Skip to content

Aktie von Kitov Pharmaceuticals steigt wieder – angekündigte Geldbeschaffung durch Direktplatzierung über 35 Millionen Dollar

Updated 26 Jun 2020

Die Aktien des israelischen Pharmakonzerns Kitov Pharma (NASDAQ:KITOV) legten gestern wieder zu, nachdem das Unternehmen angekündigt hatte, dass es die registrierte Direktplatzierung von 38,888,892 Stammaktien abgeschlossen und so ca. 35 Millionen Dollar generiert hat.

Der Konzern gab an, man wolle die Einnahmen durch die Platzierung in die Entwicklung der Onkologie-Medikamente, den Kauf neuer Assets und neues allgemeines Betriebskapital investieren.

Kitovs Kurse zogen in den letzten Tagen um 100% an, was auch mit an Dave Protnoy lag, dem Präsidenten von Barstool Sports und Anführer einer neuen Welle aus Einzelhändlern, da er die Aktien gekauft hatte.

Danach wurde in dieser Woche auf „Seeking Alpha“ ein Bericht veröffentlicht, in dem stand, dass der Anstieg der Aktie mit Kitovs Vorhaben zusammenhing, für die Entwicklung eines Krebsmedikaments mit Bristol Myers Squibb zu kollaborieren. Doch soll hier erwähnt werden, dass dieses Gerücht noch nicht bestätigt wurde.

Kitov Pharma share price

Unabhängig davon, warum es zu dem Anstieg kam, hat das Unternehmen aus dem Trubel um seine Aktien Kapital geschlagen und sich dazu entschlossen, mehr Anteile an institutionelle Investoren zu verkaufen, die sich auf Gesundheitsfürsorge konzentrieren.

Der Schritt scheint sich gelohnt zu haben: Gestern legte die Aktie des Unternehmen 46% zu, sie schloss bei 1,26$ und hatte tagsüber einen Maximalwert von 1,40$. Der Bereich um einen Dollar ist ein Schlüsselwert, der für potentielle Pull Backs beobachtet werden sollte.