ZuluTrade Erfahrungen

Demokonto eröffnen
Händler Bewertung
11 Minuten Lesedauer/aktualisiert: 29 Juli 2020

Die griechische Social Trading Plattform ZuluTrade ist ein Marktführer, den es bereits seit 2007. Anders als bei anderen Anbietern handelt es sich bei Zulu Trade nicht um einen Broker. Das hat für Trader und Follower Vorteile. Unsere ZuluTrade Social Trading Erfahrung erklärt, wie bei ZuluTrade Social Trading abläuft.

Ebenso wie bei unseren anderen Reviews haben wir auch beim ZuluTrade Test zehn Kriterien geprüft. Die Bewertung dieser wichtigen Kategorien soll Ihnen helfen, sich selbst eine Vorstellung zu machen, wie ZuluTrade Social Trading erleichtert. So können Sie entscheiden, ob Sie mit ZuluTrade Social Trading Erfahrungen machen möchten, und den Anbieter mit anderen Online-Brokern vergleichen.

Stärken
  • Liefert zahlreiche Forex-Signale
  • Gebühren über den Spread bei Inanspruchnahme
  • Viele registrierte Signalgeber
  • Umfassende soziale Funktionalitäten
Schwächen
  • Separate Kontoeröffnung bei einem Forex-Broker erforderlich
  • Nachbesserungsbedarf bei der deutschen Website

Was kann man bei ZuluTrade handeln?

Demokonto eröffnen

ZuluTrade Social Trading Erfahrungen

€1 Min. Einzahlung
Gut App Support
1:30 Max. Hebel

Wie schon in der Einleitung festgestellt, handelt es sich bei ZuluTrade nicht um einen Broker. Wer den Dienst für das Forex-Trading nutzen will, benötigt also ein Handelskonto bei einem Broker der eigenen Wahl, denn ZuluTrade agiert als Vermittler. Über eine Plattform, deren Funktionalitäten an Social Media angelehnt sind, bringt ZuluTrade Investoren und Signalgeber zusammen, führt aber selbst keine Orders aus. ZuluTrade Social Trading kann in Verbindung mit einem Handelskonto bei mehr als 50 Forex Brokern genutzt werden.

Da das Handelsangebot, also die Auswahl der handelbaren Werte, von einem Broker zur Verfügung gestellt wird, leuchtet ein, dass ZuluTrade selbst nichts dergleichen aufweist. Was in der Praxis gehandelt werden kann, hängt also davon ab, bei welchem Broker das Live-Konto eines Traders geführt wird, denn ein Signal eines Top-Traders kann nur umgesetzt werden, wenn der betreffende Wert beim eigenen Broker verfügbar ist. Unabhängig davon lässt sich jedoch sagen, dass die Handelssignale bei ZuluTrade überwiegend Forex-Signale sind. Wer den Dienst für das Social Trading nutzt, kann also Währungspaare handeln, darunter auch Kryptowährungen, neuerdings auch einige wenige Indizes und Rohstoffe.

Allerdings sollte hier als Handelsangebot auch die Anzahl der Signalgeber berücksichtigt werden. Die ZuluTrade Social Trading Bewertung fällt dank hunderter guter Top Trader, die bei der Plattform registriert sind, in diesem Bereich gut aus.

Wie hat ZuluTrade in den wichtigsten Kriterien abgeschnitten?

Kosten

Nicht nur die handelbaren Werte, auch die anfallenden Kosten sind für interessierte Trader bei der Auswahl eines Anbieters wichtig. Hohe Gebühren schmälern die Renditen, deshalb sollte von Anfang an auf transparente und günstige Kosten geachtet werden. Damit die Investoren als Follower nichts zahlen und die Signalgeber dennoch eine Vergütung erhalten, berechnet ZuluTrade dem kooperierenden Broker eine Provision, und zwar über den Spread beim Forex-Trading. Der Spread wird vom „Investor“ für die Ausführung von Orders gezahlt. Einen Teil dieser Beträge erhält ZuluTrade und gibt davon eine Vergütung an die Top Trader weiter.

  • Höchster Hebel: 1:1
  • Follower-Kosten: Spread-basiert
  • Mindesteinzahlung: 0 €
  • Markt Modell: keins

Die Vergütung der Signalgeber beträgt bei ZuluTrade 0,5 Pips je Lot. Die Gesamthöhe der Vergütung hängt also davon ab, wie viele Follower ein Top Trader hat und wie groß das eingesetzte Kapitalvolume ist. Die Vergütung ist unabhängig vom Erfolg des jeweiligen Trades und wird auch im Verlustfall gezahlt. Die Kosten für Follower lassen sich nicht verallgemeinern, da diese in hohem Maß von den Spreads abhängen, die der jeweilige Broker berechnet, hier können deutliche Unterschiede zwischen den Anbietern auftreten.

Weitere Kosten fallen für den Follower oder „Investor“ im Rahmen der ZuluTrade Social Trading Erfahrung nicht an, auch Verwaltungsgebühren gibt es nicht. Man könnte also in keinem Fall ZuluTrade Betrug oder mangelnde Seriosität vorwerfen.

Konten & Accounts

ZuluTrade ist kein Forex-Broker, und deshalb gibt es auch keine Handelsplattform, wie sie bei Online-Brokern angeboten wird. Statt dessen ähnelt die Benutzeroberfläche des griechischen Social Trading Pioniers in Aussehen und Funktionsumfang bekannten sozialen Medien, denn hier sollen Investoren die zu ihnen passenden Top Trader finden können. Zu diesem Zweck können Trader die Software ZuluRank nutzen, die dabei hilft, Signalgeber aufzulisten und nach verschiedenen Kriterien zu filtern.

  • MT4
  • MT5
  • IOS
  • Android
  • Brokereigene Software

Der eigentliche Forex-Handel findet dann mithilfe der Handelsplattform statt, die der Broker des Traders anbietet – das gilt sowohl für Investoren als auch für Top Trader.

  • ZuluTrade Plattform als Vermittlungs-Schnittstelle
  • Trades erfolgen über den Broker

Die ZuluTrade Software kann nicht nur am PC oder Laptop genutzt werden, sondern auch auf mobilen Endgeräten. Eine ZuluTrade Social Trading App ist im App Store und bei Google Play kostenfrei zum Download erhältlich und kann somit auf Smartphones und Tablets mit iOS und Android Systemen genutzt werden. Das Feedback der Nutzer zur Funktionalität der App ist weitgehend positiv, mit Schwierigkeiten können sich Trader an den Support wenden.

Handelsplattform

Wenn es um den Test der sozialen Komponente bei ZuluTrade geht, fällt die ZuluTrade Social Trading Bewertung sehr gut aus, denn der Anbieter ermöglicht seinen Nutzern den direkten und unkomplizierten Austausch und beschränkt sich nicht auf das Weiterreichen von Forex-Signalen.

Möglich werden Diskussionen der Teilnehmer durch die Chat-Funktion bei ZuluTrade. Sie erlaubt es den Followern, Signalgeber direkt zu kontaktieren. Die Konversationen können, ebenso wie in sozialen Medien, von anderen Teilnehmern gesehen werden. Auch Signalgeber können sich über den Chat an ihre Follower wenden und ihre Entscheidungen erläutern oder begründen.

  • Folgen Ja
  • Kopieren Ja
  • Diskutieren Ja

Die direkte Ansprache ist nach unseren ZuluTrade Social Trading Erfahrungen nicht immer sehr gesittet – und zwar dann, wenn ein Trade nicht entsprechend den Erwartungen der Follower ausfällt.  Eine gewisse Resilienz müssen Signalgeber also mitbringen, denn ihre Follower können sie mit Sternen bewerten. Prinzipiell ist die Möglichkeit des Austausches jedoch sinnvoll und steigert den Lerneffekt.

Das Kopieren von Trades erfolgt automatisch, sobald ein Follower sich für einen bestimmten Trader entscheidet. Auch Zusammenstellungen mehrerer Trader, sogenannte Combos, können entsprechend der eigenen Risikoneigung kopiert werden. Die Trades werden dann automatisch ausgeführt, ohne dass der Investor hierzu ständig online sein müsste.

Usability

Die Website von ZuluTrade ist modern und übersichtlich. Ein Pluspunkt ist, dass die Inhalte in zahlreichen Sprachen abgerufen werden kann. Die deutschsprachigen Inhalte sind allerdings nicht immer korrekt übersetzt, sondern wirken holprig. So sind die Funktionen von ZuluTrade unter dem Menüpunkt „Merkmale“ aufgelistet. Die Schwächen der Übersetzung erschweren es, dem Menü intuitiv zu folgen.

  • Moderne, größtenteils gut strukturierte Website
  • Menüführung leidet auf der deutschen Seite unter der Übersetzung

Wichtig für Einsteiger ist, dass bei ZuluTrade ein FAQ Bereich angeboten wird, der die wichtigsten Fragen klärt. Die zu Anfang von vielen Nutzern kritisierte unübersichtliche FAQ ist nun deutlich verbessert, Trader finden eine Auflistung der Fragen, per Mausklick ist ein Aufklappen der relevanten Antworten möglich. Auch bei der Suchfunktion wurde nachgebessert, so dass die FAQ nun auch nach Stichworten (auf Deutsch) durchsucht werden kann.

Die rechtlich relevanten Dokumente finden sich, wie üblich bei vielen Brokern, im Footer verlinkt. Leider ist nur die Datenschutzerklärung auf Deutsch verfügbar, für alle weiteren Dokumente müssen interessierte Nutzer leidliche Englischkenntnisse mitbringen. Die Eröffnung eines Kontos ist bei ZuluTrade unkompliziert und intuitiv, so dass keine Erläuterungen erforderlich sind. Gelöscht oder übertragen werden Nutzerkonten auf Antrag beim kooperierenden Broker.

Kundensupport

Wer für das Social Trading ZuluTrade nutzen will, wird sich auch für eine Bewertung des Kundensupports interessieren. Die Qualität des Kundenservice ist ein Kriterium, das Aufschluss gibt darüber, wie sehr einem Broker oder Social Trading Anbieter am Erfolg seiner Trader gelegen ist – und damit an der Kundenbindung. Im ZuluTrade Test wurde die Erreichbarkeit geprüft. Der Kundenservice kann telefonisch, über den Live-Chat, aber auch per E-Mail kontaktiert werden, und zwar rund um die Uhr von Sonntag, 21.00 Uhr bis Freitag 21.00 Uhr, auch an offiziellen Feiertagen, denn „Geld schläft nicht“. Weitere Möglichkeiten, Probleme zu lösen, bietet der Austausch innerhalb der Community über das Nutzer-Forum.

  • E-Mail
  • Telefon
  • Live-Chat

Deutsche Trader können sich darüber freuen, dass der Kundendienst bei ZuluTrade über eine deutsche Festnetznummer erreichbar ist. Die Frankfurter Rufnummer ist zwar keine kostenlose Hotline, viele Bundesbürger können jedoch ohnehin im Festnetz gratis telefonieren. Ist dies nicht der Fall, kann ein Rückrufservice genutzt werden, alternativ der Live-Chat. Die Kontaktmöglichkeiten sind schnell ermittelt. Im Praxistest erweist sich der deutschsprachige Support als freundlich und konnte Fragen umgehend und kompetent beantworten.

Zulutrade Erfahrungen Support

Zahlungsmethoden

ZuluTrade führt keine Handelskonten, bietet keinen Zugang zu handelbaren Werten und erhebt, wie bereits erklärt, von seinen Nutzern auf direktem Weg keine Gebühren. Deshalb ist es nicht notwendig und auch nicht möglich, bei ZuluTrade Geld einzuzahlen oder eine ZuluTrade Auszahlung vorzunehmen.

  • Kein Handelskonto bei ZuluTrade
  • Keine Ein- und Auszahlungen über ZuluTrade

Das Kriterium der Zahlungsmethoden, sicherlich ein wichtiger Faktor in der Bewertung eines Brokers, kann in die Beurteilung von ZuluTrade also nicht mit einbezogen werden. Welche Kanäle für die Kapitalisierung des Handelskontos verfügbar sind, hängt vom Forex-Broker ab, der die eigenen Trades ausführt.

Die meisten Broker ermöglichen Ein- und Auszahlungen per Kreditkarte und Banküberweisung, zunehmend werden aber auch elektronische Zahlungsdienstleister wie Neteller, Skrill oder PayPal in die Liste der möglichen Zahlungsmethoden aufgenommen. Trader sollten darauf achten, dass möglichst kostengünstige Zahlungsmethoden angeboten werden und die Wertstellung umgehend stattfindet.

  • Banktransfer
  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Neteller oder Skrill

Trader, die sich zuerst bei ZuluTrade registrieren, ohne ein Handelskonto zu besitzen, können dies nach der Anmeldung beim Social Trading Provider tun, und zwar bei einem der Partner-Broker. Bevor die Entscheidung fällt, können die Kosten, aber auch die Dauer der Ausführung berücksichtigt werden. Kreditkartenzahlungen und Anweisungen über Skrill oder Neteller sind meist sofort verfügbar, ein Banktransfer nimmt bis zu drei Werktage in Anspruch. Auch die Mindesteinzahlung des Brokers sollte berücksichtigt werden.

Zusatzangebote

Ein Anbieter, der als bester Social Trading Broker qualifizieren will, muss sich nicht nur mit einem umfassenden Handelsangebot, günstigen Konditionen und gutem Kundenservice hervortun. Gerade für Nutzer, die sich unter dem Konzept des Social Trading noch so gar nichts vorstellen können, sollte im Idealfall eine Möglichkeit bereitstehen, die Funktionalitäten und Leistungen zu testen. Das ist in diesem Fall auch möglich, und zwar mit dem kostenfreien ZuluTrade Demokonto.

Anders als bei den meisten Brokern ist die Einrichtung des Demokontos nicht über eine eigene Schaltfläche aus der Startseite heraus möglich. Wer allerdings auf „Registrieren“ klickt, hat im Folgenden die Wahl, ein Demokonto oder ein echtes Konto zu eröffnen. Die Demo funktioniert auch ohne ein Echtgeldkonto bei einem Forexbroker. Nicht alle in der Demo verfügbaren Werte können später aber beim Broker der eigenen Wahl gehandelt werden, beispielsweise Kryptowährungen.

  • E-Mail Nein
  • Wirtschafts- Kalender Ja
  • E-Book Nein
  • Videos Ja
  • Onlinekurse Nein
  • Demokonto Ja

Weitere Informationen vermitteln Blogs und Schulungsvideos, die Nutzern die Funktionen von ZuluTrade erläutern und wertvolle Tipps für den effektiven Umgang mit dem Social Trading geben. Dazu gehören auch Anleitungen für Signalgeber, die diesen helfen, durch den bestmöglichen Einsatz von Blogs, Videos und Widgets in sozialen Netzwerken den eigenen Bekanntheitsgrad zu steigern.

Den Followern hingegen werden auch Einblicke vermittelt, wie professionelle Trader arbeiten. Daneben werden ein Wirtschaftskalender und verschiedene Rechner angeboten. Ebenfalls sehr positiv zu bewerten ist die Funktion ZuluGuard, die Investoren vor einer Nachschusspflicht bewahrt.

Regulierung und Einlagensicherung

Der Social Trading Anbieter ZuluTrade ist in Griechenland ansässig und unterliegt daher den dortigen gesetzlichen Anforderungen. Deshalb ist ZuluTrade unter der Lizenznummer 2/540/17.2.2010 zugelassen. Anders als bei einem Broker sind jedoch keine weiteren Sicherheiten gefordert – nicht weiter verwunderlich, denn ZuluTrade geht nicht mit Kundengeldern um und führt auch selbst eine Transaktionen im Auftrag der Nutzer aus. Wichtig ist deshalb eher die Regulierung des jeweiligen Forex-Brokers, die nach Möglichkeit durch eine europäische Finanzbehörde erfolgen sollte.

  • Regulierungsbehörde: HCMC
  • MIFID II Ja
  • Einlagensicherung: Nicht über ZuluTrade, sondern über den Broker, über den der Kunde handelt

Da ZuluTrade als europäischer Vermittler zugelassen ist, unterliegt das Unternehmen jedoch gewissen Einschränkungen. So dürfen europäische Nutzer von ZuluTrade nur bei kooperierenden Brokern ein Handelskonto einrichten, die ihrerseits eine EU-Regulierung vorweisen können. Damit ist der Einlagenschutz dann gewährleistet. Hinzu kommt der ZuluGuard, der bei europäischen Tradern dann greift, wenn die offenen Positionen ins Minus rutschen und nur noch ein Viertel des Kapitals verfügbar ist.

Überzeugen kann ZuluTrade auch mit den Sicherheitsmechanismen der Website, denn hier werden alle Daten nur SSL-verschlüsselt übermittelt. Zwar werden über ZuluTrade keine Zahlungsvorgänge abgewickelt, dennoch sind die Standards bei der Sicherheit erfreulich gut.

Auszeichnungen

Ein weiteres Kriterium, das Anhaltspunkte für unsere Bewertungen liefert, sind Auszeichnungen, die ein Anbieter bereits erhalten hat. Auszeichnungen beeinflussen unsere Testresultate positiv, aber leider kann ZuluTrade auf diesem Gebiet bislang nichts vorweisen. Dass der Anbieter möglicherweise erhaltene Awards selbst nicht publik macht, möchten wir ausschließen – denn Auszeichnungen sind gute Werbung.

Andererseits handelt es sich bei ZuluTrade nicht um einen Forex-Broker, bei dem eine besondere Bewertung der Sicherheit und der Vertrauenswürdigkeit Gegenstand von Auszeichnungen wäre. Nach eigenen Angaben schneidet in der Nutzerbewertung allerdings der Kundensupport gut ab, er erhält eine Bewertung von 4,7/5. Andererseits kann aus fehlenden Hinweisen auf Auszeichnungen nicht abgeleitet werden, dass es ZuluTrade an Seriosität mangelt.

In der Fachpresse findet der Social Trading Anbieter Erwähnung, eher international als auf Deutsch. Besprochen wird beispielsweise der Zusammenschluss von ZuluTrade mit der Formax Group in 2017. Auch die zehn Mitglieder der Geschäftsführung werden auf der Website namentlich und mit Fotos vorgestellt.

ZuluTrade FAQs

Die Kosten richten sich bei ZuluTrade nach dem gewähltem Account. So können zum Beispiel die Kommissionen ausbleiben und auch Sonderaktionen wie einen Monat den Account kostenlos nutzen, ist möglich.

Um bei ZuluTrade Trader zu werden ist es zunächst nötig ein Handelskonto zu eröffnen und alle damit verbundenen und notwendigen Schritte durchzuführen.

Bei ZuluTrade gibt es eine große Auswahl an Brokern. Unter anderem lässt sich zum Beispiel wählen zwischen Swissquote, Tickmill oder Avatrade.

71% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten die Funktionsweise von CFDs verstehen und nur mit Kapital handeln, dessen Verlust Sie sich leisten können.