Der niederländische Broker DEGIRO wurde im Jahr 2008 gegründet und bot seine Leistungen ursprünglich ausschließlich für institutionelle Investoren an. Mittlerweile können auch private Anleger über das Investment-Unternehmen Aktien, ETFs und Zertifikate kaufen und erhalten Zugang zu internationalen Börsen. DEGIRO wirbt damit, dass hier auch Privatkunden zu Großhandelspreisen investieren können, und tatsächlich handelt es sich um einen der günstigsten Broker. Das Depot kann online eröffnet und verifiziert werden, so dass die Kunden bereits nach wenigen Minuten ihre ersten Investitionen tätigen können. Wir haben das Trading bei dem niederländischen Anbieter ausführlich getestet und berichten im folgenden Review von unseren DEGIRO Erfahrungen.

Stärken
  • Sehr günstige Ordergebühren
  • US-Aktien ab 0,50€
  • Per Sofortüberweisung einzahlen
Schwächen
  • Kein Weiterbildungsangebot

Was können Anleger bei DEGIRO handeln?

Demokonto eröffnen

DEGIRO Aktien Erfahrungen

€0 Min. Einzahlung
Gebühren
Gut App Support

Bei DEGIRO ist der Handel zu außergewöhnlich günstigen Konditionen möglich, noch dazu kann sich die Auswahl durchaus sehen lassen. Aktien können bei dem niederländischen Broker über alle wichtigen Börsen gehandelt werden – darauf kommen wir aber an anderer Stelle noch einmal zu sprechen.

Die Auswahl an Aktien ist groß, unter anderem können Trader natürlich in Unternehmensanteile der folgenden Firmen investieren:

  • Apple
  • Amazon
  • Tesla
  • Daimler

Auch andere namhafte Unternehmen, wie Nestlé, BMW oder Unilever sind selbstverständlich vertreten, sodass Interessierte, die mit DEGIRO Aktien Erfahrungen machen möchten, eine qualitativ und quantitativ gute Auswahl haben.

ETF Konto eröffnen

DEGIRO ETF Erfahrungen

€0 Min. Einzahlung
Gebühren
740 App Support
1:1 Max. Hebel

Wer DEGIRO ETF Erfahrungen sammeln möchte, kommt bei dem niederländischen Broker ebenfalls nicht zu kurz.

Unter den mehr als 700 handelbaren ETFs bei DEGIRO finden sich bekannte Namen, wie der iShares MSCI World oder auch der Xtrackers DAX UCITS ETF.

Daneben hält der Broker ETFs der folgenden Anbieter bereit:

  • Vanguard
  • ComStage
  • Lyxor
  • SPDR
  • Amundi

Unter bestimmten Bedingungen ist jeden Monat der erste ETF-Trade kostenfrei möglich, wobei dies ausschließlich für „Free ETFs“ gilt – die Liste dieser ETFs ist online abrufbar und umfasst 200 ETFs, sodass sich die Auswahl auch hier sehen lassen kann. Als Free ETF stehen beispielsweise die folgenden zur Verfügung:

  • Vanguard S&P 500 über Euronext Amsterdam
  • Lyxor ETF MSCI EM über Euronext Paris
  • iShares Prop Asia über Euronext Amsterdam
  • Amundi ETF STOX600 über Euronext Paris

Wie denken unsere Experten über DEGIRO?

Kosten

Über das DEGIRO Depot erhalten die User Zugang zu einer Vielzahl internationaler Börsen. Dabei sind nicht nur europäische Handelsplätze, sondern auch Börsen in Asien vertreten. National kann an der Frankfurter Börse und an der Xetra gehandelt werden. Zu den meisten Handelsplätzen haben die Kunden direkten Zugang, zusätzlich gibt es Börsen, über welche der Handel indirekt erfolgt.

Der Aktien- und Zertifikatehandel bei DEGIRO ist über europäische und nordamerikanische Börsen, aber auch über Börsen in Asien und Ozeanien möglich, so etwa über die folgenden:

  • Deutschland
  • USA
  • Belgien
  • Italien
  • Frankreich
  • Kanada
  • HongKong
  • Australien
  • Japan
  • Singapur

An Börsen in Ozeanien und Asien ist auch der ETF-Handel durchführbar, ebenso wie an europäischen, wie beispielsweise an der Börse Frankfurt, Xetra oder Euronext Amsterdam.

Sämtliche Handelsplätze werden auf der Website aufgelistet und sind auch in der Handelsplattform auf einen Blick sichtbar. Dadurch haben die User die verfügbaren Möglichkeiten stets im Blick und erhalten Zugang zu einer Vielzahl unterschiedlicher Produkte und Handelsplätze.

Konten & Accounts

Für den Handel mit Aktien und anderen Finanzprodukten fallen bei DEGIRO Transaktionskosten an, welche im Vergleich zu den meisten anderen Anbietern sehr gering sind. Auf Grund dieser geringen DEGIRO Gebühren ist der Broker bei vielen Anlegern beliebt.

Depoteröffnung und Depotführung sind kostenfrei, es fallen daher lediglich beim Kauf und Verkauf von Produkten Gebühren an.

Die Handelskurse werden kostenlos übertragen, wobei bei den meisten der unterstützten Börsen eine Verzögerung von knapp 15 Minuten vorhanden ist. Echtzeitkurse können zu einem Preis zwischen 1,50 Euro und 9,70 Euro pro Börse oder in Form von verschiedenen Paketen hinzugebucht werden.

Für den Handel an den nationalen Börsen werden nur geringe Gebühren erhoben: Aktien über Xetra werden zu einem Preis von 2 Euro + 0,018 % des Ordervolumens gehandelt und beim Handel über die Frankfurter Börse entstehen Kosten von 7,50 Euro + 0,09 % des gehandelten Volumens. Auch für den internationalen Handel fallen die DEGIRO Broker Kosten erfreulich gering aus, was den Anbieter für regelmäßige Käufe und Verkäufe besonders geeignet macht. Die Kosten, die DEGIRO für Aktien anführt, gelten auch für den Handel von Zertifikaten.

Auch ETFs können bei DEGIRO günstig gehandelt werden – und zwar weltweit für 2,00 Euro zzgl. 0,03 Prozent. Ein besonderes Highlight ist, dass monatlich ein Kauf/Verkauf kostenlos möglich ist. Die genauen Voraussetzungen hierfür erläutert DEGIRO auf seiner Website.

Versteckte Kosten entstehen nicht, denn die Gebührenstruktur für alle angebotenen Assets ist gut verständlich und kann über die Website abgerufen werden. Hinzukommen maximal noch abzuführende Steuern.

Handelsplattform

Die DEGIRO Trading Software kann kostenlos genutzt werden und verfügt über umfangreiche Funktionen. Sie ist nicht nur für den PC, sondern auch als App verfügbar, sodass die Kunden auch unterwegs jederzeit auf ihr Handelskonto zugreifen und Aktien, Zertifikate und ETFs kaufen und verkaufen können. Als Benutzersprache kann sowohl in der PC-Version als auch bei der App Deutsch verwendet werden, sodass keine Fremdsprachenkenntnisse erforderlich sind.

Durch die intuitive Bedienbarkeit ist die DEGIRO Software auch für Kunden mit geringer Erfahrung im Handel gut geeignet – und auch die DEGIRO App Erfahrungen fallen ohne Vorkenntnisse positiv aus.

Bei der Platzierung einer Order muss nicht zwingend die Stückzahl eingegeben werden. Stattdessen ist es auch möglich, einen bestimmten Betrag auszuwählen, welcher in den Kauf investiert werden soll. So muss der Kunden keine umständlichen Rechnungen mit anderen Währungen durchführen, denn diese werden durch die DEGIRO Plattform automatisch vorgenommen.

Mit verschiedenen Orderfunktionen wie Limit- und Entry-Orders konnten wir im Test ebenfalls über PC und App Erfahrungen sammeln. Dadurch lassen sich verschiedene Handelsstrategien einfacher und komfortabler umsetzen und der Nutzer muss nicht durchgehend den Kurs beobachten, wenn er ab einem bestimmten Betrag einen Ein- oder Ausstieg beabsichtigt.

Usability

Das komplette Handelsangebot wird auf der DEGIRO Website übersichtlich vorgestellt und auch die DEGIRO Gebühren können über einen Link aufgerufen werden und sind auf einen Blick ersichtlich. Die Menüführung ist sinnvoll strukturiert und auch das Online-Formular für die Kontoeröffnung kann direkt aufgerufen und ausgefüllt werden.

Die Website ist auf Deutsch und bei Bedarf auch in zahlreichen anderen Sprachen verfügbar. Ein umfangreicher FAQ-Bereich sorgt dafür, dass eventuell aufkommende Fragen direkt beantwortet werden können. Dabei sind die Fragen nach verschiedenen Themengebieten sortiert, so dass die Besucher der Website schnell die für sie relevanten Antworten finden.

Nach den AGBs mussten wir bei unserem DEGIRO Test leider etwas suchen, sie sind über das Help-Center des Brokers im Dokumentenbereich zu finden.

Anders als bei den meisten Banken ist es bei DEGIRO mit Kosten von 10 Euro pro Position verbunden, wenn ein Kunde ein bestehendes Konto übertragen möchte. Dies gilt umgekehrt auch für die Übertragung eines DEGIRO-Depots zu einem anderen Anbieter. Daher kann es bei einem Depotwechsel unter Umständen günstiger sein, das bestehende Konto löschen zu lassen um dann beim neuen Anbieter ein Konto eröffnen zu lassen.

Degiro Review

Kundensupport

Der deutschsprachige Kundenservice von DEGIRO kann telefonisch von montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr unter der Frankfurter Telefonnummer erreicht werden. Dabei fallen die üblichen Kosten des Telefonanbieters an.

Bezüglich der Kompetenz der Mitarbeiter fallen unsere DEGIRO Erfahrungen positiv aus. Alle Fragen wurden ausführlich und gut verständlich beantwortet und wir erhielten alle gewünschten Informationen zum DEGIRO Depot und dem Handel mit den vom Broker angebotenen Produkten. Zusätzlich zum telefonischen Support können die Kunden jederzeit eine E-Mail an den Kundenservice senden, welche dieser ebenfalls schnell und ausführlich beantwortet.

Die von den Kunden beantragten Auszahlungen können ausschließlich per Überweisung auf das Referenzkonto durchgeführt werden, was in der Regel schnell erfolgt, so dass das Geld innerhalb von wenigen Tagen verfügbar ist.

Bei vielen Fragen ist es gar nicht erst nötig, sich an den Kundenservice zu wenden, denn zusätzlich zur ausführlichen Vorstellung der angebotenen Handelsprodukte ist ein gut strukturierter FAQ-Bereich vorhanden, wo die am häufigsten aufkommenden Fragen beantwortet werden. Der Kunde kann hier entweder über verschiedene Kategorien nach den für ihn relevanten Fragen suchen oder das Eingabefeld benutzen und dort die vorhandenen Antworten gezielt nach Stichwörtern filtern.

Der Kundenservice steht nicht nur registrierten Nutzern zur Verfügung. Auch Anfragen von interessierten potentiellen Kunden sind hier jederzeit willkommen.

Degiro Review

Zahlungsmethoden

Ein- und Auszahlungen können bei DEGIRO ausschließlich per Überweisung vorgenommen werden. Unsere DEGIRO Erfahrungen haben gezeigt, dass bis auf die übliche Bearbeitungszeit der Banken keine nennenswerten zusätzlichen Wartezeiten einkalkuliert werden müssen.

Bei der ersten Einzahlung steht zusätzlich die Sofortüberweisung als Einzahlungsmethode zur Verfügung. Über diese erfolgt gleichzeitig die aus rechtlichen Gründen erforderliche Verifizierung, so dass kein zusätzliches Post-Ident-Verfahren durchgeführt werden muss und auch das Einsenden von Dokumenten nicht erforderlich ist.

Eine Mindesteinzahlung wird nicht verlangt und auch die DEGIRO Auszahlung ist bereits bei kleinen Beträgen möglich. Das macht den Broker auch für Kleinanleger attraktiv, welche nur wenig Kapital in den Handel mit Aktien oder anderen Finanzprodukten investieren möchten, ohne bei der DEGIRO Auszahlung Gebühren zu bezahlen und so zusätzliche Kosten in Kauf nehmen zu müssen.

Sollte es bei der Auszahlung zu Verzögerungen oder Problemen kommen, so lässt sich dies in der Regel schnell über den kompetenten und freundlichen Kundenservice klären. Normalerweise erfolgt die Gutschrift des entsprechenden Betrags aber innerhalb von wenigen Tagen. Zahlungen sind grundsätzlich nur über das Referenzkonto möglich, welches bei der ersten Einzahlung für die Verifizierung verwendet wurde und auf den Namen des Depotinhabers registriert sein muss. Ein- und Auszahlungen über Drittkonten sind dagegen nicht zulässig.

Zusatzangebote

Während viele andere Broker zusätzliche Leistungen in Form von Weiterbildungsangeboten, Boni oder Prämien anbieten, konzentriert sich DEGIRO darauf, ein möglichst kostengünstiges Angebot für alle Anleger bereitzustellen. Dies gelingt dem Anbieter sehr gut, denn die Handelsgebühren sind deutlich niedriger als der branchenübliche Durchschnitt, wodurch der Handel nicht nur für private Kleinanleger, sondern auch für professionelle Investoren und institutionelle Anleger attraktiv ist.

Zwar können interessierte Besucher der Website keine DEGIRO Erfahrungen über ein Demokonto sammeln, da aber alle Preise transparent dargestellt und die Handelsmöglichkeiten ausführlich beschrieben werden, ist es auch ohne Demokonto gut möglich, sich ein umfassendes Bild von dem Broker zu machen.

Transaktionen können auf zwei Arten abgewickelt werden:

  • online
  • per telefonischer Order

Bei der telefonischen Order entstehen allerdings zusätzliche Kosten, weswegen vor allem beim regelmäßigen Handel das Trading über die Online-Plattform zu bevorzugen ist.

Für die Weiterbildung und das Erlernen unterschiedlicher Handelsstrategien müssen sich die Kunden von DEGIRO externe Websites suchen oder anderweitig Lehrmaterial beschaffen. Dies ist dank eines mittlerweile großen Online-Angebots kein Problem, sollte aber grade von Neueinsteigern bei der Brokerwahl berücksichtigt werden. Broker, welche über ein Demokonto und einen Bildungsbereich verfügen, finden Sie über unseren Broker Vergleich, wo wir verschiedene Anbieter mit einem solchen Angebot vorstellen.

Regulierung & Einlagensicherung

DEGIRO hat seinen Sitz in den Niederlanden und wird von der dortigen Aufsichtsbehörde AFM reguliert. Zusätzlich ist die niederländische Zentralbank für die Beaufsichtigung des Brokers zuständig. Regelmäßige Kontrollen sollen sicherstellen, dass DEGIRO seriös arbeitet und die Kunden angemessen geschützt werden. Sollte es dennoch zu Konflikten mit dem Broker kommen, so können die Trader sich bei Bedarf an eine Schlichtungsstelle oder direkt an die zuständige Regulierungsbehörde wenden, welche die Vorwürfe dann überprüft und gegebenenfalls entsprechende Schritte einleitet.

Die Gelder der Kunden werden durch folgende Maßnahmen geschützt:

  • Verwaltung auf separaten Treuhandkonten
  • keine Möglichkeit für den Broker, die Kundengelder für eigene Zwecke zu verwenden
  • Zusätzliche Einlagensicherung

Da es sich bei DEGIRO nicht um eine Bank sondern um ein Investment-Unternehmen handelt, beinhaltet die DEGIRO Einlagensicherung allerdings nur einen Betrag von 20.000 Euro pro Kunde, im Gegensatz zu den bei Banken üblichen 100.000 Euro. Dies ist allerdings ohnehin nur für das auf dem Verrechnungskonto vorhandene Guthaben relevant. Aktien und die anderen bei DEGIRO angebotenen Finanzprodukte gelten als sogenanntes Sondervermögen und sind daher ohnehin jederzeit auszahlbar.

Die Prüfung der Identität der Kunden erfolgt direkt bei der ersten Einzahlung über das Referenzkonto. Sämtliche Daten werden vertraulich behandelt und per SSL Verschlüsselung übertragen um nicht von Hackern abgegriffen werden zu können.

Auszeichnungen

Nach eigenen Angaben handelt es sich bei DEGIRO um den besten und günstigsten Broker für den weltweiten Handel mit Wertpapieren. Dies wird durch zahlreiche Presseberichte zu positiven Erfahrungen mit DEGIRO untermauert.

Der Broker wurde für seine Leistungen bereits mit zahlreichen Awards ausgezeichnet und gilt als gute Adresse für private Kleinanleger und institutionelle Investoren.

2017 wurde DEGIRO mit dem deutschen Fairnesspreis ausgezeichnet, welchen besonders faire und transparente Unternehmen erhalten, die in ihrer Branche Maßstäbe setzen. Grundlage der Entscheidung war die Meinung zehntausender Kunden, welche zu der Überzeugung kommen, dass ein DEGIRO Betrug nicht zu erwarten ist, da es sich um einen kundenorientierten und seriösen Anbieter handelt.

Ebenfalls im Jahr 2017 zeichnete auch das „Handelsblatt“ DEGIRO als besten Online-Broker aus. Hier wird klar der Kostenvorteil der Anleger hervorgehoben, welche bei anderen Anbietern für die bei DEGIRO verfügbaren Leistungen deutlich mehr Gebühren müssten.

Die Aufzählung aller Awards würden den Rahmen dieses DEGIRO Testberichts sprengen, so dass wir hier lediglich zwei Beispiele genannt haben. Auf der Website können weitere Auszeichnungen eingesehen werden, welche der Broker in den vergangenen Jahren von Fachportalen und Presse erhalten hat. Da DEGIRO laufend an der Weiterentwicklung seines Handelsangebots arbeitet, ist damit zu rechnen, dass auch in Zukunft weitere Auszeichnungen folgen werden.

Fazit

DEGIRO hat es sich zum Ziel gesetzt, jedem Anleger preiswerte und maßgeschneiderte Finanzdienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Im Broker Vergleich kann das Unternehmen vor allem durch seine geringen Gebühren und die große Auswahl verschiedener Finanzprodukte und Handelsplätze punkten. Daher ziehen viele Anleger DEGIRO einer Bank vor, bei welcher sich die höheren Kosten negativ auf die Gesamtbilanz auswirken.

Für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Anleger stehen verschiedene Kontomodelle zur Verfügung, welche auf der Website ausführlich vorgestellt werden. Der Handel erfolgt über eine brokereigene Plattform, welche über eine große Auswahl professioneller Funktionen verfügt und auch als App genutzt werden kann. Website und Kundenservice stehen in deutscher Sprache zur Verfügung, so dass es auch ohne Fremdsprachenkenntnisse möglich ist, sich ausführlich über die Leistungen des Brokers zu informieren.

Bis 2013 waren die Leistungen von DEGIRO ausschließlich institutionellen Kunden zugänglich, nun können auch Privatanleger von den Großhandelspreisen profitieren. Wer keinen Wert auf eine persönliche Beratung oder ein umfangreiches Zusatzangebot legt, ist bei DEGIRO gut aufgehoben und kann hier preisgünstig unter anderem mit Aktien, Zertifikaten und ETFs handeln.