ViTrade ETF Erfahrungen: Handel beim Broker vor allem für ambitionierte Trader interessant

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 22.10.2018

ViTrade bietet den börslichen sowie außerbörslichen Emittentenhandel mit ETFs, aber auch Anleihen, Zertifikaten Aktien oder beispielsweise Futures. ViTrade ETF Erfahrungen können Sie mithilfe von einem kostenlosen Depot und über die professionellen Handelsplattformen HTX sowie HTX Light machen. Im ETF Broker Vergleich stellt ViTrade mit die meisten außerbörslichen Handelspartner und richtet sich laut unserem Eindruck aus dem ViTrade Test vor allem an ambitionierte Trader. Möchten Sie handeln? Wir zeigen Ihnen, wie unsere Erfahrungen mit ViTrade aussehen.

Highlights
  • Außerbörslicher Handel mit 24 Partnern
  • Professionelle Handelsplattformen
  • Angebot primär für ambitionierte Anleger
  • Depotführung kostenlos
19.
von 20 ETF Broker
ViTrade
ViTrade Erfahrungen
Trader Rating
Zu den ViTrade Meinungen
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
Sitz und Regulierung

Deutschland (BaFin)

Anzahl vergünstigster ETFs

0

Sparpläne

Ja

Depotgebühr

0 €

Handelskosten ab

5,95 €

Mobile Trading & Apps

Demokonto

Nein

Prämien

Ja

Mindesteinzahlung

0 €

Service und Zusatzleistungen

Hotline
E-mail

1. Handelsangebot

1.) ETF Handelsangebot: 24 Emittenten für außerbörslichen Handel

Unser ViTrade Test befasst sich zunächst mit dem börslichen Wertpapierhandel. Angeboten wird er an allen deutschen Präsenzbörsenplätzen sowie EUREX und Xetra. Der außerbörsliche Emittentenhandel wird bei 24 Handelspartnern, wie beispielsweise der Deutschen Bank sowie Lang & Schwarz angeboten. Fehlen dürfen auch die internationalen Handelsplätze, wie beispielsweise die Börsen in Kanada, den USA oder Großbritannien nicht. Hinsichtlich der Börsenplätze gibt es Unterschiede bei den einzelnen Handelsplattformen. Über den WebTrader können Sie an allen Börsenplätzen handeln. Bei der Handelsplattform HTX Light hingegen nicht.

10
ETFs
Anzahl
0
Vergünstigste ETFs
Anzahl
Ja
Sparpläne

Depotverwaltung durch FinTech Group AG

Wer ein ViTrade Depot eröffnen möchte, macht das zwar über die Plattform, aber depotführende Bank ist die FinTech Group AG. Hierüber ist es möglich, beispielsweise auch ein kostenfreies Zweitdepot zu eröffnen. Ein Junior Depot wird jedoch nicht zur Verfügung gestellt. Im Broker Vergleich gibt es aber dennoch einige Anbieter, die ein Depot das Ansparen für minderjährige Depotinhaber zur Verfügung stellen. Kosten fallen für die Depot-Nutzung nicht an. Es ist auch möglich, die Risikoklasse ändern zu lassen. Wer beispielsweise die Risikoklasse erhöhen möchte, kann dafür ein entsprechendes Formular ausdrucken, welches im Formularcenter des Brokers zur Verfügung steht.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_1_image
  • 24 Emittenten, darunter Deutsche Bank
  • Variable Börsenplätze jeder Handelsplattform
  • Depot und Konto werden über FinTech Group AG geführt
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
2. Kosten

2.) Börsen und Handelsplätze: an allen deutschen Präsenzbörsen

ViTrade ETF Erfahrungen konnten wir an allen deutschen Präsenzbörsenplätzen sammeln. Hinzu kommt auch das Angebot in EUREX sowie Xetra. Neben den ETFs sind auch Aktien, Zertifikate, Anleihen, Futures, Optionsscheine sowie ETCs handelbar. Beim außerbörslichen Emittentenhandel können ebenfalls ETFs, Aktien, Zertifikate und ebenso Anleihen mit 24 Handelspartnern getradet werden. Dazu gehört neben Lang & Schwarz auch die Deutsche Bank und weitere. Auch auf internationalem Parkett kann mit dem ViTrade Depot gehandelt werden. Insgesamt stehen 19 internationale Börsenplätze für Buy & Hold Handel zur Verfügung. Dazu gehören beispielsweise die USA, Großbritannien, Belgien oder Kanada.

5
National
Handelsplätze
19
International
Handelsplätze

Cross Border Handel an verschiedenen Börsenplätzen

Möchten Sie den Kurs Unterschied eines Wertpapieres, welche an deutschen und an internationalen Börsen gehandelt wird strategisch ausnutzen? Dann ist der Cross Border Handel etwas für Sie. Auch er wird an zahlreichen internationalen Handelsplätzen angeboten. Die Erfahrungen mit ViTrade zeigen, dass es nicht nur unterschiedliche Börsenplätze, sondern auch gestaffelte Provisionen gibt. Hinzukommen ergänzende Handelskosten, welche sich beispielsweise nach der Nutzung der Handelsplattform richten. Möchten Sie abseits des ETF-Handels ViTrade Erfahrungen sammeln? Dann wären vielleicht die Futures eine geeignete Investmentmöglichkeit. Sie werden an Europas größter Terminbörse, an der EUREX gehandelt.

Dazu gehören alle renommierten Future Kontrakte, wie beispielsweise:
  • DAX
  • Mini-DAX
  • Bund
  • EURO STOXX
  • BOBL Future

Neben den Futures können Sie auch in den Forex- oder CFD-Handel investieren. Beim CFD-Handel haben sie beispielsweise die Auswahl aus über 600 verschiedenen Basis werden, darunter auch Aktien.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_2_image
  • Handel an sämtlichen deutschen Präsenzbörsen
  • Außerbörslicher Emittententhandel wird geboten
  • 19 internationale Börsenplätze
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
3. Account

3.) Konditionen: ViTrade Depot kostenlos

Schauen wir uns die ViTrade Kosten für den börslichen Handel an. Hierbei wird unterschieden, mit welcher Handelsplattform Sie traden. Wird HTX, die hochprofessionelle Handelsplattform, genutzt, sehen die Vi-Trade Gebühren wie folgt aus:

  • Minimum Xetra: 5,95 Euro
  • Minimum an Parkettbörsen: 9,00 Euro
  • Provisionssatz: 0,009 Prozent vom Kurswert
  • maximal: 40,00 Euro

Anleger, die WebTrader oder HTX Light als Handelsplattform nutzen, haben wiederum andere ViTrade Gebühren. Die minimalen ViTrader Transaktionskosten betragen hier 9,95 Euro und der Provisionssatz liegt bei 0,15 Prozent vom Kurswert. Maximal entstehen so Kosten von 50,00 Euro.

variabel
Sparpläne
Ab
5,95 €
Handel
Ab
0 €
Depotgebühr
0 €
Konto ab

ViTrader Broker Kosten beim außerbörslichen Emittentenhandel

Auch hier werden die ViTrader Broker Gebühren wieder von der Nutzung der Handelsplattform bestimmt.

Die Erfahrungen mit ViTrade bei Nutzung von HTX sehen wie folgt aus:
  • Minimumgebühr: 6,90 Euro
  • Provisionssatz: 0,09 Prozent vom Kurswert
  • maximal: 25 Euro

Handeln Sie außerbörslich mit Lang & Schwarz über Ihr ViTrade Depot liegt die Minimumgebühr bei 9,00 Euro und der Provisionssatz bei 0,09 Prozent vom Kurswert. Identisch sind die Transaktionskosten auch bei der Benutzung vom WebTrader und HTX Light.

Beim internationalen Handel richten sich die Provisionen nach den Handelsplätzen. Beim Buy and Hold Handel beträgt die Provision 0,15 Prozent und meist mindestens 30 Euro.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_3_image
  • Kostenlose Depotführung
  • Xetra-Handel ab 5,95 Euro
  • Handelskosten variieren in Abhängigkeit der genutzten Plattform
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
4. Plattform

4.) Handelsplattform: ambitionierte Trader haben viele Tools

Eine ViTrade Plattform vor allem für ambitionierte Trader ist die HTX. Bei mindestens über 70 über das Tool vom ausgeführte Trades monatlich ist die ViTrade Trading Software kostenfrei. Ansonsten müssen sie dafür 49,00 Euro zuzüglich der Kosten für die Versorgung mit Echtzeitkursen investieren. Zusätzlich gibt es auch zwei kostenfreie Varianten: den WebTrader und HTX Light. Schauen wir uns in den ViTrade ETF Erfahrungen einmal an, wo genau die Unterschiede liegen. Die HTX ViTrade Software bietet zahlreiche technische Features, wie beispielsweise Realtime Push Marktübersicht, One-Click-Trading, außerbörslicher Handel mit mehr als 20 Handelspartnern, Ordern aus dem Chart oder Realtime-Push-Kursversorgung.

MT4
metatrader
IOS
Android

Auch der mobile Handel ist damit möglich. Wie unsere Vi-Trade App Erfahrungen zeigen, haben Sie es hier mit einer innovativen App zu tun, die für Smartphone und Tablet genutzt werden kann. Das Besondere in unseren App Erfahrungen war der schnelle Login über TouchID. Auch der automatisierte Handel ist über die Plattform möglich.

WebTrader und HTX Light in den Erfahrungen mit ViTrade

Den WebTrader gibt es kostenlos und Sie können damit von überall auf Ihr Konto oder Depot zugreifen. Eine App deutsch-basiert gibt es dafür laut unseren ViTrade Erfahrungen aber nicht. Die mobile Anwendung für App iPhone / Android steht nur bei der kostenpflichtigen Handelsplattform zur Verfügung. Vorzüge vom WebTrader sind u. a. der Zugang zu 15 internationalen Börsenplätzen, kostenfreie Realtime-Pullkurse und der direkte Zugang zum außerbörslichen Emittentenhandel.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_4_image
  • Eine kostenpflichtige Plattform für ambitionierte Trader
  • App nur als kostenpflichtige Variante
  • WebTrader mit Funktionseinschränkung, aber kostenlos
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
5. Usability

5.) Usability der Website: sachlich und informativ

Wer ein Konto eröffnen möchte, erkennt sofort auf einen Blick, wo er dies tun kann. Zentral auf der Webseite im oberen Bereich steht ein roter Button mit der gleichnamigen Aufschrift. Generell macht die Seite einen sachlichen und strukturierten Eindruck. Das Titelbild lässt bereits vermuten, dass es sich hier um einen Broker für ambitionierte Trader handelt. Der Gesamteindruck wirkt sehr technisch, aber dennoch informativ.

Sämtliche Themen werden in einzelnen Menüpunkten zentral zur Auswahl bereitgestellt:
  • Handel
  • Plattform
  • Short-Selling
  • über uns
  • Akademie
  • Service

Besonders interessant sind die Informationen zu den angebotenen Handelsmöglichkeiten. Hierzu gehört natürlich auch der ETF-Handel. Es wird ganz genau erklärt, an welchen Börsenplätzen der Handel zu den variablen Konditionen möglich ist. Neben den Informationen zum ETF-Handel gibt es auch wissenswertes rund um Forex- und CFD-Trading.

Konto übertragen nur mit Depot möglich

Ein ViTrade Depot ist Voraussetzung, um einen Wechsel vorzunehmen. Dafür steht im Formularcenter ein entsprechender Vordruck zum Download bereit, der ausgefüllt und an ViTrade gesandt werden muss. Das Konto löschen können Sie ebenso einfach. Waren Ihre ViTrade Erfahrungen nicht zufriedenstellen? Die Löschung des Kontos und des Depots findet im Kundenbereich statt und kann nur nach vorherigem Login durchgeführt werden.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_5_image
  • Website wirkt sachlich und gut strukturiert
  • Content in deutscher und englischer Sprache
  • Intuitive Menüführung, aber Fokus auch ambitionierte Trader
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
6. Support

6.) Kundensupport: Kommunikationswege haben Verbesserungspotenzial

Beim Kundensupport waren die ViTrade Erfahrungen durchwachsen. Zwar stehen Telefonnummern für den deutschsprachigen Kundensupport zur Verfügung, dieser ist aber nur zeitlich eingeschränkt erreichbar. Für die Kundenbetreuung bereits bestehender Kunden sind die Mitarbeiter an der Hotline von Montag bis Freitag zwischen 8:00 Uhr und 22:00 Uhr erreichbar. Sind Sie noch kein Kunde, sondern lediglich Interessent, ist der Kundenservice unter einer anderen Nummer montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr besetzt. Eine Live-Chat gibt es nicht.

E-Mail
Telefon
Live-Chat
Vor Ort

Umfangreiches Formularcenter und FAQ-Bereich

Die ViTrade ETF Erfahrungen im Formularcenter waren im Test positiv. Anleger finden hier alles, was sie für den Handel benötigen. Wer beispielsweise sein Depot übertragen oder löschen möchte, findet hier für die entsprechenden Formulare. In diesem Bereich gibt es auch zahlreiche PDF-Informationsblätter, zu den Handelsplattformen, den rechtlichen Hinweisen und vielem mehr. Außerdem wird ein umfangreicher FAQ-Bereich ebenfalls in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt. Hier werden gängige Fragen zur Zahlungsweise, zu dem Handel oder zum Broker selbst beantwortet. Wer möchte, kann sich auf einen Newsletter registrieren, um stets auf dem aktuellen Stand aller Neuerungen beim Handelsangebot zu sein.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_6_image
  • Deutschsprachiger Kundensupport für Interessenten und Trader
  • Kundensupport zeitlich eingeschränkt erreichbar
  • Kein Live-Chat, aber umfangreiches Formularcenter sowie FAQ-Bereich
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
7. Zahlungen

7.) Zahlungsmethoden: Überweisung als einziges Zahlungsmittel

Im Broker Vergleich haben wir bereits gesehen, dass viele Anbieter ausschließlich die Banküberweisung zur Kontokapitalisierung und zur Auszahlung der Gewinne anbieten. Das ist auch laut unseren ViTrade ETF Erfahrungen bei diesem Broker so. Auch das Depot selbst wird grundsätzlich kein Kapital eingezahlt, denn darüber werden die Wertpapiere verwaltet. Die Einzahlung findet über das Konto statt, welches parallel mit der Depoteröffnung eröffnet wird. Um die Kontokapitalisierung vorzunehmen, wird das Geld an eine zentrale Bankverbindung übermittelt:

Empfängerbank: FinTech Group Bank AG, Frankfurt am Main
Kontoinhaber: Ihr Name
IBAN: Ihre IBAN
BIC: BIWBDE33XXX
SWIFT: MARKDEF1100
Verwendungszweck: frei wählbar

  • banktransfer

ViTrade Auszahlung mittels Banküberweisung

Entsteht durch die Wertpapiere im ViTrade Depot ein Gewinn, können Sie sich diese natürlich auszahlen lassen. Zunächst wird die Summe auf das dem Depot zugehörigen Konto transferiert. Von dort aus können Sie es auf Ihr angegebenes Referenzkonto überweisen. Allerdings muss der Depot-Inhaber gleich dem Konto-Inhaber des Referenzkontos sein. Diese Maßnahme ist der Einhaltung des Gesetzes gegen Geldwäsche geschuldet. ViTrade Auszahlung Gebühren fallen jedoch bei den Transaktionen erfahrungsgemäß nicht an. Beachten Sie, dass Auszahlungen generell nur nach der Legitimierung durch den Kundensupport stattfinden. Dafür ist die Zusendung eines gültigen Ausweisdokumentes zur Bestätigung Ihrer Identität notwendig.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_7_image
  • Kontokapitalisierung ausschließlich per Überweisung
  • Gewinne werden auf dem Depot zugehörigen Konto gutgeschrieben
  • Gewinnauszahlung ohne Kosten mittels Banküberweisung
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
8. Zusatzangebote

8.) Zusatzangebote: Kunden werben Kunden

Wer seine positiven ViTrade ETF Erfahrungen weitergeben möchte, kann den Broker auch empfehlen. Dafür können Sie und der geworbene Kunde gemeinsam Geld verdienen. Gemeinsam erhalten Sie 1 Euro pro Trade – jeder bekommt 50 Cent. Zusätzlich werden unter den geworbenen Neukunden, welche die meisten Trades haben, weitere Prämienverlust. Ein aktuelles Angebot ist beispielsweise eine Reise nach London für zwei Personen. Diese Aktionen sind jedoch immer zeitlich befristet und wechseln.

Demokonto
Prämien / Aktionen
Depotwechsel

Einzelschulungen für ambitionierte Anleger

Das Weiterbildungsangebot kann sich sehen lassen. Neben zahlreichen Webinaren werden auch Einzelschulungen angeboten. Vor allem für die ambitionierten Trader kann dies sehr sinnvoll sein. Wer eine Einzelschulung möchte, kann sich dafür einen individuellen Termin heraussuchen. Auch die gewünschten Themen lassen sich individuell bestimmen. Solch einen Service haben wir bei kaum einem anderen Broker gesehen. Wer möchte, kann auch an verschiedenen Webinaren teilnehmen.

Angeboten werden sie von den
  • TradingBrothers
  • Giovanni Cicivelli

Diese Schulungen sind kostenlos. Trader, die Hilfe bei der Nutzung von HTX benötigen, finden dafür ebenfalls immer wieder zahlreiche Schulungstermine.

Als Ergänzung zu dem Schulungsangebot gibt es auch verschiedene Demo-Konten, für Forex und CFDs. Damit lässt sich der Handel zunächst ohne Risiko mit einem virtuellen Guthaben ausprobieren. Tipps aus der Schulung lassen sich so beispielsweise anwenden und ausprobieren.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_8_image
  • Individuelle Einzelschulungen für ambitionierte Anleger
  • Zahlreiche kostenlose Webinare zu verschiedenen Themen
  • Kunden werben Kunden-Angebot
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
9. Regulierung

9.) Regulierung & Einlagensicherung: BaFin-regulierter Broker

Ist ViTrade seriös oder ist bei dem Anbieter Betrug zu vermuten? Aufgrund des sachlichen Aufbaus der Website könnte der ein oder andere Anleger davon ausgehen, dass es sich hier um eine weniger seriöse Unternehmung handelt. Hier können in unserem Test aber keinen ViTrade Betrug feststellen. Vielmehr beruht das sachliche Auftreten an der Ausrichtung des Brokers, denn er richtet sich vor allem an ambitionierte Anleger, die bereits über ein wenig Handelserfahrung verfügen.

BaFin
Regulierungsbehörde
100000
Einlagensicherung

ViTrade ist eine Marke der FinTech Group Bank AG, über die auch die Konto- und Depotführung vorgenommen wird. Durch den Sitz in Frankfurt am Main ist das Unternehmen durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert. Auch die Deutsche Bundesbank ist aufgrund der angebotenen Kredite zuständige Aufsichtsbehörde.

Einlagensicherung bis 100.000 Euro

Wie es für in Deutschland agierende Broker üblich ist, sind die Kundengelder bis zu einer maximalen Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Das gilt aber nicht für Depots. Generell bleiben die Depot-Inhaber immer im Besitz der Wertpapiere. Die FinTech Group Bank AG fungiert lediglich treuhänderisch und verwaltet die Wertpapiere. Im unwahrscheinlichen Falle einer Insolvenz sind die Depots kein Bestandteil der Insolvenzmasse.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_9_image
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro
  • ViTrade hat starke Unternehmung mit der FinTech Group Bank AG im Rücken
  • Broker ist durch die BaFin und Deutsche Bundesbank
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
10. Auszeichnungen

10.) Auszeichnungen: ViTrade war bereits mehrmals Broker des Jahres

Die Leistungen des Brokers fanden wir bislang im Test zufriedenstellend. ViTrade wurde allerdings auch von Fachmagazinen getestet und erhielt mehrfach Auszeichnungen. Schauen wir uns die Preise in chronologischer Reihenfolge einmal an. 2013 schafft es das Unternehmen auf den zweiten Platz im Segment der DAYTRADE-BROKER bei der Broker-Wahl des Jahres 2013. Durchgeführt wurde sie von dem Portal Broker-Test.de. Nur ein Jahr früher, 2012, schaffte es ViTrader bei der gleichen Wahl auf den ersten Platz. Damals hatten fast 58.000 Trader ihre Stimmen abgegeben und das Unternehmen als ihren Lieblingsbroker gewählt. Diesen Erfolg konnte ViTrade bereits ein Jahr zuvor feiern. 2010 bei der Wahl zum Broker des Jahres reichte es hingegen auch noch zum zweiten Platz. Damit hatte sich der Broker vom dritten Platz 2009 gesteigert.

Mehrfache Auszeichnungen als Online Broker des Jahres

BÖRSE ONLINE honorierte in ihrer Ausgabe 12/2010 die Leistungen von ViTrader mit dem zweiten Platz. Im Vorjahr gab es gemeinsam mit dem Broker E*TRADE Germany den ersten Platz. Diese Umfrage wurde unter 43.000 BÖRSE-ONLINE-Leser und Brokerage-Kunden gemacht, die vor allem die attraktiven Handelsangebote und guten Serviceleistungen honorieren. 2010 erhielt ViTrade die Auszeichnung als top CFD-Broker und ist mit dem Prädikat „uneingeschränkt empfehlenswert“ im Bereich CFD-Brokerage versehen. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen im Januar 2010 im FUCHS-Report „CFD-Handel: Chancen für Anleger“.

Trader Rating
ViTradereview_summary_group_10_image
  • Mehrmals Sieger bei Broker-Wahl
  • Preise von Kunden für gute Leistungen
  • „uneingeschränkt empfehlenswert“ im FUCHS-Report
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Fazit: Ambitionierte Anleger können viele ETFs handeln

Das Angebot rund um den Wertpapierhandel von ViTrade richtet sich vor allem an ambitionierte Anleger. Neben dem wörtlichen Handel wird auch der außerbörsliche Emittentenhandel angeboten. Dafür arbeitet der Broker mit 24 Partnern zusammen, darunter die Deutsche Bank. Der wörtliche Handel ist an allen deutschen Präsenzbörsenplätzen sowie Xetra und EUREX möglich. International stehen 19 Börsenplätze zur Auswahl. Ergänzend zum ETF-Handel wird auch der Handel mit Forex und CFDs angeboten. Im Broker Test fiel uns vor allem die professionelle Plattform auf. Die HTX Software ist ab einer bestimmten Anzahl Trades monatlich kostenfrei, kostet regulär 49,00 Euro zuzüglich der Kosten für die Echtzeitkurs-Versorgung. Dafür gibt es zahlreiche Handelstools und eine mobile Anwendung. Wer möchte, kann auch mit dem WebTrader die kostenlose Variante nutzen. Hier ist der Handel jedoch etwas eingeschränkt. Die ViTrade Kosten variieren entsprechend dem Handelsplatz und der genutzten Plattform. Mit HTX ist der Handel an Parkettbörsen bereits ab 9,00 Euro möglich. Die Depotführung ist kostenlos und auch das Konto, welches bei der Eröffnung des Depots parallel eröffnet wird. Außerdem gibt es zahlreiche kostenfreie Webinare. Gehören sie zu ambitionierten, interessierten Anlegern, die in einem professionellen Umfeld handeln möchten? Bei ViTrade warten zahlreiche Handelsinstrument und Experten auf Sie!

Stärken

  • Viele ETFs zur Wahl
  • Einzelschulungen
  • Prämie für Kundenwerbung
  • Profi-Tool

Schwächen

  • Echtzeit-Kurse kostenpflichtig
Test result
Gesamt

Bewertungen
0
Broker
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB
ViTrade
Zum Anbieter
Risikowarnung: Ihr Kapital könnte gefährdet sein. Es gelten die AGB

Werde Teil der Asktraders Community und erzähle uns von Deinen Erfahrungen!

Ihre Bewertung
Ihre Meinung

Zurzeit gibt es keine Bewertungen