Skip to content

Kriptomat

Händler Bewertung
Analyst Team Updated 1 Okt 2022

Kriptomat ist eine 2018 gegründete Kryptobörse mit Sitz in Estland. Das Anliegen der Gründer ist „Kryptowährungen für jedermann“ zugänglich zu machen. Dementsprechend fallen die Kriptomat Erfahrungen über eine benutzerfreundliche App sehr intuitiv und unkompliziert aus. Der Handel mit rund 30 Kryptowährungen erschließt sich auch Neulingen leicht.

Punkten kann die Exchange im Kriptomat Test auch mit einer sehr übersichtlichen, in deutscher Sprache abrufbaren Website und transparent dargestellten Gebühren. Nach einer raschen Registrierung und Verifizierung ist der Handel ist schon mit Beträgen ab 35 Euro möglich, so dass sich hier erfahrene Kryptotrader ebenso wie Anfänger angesprochen fühlen.

Broker Themenübersicht

Kriptomat Niedrige Tradinggebühren

Händler Bewertung
Sieh selbst
😁 Das gefiel uns...
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • 30 Kryptowährungen mit Euro kaufen
  • Transparente, niedrige Gebühren und Limits
  • Viele Zahlungsmethoden
😕 Könnte besser sein...
  • Kein Telefonsupport
Website Kriptomat
Das kannst du handeln Kryptowährungen & Coins

Was kann man bei Kriptomat handeln?

#1 Kryptowährungen & Coins

Händler Bewertung
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel
€35 4 1:1

Eine der Stärken der estnischen Exchange ist das ausgesprochen große Handelsangebot. Nutzer machen bei Kriptomat Erfahrungen mit dem Handel von rund 30 digitalen Währungen und Tokens. Vertreten sind natürlich die bekannten Coins mit der höchsten Marktkapitalisierung wie Bitcoin, Litecoin, Ripple und Ethereum, doch auch weniger bekannte Tokens können gekauft und verkauft werden, wie unser Kriptomat Test zeigt. Die aktuellen Kurse sämtlicher Coins können auf der Website von Kriptomat eingesehen werden. Handelbar sind bei Kriptomat

Bitcoin (BTC)

Bitcoin Cash (BCH)

Ethereum (ETH)

Ethereum Classic (ETC)

Dash (DASH)

DAI (DAI)

Cardano (ADA)

Monero (XMR)

Ripple (XRP)

EOS (EOS)

Litecoin (LTC)

Stellar (XLM)

TRON (TRX)

IOTA (IOTA)

NEO (NEO)

NEM (XEM)

Zcash (ZEC)

Augur (REP)

Gnosis (GNO)

0xProject (ZRX)

OmiseGO (OMG)

Enjin (ENJ)

Status (SNT)

SunContract (SNC)

Metal (MTL)

Civic (CVC)

Request Network (REQ)

FunFair (FUN)

Propy (PRO)

Loopring (LRC)

Beim Kauf und Verkauf fallen Gebühren an, die auf der Website der Kryptobörse ausgewiesen und gut auffindbar sind, anders als bei anderen Börsen, bei denen die Gebühren erst beim Kauf einsehbar sind. Dank der unkomplizierten Abwicklung mit einem Klick ist der Handel sehr unaufwändig und benutzerfreundlich.

Die Gebühren unterschieden sich abhängig von der ausgewählten Zahlungsmethode, belaufen sich aber für Käufe und Verkäufe in Euro auf 1,45% des Handelsvolumens. Wer Neteller oder Skrill wählt, muss mit variablen Gebühren rechnen, ebenso die Nutzer von Kreditkarten bei Beträgen unter 100 Euro. Für höhere Beträge wird auf Kreditkartentransaktionen eine Gebühr von 3,65% veranschlagt, bei Zahlungen über das Smartphone-Wallet Zimpler werden 2.89% erhoben.

Um eigene Kriptomat Erfahrungen zu machen, ist nach erfolgter Registrierung eine Verifizierung durch das Hochladen eines Ausweisdokuments erforderlich. Verschiedene Verifizierungsstufen wie bei anderen Krypto-Exchanges gibt es bei Kriptomat nicht.

Wie hat Kriptomat in den wichtigsten Kriterien abgeschnitten?

Kosten

Händler Bewertung

Wie unser Kriptomat Test zeigt, ist diese Exchange nicht ausschließlich auf den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen mit Euro ausgerichtet. So können auch 27 Kryptowährungen mit Bitcoin, Ethereum sowie Tether gehandelt werden, allerdings nicht Bitcoin, Ethereum und Tether untereinander. Das hebt Kriptomat deutlich ab von anderen Börsen, bei denen Kryptowährungen nur untereinander handelbar sind oder nur Fiatwährung mit Kryptowährungen. Während die bekannteste Kryptobörsen oft den sogenannten Spread erheben und damit ihren Gewinn machen, fallen beim Handel über Kriptomat feste Gebühren an, die auf der Website aufgelistet sind. Dadurch wissen Nutzer immer genau und schon vor einer Transaktion, welche Kosten damit einhergehen.

Die gängigen Kosten beim Kauf einer Kryptowährung mit Euro – ebenso wie beim Verkauf – belaufen sich auf 1,45% des Volumens, mindestens aber 1,45 Euro. Dies gilt für die Kapitalisierung des Kriptomat Nutzerkontos über eine SEPA-Überweisung, die nicht mit zusätzlichen Bearbeitungsgebühren seitens der Exchange belegt wird. Wer eine Kreditkarte nutzt oder mit einem E-Wallet zahlt, muss mit den bereits beschriebenen Gebühren rechnen.

Allerdings müssen sich reine Kryptoexchanges auch nicht um Gebühren für die Bearbeitung und die IT-Infrastruktur für Fiatwährung kümmern. Die Mindesteinzahlung für erste Kriptomat Erfahrungen beläuft sich auf 35 Euro, das Limit für Auszahlungen liegt bei 15 Euro. Beim Handel müssen Kryptowährungen für mindestens 35 Euro erworben werden.

Konten & Accounts

Händler Bewertung

Um eine Kryptobörse wie Kriptomat nutzen zu können, ist natürlich eine Registrierung erforderlich. Auch hier ist das Vorgehen übersichtlich und unkompliziert, ebenso wie die Website und die Gebührenstruktur. Eingegeben werden müssen Vor- und Nachname, eine E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort. Außerdem muss der neue Nutzer bestätigen, mindestens 18 Jahre alt zu sein. Anschließend erhält man einen Bestätigungslink per E-Mail, nach dem Klick auf diesen Link ist das Konto eingerichtet.

Abschließend muss eine Verifizierung entsprechend den KYC-Richtlinien vorgenommen werden, und zwar durch den Upload von Fotos der Vorder- und Rückseite eines gültigen Ausweisdokument. Anders als die meisten Krypto-Exchanges, bei denen Trader verschiedene Verifizierungsstufen durchlaufen und damit entsprechende Limits für ihre Transaktionen freischalten, gibt es bei Kriptomat ein einheitliches Nutzerkonto ohne derartige Stufen, auch dies vereinfacht das Nutzererlebnis. Andere Börsen verlangen auch mindestens zwei Dokumente und der Verifizierungsprozess kann ein paar Tage dauern. Bei Kriptomat dauert das maximal 5 Minuten. Ist das Konto erst einmal kapitalisiert, kann der Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen beginnen.

Handelsplattform

Händler Bewertung

Die Benutzeroberfläche der Handelsplattform fällt von Börse zu Börse unterschiedlich aus. Dabei lässt sich keine objektiv „beste“ Plattform bestimmen. Ausschlaggebend ist die Übersichtlichkeit und intuitive Bedienbarkeit. Kriptomat ist angetreten mit dem Ziel, den Handel mit Kryptowährungen für jedermann zugänglich zu machen. Auch die Handelsansicht wird diesem Anspruch gerecht. Das browserbasierte Interface ist äußerst übersichtlich, so dass sich auch Anfänger auf Anhieb zurechtfinden. Die handelbare Coins werden mit ihren Echtzeitkursen angezeigt. Das Kursdiagramm kann in Intervallen von 24 Stunden, über eine Woche oder ein Jahr bzw. die maximale Verfügbarkeit abgerufen werden. Anhand einer Eingabemaske lässt sich der Betrag, der für die zum Kauf aufgewendeten Euro gutgeschrieben wird, sofort überblicken.

Kriptomat Plattform

Mit einem Klick auf Kaufen (bzw. Verkaufen) wird die Transaktion getätigt. Wer sein Konto mit einem Bankkonto verknüpft bzw. mit SEPA-Überweisung kapitalisiert hat, zahlt dafür lediglich die Gebühr von 1,45% des umgesetzten Betrags. Insgesamt sind folgende Zahlungsmethoden verfügbar:

  • VISA oder Mastercard
  • SEPA-Überweisung
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
  • Neteller
  • Zimpler

Nach dem Kauf oder Verkauf werden die erworbenen Coins oder Euro dem Konto des Nutzers gutgeschrieben. Da ein Wallet ebenfalls Bestandteil der Kriptomat Erfahrungen ist, können Kunden der Exchange außerdem Kryptowährungen senden und empfangen.

Die Gebühren fallen im Kriptomat Test unterschiedlich aus und richten sich nach der bevorzugten Zahlungsmethode. Sie beeinflussen den mit einer Transaktion erzielten Erlös, deshalb sollte man einmal durchrechnen, wie unterschiedlich die Kosten beim Kauf von Kryptowährungen mit einer Kreditkarte oder per SEPA-Überweisung ausfallen.

Abgerundet wird der Service bei Kriptomat durch mobile Apps für Android- und iOS-basierte Endgeräte, die kostenlos im Apple Store oder bei Google Play heruntergeladen werden können. Die komfortabel bedienbare, übersichtliche App ist mit den wichtigsten Funktionen der webbasierten Handelsansicht ausgestattet und erhält im App Store eine Bewertung von im Durchschnitt 4,5 Sternen.

Usability

Händler Bewertung

Bei der Kriptomat Bewertung darf ein Blick auf die Website der Exchange nicht fehlen. Auch hier kann die estnische Kryptobörse wirklich überzeugen. Das Design ist klar und übersichtlich, alle wichtigen Informationen werden schnörkellos präsentiert, man muss nicht lange suchen. Pluspunkte gibt es auch dafür, dass die Seite komplett auf Deutsch abrufbar ist – obendrein in gutem Deutsch, dem man eine sorgfältige Bearbeitung ansieht.

Schon auf der Startseite sind alle entscheidenden Angaben auf einen Blick einzusehen. Weitere Menüpunkte führen zu den Kursen, ausführliche Erläuterungen zum Ablauf beim Handel und zum Hilfebereich. Auch einen informativen Blog rund um Kryptowährungen und den Krypto-Handel bietet Kriptomat. Neukunden machen ihre ersten Kriptomat Erfahrungen in der Regel über die Website und finden erfreulicherweise hier alles, was sie für den Start wissen müssen.

Wer herunter scrollt in die Fußzeile, kann über entsprechende Links direkt zu den relevanten finanziellen oder juristischen Informationen springen. Ein sehr gut strukturierter FAQ-Bereich beantwortet die wichtigsten Fragen, und zu den anfallenden Gebühren wird äußerst transparent alles gesagt. Der Kontakt zum Unternehmen lässt sich ebenfalls rasch herstellen, sei es durch ein Kontaktformular oder über das Live-Chat Modul unten rechts auf der Seite.

Kundensupport

Händler Bewertung

Wenn beim Handel mit Kryptowährungen Fragen auftauchen, wünschen sich die meisten Nutzer einen kompetenten und gut erreichbaren Support und ein übersichtliches Informationsangebot. Kriptomat wird diesen Ansprüche durchaus gerecht. Für erste Fragen empfiehlt sich die FAQ auf der Website, in der die geläufigsten Fragen zu Konten, Kryptowährungen, Zahlungsmethoden und weiteren wichtigen Themen ausführlich beantwortet werden.

Nicht immer rechen die Informationen im FAQ-Bereich aus, um Nutzerfragen erschöpfend zu beantworten. In diesem Fall ist der Direktkontakt per E-Mail über [email protected] möglich, alternativ kann das Kontaktformular auf der Website genutzt werden. Daneben ist die Exchange in sozialen Netzwerken vertreten und bietet einen Telegram Chat an.

Eine telefonische Hotline hingegen unterhält Kriptomat nicht, durchaus nicht unüblich bei Krypto-Exchanges. Das ist allerdings kein Manko, denn der Kontakt kann über ein Live-Chat Modul hergestellt werden. Hier meldet sich zunächst zwar eine künstliche Intelligenz, man kann jedoch auch auf den Kontakt mit einem Mitarbeiter warten und Fragen im direkten Gespräch klären.

Kriptomat Erfahrungen Kundensupport

Zahlungsmethoden

Händler Bewertung

Wie beim Kauf und Verkauf von Kryptowährungen im Zuge der Kriptomat Erfahrungen gezahlt wird, ist den persönlichen Präferenzen überlassen. Die Exchange bietet zahlreiche Zahlungsmethoden für Krypto-Transaktionen mit Euro an und ist damit im Gegensatz zu anderen Börsen nicht auf Krypto2Krypto-Zahlungen beschränkt. Der Empfang oder Versand von Coins und Tokens erfolgt über das Kriptomat Wallet. Die Zahlung mit Fiatgeld ist über VISA oder Mastercard ebenso möglich wie per SEPA-Überweisung oder mit SOFORT. Auch die beliebten eWallets Skrill und Neteller können genutzt werden, und seit 2019 auch der schwedische Handy-Bezahldienst Zimpler. Die anfallenden Gebühren richten sich nach der Zahlungsmethode und sind, ebenso wie die Limits, auf der Website auf Anhieb auffindbar. Die Limits abhängig von den Zahlungswegen sind folgende:

  • Tägliche Ein- und Auszahlung per SEPA: 25,000.00 EUR
  • Monatliche Ein- und Auszahlung per SEPA: 200,000.00 EUR
  • Ein- und Auszahlung in Kryptowährung: Kein Limit
  • Tageslimit für andere Zahlungsmethoden: 500.00 EUR
  • Monatliches Limit für andere Zahlungsmethoden: 5,000.00 EUR

Zusatzangebote

Händler Bewertung

Nutzer können bei ihren Kriptomat Erfahrungen von verschiedenen Zusatzangeboten profitieren. Zum einen ist eine Kooperation über das Affiliate Programm der Exchange möglich. Außerdem können Kunden bei ihren Aktivitäten über Kriptomat „Juwelen“ sammeln, die sogenannten Kriptos. Die wiederum sind der Einsatz bei einem angeschlossenen Rollenspiel, bei dem Teilnehmer die Möglichkeit haben, zusätzliches Krypto-Guthaben freizuspielen.

Attraktiv ist auch das Bug-Bounty Programm der Börse. Wer signifikante Fehler und Sicherheitslücken findet, sei es auf der Website oder bei der mobilen App, kann mit einer entsprechenden Belohnung rechnen. Zu den Sicherheitsproblemen, die relevant sind und deren Identifizierung vergütet wird, gehören:

  • Cross-Site Request Forgery (CSRF)
  • Cross-Site Scripting (XSS)
  • Code-Injektion
  • Lauschen
  • Remote-Code-Ausführung
  • Eskalation von Berechtigungen
  • Unterbrochene Authentifizierung
  • Clickjacking
  • Sensible Datenexposition

Entsprechend relevante Bugs werden einmalig mit einem Mindestbetrag von 100 Euro honoriert, im Einzelfall und bei besonders schwerwiegenden Sicherheitslücken kann diese Summe nach Ermessen der Betreiber auch deutlich höher ausfallen. Mit diesem einfachen Vergütungssystem sichert sich Kriptomat eine umfassende Überwachung auch unter Einbeziehung der Nutzer und damit ein zeitiges Schließen möglicher Sicherheitslücken.

Regulierung & Einlagensicherung

Händler Bewertung

Auch der Sicherheit soll im Kriptomat Test ein Blick gelten, denn es ist wichtig, dass hinreichende Schutzvorkehrungen gegen Zugriffe unbefugter Dritter getroffen werden. Die Verschlüsselungstechnik bei Kriptomat erfüllt alle in sie gesetzten Erwartungen. Darüber hinaus liegt es zum Teil auch in der Verantwortung des Nutzers, seine Zugangsdaten zu schützen, starke Passwörter zu wählen und diese regelmäßig zu wechseln. Eine Zwei-Faktor-Authentifizierung ist generell empfohlen. Bei diesem Verfahren wird ein zusätzlicher Sicherheitscode auf das Smartphone versendet, ohne den kein Login ausgeführt werden kann. Die Sicherheit von Online-Transaktionen sowohl mit Fiatgeld als auch mit Kryptowährungen lässt sich dadurch erheblich verbessern.

Neben der Verschlüsselungstechnik soll auch die Lizenzierung und Regulierung geprüft werden. Die Börse ist sowohl als Anbieter eines virtuellen Währungsumtauschs mit Fiat-Währungen als auch als Wallet-Anbieter durch den estnischen Regulator FIU Estonia zugelassen, was für sichere Kriptomat Erfahrungen spricht. Außerdem haben sich die Betreiber größtmöglicher Transparenz verschrieben, was die Transaktionen und die damit verbundenen Kosten betrifft.

Die Kryptobestände bei Kriptomat werden zu 98% mithilfe sicherer Cold Storage Verfahren, also offline aufbewahrt. Die Verbindungen auf der Handelsplattform werden überdies ständig auf verdächtige Aktivitäten überwacht. Die Sicherheitsmaßnahmen bei Kriptomat sind zertifiziert nach ISO 27001:2013. Der internationale Standard ist dem Management von Informationssicherheit gewidmet und soll den Ausschluss von bzw. den Umgang mit Risiken regeln. Auf Sicherheit bedacht ist Kriptomat auch bei der Verifizierung der Nutzer nach den KYC-Vorgaben, um Geldwäsche über die Plattform zu vermeiden. Für die Seriosität der Exchange spricht, dass Kriptomat zu den Gründern der Blockchain-Organisation International Association for Trusted Blockchain Applications, kurz INATBA, gehört.

Auszeichnungen

Händler Bewertung

Während die länger bestehenden Exchanges bereits zahlreiche Auszeichnungen, Besprechungen in der Fachpresse und lebhafte Diskussionen in Nutzerforen generieren konnten, ist Kriptomat noch ein verhältnismäßig junges Angebot. Dementsprechend kann die Exchange noch keine europäischen oder internationalen Auszeichnungen vorweisen, die eine Kriptomat Bewertung erleichtern würden.

Kriptomat Auszeichnungen

Die Besprechungen in der Fachpresse sind zu einem großen Teil auf Englisch gehalten, allerdings scheinen die Kriptomat Erfahrungen der meisten Rezensenten positiv ausgefallen zu sein. Gut bewertet werden die Übersichtlichkeit der Website und die Darstellung der Kurse, die unkomplizierte Handhabung und die transparente Struktur der Gebühren. Auch das Handelsangebot wird gelobt – und natürlich die Möglichkeit, sehr unaufwändig mit Euro die gewünschten Coins zu erwerben. Auch die Handelsansicht und die mobile App werden in den derzeit verfügbaren Reviews wohlwollend besprochen. Daher ist damit zu rechnen, dass die Krypto-Exchange aus Estland in absehbarer Zeit erste Auszeichnungen erhalten wird.

Fazit

Händler Bewertung

Die Kryptobörse Kriptomat wendet sich mit ihrem Angebot an interessierte Nutzer in Europa und möchte dieser Zielgruppe den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen mit Euro deutlich erleichtern. Das Motto der Website ist „Kryptowährungen für jedermann“ – und dem werden die Betreiber der Exchange mit ihrem Geschäftsmodell gerecht. Der Informationsgehalt der in 23 Sprachen verfügbaren Website ist klar strukturiert, die Handelsansicht einleuchtend und intuitiv, ebenso wie die Benutzeroberfläche der mobilen App für iOS und Android. Zwar können Kunden auch Coins senden oder empfangen, der Geschäftsschwerpunkt ist jedoch der Kauf und Verkauf von rund 30 Coins mit Euro – und über ein halbes Dutzend Zahlungsmethoden.

Einfachheit herrscht auch bei der Gebührenstruktur. Die Mindestkosten von 1,45% und mindestens 1,45 Euro für SEPA-Überweisungen und weitere Kosten für die verfügbaren Zahlungswege, ebenso die Limits, werden klar kommuniziert. Hinter dem Auftritt von Kriptomat steckt die Expertise von drei Fachleuten aus dem IT- und Krypto-Sektor, die mit ihrer schlanken Plattform maximale Nutzerfreundlichkeit erreicht haben. Die professionelle Exchange kann auch hinsichtlich der Lizenzierung, Verschlüsselungstechnik und Zertifizierung punkten und lädt ihre Nutzer ein, für das Auffinden relevanter Sicherheitslücken attraktive Belohnungen von mindestens 100 Euro zu erhalten. Die noch vergleichsweise wenig bekannte Kryptobörse will ihr Angebot auch in Zukunft erweitern und dürfte mit ihrem professionellen Auftritt rasch weitere Freunde unter deutschen Kryptotradern finden.

Kriptomat FAQs