Bei Orbex handelt es sich um einen international tätigen Forex- und CFD-Broker, der seinen Sitz auf der Insel Zypern in Limassol hat. Der Kundenservice und die Internetseite des Brokers sind in verschiedenen Sprachen verfügbar, darunter auch auf Deutsch. Trader können bei Orbex über die bewährte Handelsplattform MetaTrader 4 mit CFDs aus verschiedenen Bereichen und 32 Währungspaaren handeln. Es sind Hedging, Scalping und Mobile Trading möglich. Aufgrund des großen Schulungsangebotes finden sich auch Einsteiger schnell in die Thematik hinein. Dabei hilft unter anderem das kostenlose Demokonto. Im nachfolgenden Review teilen wir unseren Lesern unsere Orbex Erfahrungen mit.

Stärken
  • 4 Kontomodelle mit günstigen Konditionen
  • MetaTrader 4 in Download, WebTrader und App
  • Ausgezeichnetes Bildungsangebot
  • Gutes Handelsangebot
  • Hebel bis 1:30
Schwächen
  • Telefon-Hotline in englischer Sprache
  • Teile der Webseite in englischer Sprache

Was können Anleger bei Orbex handeln?

Forex Konto eröffnen

Orbex Forex Erfahrungen

€500 Min. Einzahlung
Gebühren
Gut App Support
1:30 Max. Hebel

Orbex bietet in erster Linie den Handel mit Währungspaaren an. Zum Portfolio gehören alle relevanten Hauptwährungen sowie einige Nebenwährungen. Dadurch ist Interessierten am Handel auf dem weltweit größten Finanzmarkt eine große Auswahl geboten.

Handelbare Währungspaare sind unter anderem:

  • EUR/USD
  • USD/JPY
  • GBP/USD
  • USD/CHF
  • AUD/USD
  • NZD/USD
  • USD/CAD

Vertreten sind alle Hauptwährungen, zu denen die Währungen der Länder Großbritannien, Schweiz, Kanada, Australien, Neuseeland, Japan, USA sowie der Eurozone gehören. Diese sind untereinander handelbar. Komplettiert wird das Handelsangebot von Orbex durch einige Nebenwährungen, die gegen den US-Dollar getradet werden können. Hierzu gehören beispielsweise die Währungen der Länder China, Polen, Dänemark oder Mexiko.

Zu den weiteren Märkten, die in unserem Orbex Test handelbar waren, zählen weiterhin:

  • Edelmetalle
  • Energien
  • Aktienindizes
CFD Konto eröffnen

Orbex CFD Erfahrungen

€500 Min. Einzahlung
Gebühren
Gut App Support
1:30 Max. Hebel

Um erste Erfahrungen mit Orbex zu sammeln, haben wir zunächst einen Blick auf das Angebot an handelbaren Assets bei dem Broker geworfen. Der Anbieter legt seinen Fokus zwar auf den Handel mit Währungspaaren. Aber im Bereich der CFDs kann dennoch auf einige beliebte Assets zurückgegriffen werden. Zur Auswahl stehen bei Orbex Differenzkontrakte aus den Bereichen

  • Aktien-Indizes,
  • Edelmetalle und
  • Energien.

Der Edelmetallmarkt umfasst lediglich zwei handelbare Rohstoffe (XAUUSD und XAGUSD), der Energienmarkt bietet mit USOIL sogar eine noch kleinere Auswahl. Auch bei den Aktienindizes sind nur fünf verschiedene handelbar, mit unter anderem dem Dow Jones („US30“) oder dem NASDAQ („NAS100“) zumindest aber die wichtigsten.

Auf seiner Webseite weist der Broker eindeutig darauf hin, dass der Handel mit CFDs hohen Risiken unterliegt. Im Gegenzug dazu lassen sich aber auch hohe Gewinne erzielen. Mit Hilfe der Echtzeit-Finanzdiagramme von Orbex haben Trader die Kurse stetig im Blick. Auch das automatisierte Trading hilft den Nutzern dabei, über die Handelsplattform MetaTrader 4 sowie mit dem Tool Expert Advisors erfolgversprechende Handelsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Wie schnitt der Broker in den einzelnen Kriterien ab?

Kosten

Um am Orbex Handel teilnehmen zu können, ist es erforderlich, eine Mindesteinlage in Höhe von 500 Euro (Konten „Classic“ und „Standard“) vorzunehmen. Bereits mit dieser Summe können Trader einfache Handelsstrategien entwickeln und mit einem entsprechenden Risikomanagement traden.

Kosten Orbex – nur über Spreads

Sollen beispielsweise verschiedene Positionen parallel eröffnet werden, muss ein Trader eine Einzahlung in entsprechender Höhe tätigen. Je nach gewähltem Konto, die nachfolgend näher vorgestellt werden, müssen Trader bei Orbex unterschiedliche Mindesteinzahlungen vornehmen, um die jeweiligen Kontomodelle nutzen zu können.

Kontoführungsgebühren fallen generell nicht an. Die Orbex Kosten werden vollständig über die Spreads gedeckt. Mit Ausnahme des Classic-Kontos, bei dem der Handel mit fixen Spreads erfolgt, kann in allen Konten mit variablen Spreads gehandelt werden.

Bei dem Broker Orbex liegt der maximale Hebel bei 1:30. Dieser Wert ermöglicht es den Tradern, auch mit kleinen Einsätzen hohe Beträge zu bewegen. Kunden sollten diesbezüglich aber nicht vergessen, dass ein sehr hoher Hebel auch entsprechend hohe Risiken mit sich bringt. Insbesondere Einsteigern ist es zu empfehlen, in der Anfangszeit geringere Hebel auszuwählen, um die Orbex Gebühren so niedrig wie möglich zu halten. Darüber hinaus kann der hohe Hebel nur auf Anfrage beim Kundensupport beansprucht werden. Aufgrund der ESMA Bestimmungen liegt der maximale Hebel bei 1:30. Eventuell kann der Kunde als professioneller Kunde kategorisiert werden und dann einen höheren Hebel in Anspruch nehmen. Näheres regeln die AGB des Brokers.

Konten & Accounts

Weil Trader in der Regel unterschiedlich viel Geld investieren wollen und auch selbst eigene Anforderungen an den Handel stellen, bietet der Broker nach unseren Orbex Erfahrungen seinen Kunden vier unterschiedliche Handelskonten an. Damit werden sowohl die Bedürfnisse von Kunden mit geringerem Budget als auch von Tradern mit hohem Kapital abgedeckt.

Bei Orbex stehen folgende Handelskonten zur Auswahl:

  • Orbex Classic
  • Orbex Standard
  • Orbex Premium
  • Orbex VIP

Die Mindesteinzahlung beläuft sich für die Kontomodelle Classic und Standard auf 500 Euro. Gegen eine Mindesteinlage von 5.000 Euro können Trader das Premium-Konto des Brokers nutzen. Erst ab einer Mindesteinzahlung von 25.000 Euro ist es möglich, über das VIP-Konto zu handeln.

Alle Konten mit dem MetaTrader 4 nutzbar

Die Handelsplattform MetaTrader 4 zählt mittlerweile zu den gängigsten Plattformen für das Trading. Auch bei dem Orbex Handel konnte sie überzeugen. Die Software kann sowohl als Download-Varianten wie auch als webbasierte Version und mobil per App in allen Orbex Konten verwendet werden. Trader mit mehreren Nutzerkonten sowie professionelle Vermögensverwalter haben die Möglichkeit, ihre Konten mit dem „MetaTrader Multi-Terminal“ gleichzeitig zu verwalten.

Handelsplattformen

Der Broker Orbex stellt seinen Kunden verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die bekannte Handelsplattform MetaTrader 4 zu verwenden. Zunächst gibt es eine downloadbare Version, die die Trader auch auf mehreren PCs parallel installieren können. Die Plattform bietet zahlreiche Tools und Analyse-Funktionen. Mit dem Tool „Expert Advisors“ lassen sich Handelsstrategien automatisieren und diese mit Hilfe eines „Back-Tests“ vor der Umsetzung auf ihre Effektivität überprüfen. Auch Einsteigern gelingt der Umgang mit der Orbex Plattform ohne Probleme. Unter anderem wird in verschiedenen Video-Tutorials erklärt, wie sich die Plattform bedienen lässt.

MetaTrader 4 als webbasierter WebTrader

Kunden, die von einem Rechner aus handeln wollen, auf dem die Orbex Trading Software nicht installiert ist, können alternativ die webbasierte Orbex Software WebTrader verwenden. Trader können damit auch ohne Download alle Funktionen des MetaTrader 4 nutzen. Damit die Nutzung der Plattform über den WebTrader sicher erfolgt, wird eine verschlüsselte Datenübertragung eingesetzt.

MetaTrader Apps für Android, iPhone und iPad

Ferner ist es möglich, kostenlos die MetaTrader Apps für Android, iPad und iPhone für den mobilen Handel herunterzuladen und mit der komfortablen Orbex App Erfahrungen zu sammeln. Ebenso wie die PC-Versionen, bietet auch der mobile Handel zahlreiche Möglichkeiten für einen professionellen Orbex Handel. Auch mit den Apps ist eine professionelle Analyse der fCharts möglich.

Usability

Die Webseite des Brokers Orbex zeigt sich in einer zeitgemäßen, modernen Optik. Sowohl die Haupt-Menüs als auch die Plattformen, Finanzmärkte und Sonderangebote des Brokers sind auf dem ersten Blick erkennbar. Während die Seitenbesucher im oberen Bereich zu den Menüs „Über Uns“, „Händler“, „Partnerschaft“, „Sonderaktionen bei Orbex“, „Handelstools“ und „Unterstützung“ gelangen, sind im unteren Teil der Seite unter anderem die Datenschutzrichtlinie sowie eine Risikowarnung zu finden. Ferner gibt es an verschiedenen Stellen Button, um etwa ein Orbex Demokonto oder ein Real Konto zu eröffnen.

Kostenlose Kontoeröffnung bei Orbex

Das Eröffnen eines Orbex Handelskontos über die Broker-Webseite ist kostenlos. Auch Kontoführungsgebühren werden nicht erhoben. Kunden können bei dem Broker in den Währungen Euro, US-Dollar, Britische Pfund und Polnische Zloty ein Orbex Konto eröffnen. Gemäß den Vorgaben der Regulierungsbehörden müssen Kunden bei der Kontoeröffnung bestimmte persönliche Daten sowie ihre bisherigen Kenntnisse beim Trading angeben. Nachdem ein Trader sein Nutzerkonto erstellt hat, kann er das erste Geld auf sein neues Orbex Konto übertragen. Dazu stehen bei Orbex verschiedene, kostenlose Zahlungsmethoden zur Verfügung. Die Kontoeröffnung ist in wenigen Minuten durchgeführt. Allerdings ist es aus rechtlichen Gründen anschließend noch erforderlich, eine Verifizierung der Person vorzunehmen. Hierzu können ein Wohnsitznachweis sowie die Kopie eines aktuellen Ausweisdokumentes per E-Mail an den Kundensupport des Brokers übermittelt werden.

Kundensupport

Bevor Trader in Bezug auf den Orbex Handel den Kundensupport kontaktieren, stehen ihnen auf der Webseite des Brokers bereits zahlreiche Informationen aus der Finanzwelt zur Verfügung. Unter anderem werden die Nutzer mit täglichen Marktanalysen über das „Trading Central“ versorgt. Darüber hinaus bietet ein Wirtschaftskalender einen guten Überblick über bevorstehende Marktereignisse, die die Entwicklung der Handelskurse beeinflussen könnten. Weitere Orbex Erfahrungen können die Nutzer in dem umfangreichen FAQ-Bereich auf der Webseite des Brokers sammeln. Dort werden „häufig gestellte Fragen“ bereits ausführlich beantwortet.

Orbex Kundenservice ist auf verschiedenen Wegen zu erreichen

Für spezielle Fragen zur Handelsplattform oder zu den Finanzinstrumenten des Brokers steht den Nutzern ein kundenfreundlicher Support zur Verfügung. Dieser kann per

  • E-Mail,
  • Telefon und
  • Live-Chat

erreicht werden. Darüber hinaus ist es möglich, einen kostenlosen Rückruf anzufordern. Die Mitarbeiter des Unternehmens setzen sich sodann zur gewünschten Zeit mit dem Kunden in Verbindung. Besonders hervorzuheben ist: Obwohl es sich um einen zypriotischen Broker handelt, der in Deutschland keine Niederlassung unterhält, steht Kunden aus Deutschland ein deutschsprachiger Kundenservice zur Verfügung. Unsere Orbex Erfahrungen haben ergeben, dass die freundlichen Mitarbeiter alle Anfragen zügig und kompetent beantworten und dass ihnen die Zufriedenheit der Kunden am Herzen liegt.

orbex erfahrungen

Zahlungsmethoden

Für Ein- und Auszahlungen auf das Handelskonto bei Orbex stellt der Broker verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Zahlungsmethoden im Überblick:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • E-Wallet (Neteller und Skrill)

Dauer für die Gutschriften

Der Zeitraum, der benötigt wird, bis der angewiesene Betrag auf dem eigenen Nutzerkonto gutgeschrieben wird, hängt von der gewählten Zahlungsmethode ab. In der Regel dauert eine klassische Banküberweisung bis zu fünf Werktage. Dies ist abhängig von der jeweiligen Bearbeitungszeit der Bank. Einzahlungen, die per Neteller oder Skrill vorgenommen werden, sind in der Regel innerhalb von wenigen Minuten auf dem Konto bei Orbex gutgeschrieben. Insbesondere, wenn Produkte sofort nach der Einzahlung gehandelt werden sollen, ist die entsprechende Orbex Zahlungsmethode dafür auszuwählen.

Eine Orbex Auszahlung erfolgt im Normalfall über den Weg, über den auch die Einzahlungen getätigt werden. Der Broker Orbex sichert sich im Bereich Ein- und Auszahlungen einen Pluspunkt: Er erhebt weder für Einzahlungen noch für Auszahlungen Gebühren. Allerdings sollten Kunden stets beachten, dass die kontoführende Bank eigene Gebühren für Transaktionen berechnen kann.

Zusatzangebot

Der Bildungsbereich von Orbex zeigt sich äußerst vielseitig und umfangreich. Unsere Erfahrungen mit Orbex haben ergeben, dass der Broker im Jahr 2016 den Titel als „bester Weiterbildungsanbieter“ erhielt. Sowohl Einsteigern als auch fortgeschrittenen Tradern bieten sich bei Orbex viele nützliche Informationen, die ihnen dabei helfen, eigene Handelsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Neben kostenlosen Video-Kursen und E-Books zu unterschiedlichen Themen gehören vor allem auch die Orbex Webinare zum Angebot des Brokers. In diesen werden den Teilnehmern durch Finanzexperten Inhalte aus unterschiedlichen Handelsbereichen vermittelt.

Ohne Risiko mit dem Orbex Demokonto Orbex starten

Im Anschluss kann das erworbene Wissen zum Beispiel mit dem kostenlosen Orbex Demokonto umgesetzt werden. Somit bleiben die neu erlernten Handelsstrategien und Informationen länger in Erinnerung. Das Orbex Demokonto kann kostenlos für einen Zeitraum von 30 Tagen verwendet werden. In dieser Zeit ist es möglich, das Angebot und die Funktionen ausgiebig zu testen. Sollte ein Trader zwischenzeitlich ein echtes Handelskonto eröffnen, so kann er sein Demokonto dennoch weiterhin nutzen. Auch in der Orbex Demo steht der bewährte MetaTrader 4 als Handelsplattform mit allen Funktionen zur Verfügung. Während Einsteiger das Orbex Demokonto nutzen können, um erste Orbex Erfahrungen zu sammeln, stellt der Test-Account für fortgeschrittene Trader eine gute Möglichkeit dar, um neue Handelsstrategien auszuprobieren.

Regulierung & Einlagensicherung

Der Online-Broker Orbex stellt seine Dienste im Bereich Forex und CFD seit 2011 zur Verfügung. Der Hauptsitz der Orbex Limited befindet sich auf der Insel Zypern. Das dortige Büro in Limassol untergliedert sich in mehrere Abteilungen, die unter den auf der Internetseite des Brokers angegebenen Rufnummern für die Kunden erreichbar sind. Der zypriotische Broker wird durch die CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert. Seit 2004 ist Zypern Mitglied der Europäischen Union und unterliegt deshalb auch der sogenannten MiFID-Richtlinie (I und II). Der Broker ist auch in anderen Ländern bei verschiedenen Finanzaufsichtsbehörden registriert. Unter anderem ist er auch bei der deutschen BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und der britischen FCA eingetragen. Kunden können somit davon ausgehen, dass der der Broker Orbex seriös ist.

Aufgrund der Lizenzbestimmungen müssen die Kundengelder auf gesonderten Konten verwaltet werden. Darüber hinaus darf der Broker diese nicht für eigene Zwecke nutzen. Damit wird sichergestellt, dass die Auszahlung der Gelder jederzeit erfolgen kann. Das Guthaben der Kunden soll durch die zusätzliche Einlagensicherung über den zypriotischen Anleger-Entschädigungsfonds bis zu einer Summe von 20.000 Euro je Kunde geschützt werden, für den Fall, dass der Broker zahlungsunfähig würde.

Auszeichnungen

Um einen aussagekräftigen Broker Vergleich durchführen zu können, ist es ratsam, auch die jeweilige Marktposition der Anbieter zu betrachten. Häufig nehmen große Broker eine stärkere Verhandlungsposition gegenüber kleineren Finanzmarkt-Teilnehmern ein. Somit können häufig bessere Konditionen angeboten werden. Der erfahrene Forex- und CFD-Broker Orbex kann sein Angebot zu günstigen Konditionen anbieten. Seit 2011 wächst das Team des Unternehmens, und gleichermaßen auch der Kundenstamm. Die Orderausführung findet über zuverlässige, international tätige Liquiditätsanbieter statt. Aufgrund seines ausgereiften Service-Angebotes konnte sich der Broker einen guten Ruf erarbeiten und bereits zahlreiche Auszeichnungen für sich gewinnen.

Auszeichnungen für verschiedenen Bereiche

In den vergangenen Jahren konnte sich der Broker nach unseren Orbex Erfahrungen verschiedene Auszeichnungen sichern, was in einem Broker-Test ein nicht unwichtiger Punkt ist. Im Jahr 2016 erhielt der Broker von „FXDailyInfo“ den Titel „Bester Weiterbildungsanbieter 2016“. Damit wurde der große Umfang und die hohe Qualität des Schulungsangebotes gewürdigt. Weitere Auszeichnungen gab es ebenfalls in 2016, unter anderem als „Bester Analyst des Jahres 2016“ sowie als „Bester Vertreter“ (Programm 2016). Eine vollständige Auflistung der Auszeichnungen aus den vergangenen Jahren ist auf der Webseite zu finden.

Fazit

Nach unserem Orbex Test ziehen wir ein positives Fazit. Der Broker wird von der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC vollständig reguliert und muss sich nach entsprechenden Sicherheitsstandards richten. Trader können somit sicher sein, dass bei Orbex Betrug ausgeschlossen werden kann. Sowohl das umfangreiche Handelsangebot als auch die Konditionen überzeugen. Weiterhin zeigt sich der Anbieter im direkten Broker Vergleich mit einem großen Zusatzangebot. Der umfangreiche Schulungsbereich beinhaltet unter anderem regelmäßig stattfindende Webinare und Video-Kurse. Hiermit zeigt der Broker, dass er großes Interesse am Erfolg seiner Kunden hat.

Trader können bei Orbex ab einer Mindesteinzahlung von 500 Euro ein Handelskonto eröffnen. Zur Auswahl stehen vier verschiedene Kontomodelle, vom Classic-Konto bis zum VIP-Konto. Obwohl es sich bei Orbex um einen Anbieter aus Zypern handelt, können Kunden aus Deutschland einen deutschsprachigen Kundensupport per Telefon, E-Mail und Live-Chat erreichen. Mit dem kostenfreien Demokonto des Brokers können sämtliche Funktionen der Handelsplattform mit virtuellem Guthaben getestet werden. Somit müssen Interessierte also nicht direkt ein Echtgeld-Konto eröffnen, um erste Orbex Erfahrungen zu sammeln.

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.