Skip to content

Microsoft Aktie: Neue XBOX sorgt für Kursfantasie!

Updated 16 Nov 2020
Microsoft Xbox

Microsoft Xbox

Gute Nachrichten für Microsoft: Die neue XBOX ist bereits ausverkauft – daher scheint das Unternehmen den Geschmack der User getroffen zu haben. Dies dürfte in den nächsten Tagen und Wochen auch für viel Kursfantasie bei der Microsoft Aktie sorgen. Denn insgesamt handelt es sich bei Videospielen um einen milliardenschweren Wachstumsmarkt. Gerade werden die Karten in der Branche neu gemischt: So versucht Microsoft, ein Abo Modell mit einer Flatrate zu etablieren.

Die Situation ist vergleichbar mit Netflix. So hat der beliebte US-amerikanische Streaming Anbieter ebenfalls ein sehr erfolgreiches Abo Modell etabliert, allerdings für TV Serien und Filme.

Das gleiche Modell soll zukünftig auch den Markt für Videospiele revolutionieren: So ist Microsoft bereits sehr erfolgreich mit seinem „Game Pass“ Abo. Damit erhalten die Kunden mit einem monatlichen Betrag von 10 Euro Zugriff auf hunderte von Spielen. Das Ziel von Microsoft ist dabei klar: Früher oder später soll ein Großteil der Kunden Videospiele nur noch über diese Flatrate konsumieren. Vor allem den Hauptkonkurrenten Sony möchte man hierdurch ausstechen.

Wenn man sich zum Beispiel vorstellt, dass 100 Millionen Kunden dieses Angebot nutzen, so bedeutet dies für Microsoft im Jahr Einnahmen von rund 12 Milliarden Euro. Bei 300 Millionen Kunden wären es bereits 36 Milliarden Euro. Es ist dabei davon auszugehen, dass die Abo Gebühren in Zukunft angehoben werden. Das gleiche Vorgehen kann man bereits jetzt bei Netflix beobachten.

Aus fundamentaler Sicht steht Microsoft daher aktuell sehr gut dar. Lukrative Chancen ergeben sich dabei auch aus charttechnischer Sicht: So sind die Aktien des Konzerns seit dem Corona-Tief im März 2020 von 132 US-Dollar binnen weniger Monate auf 232 US-Dollar gestiegen.

microsoft chart 161120

Nachdem sich der Kurs fast verdoppelt hatte, kam es im Folgenden zu einer Korrektur. Im Chart sieht man sehr schön, dass sich die Kurse mittlerweile in einem Dreieck befinden. Früher oder später wird dieses Korrekturmuster verlassen werden. Vieles spricht hierbei für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends. So befindet sich die Microsoft Aktie immer noch über der wichtigen 200 Tagelinie. Außerdem werden Dreiecke häufig in die Richtung des längeren Schenkels verlassen. In unserem Fall ist dies die Oberseite.

Nachdem dies geschehen ist, sollte dann schnell wieder das Allzeithoch angesteuert werden. Analysten gehen dabei davon aus, dass sich die Papiere von Microsoft nochmals verdoppeln können. Um mit den Aktien von Microsoft zu handeln, kann man ein Handelskonto bei einem CFD Broker zu eröffnen.

Sehr gute Anbieter findet man mithilfe unseres CFD Broker Vergleichs.