Skip to content

Kraken

Händler Bewertung
Analyst Team Updated 30 Aug 2022

Das 2011 gegründete Unternehmen Kraken hat seinen Sitz im amerikanischen San Francisco. Seit 2013 können dort Bitcoins gekauft und verkauft werden. Im Laufe der Zeit folgten immer mehr Kryptowährungen, aktuell werden 17 angeboten. Dabei können Coins gegen US-Dollar, CAN-Dollar, Yen und Euro getauscht werden.

Ein- und Auszahlungen erfolgen in diesen Währungen. Zwar machen die niedrigen Handelsgebühren Kraken äußerst attraktiv, jedoch steht die Website nur auf Englisch und Japanisch zur Verfügung. Im folgenden Kraken Test wird die US-amerikanische Plattform in verschiedenen Kriterien getestet.

Broker Themenübersicht

Kraken Niedrige Tradinggebühren

Händler Bewertung
Sieh selbst
😁 Das gefiel uns...
  • 17 Kryptowährungen
  • Ausführlicher FAQ Bereich
  • Keine Gebühren für Einzahlungen
  • Schnellere Zahlungen mit Konto bei der Fidor Bank
  • EUR, USD, CAD und Yen können gehandelt werden
😕 Könnte besser sein...
  • Registrierung für den Handel nötig
  • Website nur auf Englisch und Japanisch
Website Kraken
Das kannst du handeln Kraken Krypto Erfahrungen

Was kann man bei Kraken handeln?

#1 Kraken Krypto Erfahrungen

Händler Bewertung
Min. Einzahlung App Support Max. Hebel
€1 5 1:1

Auf Kraken können Nutzer Bitcoin handeln, insgesamt sind 17 verschiedene Kryptowährungen verfügbar. Die Krypto-Börse sieht sich als „Bitcoin Exchange“, hat aber noch 16 weitere Altcoins im Angebot. Der Vorteil einer derartigen Börse ist, dass Sie mit mehreren Kryptowährungen handeln können und somit kein spezifisches Bitcoin Konto eröffnen müssen.

Gehandelt werden kann mit US-Dollar, Euro, Yen und CAN-Dollar. Zudem können die Coins untereinander gehandelt werden. Für Händler, die auf Wertsteigerungen der Coins spekulieren, besteht auf Kraken die Möglichkeit, einen Hebel beim Handel zu nutzen. Zu den angebotenen Kryptowährungen zählen neben Bitcoin unter anderem auch Bitcoin Cash, Ethereum, Ripple, Monero, Stellar, Zcash und Dash. Doch auch weniger bekannte Digitalwährungen wie Tether, EOS oder Melon sind verfügbar.

Handelbare Kryptowährungen:

  • BTC
  • ETH
  • BCH
  • LTC

Auf dieser Plattform können Händler selbst auf Kauf- und Verkaufsangebote anderer Händler zugreifen oder eigene Handelsangebote einstellen. Für jeden Trade wird eine Gebühr erhoben, welche jedoch verhältnismäßig gering ausfällt. Wer sich für den Handel auf Kraken entscheidet, muss sich zuvor registrieren, wobei zwischen verschiedenen Verifizierungsstufen unterschieden wird, die vom gehandelten Volumen und der Handelsart abhängig sind.

Die verschiedenen Stufen sollen zudem vor Kraken Betrug schützen. Kraken bietet die wichtigsten Coins an sowie jene, die auf anderen Portalen nicht zwangsläufig offeriert sind, wie beispielsweise MLN, GNO oder ICN.

Wie hat Kraken in den wichtigsten Kriterien abgeschnitten?

Kosten

Händler Bewertung

Die genaue Höhe der Gebühren können Händler auf Kraken detailliert auf der Website einsehen und sich vor dem Handel einen Überblick verschaffen. Dabei liegen die Gebühren pro Trade maximal bei 0,26 %. Je nachdem, ob der Händler als Käufer oder Verkäufer handelt und wie hoch das Volumen ist, fallen die Gebühren unterschiedlich aus.

Grundsätzlich sind die Gebühren auf Kraken jedoch vergleichsweise gering. In den meisten Fällen gestalten sich die Gebühren beim Handel folgendermaßen:

  • Volumen <50.000 Verkäufer 0,16 % / Käufer 0,26 %
  • Volumen <100.000 Verkäufer 0,14 % / Käufer 0,24 %
  • Volumen <250.000 Verkäufer 0,12 % / Käufer 0,22 %
  • Volumen <500.000 Verkäufer 0,10 % / Käufer 0,20 %
  • Volumen <1.000.000 Verkäufer 0,08 % / Käufer 0,18 %
  • Volumen <2.500.000 Verkäufer 0,06 % / Käufer 0,16 %
  • Volumen <5.000.000 Verkäufer 0,04 % / Käufer 0,14 %
  • Volumen <10.000.000 Verkäufer 0,02 % / Käufer 0,12 %
  • Volumen >10.000.000 Verkäufer 0,00 % / Käufer 0,10 %

Das Volumen ist hierbei in US-Dollar angegeben. Je höher das gehandelte Volumen ausfällt, desto geringer sind die anfallenden Gebühren. Für den Käufer sind die Gebühren dabei immer etwas höherals für den Verkäufer. Bei Beträgen über 10.000.000 Millionen US-Dollar entfallen als Verkäufer die Gebühren komplett.

Konten & Accounts

Händler Bewertung

Um den Handel auf Kraken zu starten, ist ein Konto zu erstellen. Hierfür müssen User zunächst wenige Angaben tätigen und können erste Kraken Erfahrungen sammeln. Für den weiteren Handel bestehen verschiedene Verifizierungsstufen. Für „Tier 0“ muss die E-Mail-Adresse bestätigt werden, um sich auf der Website umschauen zu können. Bei „Tier 1“ sind Daten wie Name, Adresse und Handynummer anzugeben.

Auf diese Handynummer wird ein Code zur Verifizierung geschickt. Nun kann der Nutzer digitale Münzen einzahlen. Für „Tier 2“ ist ein Dokument mit der angegebenen Adresse hochzuladen, um die Adresse zu verifizieren. Nun dürfen monatlich bis zu 10.000 US-Dollar eingezahlt werden.

Alternativ lassen sich Beträge in Euro, Yen oder CAN-Dollar einzahlen, wobei die Einzahlung immer per Überweisung stattfindet. Kontoinhaber bei der Fidor Bank profitieren von einer schnellen Transaktion, da Kraken mit dieser Bank kooperiert. Überweisungen anderer Banken können länger dauern.

Für die Stufe „Tier 3“ ist eine Stromrechnung oder Kreditkartenabrechnung hochzuladen, die nicht älter als drei Monate ist. Zusätzlich ist ein Video-Chat nötig, wobei der Händler seinen Personalausweis in die Kamera hält. Dadurch erhöht sich das monatliche Ein- und Auszahlungslimit. Bei „Tier 4“ können Trader bis zu 500.000 US-Dollar ein- und auszahlen. Dafür ist der Kundenservice per E-Mail zu kontaktieren.

Handelsplattform

Händler Bewertung

Für jeden Trade auf Kraken werden von Kraken Auszahlung Gebühren zwischen 0 % und 0,26 % erhoben, die vor allem vom gehandelten Volumen abhängen. Je höher das gehandelte Volumen, desto geringer ist die erhobene Gebühr, wobei die Gebühren von Kraken mit maximal 0,26 % ohnehin sehr gering ausfallen. Genaue Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt „Konditionen“ oder auf der Website von Kraken, auf der alles rund um die Gebühren (Kraken Auszahlung & Einzahlung) transparent aufgeführt ist.

Auf Kraken ist zudem der Marginhandel möglich. Bei diesem Handel wird mit Margin der Betrag bezeichnet, der zur Eröffnung und Aufrechterhaltung einer gehebelten Position benötigt wird. Ein Broker, der den Marginhandel anbietet, verlangt für die Eröffnung einer Position lediglich einen kleinen Teil des gesamten Positionswertes, während der Rest effektiv vom Broker geliehen wird. Durch einen Hebel können Engagements am Markt um ein Vielfaches gesteigert werden, ohne dass dafür ein zusätzliches Investment getätigt werden muss.

kraken erfahrungen

Wenn die Position Verluste verzeichnet und das Eröffnungs-Margin nicht mehr genügt, um dieses aufrechtzuerhalten, muss das Kontoguthaben erhöht werden. Die Aufforderung dazu wird als Margin Call bezeichnet. Gewinne und Verluste sind abhängig von der gesamten Größe der Position, sodass das Ergebnis eines Trades viel größer sein kann als der eigentliche Investitionsaufwand. Verluste können jedoch am Ende die anfänglichen Einlagen übersteigen.

Usability

Händler Bewertung

Beim ersten Besuch auf Kraken fällt auf, dass die Website nicht auf Deutsch, sondern lediglich auf Englisch und Japanisch verfügbar ist. Wer keine guten Englischkenntnisse vorweisen kann, wird sich daher schwer zurechtfinden, vor allem, wenn er sich im Bereich des Handels mit Kryptowährungen noch nicht gut auskennt. Daher ist die Plattform mehr für erfahrene Krypto-Trader geeignet. Wer aber über gute Englischkenntnisse verfügt, findet sich auch als Neuling gut zurecht, da die Website übersichtlich aufgebaut ist.

Auf der Startseite fällt zunächst das Registrierungsformular auf, da Kraken seine Besucher schnellstmöglich dazu animieren möchte, sich anzumelden. Ansonsten finden sich auf der Startseite die einzelnen Menüpunkte sowie Meinungen der Presse sowie weitere allgemeine Informationen wieder. Für detaillierte Informationen können die einzelnen Menüpunkte aufgerufen werden.

Das Menü ist sehr einfach gehalten, sodass das Gesuchte schnell gefunden und darauf zugegriffen werden kann. Es gibt auch einen ausführlichen FAQ-Bereich, der viele wichtige Aspekte der Website ausführlich erläutert und so eventuelle Fragen an den Support erspart. Aber auch hier ist zu beachten, dass die FAQs lediglich auf Englisch und Japanisch vorliegen. Vorteilhaft ist, dass sämtliche Gebühren übersichtlich auf der Website ersichtlich sind, sodass sich Händler hier ausführlich über mögliche Gebühren informieren können. Die Website überzeugt durch ihren übersichtlichen Aufbau und den schnellen Zugriff auf die wesentlichen Punkte.

Kundensupport

Händler Bewertung

Bei allgemeinen Fragen zur Plattform können sich Nutzer zunächst über den FAQ-Bereich informieren. Er beinhaltet die am häufigsten gestellten Fragen, die nach Themengebieten sortiert sind. Insbesondere für Einsteiger ist dieser Bereich hilfreich, um erste Fragen zu beantworten und Grundkenntnisse zu erlangen. Der FAQ-Bereich steht dabei lediglich auf Englisch und Japanisch zur Verfügung, weshalb gute Englischkenntnisse auf jeden Fall von Vorteil sind.

Es ist nicht immer sofort notwendig, den Support zu kontaktieren, da auf der Website bereits zahlreiche Fragen geklärt wurden. Sollten dennoch Fragen bestehen, kann der Support über ein Kontaktformular auf der Website erreicht werden. Hier muss eine E-Mail-Adresse eingegeben und das bestehende Problem geschildert werden. Auch wenn der Support sich bemüht, schnell zu antworten, kann es durchaus zu Verzögerungen kommen.

Zusätzlich gibt es einen Live-Chat, der sich unten auf der Website befindet und für dringende Anliegen und schnelle Antwortzeiten genutzt werden kann. Ein telefonischer Kontakt mit dem Kundenservice ist jedoch noch nicht möglich. Um die Informationen für die Nutzer möglichst transparent zu gestalten, hat Kraken eine „Bug-Bounty“ ausgesetzt. Hierbei können Nutzer Fehler melden und erhalten dafür Belohnungen in Form von Bitcoins. Dadurch soll sichergestellt werden, dass der Kundenservice so wenig wie möglich in Anspruch genommen werden muss und keine allzu langen Wartezeiten entstehen.

 

 

Zahlungsmethoden

Händler Bewertung

Nachdem sich ein Händler in sein Konto eingeloggt hat, kann er Käufe und Verkäufe tätigen, wobei oben links auf der Handelsplattform die gewünschte Kryptowährung ausgewählt werden kann. Die einzelnen Währungen sind stets paarweise sortiert. So bedeutet XBT/EUR, dass Bitcoin in Euro und umgekehrt getauscht werden kann. Ist die gewünschte Kryptowährung ausgewählt, wird im nächsten Schritt „Buy“ oder „Sell“ angeklickt, je nachdem, ob gekauft oder verkauft werden soll. Rechts daneben wird bei „Amount“ die gewünschte Menge eingegeben, um den Kauf oder Verkauf abzuschließen. Um Käufe vorzunehmen, ist Geld auf das Benutzerkonto einzuzahlen, wofür lediglich die Zahlungsart der Banküberweisung bereitsteht. Dies gilt auch für Auszahlungen.

Weitere Zahlungsmöglichkeiten sind für mehr Flexibilität wünschenswert, da Überweisungen einige Tage dauern können. Hier wären verschiedene E-Wallets oder Ein- und Auszahlungen mit Kreditkarte denkbar, um Zahlungen schneller durchzuführen. Auch die Sofortüberweisung wäre eine sinnvolle Alternative zur Banküberweisung. Derartige Zahlungsalternativen werden mittlerweile von den meisten Kryptobörsen angeboten.

Positiv ist, dass bei einer Einzahlung per SEPA-Überweisung bei Kraken keine Gebühren anfallen und bei Auszahlungen lediglich 9 Cent berechnet werden. Wer ein Konto bei der Fidor Bank besitzt, kann es mit seinem Benutzerkonto auf Kraken verbinden, wodurch Zahlungen schneller bearbeitet und Verrechnungen von Guthaben oder Coins wesentlich schneller ausgeführt werden.

Zusatzangebote

Händler Bewertung

Kraken bietet mit seinem Programm „Bug-Bounty“ eine Aktion an, an der sich alle Nutzer beteiligen können. Obwohl sich das Team von Kraken bemüht, Fehler in den Systemen zu vermeiden, besteht die Möglichkeit, dass einige übersehen werden. Solche System-Fehler können für signifikante Schwachstellen stehen. Daher bittet Kraken seine Nutzer im Rahmen des Programms, Fehler zu melden, damit das Team sich schnellstmöglich darum kümmern kann.

Für wichtige Berichterstattungen bietet Kraken seinen Nutzern dann Belohnungen in Form von Coins und eine Auflistung in der sogenannten Wall of Fame an. An diesem Programm kann im Grunde jeder teilnehmen, der einen Fehler im System entdeckt. Allerdings behält sich Kraken vor, zu entscheiden, ob ein entdeckter Fehler signifikant genug ist, um dafür eine Belohnung zu erhalten. Die minimale Belohnung für signifikante Bugs beträgt 100 USD in Bitcoins.

Um einen Fehler zu melden, kann die Mail-Adresse [email protected] genutzt werden. Darin sollten so viele Informationen wie möglich angegeben und der Fehler möglichst detailliert beschrieben werden. Wer auf der Wall of Fame erscheinen möchte, sollte auch seinen Namen angeben. Eine Antwort auf eine solche Mail kann bis zu zwei Tage dauern. Ein weiteres Zusatzangebot stellt die Kraken App für iOS dar, sodass die Plattform auch mobil genutzt werden kann. Für Android und andere Betriebssysteme ist die App noch nicht verfügbar.

Regulierung & Einlagensicherung

Händler Bewertung

Für die Sicherheit wird auf Kraken der gängige Standard mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung angeboten. Nach dem ersten Login wird empfohlen, diese Sicherheitsmaßnahme zu aktivieren.

Dabei ist neben dem normalen Passwort ein zusätzliches Einmal-Passwort einzugeben, welches auf dem Smartphone generiert wird. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist auch für Abschlüsse beim Einzahlen und Trading nutzbar. Zudem können Nutzer einen Master-Key in Form der Zwei-Faktor-Authentifizierung für eine Account-Rücksetzung hinterlegen. Außerdem können sich Nutzer verschlüsselte E-Mails zusenden lassen, wenn sie bei Kraken einen PGP-Schlüssel hinterlegen, was einen E-Mail-Provider mit PGP/GPG-Unterstützung erfordert.

Eine weitere Sicherheitsmaßnahme besteht darin, dass der Großteil der Coin-Bestände in Cold Wallets offline gesichert wird, um die Coins vor unbefugten Zugriffen zu schützen Einige Bestände sind zudem in Semi-Cold Wallets gesichert und nur Bestände, die benötigt werden, sind in Hot Wallets.

Persönliche Daten und Transaktionen werden durch Verschlüsselungen auf der Website gegen Zugriffe von Dritten gesichert. Zahlreiche Erfahrungen mit Kraken bestätigen die Sicherheitsvorkehrungen. In einem Kraken Test wurden die Sicherheitsvorkehrungen der US-amerikanischen Plattform positiv hervorgehoben. Händler können auf Kraken seriös und sicher mit Kryptowährungen handeln und Nutzer können auf der Krypto-Börse Kraken Betrug jeglicher Art ausschließen.

Auszeichnungen

Händler Bewertung

Für ein sicheres Gefühl beim Handel auf einer Krypto-Börse ist auch die öffentliche Meinung durch Presse und andere Nutzer bzw. Stimmen wichtig. Kraken konnte in den letzten Jahren beweisen, dass der Handel mit Kryptowährungen auf der Plattform sicher abläuft.

Auch die Fachpresse wie das „Wall Street Journal“ hat über Kraken berichtet und sich positiv zum Unternehmen geäußert. Gelobt werden hierbei in erster Linie die Sicherheitsvorkehrungen sowie die seriöse Abwicklung der Transaktionen. Auch die geringen Transaktionsgebühren für die Trades können Nutzer und Presse überzeugen, weshalb die Plattform in einem Krypto Börsen Vergleich regelmäßig gut abschneidet. Negative Stimmen erheben sich vor allem im deutschsprachigen Raum, wenn es um die Website an sich geht, da diese lediglich auf englischer und japanischer Sprache verfasst wurde.

Bei einem derart komplexen Thema wie Kryptowährungen und deren Handel sollten Trader gute Englischkenntnisse besitzen, um sich zurechtzufinden. Die Website an sich ist jedoch übersichtlich gestaltet und ermöglicht deshalb einen schnellen Zugriff auf einzelne Punkte. Zudem werden viele allgemeine Fragen bereits in den FAQs detailliert beantwortet, was den Kundenservice gut ergänzt. Den Nutzern fällt die transparente Darstellung der Gebühren positiv auf, da alle anfallenden Gebühren auf der Website bereits vor einem Kauf oder Verkauf aufgerufen und miteinander verglichen werden.

Kraken FAQs