Skip to content

eXcentral

Händler Bewertung
Analyst Team Updated 29 Jul 2020

eXcentral ist eine Plattform, welche durch die renommierte und erfahrene Investmentfirma Mount Nico Corp Ltd. betrieben wird. Ansässig ist der Broker auf Zypern und deshalb auch durch die CySEC reguliert.

Trader haben damit die rechtlichen Rahmenbedingungen für ein solides Trading-Angebot geschaffen. eXcentral stellt seinen Händlern über 300 Finanzprodukte zur Verfügung, bei denen die CFDs auf Rohstoffe, Aktien oder Indizes im Mittelpunkt stehen. Handeln können Trader aber auch Devisen oder Kryptowährungen, wohingegen gerade das Angebot bei Kryptowährungen auf ein Minimum beschränkt ist. Trader, die sich größtmögliche Diversifikation und attraktive Trading-Konditionen wünschen, können positive eXcentral CFD Erfahrungen sammeln. Nicht zu vergessen die unzähligen Serviceleistungen, zu denen beispielsweise gratis Weiterbildungsmöglichkeiten und Analysen zählen.

Broker Themenübersicht

eXcentral Niedrige Tradinggebühren

Händler Bewertung
Sieh selbst
😁 Das gefiel uns...
  • Umfangreiches kostenloses Bildungsangebot
  • Vier verschiedene Kontomodelle
  • Zahlreiche Analysemöglichkeiten (beispielsweise Marktnachrichten, Wirtschaftskalender)
  • Kompetenter Kundensupport, der rund um die Uhr auf verschiedenen Kommunikationswegen erreichbar ist
  • Enge Spreads und über 300 Finanzinstrumente zur Auswahl
😕 Könnte besser sein...
  • Mindesteinzahlung für Konto liegt bei 250 Euro
  • Bisher keine nennenswerten Auszeichnungen vorhanden
Website eXcentral
Das kannst du handeln 1.) Forex , 2.) CFD , 3.) Krypto

Was können Anleger hier handeln?

#1 1.) Forex

Händler Bewertung
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel Gebühren
€250 Gut 1:30 High

Im eXcentral Test ist das Trading-Angebot rund um Devisen ein wesentlicher Bestandteil. Händler dürfen sich freuen, denn der Broker bietet unzählige Forex-Möglichkeiten. Neben den Hauptwährungen gehören die Nebenwährungen selbstverständlich zum Trading-Angebot. Da der Devisenmarkt stetig in Bewegung ist, bietet sich durch das enorme Trading-Angebot nahezu zu jeder Zeit das optimale Angebot. Händler können sich flexibel entscheiden, ob sie beispielsweise in die bekannten Devisenpaare wie EUR/USD, USD/CHF oder andere Hauptwährungen investieren möchten. Insgesamt stehen bei den Hauptwährungen mehr als 15 Devisenpaare zur Auswahl.

Deutlich umfangreicher ist das Angebot bei eXcentral bei den Nebenwährungen, denn die Trader finden mehr als 20 Devisenpaare. Dazu zählen u. a.:

  • AUD/CHF
  • GBP/AUD
  • USD/PLN
  • USD/NZD

Möchten die Trader Haupt- oder Nebenwährungen handeln, so ist das im Prinzip immer möglich, allerdings gibt es natürlich auch Öffnungszeiten an den Börsen. Am Wochenende beispielsweise ist der Markt für den Handel geschlossen. Trotzdem ergeben sich gerade am Wochenbeginn interessante Bewegungen, denn der Devisenmarkt selbst schläft nie oder setzt den Handel nie aus. Kam es beispielsweise am Wochenende am Markt zu größeren Bewegungen, so können die Trader dies profitabel am Wochenbeginn mit ihren Handelsentscheidungen nutzen. Entsprechende Informationen zu chancenreichen Marktsituationen am Devisenmarkt erhalten die Trader beispielsweise mittels Benachrichtigung als SMS oder E-Mail oder durch den Blick in den kostenfrei bereitgestellten Wirtschaftskalender.

#2 2.) CFD

Händler Bewertung
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel Gebühren
€250 Gut 1:30 High

Das CFD-Handelsangebot nimmt ebenfalls einen wesentlichen Platz beim Broker ein. Die Händler haben die Wahl aus mehr als 50 Angeboten und können selbst ihre eXcentral CFD Erfahrungen mit CFDs auf Rohstoffe, Aktien und Indizes sammeln. Das kleinste Angebot gibt es laut Erfahrungen im eXcentral Test bei den CFDs auf Rohstoffe. Trader können Differenzkontrakte handeln auf:

  • Brent
  • USOIL
  • XAGEUR
  • XAGUSD
  • XAUEUR
  • XAUUSD

Nicht zu vergessen sind auch Rohstoff CFDs auf XPDUSD sowie XPTUSD. Möchten die Händler allerdings CFDs auf Indizes traden, so gibt es hier ebenfalls mehr als 10 Möglichkeiten. Dazu zählen beispielsweise ES35, DE30 oder AUD200. Indizes sind vor allem für die Trader interessant, die verschiedene Werte bündeln und damit vom Kursverlauf profitieren möchten. Durch die CFDs haben die Händler die Möglichkeit, nicht nur auf die steigenden, sondern auf die fallenden Kursentwicklungen zu setzen und damit einen Gewinn zu generieren.

Am umfangreichsten ist das Angebot bei den Aktien CFDs. Die Händler können aus mehr als 30 Angeboten der Top Unternehmen wählen. Dabei steht vor allem die Diversifikation der Branche im Fokus, denn angeboten werden beispielsweise Aktien CFDs aus dem Technologie-, Automobil- oder Pharmabereich. Auf diese Weise haben Trader die Möglichkeit, das Portfolio mithilfe der CFDs optimal zu diversifizieren und die Chancen am Markt zu ergreifen.

Damit die Auswahl der CFDs noch besser gelingt, stehen verschiedene Trading-Rechner zur Verfügung. Auf diese Weise können Händler nach verschiedenen Gesichtspunkten auswählen, welche CFDs für die Umsetzung der eigenen Trading-Strategie besonders gut geeignet sind.

#3 3.) Krypto

Händler Bewertung
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel Gebühren
€250 Few 1:2 High

Während viele Broker beim Krypto Handelsangebot auf Masse setzen, konzentriert sich eXcentral auf die wichtigsten Kryptowährungen:

  • BCHUSD
  • BTCUSD
  • ETHUSD

Bitcoin und Ethereum dominieren mit ihrer Marktkapitalisierung ohnehin, sodass sich hier interessante Entwicklungen für Trader ergeben können. Für alle, die mit weniger Risiko auf starke Internetwährungen setzen, ist das Angebot optimal, denn es eignet sich gut, um assetübergreifend zu investieren. Interessant ist auch das Angebot von Bitcoin Cash, denn die Kryptowährung kann längst nicht bei allen Brokern gegen USD gehandelt werden.

Was denken unsere Experten über eXcentral?

Kosten

Händler Bewertung

Geht es um den eXcentral Erfahrungsbericht hinsichtlich der Kosten, fällt auf, dass die Trader abhängig vom gewählten Kontomodell viele Möglichkeiten haben. Entscheidend für die Handelskosten ist aber nicht nur das entsprechende Kontomodell, sondern auch die Wahl der Assets für die CFDs.

Entscheiden sich die Händler beispielsweise für das klassische Trading-Konto, liegen die Spreads für EUR/USD bei 2,5 Pips und für GBP/USD sowie für USD/JPY beispielsweise bei 2,8 Pips. Mit dem klassischen Konto können die Trader aber natürlich auch Rohstoff CFDs handeln, wobei hier die Spreads bei 0,10 USD liegen.

Die eXcentral Kosten beim Handel der CFDs bei den anderen Kontomodellen variieren etwas. Am günstigsten sind die Trading-Gebühren beim VIP-Konto, denn hier handeln die Trader für:

  • EUR/USD: 0,9 Pips
  • GBP/USD: 1,4 Pips
  • USD/JPY: 1,4 Pips
  • Rohöl: 0,06 USD

Entscheiden sich die Händler allerdings für das Gold-Konto, sind die eXcentral Gebühren für die Handelsaktivität etwas höher. GBP/USD und USD/JPY kann beispielsweise mit Spreads von 2,3 Pips gehandelt werden; EUR/USD mit 1,8 Pips und Rohöl mit 0,08 USD.

Bei den eXcentral Kosten dürfen auch die möglichen Swaps nicht vernachlässigt werden. Halten die Trader eine Position über Nacht, können dadurch flexibel Gebühren anfallen. Auch hier geht es darum, welche Assets gehandelt werden und ob die Position long oder short gehandelt wird. Im eXcentral Test haben wir uns beispielhaft mal einige Swaps angesehen, wie sie bei der Handelsaktivität vorkommen können. Für ZARJPY sind es beispielsweise Swaps von -42.37 (long) oder -45.21 (short). Entscheiden sich die Trader zum Handel von USDJPY, so betragen die Swaps -40.07 (long) oder -50.88 (short). Deutlicher sind die Unterschiede erkennbar, wenn die Händler in Rohstoff CFDs investieren. Hier sehen die Kosten für die Haltedauer der Position über Nacht wie folgt aus:

  • AUD200: -108.36 (long) und -51.92 (short)
  • DE30: -135.18 (long) und -226.45 (short)
  • JP225: -284.85 (long) und -365.61 (short)

Auch beim Handel der Aktien CFDs sind die Swaps natürlich möglich. Auch hier entscheidet sich ihre Höhe bei der CFD-Auswahl. AAPL.OQ hat beispielsweise Swaps von -5.68 (long) oder -0.48 (short).

Damit die Trader keine böse Überraschung bei den Kosten erleben, empfiehlt es sich, vor dem Handel genau zu kalkulieren. Diese Möglichkeit bietet sich vor der Eröffnung der Position, denn Trader erhalten eine Information darüber, welche Kosten anfallen könnten.

Konten & Accounts

Händler Bewertung

Nicht jeder Broker hält für seine Anleger verschiedene Kontomodelle bereit. Im eXcentral Test zeigt sich erfreulicherweise ein ganz anderes Bild, denn die Trader können eXcentral CFD Erfahrungen mit gleich vier verschiedenen Kontomodellen und einem Demokonto sammeln.

Abhängig von den benötigten/gewünschten Serviceleistungen und Handelskosten kann jeder Trader selbst auswählen, ob er das klassische Konto nutzen möchte oder beispielsweise auf die Exklusivität von einem Gold-Konto setzt. Wer sich zunächst selbst einen Eindruck der Trading-Konditionen und Handelsangebote verschaffen möchte, der kann auch das eXcentral Demokonto nutzen. Damit bietet sich die Möglichkeit, das Trading-Angebot unter marktnahen Bedingungen anzusehen und sich auch mit den Trading-Plattformen vertraut zu machen.

Die eXcentral-Konten im Blick

  • Klassisches Konto

Handelbare Märkte: alle Vermögenswerte

Maximaler Hebel: 1:30

Spread: ab 2,5 Pips

Mindestvolumen pro Handel: 0.01

Entscheiden sich die Trader für dieses Kontomodell, gibt es einen Negativsaldo-Schutz, einen kostenfreien Support sowie gratis Trading-Schulungen. Auf weitere Serviceleistungen, wie beispielsweise einen persönlichen Kundenbetreuer müssen die Händler allerdings verzichten.

  • Silber Konto

Handelbare Märkte: alle Vermögenswerte

Maximaler Hebel: 1:30

Spread: ab 2,5 Pips

Mindestvolumen pro Handel: 0.01

Das Silber Konto bietet natürlich sämtliche Vorzüge des klassischen Kontomodells, allerdings bekommen die Trader zusätzlich Bildungs-Webinare präsentiert.

  • Gold Konto

Handelbare Märkte: alle Vermögenswerte

Maximaler Hebel: 1:30

Spread: ab 1,8 Pips

Mindestvolumen pro Handel: 0.01

Das Gold Konto ist für Trader nicht nur hinsichtlich der geringeren Handelskosten besonders attraktiv, sondern auch aufgrund der vielen zusätzlichen Serviceleistungen. Geliefert werden beispielsweise Handelssignale per SMS von MTE und es gibt einen monatlichen vollen Kontoüberblick. Außerdem können die Trader an VIP-Webinaren teilnehmen und erhalten einem persönlichen Kundenbetreuer.

  • VIP Konto

Handelbare Märkte: alle Vermögenswerte

Maximaler Hebel: 1:30

Spread: ab 0,9 Pips

Mindestvolumen pro Handel: 0.01

Dieses Kontomodell hat sämtliche Vorzüge, wie sie bereits beim Gold Konto zu finden sind. Doch der persönliche Kundenbetreuer ist ein leitender Mitarbeiter, der selbstredend noch über viel mehr Expertise verfügt, und die ambitionierten Fragen der Kontoinhaber ganz gezielt beantworten kann. Außerdem gibt es den vollen Kontoüberblick nicht nur monatlich, sondern sogar wöchentlich. Die optimale Steuerung der Trading-Ergebnisse ist auf diese Weise noch leichter möglich.

Neben den zahlreichen privaten Kontomodellen gibt es beim Broker auch für professionelle Händler ein spezielles Konto. Hierbei haben Trader die Chance, mit einem deutlich höheren Hebel zu agieren und beispielsweise Forex-Paare mit einem Hebel von maximal 1:400 zu handeln. Auch bei anderen CFDs ist der Hebel deutlich höher.

Gold CFDs oder Rohstoffe CFDs lassen sich beispielsweise mit maximal mit 1:100 hebeln. Die Anforderungen, um als professioneller Händler zu gelten und solch ein Konto eröffnen zu können, sind jedoch streng (vor allem zum Schutz der Trader selbst). Nur, wer die Auflagen erfüllt und beispielsweise die entsprechenden Trading-Erfahrung glaubhaft nachweisen kann, der bekommt die Freigabe für die Eröffnung eines Profi-Accounts.

Handelsplattform

Händler Bewertung

Jeder Händler weiß, dass es bei erfolgreicher Handelsaktivität auch auf die richtigen Plattformen ankommt. Wichtig sind nicht nur Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit, sondern auch ein guter technischer Background, um beispielsweise die Kurse optimal analysieren zu können. Die eXcentral CFD Erfahrungen hinsichtlich der Trading-Plattformen fallen ebenfalls positiv aus, denn die Händler können gleich aus zwei verschiedenen Möglichkeiten wählen:

  • MT4
  • WebTrader

Beide Trading-Plattformen sind optimal auf die Bedürfnisse der Händler zugeschnitten und überzeugen mit vielen Features. Dazu gehört beispielsweise die Multi-View-Option. Wer möchte, kann die Software herunterladen oder auf seinem PC oder mobilen Endgerät installieren. Es geht aber auch anders, denn mithilfe vom Webtrader ist natürlich auch der Handel ohne Download über den Browser möglich.

Vor allem der MT4 bekommt positive eXcentral Bewertungen, denn er hat sich seit über 15 Jahren in der Anwendung bewährt; dennoch stetig weiterentwickelt. Mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität ist er sowohl für Trading-Anfänger als auch für ambitionierte Händler bestens geeignet. Mit seinen Features überzeugt er auch im eXcentral Test, denn die Trader erhalten interaktive Diagramme mit 9 Timeframes, haben Zugriff auf 30 integrierte technische Indikatoren, können die Oberfläche und Anzeigen nach ihren Wünschen anpassen oder aus drei verschiedenen Ausführungsmodi und vier Ausführungsarten wählen. Hinzu kommt die Kompatibilität mit EAs für den automatisierten Handel.

Möchten die Trader die benötigte Software nicht installieren und trotzdem die Funktionen der innovativen Trading-Plattform nutzen, reicht die Öffnung des Browsers und schon kann der Zugriff auf den WebTrader erfolgen. Zwar fehlt in diesem Fall der Schnellzugriff, wie er beispielsweise mit der App oder auf dem PC möglich ist, trotzdem haben Händler natürlich hinsichtlich der Funktionalität keine Einschränkungen.

Usability

Händler Bewertung

Im Test darf natürlich auch der Eindruck der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit nicht fehlen. Die Website des Brokers wirkt freundlich, modern und gut strukturiert. Dominant sind die Farben Weiß und Blau, wobei sämtliche Seiteninhalt auf weißem bzw. grauem Untergrund dargestellt werden. Durch die blauen Akzente werden die wichtigsten Informationen gekonnt, aber nicht aufdringlich hervorgehoben, was einen angenehmen, gut strukturierten Eindruck hinterlässt. Ähnlich wie die modern und benutzerfreundlich gestalteten Website, ist auch die mobile Anwendung gehalten. Deshalb gibt es auch dafür im eXcentral Test eine gute Bewertung.

Die Struktur der Website ist selbsterklärend und die Trader finden unter den einzelnen Menüpunkten genau das, was die Hauptüberschriften auch versprechen. Anders als der Seitenaufbau bei vielen Brokern wird die Menüführung hier linksseitig dargestellt, was in unseren Augen für deutlich mehr Organisation sorgt. Unterteilt sind die einzelnen Menüpunkte in:

  • Über uns
  • Handelszone
  • Steigen Sie in den Handel ein
  • Ausbildung
  • Handelsanalyse
  • Plattformen

Weitere Bestandteile der Menüstruktur sind auch die rechtlichen Informationen sowie die Zulassung, Regulierung und Compliance. Wer auf den jeweiligen Menüpunkt klickt, der bekommt detailliert sämtliche Informationen, ohne große Schnörkel, sondern auf den Punkt gebracht und genau erklärt. Auch das ist nicht für jeden Broker selbstverständlich, sodass es für die Menüstrukturierung ebenfalls einen Daumen nach oben gibt.

Händler können sich auch informieren, welche Ausbildungsmöglichkeiten sie haben oder welche Analysemöglichkeiten bereitstehen, was besonders für weniger erfahrene Händler häufig von großem Interesse ist. Mithilfe von dem eXcentral Angebot können die Trader Grundlagen für die Handelsaktivität schaffen und sich sogar durch die kostenfreien Analysen einen Wissensvorsprung sichern.

Kundensupport

Händler Bewertung

Die Qualität des Kundensupports sagt viel über dem Broker selbst aus, das konnten die unzähligen Tests bei vielen Anbietern bereits mehrfach feststellen. Grund genug, um genauer hinzuschauen, wie es mit den eXcentral CFD Erfahrungen bzw. den Erfahrungen mit dem Kundensupport bestellt ist. Die Händler haben Zugriff auf verschiedene Kommunikationswege:

  • Telefon
  • E-Mail
  • Rückruf
  • Live-Chat

Erfreulicherweise steht direkt auf der Website eine Telefonnummer zur Verfügung, unter der die Trader ihren Ansprechpartner finden. Haben die Händler das Gold- oder VIP-Konto eröffnet, gibt es für sie sogar einen ganz persönlichen Ansprechpartner für alle Kontobelange. Alternativ zum telefonischen Kontakt steht auch eine zentrale E-Mail-Adresse zur Verfügung, wobei die Beantwortung der Anliegen abhängig vom Aufkommen mehrere Stunden oder sogar Tage dauern kann. Die Händler können aber auch komfortabel einen Rückruf vereinbaren und eine bestimmte Zeit festlegen, zu der der Kundensupport mit ihnen in Kontakt treten soll.

Ganz eilige Anliegen können Trader auch unkompliziert über den Live-Chat an den Kundensupport übermitteln. Hierfür steht auf der Website ein Chat-Fenster zur Verfügung, in dem die Trader ihre Anfrage eintippen. Allerdings zeigt sich im eXcentral Test, dass die Beantwortung abhängig von der Tageszeit einige Zeit dauern kann. Außerdem ist es von Vorteil, wenn die Trader ihre Anfrage auf direkten Wege stellen, da viele Support-Mitarbeiter keine deutschen Muttersprachler sind.

Vertreten ist der Broker aber auch auf den bekannten Social Media Plattformen. Möglich ist es deshalb auch, beispielsweise bei Facebook, Instagram oder Twitter mit den Mitarbeitern in Kontakt zu treten oder sich über sämtliche Neuigkeiten zum Broker zu informieren.

eXcentral CFD Erfahrungen

Zahlungsmethoden

Händler Bewertung

Die Ein- und eXcentral Auszahlung sind ebenfalls wesentlicher Bestandteil im Test. Nicht jeder Broker bietet seinen Anlegern volle Flexibilität und Kostenneutralität. Auch die Limits oder Kontowährungen variieren deutlich. Bei eXcentral können die Trader in gleich drei verschiedenen Kontowährungen eine Einzahlung vornehmen:

  • Euro
  • Britisches Pfund
  • USD

Auf diese Weise gibt es enorme Flexibilität und auch internationale Trader sind willkommen. Als Dienstleister für die Einzahlungen setzt der Broker ebenfalls auf bekannte Anbieter der Branche. Dazu gehören neben Visa und MasterCard auch Skrill und Neteller sowie Wire Transfer. Die Konditionen bei der Einzahlung variieren abhängig von der gewählten Methode.

Möchten die Trader mit einer der zur Verfügung gestellten Möglichkeiten einzahlen, ist immer ein Mindestbetrag von 250 Euro (oder Währungsäquivalent) notwendig. Bei den maximalen Einzahlungsbeträgen gibt es allerdings deutliche Unterschiede. Entscheiden sich die Trader für die Kreditkarten, so liegt der maximale Betrag täglich bei 10.000 Euro monatlich bei 40.000 Euro. Wer Neteller oder Skrill sowie Wire Transfer für seine Einzahlung präferiert, der kann unbegrenzt einzahlen.

Die Vorgehensweise bei der eXcentral Auszahlung ist etwas anders, denn die Trader sind an ihre Einzahlungsmethode gebunden. Wer beispielsweise für die Kontokapitalisierung die Kreditkarte genutzt hat, der kann seinen Gewinn ausschließlich auf die Kreditkarte auszahlen lassen.

Zusätzlich muss das Trading-Konto verifiziert werden, bevor überhaupt eine Auszahlung stattfinden kann. Für die Verifizierung notwendig ist neben dem Ausweis auch der Nachweis des Wohnsitzes. Eine Besonderheit gibt es ebenso, denn die Zahlungsmethoden werden durch den Broker aus Sicherheitsgründen ebenfalls überprüft. Möchten die Trader ihre Zahlung mit der Kreditkarte vornehmen, muss ein Vollbild von beiden Seiten der Kreditkarte zugesandt werden. Bei der Nutzung der E-Wallets (Skrill, Neteller) ist der Screenshot vom E-Wallet erforderlich.

Im eXcentral Test zeigte sich weiterhin eine Besonderheit, wenn es um die Auszahlung auf die Kreditkarte geht. Übersteigt der Auszahlungsbetrag den hinterlegten Betrag, bekommen die Trader den ursprünglichen Betrag auf die Kreditkarte und der Restbetrag wird via Banküberweisung transferiert.

Zusatzangebot

Händler Bewertung

Die eXcentral Bewertungen für das Zusatzangebot fallen ebenfalls positiv aus. Trader haben vor allem die Möglichkeit, mit dem Broker zu wachsen und ihr Trading-Wissen zu verbessern.

Dafür gibt es beispielsweise gratis Trading e-Books. Diese wurden speziell konzipiert, um die Händler abhängig von ihrem Wissensstand mit zusätzlichen Informationen zu Handelsinstrumenten, Strategien sowie Trading-Techniken und Grundlagen des Risikomanagements zu versorgen. Mithilfe der einfachen Schritt-für-Schritt Anleitung haben Händler die Möglichkeit, auch ohne große Vorkenntnisse den Einstieg in die Handelsaktivitäten zu finden.

Das kostenfreie Media-Center ergänzt das Angebot des Brokers. Die Händler erfahren in aufschlussreichen Video-Tutorials zahlreiche Informationen zu Forex, CFDs, Trading-Plattformen oder Social Trading. Der Vorteil: Das Media-Center ist rund um die Uhr online geöffnet, sodass die Händler uneingeschränkten Zugriff darauf haben.

Ergänzt wird das Angebot durch die vielen unterhaltsamen und pädagogischen Trading-Webinare. Eine Übersicht aller stattfindenden Veranstaltungen können die Händler ganz leicht online erhalten und sich für die gewünschten Veranstaltungen registrieren. Es gibt beispielsweise spezielle Veranstaltungen zu dem Risikomanagement, der aktuellen Lage am Aktienmarkt und vielem mehr. Geführt werden die Webinare durch erfolgreiche bekannte Trader, welche nicht nur ein Blick in ihrer eigenen Handelserfahrungen geben, sondern die Trader auch mit Informationen zum gegenwärtigen Markgeschehen versorgen.

Analysemöglichkeiten kostenlos nutzen

Die eXcentral CFD Erfahrungen zeigen auch, dass Trader bei ihren Handelsentscheidungen viel Unterstützung erfahren. Der Broker bietet beispielsweise Marktnachrichten, Wirtschaftskalender, Chartanalyse oder Handelsrechner völlig kostenlos online an.

Die Trader können beispielsweise aktuelle News komfortabel via SMS oder E-Mail zu bestimmten Märkten erhalten oder sich im Wirtschaftskalender über bevorstehende Events und deren mögliche Auswirkungen informieren. Bei der Chartanalyse stehen viele kostenlose Tool zur Verfügung, mit deren Hilfe die Trader beispielsweise Widerstand, Unterstützung, Kopf und Schultern oder Cup & Handle für die optimale Beurteilung der Kurse und Märkte nutzen können.

Zusätzlich gibt es noch verschiedene Rechner, mit deren Hilfe die Trader ihre Handelsbemühungen optimal steuern können. Zur Auswahl stehen neben dem Positionsgrößen-Rechner auch der Margin-Rechner, der Fibonacci-Rechner oder der Pivot-Rechner.

Regulierung & Einlagensicherung

Händler Bewertung

Die etablierte Investmentfirma Mount Nico Corp Ltd. ist Eigentümer des Brokers und verfügt über jahrelange Erfahrung an den Finanzmärkten. Ansässig ist eXcentral auf Zypern und wird dadurch ebenfalls durch die zypriotischen Behörden reguliert. Außerdem folgt der Broker den MiFiD-Vorschriften.

Die Trader können auch auf einen ausgeprägten Anlageschutz vertrauen. Wie die eXcentral CFD Erfahrungen zeigen, gibt es dafür verschiedene Maßnahmen. So ist der Broker beispielsweise Mitglied im ICF Anlageentschädigungsfonds. Auf diese Weise sind Privatkunden abgesichert, wenn der Broker insolvent geht und seinen finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen und die Einlagen der Kunden nicht auszahlen kann. Zusätzlich wird der Broker durch die ESMA (Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde) kontrolliert, um den Anlegerschutz zusätzlich zu verbessern.

Registriert ist eXcentral weiterhin auch bei den zuständigen Finanzaufsichtsbehörden in den Ländern, in denen er agiert. In Deutschland ist dies beispielsweise die BaFin.

Generell empfehlen wir, die Handelsgeschäfte immer über regulierte Broker abzuwickeln, da diese der Kontrolle einer zuständigen Finanzaufsicht unterliegen. Auf diese Weise haben die Händler zumindest die rechtliche Grundlage, dass das Trading-Angebot in einem abgesicherten Umfeld bereitgestellt wird. Selbstverständlich erfüllt eXcentral sämtliche EU-Verordnungen wie MiFID 2 und unterliegt den aufsichtsrechtlichen Anforderungen der CySEC.

Auszeichnungen

Händler Bewertung

Viele Broker schmücken sich mit unzähligen Auszeichnungen verschiedener Plattformen oder Fachmagazinen. Was sagen solche Auszeichnungen eigentlich aus? Zweifelsohne ist ein Preis in einer bestimmten Kategorie ein Aushängeschild und beweist, dass der Broker sich gegen seine Wettbewerber durch beste Leistungen durchgesetzt hat. Allerdings kommt es immer darauf an, wie genau die Bewertungen durchgeführt wurden und welche Broker überhaupt am Vergleich teilnahmen. Deshalb ist eine bloße Auszeichnung nicht immer ein Indiz dafür, dass der Broker tatsächlich der Beste seiner Art ist.

Die eXcentral CFD Erfahrungen zeigen, dass es in diesem Fall (noch) keine nennenswerten Honorierungen durch vergleichende Plattformen oder Fachmagazine gibt. Das muss in unseren Augen allerdings kein schlechtes Licht auf die Leistungen des Brokers oder seine Trading-Angebote werfen. Ohnehin empfehlen wir, sich immer selbst einen Eindruck vom jeweiligen Anbieter zu verschaffen, denn jeder Trader hat andere Anforderungen an einen Broker. Einige Händler wünschen sich beispielsweise besonders günstige Konditionen und Diversifikationsmöglichkeiten, andere hingegen bevorzugen möglichst viele Weiterbildungsangebote und andere Services.

Um tatsächlich die eXcentral Bewertungen aussagekräftig zu gestalten, ist es deshalb empfehlenswert, dass Trader sich beispielsweise mit einem Demo-Account anmelden und die Konditionen individuell testen. Angefangen vom Trading-Angebot bis hin zu den eXcentral Gebühren oder Serviceleistungen – der persönliche Eindruck ist häufig mehr Wert, als so manche Auszeichnung.

Fazit

Händler Bewertung

Der Broker hat seinen Anlegern einiges zu bieten. Die Trader können aus insgesamt über 300 Finanzinstrumenten wählen, wobei der Fokus auf den CFDs liegt. Zur Auswahl stehen CFDs auf Rohstoffe, Aktien oder Indizes. Abgerundet wird das Trading-Angebot durch Forex und Kryptowährungen.

Bei den Devisen konzentriert sich der Broker auf die Haupt- und ausgewählte Nebenwährungen, wohingegen bei Kryptowährungen nur ausgewählte Angebote bereitstehen. Die Erfahrungen zeigen, dass Qualität vor Quantität geht, sodass die Trader tatsächlich nur die wirklich interessanten Assets erhalten. Hinzu kommen die attraktiven engen Spreads, die abhängig vom gewählten Kontomodell variieren können. Mit der Einzahlung von mindestens 250 Euro sind private Trader dabei und können die CFD sogar mit einem maximalen Hebel von 1:30 handeln. Auch die Serviceleistungen und insbesondere die Weiterbildungsmöglichkeiten können sich sehen lassen.

Trader, die vielleicht kaum eXcentral CFD Erfahrungen sammeln konnten, haben die Möglichkeit, mithilfe von Webinaren, einem kostenlosen e-Book oder weiteren Services ihre Trading-Entscheidungen zu verbessern, das Grundlagenwissen zu festigen. Dafür stehen auch verschiedene Analysemöglichkeiten zur Auswahl. Abgerundet wird das Angebot durch zwei innovative Trading-Plattformen, die wahlweise für den PC sowie die mobilen Endgeräte oder über den Browser abrufbar sind.