes-CFDs: Ein weiterer wesentlicher Bestandteil des CFD-Angebots sind Indizes. Dies bietet eine gute Alternative oder Ergänzung zum Handel mit Einzelaktien, da Indizes oft geringere Volatilität aufweisen und eine breitere Marktabdeckung bieten.
  • Rohstoff-CFDs: Hierzu zählen primär Edelmetalle wie Gold und Silber, aber auch Energie-CFDs wie Öl.

Der maximale Hebel bei den hier genannte CFDs liegt bei 1:20 und richtet sich nach regulatorischen Vorgaben. Im CFD Broker Vergleich sehen wir jedoch, dass es Broker gibt, die ein weitaus größeres Repertoire an Basiswerten haben.

trive app
Trive ermöglicht den CFD Handel mit engen Spreads

Aktien

Händler Bewertung
https://www.trive.com/de/ 64% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit Trive Financial Services Malta Ltd.
App Support Max. Hebel Gebühren
Gut 1:30 Mid

Wie unsere Erfahrungen mit Trive zeigen, ermöglicht der Broker den Handel mit echten Aktien. Zur Auswahl stehen dabei über 4.000 Aktien aus aller Welt.

Sehr positiv: Für den Handel mit echten Aktien erhebt Trive keine Kommissionen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass möglicherweise andere Gebühren wie Fremdwährungsgebühren oder geringfügige Spread-Gebühren anfallen können.

Leider ermöglicht Trive keine Sparpläne auf Aktien. Da aber keine Ordergebühren anfallen, könnten Anleger selbstständig jeden Monat in die entsprechende Aktie investieren.

trive testbericht
Trive bietet den Zugriff auf über 4.000 Aktien

ETFs

Händler Bewertung
Demokonto eröffnen 64% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit Trive Financial Services Malta Ltd.
App Support Max. Hebel Gebühren
1500 1:30 Low

Neben Aktien können Anleger auch in echte ETFs investieren. Diese Option ist ideal für Anleger, die eine breite Marktabdeckung und Diversifikation ihres Portfolios suchen.

In unserem Trive Test konnten wir feststellen, dass der Broker Zugang zu über 1.500 ETFs ermöglicht, was eine sehr breite Abdeckung ermöglicht.

Auch hier können wir wieder positiv hervorheben, dass vonseiten Trive keine Gebühren für den Handel mit ETFs anfallen.

Trive Plattform
Bei Trive stehen mehr als 1.500 ETFs zur Auswahl

Gebühren & Kosten

Händler Bewertung

In unserem Trive Erfahrungsbericht nimmt die Rubrik Kosten und Gebühren eine wichtige Rolle ein. Grundlegend richten sich die Handelsgebühren nach dem Kontomodell des Kunden, auf die wir im nächsten Abschnitt detaillierter eingehen.

Für das Standardkontomodell verlangt Trive keine Mindesteinzahlung. Das ermöglicht es auch Privatanlegern, ohne hohe Anfangsinvestitionen in den Handel einzusteigen.

Für Aktien und ETFs erhebt Trive unabhängig vom Kontotyp keine Gebühren, was den Broker daher sehr attraktiv macht.

Die Hebelwirkung ist auf maximal 1:30 begrenzt. Dies ist im Einklang mit regulatorischen Vorgaben. Es dient dem Schutz der Anleger, indem es das Risiko begrenzt, obwohl es auch die Gewinnmöglichkeiten reduzieren kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die zusätzlichen Kosten, die im CFD-Handel anfallen können. Dazu zählen Finanzierungsgebühren für Positionen, die über Nacht gehalten werden, sowie Währungsumrechnungsgebühren, die bei 0,9 % liegen, falls Anlagen in einer anderen Währung getätigt werden.

Konten & Accounts

Händler Bewertung

Trive bietet drei verschiedene Kontomodelle an, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Erfahrungsniveaus der Anleger zugeschnitten sind. Hier eine Übersicht über die drei Hauptkontotypen:

Classic Konto

  • Spreads: Ab 0,5 Pips
  • Kommissionen: Keine
  • Mindesteinzahlung: 0 EUR

Dieses Konto ist ideal für Einsteiger im Trading geeignet. Es erfordert keine Mindesteinzahlung und es fallen zudem keine Kommissionen an. Es bietet damit eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, den Handel zu beginnen.

Prime Konto

  • Spreads: Ab 0,3 Pips
  • Kommissionen: Keine
  • Mindesteinzahlung: 2.500 EUR

Das Prime-Konto richtet sich an erfahrene Anleger, oder solche, die bereit sind, ein etwas höheres Kapital einzusetzen. Die engeren Spreads sind attraktiv für häufigere und größere Transaktionen, wobei weiterhin keine Kommissionen berechnet werden.

Prime Plus Konto

  • Spreads: Ab 0,1 Pips
  • Kommissionen: 5 EUR pro Lot (2,50 EUR je Halfturn)
  • Mindesteinzahlung: 15.000 EUR

Für Anleger mit einem hohen Handelsvolumen ist das Prime-Plus Konto die beste Wahl. Es bietet die niedrigsten Spreads und eine geringe Kommissionsgebühr. Das macht es besonders für sehr aktive und erfahrene Trader attraktiv.

Trive führt zudem einen Eignungstest gemäß MiFID II durch, um sicherzustellen, dass Kunden über das erforderliche Wissen und die Erfahrung verfügen, um am CFD-Handel teilzunehmen.

Die Entscheidung für ein bestimmtes Kontomodell sollte auf Basis der persönlichen Trading-Erfahrung, Risikobereitschaft und finanziellen Möglichkeiten getroffen werden.

Für Anfänger eignen sich unserer Meinung nach die Kontomodelle Classic oder Prime, während wir erfahrenen Trader das Prime-Plus-Konto empfehlen würden.

Handelsplattformen

Händler Bewertung

Anleger, die bereits mit Trive Erfahrungen gemacht haben, loben die breite Auswahl an Handelsplattformen.

trive bewertungen
Trive bietet den kostenlosen App Download für Android & iOS

Im Folgenden geben wir einen kurzen Überblick über die angebotenen Plattformen:

  • Trive Trader: Die hauseigene Plattform von Trive ist speziell darauf ausgerichtet, den Handelsprozess für Anleger zu vereinfachen. Sie verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche und bietet verknüpfte Tools, die das Auffinden und Auswerten von Handelsmöglichkeiten beschleunigen. Dank ihres flexiblen Layouts passt sich die Plattform den sich ändernden Anforderungen der Anleger an. Damit schafft sie eine dynamische und personalisierte Handelsumgebung.
  • Mobile App: Trive bietet auch eine mobile App für iOS und Android an. Diese App spiegelt die Funktionalität der Desktop-Version wider und bietet zusätzlich die Flexibilität, unterwegs zu handeln. Sie ermöglicht eine nahtlose und effiziente Trading-Erfahrung direkt vom Smartphone aus.
  • MetaTrader 4 und MetaTrader 5: Für erfahrene Anleger bietet Trive Zugang zu den beliebten MetaTrader-Plattformen MT4 und MT5. Diese sind bekannt für ihre leistungsstarken Analysewerkzeuge und die Unterstützung von Expert Advisors, welche automatisiertes Trading ermöglichen. Trive erweitert diese Plattformen durch zusätzliche Add-ons wie MetaBooster, die den Nutzern erweiterte Handelsoptionen und verbesserte Analysefunktionen bieten.
  • Trading Central: Trive stellt seinen Anlegern auch Zugang zu Trading Central bereit. Hierbei handelt es sich um einen führenden Anbieter von Investmentanalysen. Dieses Tool unterstützt Anleger mit tiefgehenden Marktanalysen und präzisen Trading-Signalen.

Benutzerfreundlichkeit

Händler Bewertung

In unserem Trive Testbericht prüfen wir in dieser Rubrik die Benutzerfreundlichkeit der Website. Das heißt, wie einfach ist es für Nutzer, sich auf der Website zurechtzufinden.

Das Unternehmen legt großen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit seiner Handelsplattformen, um sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Tradern ein optimales Handelserlebnis zu bieten.

Die Website als auch die Plattformen sind klar strukturiert und intuitiv gestaltet.

Die Website von Trive zeichnet sich durch eine klare und übersichtliche Navigation aus. Nutzer können schnell die gewünschten Informationen oder Handelswerkzeuge finden. Die Hauptmenüs sind logisch organisiert, was die Orientierung erleichtert.

Trive hat seine Website außerdem so gestaltet, dass sie auf verschiedenen Geräten reibungslos funktioniert, sei es auf einem Desktop-Computer, Tablet oder Smartphone. Dies gewährleistet, dass Trader jederzeit und überall Zugriff auf ihr Konto und ihre Handelsoptionen haben.

Support

Händler Bewertung

Der Kundensupport von Trive ist umfassend und effizient gestaltet. Das Support-Team ist mehrsprachig und über verschiedene Kommunikationskanäle erreichbar.

Kunden können den Support über Telefon, E-Mail, Live-Chat und WhatsApp kontaktieren. Diese Vielfalt an Optionen gewährleistet, dass Anleger schnell und unkompliziert Unterstützung erhalten können.

Obendrein haben wir bei Trive die Erfahrung gemacht, dass die Mitarbeiter rasch und effektiv auf Kundenanfragen reagieren. Die Reaktionszeiten sind kurz. Die Qualität der Unterstützung ist hoch. In unserem Test von Trive hatten wir das Empfinden, dass die Support-Mitarbeiter gut geschult und fachkundig sind, um eine zufriedenstellende Lösung für diverse Anliegen zu bieten.

Neben der reaktiven Unterstützung ist Trive auch proaktiv, indem es regelmäßige Updates und Informationen zur Verfügung stellt.

Auf der Website von Trive befindet sich zudem ein ausführlicher FAQ-Bereich, der Antworten auf häufig gestellte Fragen bereithält. Dieser Bereich ist gut organisiert und ermöglicht es Nutzern, schnell Lösungen für gängige Probleme zu finden. Das reduziert die Notwendigkeit einer direkten Kontaktaufnahme mit dem Support-Team in vielen Fällen.

Zahlungsmethoden

Händler Bewertung

Im Rahmen der Depoteröffnung haben wir bei Trive Erfahrungen mit den Zahlungsmethoden gemacht. Hier ist ein detaillierter Überblick über die verfügbaren Optionen und die damit verbundenen Bedingungen:

  • Banküberweisung: Diese Methode ist gebührenfrei. Die Gutschrift der Einzahlung erfolgt in der Regel am selben Tag, kann aber bis zu drei Arbeitstage dauern.
  • Kreditkarten (Visa und Mastercard): Für Einzahlungen per Kreditkarte wird eine Gebühr von 1,5 % erhoben; die Gutschrift erfolgt sofort.
  • E-Wallets: Auch hier beträgt die Gebühr 1,5 %, und die Gutschrift erfolgt sofort.

Nutzer sollten beachten, dass zusätzliche Gebühren durch die Bank des Kunden oder den Kreditkartenanbieter anfallen können.

Für das Standard-Konto gibt es keine Mindesteinzahlung.

Auszahlungen müssen über denselben Weg erfolgen wie die Einzahlungen, um den gesetzlichen Vorschriften zu entsprechen. Die Bearbeitungszeit für Auszahlungen beträgt in der Regel 1 bis 3 Arbeitstage, unabhängig von der gewählten Methode.

Trive erhebt keine zusätzlichen Gebühren für Auszahlungen, jedoch können Gebühren seitens der Zahlungsdienstleister anfallen.

Bei Inaktivität eines Kontos für mindestens sechs Monate erhebt Trive eine monatliche Gebühr von 10 EUR.

Zusatzangebote

Händler Bewertung

Werfen wir nun einen Blick auf die Zusatzangebote, die Trive seinen Kunden bietet. Der Broker stellt primär ein umfassendes Zusatzangebot an Bildungsressourcen bereit, die darauf ausgelegt sind, das Wissen und die Fähigkeiten seiner Anleger zu erweitern und zu vertiefen.

Dieses Programm richtet sich sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Trader und umfasst eine Vielzahl von Ressourcen und Tools.

  • Allgemeine Artikel: Trive aktualisiert regelmäßig seine Artikel, die sowohl grundlegende Handelskonzepte als auch aktuelle Marktthemen abdecken. Diese Artikel sind darauf ausgerichtet, sowohl neuen als auch erfahrenen Anlegern eine Einführung in neue Handelsstrategien und ein tieferes Verständnis für die Funktionsweise komplexer Finanzinstrumente zu bieten.
  • Marktanalysen: Detaillierte und regelmäßige Marktanalysen von Trive bieten wertvolle Einblicke in Markttrends und -entwicklungen.
  • Webinare: Ein Schlüsselaspekt des Bildungsangebots sind die von erfahrenen Marktanalysten und professionellen Tradern geleiteten Webinare. Die Themen dieser Webinare reichen von grundlegenden Handelsprinzipien hin zu fortgeschrittenen Techniken und Marktanalysen.
  • Demokonto: Ein weiteres wichtiges Element des Bildungsangebots ist das Trive Demokonto. Dieses erlaubt es neuen Anlegern, Handelsstrategien in einer risikofreien Umgebung mit virtuellem Geld zu üben, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen.

Regulierung & Sicherheit

Händler Bewertung

Trive ist ein in Malta ansässiger Broker. Daher unterliegt der Broker der strengen Regulierung durch die Malta Financial Services Authority (MFSA). Diese Aufsichtsbehörde stellt sicher, dass Trive seriös arbeite und den europäischen Regulierungs- und Compliance-Standards entspricht.

Trive, der Nachfolger von GKFX, wird gemäß den EU-Richtlinien reguliert. Dies schließt umfassende Maßnahmen zur Sicherung der Kundengelder ein. Die MFSA-Aufsicht gewährleistet die Einhaltung dieser Standards, die sich auf alle Aspekte der Broker-Tätigkeit von Trive erstrecken, von der Kundenbetreuung hin zu den angebotenen Finanzprodukten.

Die Sicherheit der bei Trive hinterlegten Kundengelder wird durch den maltesischen Investor Compensation Scheme (ICS) garantiert. Dieses System deckt bis zu 20.000 EUR pro Anleger im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz des Brokers ab.

Trive profitiert zudem von der internationalen Kooperation der MFSA mit wichtigen Institutionen wie der European Banking Authority (EBA) und der European Insurance and Occupational Pensions Authority (EIOPA).

trive Erfahrungen
Trive wird ordnungsgemäß reguliert & lizenziert

Diese Zusammenarbeit fördert den regulatorischen Austausch und stellt sicher, dass Trive internationale Standards einhält, was die Sicherheit und Transparenz des Brokers weiter erhöht.

Zusätzlich verfügt Trive über eine Niederlassung in Frankfurt am Main. Dies erleichtert den direkten Kontakt zu deutschen Anlegern. Außerdem stärkt es die Präsenz des Brokers in Europa stärkt.

Diese regulatorischen und sicherheitstechnischen Maßnahmen machen Trive zu einem vertrauenswürdigen und attraktiven Broker für Anleger, die Wert auf Sicherheit, Transparenz und technologische Innovation legen.

Auszeichnungen

Händler Bewertung

Wir möchten in unserem Trive Erfahrungsbericht festhalten, dass der Broker in der Finanzbranche mehrere bedeutende Auszeichnungen erhalten hat. Diese Auszeichnungen beweisen seine Zuverlässigkeit und das Engagement für hervorragenden Kundenservice.

Zu den bemerkenswerten Auszeichnungen zählen unter anderem:

  • Most Trusted Broker Global – 2023: Diese Auszeichnung zeigt das Vertrauen, das Trive weltweit von seinen Kunden und Branchenbeobachtern entgegengebracht wird.
  • Most Reliable and Transparent Broker Global – 2023: Trive wurde für seine Transparenz und Zuverlässigkeit im globalen Brokerage-Bereich anerkannt.
  • Best Trading Support Asia – 2023: Diese Auszeichnung betont die Qualität des Kundensupports, insbesondere in asiatischen Märkten, was für deutsche und europäische Anleger, die in diesen Regionen aktiv sind, von Interesse sein könnte.

Diese Auszeichnungen spiegeln das Engagement von Trive für Qualität und Kundenzufriedenheit auf globaler Ebene wider und stärken das Vertrauen in seine Dienstleistungen.

Ruben Wunderlich
Ruben Wunderlich ist Finanzjournalist und zertifizierter Technischer Analyst mit mehr als 15 Jahren Erfahrung auf den Kapitalmärkten. Auf AskTraders ist er als leitender Redakteur für die deutschsprachige Redaktion verantwortlich.