Skip to content

Compleo Aktie: Dortmunder E-Mobility Hersteller unter Druck

Analyst Team trader
Updated 21 Nov 2022
new-recommended-broker-banner

Compleo Aktie Prognose nach personellen Umschichtungen


Ihr Kapital ist in Gefahr


Compleo Aktie: Dortmunder E-Mobility Hersteller unter Druck

Die Compleo ist ein führendes Unternehmen im Segment der Elektromobilität. Der Dortmunder Hersteller gilt als maßgeblicher Entwickler von Hardware und Software für Ladestationen, viele davon mit bahnbrechender Technologie.

Die Compleo Aktie entwickelte sich seit dem Börsengang 2020 zunächst vielversprechend, hat aber über die zwölf Monate bis November 2022 mehr als 90 Prozent ihres Wertes eingebüßt. Denn mit dem Zugang zum Kapitalmarkt verfolgte das Unternehmen eine ambitionierte Strategie.

Eine größere Investition war die Übernahme zweier Innovatoren, mit denen sich Compleo nicht nur als Hardware-Hersteller, sondern auch mit der zugehörigen Software positioniert. Wie geht es weiter mit der Compleo Charging Solutions Aktie, und wie fällt nach der Umbesetzung in der Geschäftsführung die Compleo Aktie Prognose aus? AskTraders beleuchtet die Hintergründe und gibt Anworten.

Compleo Charging Solutions: Aktie erheblich unter Druck

Bis September 2021 entwickelte sich der Compleo Aktie Kurs gut. Unmittelbar nach dem IPO 2020 konnte der Anteilsschein seinen Wert binnen weniger Wochen fast verdoppeln. Die Aktie Compleo überwand im Sommer 2021 sogar die Marke von 100 Euro.

Dann folgte steiler Absturz – so dass die Compleo Charging Solutions Aktie am 8. November 2022 weniger als fünf Euro wert ist. Bereits im September erhielt der Abwärtstrend neue „Nahrung“ durch die herunter korrigierte Compleo Aktie Prognose der Geschäftsführung.

Dem Unternehmen machen externe und interne Herausforderungen zu schaffen. Neben auslaufenden staatlichen Fördermitteln für private E-Auto-Ladestationen, die sogenannten Wallboxen, herrschte offenbar Uneinigkeit hinsichtlich zukünftiger Strategien.

Eine Zukunft sieht die seit Anfang November eingesetzte Geschäftsführung verstärkt im Bereich der Software für die bereits betriebenen und weitere Ladesäulen. Darauf spezialisierte Unternehmen, vor allem die innogy, hatte sich Compleo schon zum Jahreswechsel einverleibt.

Durch den internen Umbau und die Erschließung neuer Geschäfts- und Kompetenzbereiche sieht sich das Unternehmen allerdings nun für die kommenden Jahre auf dem richtigen Weg.

Compleo logo

Auf den Punkt gebracht:

  • Compleo Aktie steht für das gleichnamige Dortmunder Unternehmen
  • Seit 2020 börsennotiert, hat die Compleo Charging Aktie in den letzten Monaten starke Verluste erlitten
  • Zukünftige Ausrichtung will mehr Gewicht auf Ladesoftware legen
  • Compleo Aktie Kursziel derzeit relativ verhalten

Die Dortmunder Compleo ist ein Unternehmen, das sich schon vor Jahren für die Mobilitätswende in Stellung gebracht hat. Die Compleo ist seit 2009 mit Lösungen für die praktische Umsetzung der Elektromobilität erfolgreich und hält hunderte von eigenen Patenten.

Entwickelt wird Ladetechnologie, die in 18 europäischen Ländern im Einsatz ist – darunter Großbritannien, Österreich und die Schweiz sowie skandinavische Länder. Nah am Kunden ist die Compleo mit lokalen Partnern und eigenen Vertriebsgesellschaften.

Zu den Angeboten des Unternehmens gehören Wallboxen – also Ladestationen für private Haushalte, aber auch leistungsstarke AC- und DC-Ladesäulen. Bereits ab 2015 stellte Compleo erste DC-Ladestationen mit einer Leistung von 50 kW, vor, die ersten aus deutscher Produktion.

Im folgenden Jahr brachte das Unternehmen eine normen-konforme AC-Ladestation auf den Markt, die bereits die Voraussetzungen für die Nutzung von Smart-Metern mitbrachte, und entwickelte die eigenen Technologien in den folgenden Jahren ständig weiter.

Die Lade-Lösungen von Compleo sollen eine Schnittstelle zwischen Energieangebot und Mobilitätsnutzern darstellen und die Versorgung von Elektrofahrzeugen ebenso einfach, vielleicht noch einfacher, gestalten wie die von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Compleo Charging Aktie: Potenziale durch passende Software-Angebote

Die Elektromobilität ist eine wichtige Facette künftiger Mobilitätskonzepte und soll herkömmliche Motoren schnellstmöglich ablösen. Dabei kommt es allerdings nicht nur auf überzeugende Technologien für die Fahrzeuge an.

Denn E-Autos und elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge sind nur so gut wie die verfügbare Ladetechnologie. Möglichst flächendeckend muss diese bereit gestellt werden und Nutzern im öffentlichen Raum, aber auch privat die Gelegenheit bieten, ihre Fahrzeuge zu laden.

Nur mit überzeugenden Ladezeiten bieten die Ladepunkte für Fahrer ein überzeugendes Kundenerlebnis – und außerdem sollte die Bezahlung so unkompliziert wie nur möglich ablaufen.

Hinter der Hardware steht im Backend also immer auch eine Plattform, und je einheitlicher und intuitiver sich der Zugang gestaltet, umso besser wird das Angebot angenommen.

Vor diesem Hintergrund ist zu verstehen, weshalb sich die Compleo Charging Solutions ab 2021 um die Übernahme relevanter Entwickler bemüht hat. Bis dahin war das Kerngeschäft die Auslieferung von Ladesäulen.

Mehr als 25.000 Ladestationen hat das Unternehmen bereits an öffentliche Einrichtungen oder private Unternehmen bis September 2022 ausgeliefert und ist mit seinen Angeboten europaweit gut präsent. Komplette „E-Tankstellen“ für den Unternehmens-Fuhrpark, schlüsselfertig übergeben, bietet das Dortmunder Unternehmen ebenso an wie weitere Services, Wartung und Betreuung.

Unter den Kunden des Unternehmens sind große Versorger wie E.ON, Siemens und mehr als 150 Stadtwerke.

Compleo charging solutions

Ihr Kapital ist in Gefahr


Strategische Übernahmen und Erweiterung der Aktivitäten

2021 war in vielerlei Hinsicht ein wichtiges Jahr für Compleo, denn dem Unternehmen gelangen relevante Übernahmen. Schon im ersten Halbjahr verleibte sich das Dortmunder Unternehmen die wallbe GmbH ein, die allerdings weiterhin selbstständig als Compleo Connect GmbH geführt wird.

Zum Jahresende kam die Übernahme der innogy eMobility Solutions GmbH zum Abschluss. Der wichtige Software-Entwickler hat im Bereich Elektromobilität bereits einen Namen. Compleo übernahm sowohl die deutsche innogy als auch deren britische Tochtergesellschaft.

Der Kauf der innogy bedeutete für Compleo auch den Einstieg von E.ON bei dem Dortmunder Unternehmen, denn der Versorger ist bei innogy seit langem Gesellschafter. Möglich wurde dies durch eine Kapitalerhöhung um zusätzliche 200.000 Exemplare der Compleo Aktie.

Aus der Ansicht des bisherigen CEOs Griesemann ein lohnender Schritt, denn mit dem Know-How der innogy verfügt Compleo nun über ein hochwertiges System für die Verwaltung von Ladestationen – eine wichtige Erweiterung des Produktportfolios.

Compleo Aktie Prognose und Kursziel

Seit 2020 ist Compleo auch nach eigenen Angaben enorm gewachsen. Die weiteren Potenziale für Compleo und die Compleo Charging Solutions Aktie durch die Übernahme vor allem der innogy sind unbestritten – doch sie gingen für das Dortmunder Unternehmen mit hohen Ausgaben einher.

Auf den Kurs der Compleo Aktie drückt zugleich das Auslaufen von Fördergeldern für Wallboxen und die allgemein schwierige Wirtschaftslage, die das gesamte Jahr 2022 kennzeichnet.

Auch aufgrund dessen ist verständlich, dass der Compleo Aktie Kurs Anfang November 2022 ein Allzeit-Tief nach dem anderen einstellt. Der Kurs der Aktie notiert weit über 70 Prozent unterhalb der 200-Tage-Linie, Analysten konstatieren also Abwärtstrends auf allen zeitlichen Ebenen.

Damit sich das ändert, müsste die Compleo Aktie ihren Wert zumindest verdoppeln. Vorläufig sehen Beobachter das Compleo Aktie Kursziel bei durchschnittlich 15,25 Euro – zu einer eindeutigen Kaufempfehlung kann sich allerdings kaum ein Experte durchringen.

Die meisten Analysten empfehlen eine Reduzierung der eigenen Aktienbestände an Compleo – zumal die Kursverluste der vergangenen Monate nicht durch eine Compleo Aktie Dividende wieder aufgewogen werden.

Compleo Aktie Prognose

Neue Geschäftsführung plant die Zukunft der Compleo Aktie

Wie geht es weiter bei Compleo und der Aktie Compleo? Das werden Anleger und potenzielle Aktionäre anlässlich der Bekanntgabe der Ergebnisse des Quartals 03/22 am 16. Nobember erfahren.

Sicher ist, dass sich durch die Neubesetzung der Geschäftsführung auch eine neue Ausrichtung der Unternehmensstrategien ergeben wird. Was ändert sich im Unternehmen? Der bisherige CEO Georg Griesemann, in Personalunion auch CFO, und der COO Jens Stolze sind zum 1. November 2022 vollständig aus dem Vorstand des Unternehmens ausgeschieden.

Nach den Pressemitteilungen der Compleo erfolgte dies in gegenseitigem Einvernehmen – und aufgrund von Meinungsverschiedenheiten, was die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens vor allem im Software-Bereich angeht.

Die bisherige Leistung der ausscheidenden Führungskräfte werden bei Compleo durchaus gewürdigt. Georg Griesemann hatte sowohl das Börsendebüt der Compleo Aktie als auch die Expansion des Unternehmens maßgeblich betrieben, und Jens Stolze hatte das Service-Segment entscheidend erweitert.

Neuer CEO bei Compleo ist seit dem 1. November 2022 der frühere Chief Commercial Officer Jörg Lohr, neuer CFO wird Peter Hamela, der zugleich auch Vorstandsmitglied wurde. Der Finanzfachmann hatte das Unternehmen schon während der letzten Monate als externer Experte beraten.

Die neue Führungsspitze soll nicht nur das Angebot der Ladetechnologien weiter entwickeln und ergänzen, sondern auch an veränderte Bedarfe anpassen und außerdem den Servicebereich wettbewerbsfähiger machen. Auch das mit innogy erworbene Software-Angebot soll eine wichtige und zentralere Rolle bei der zukünftigen strategischen Ausrichtung spielen.

Warum in die Compleo Charging Aktie investieren?

Dass die Compleo Aktie derzeit stark an Wert verloren hat, muss nicht bedeuten, dass Aktionäre das Unternehmen gänzlich abschreiben sollten. Für eine Investition spricht das marktführende Know-How und die zahlreichen eigenen Patente.

Auch die europäische Präsenz von Compleo ist ein Pluspunkt zugunsten der Aktie – denn die Dortmunder haben längst maßgebliche Niederlassungen etwa in Dänemark und Großbritannien, wo auch eine Tochterfirma der übernommenen innogy am Markt ist.

Zwar ist die Compleo noch nicht profitabel, und auch eine Compleo Aktie Dividende wird an die Eigner der Anteilsscheine nicht ausgeschüttet, doch der Blick auf die Quartalszahlen im zweiten Vierteljahr 2022 zeigt eine Umsatzsteigerung von über 100 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Dass die Überschüsse nicht vergleichbar gestiegen sind, liegt an den Aufwendungen für Übernahmen, aber auch am strategischen Ausbau der geschäftlichen Aktivitäten. Da sich das Dortmunder Unternehmen erfolgreich positioniert hat, auch bei Großkunden wie Siemens, fällt auch die Empfehlung der Analysten derzeit abwartend aus.

Alle Voraussetzungen, die notwendig sind, damit es mit dem Compleo Aktie Kurs wieder aufwärts geht, sind geschaffen – nun muss die neue Geschäftsführung ihre Vorhaben am 16. November 2022 detaillierter vorstellen und ambitionierte Strategien in Folge dann auch verwirklichen können.

Handel mit der Compleo Charging Solutions Aktie

Ihr Kapital ist in Gefahr


Das sollten Sie als Anleger vor dem Kauf der Compleo Aktie wissen

Die Dortmunder Compleo gilt als einer der führenden Entwickler und Hersteller von integrierten Ladelösungen – und das schon seit 2009. Das Unternehmen arbeitet also mit deutlichem Wissensvorsprung im Bereich der E-Mobility.

Lange bevor E-Autos ein ernstzunehmendes Konzept wurden, hatte Compleo genug Vision, um sich als Wegbereiter für die flächendeckende Versorgung dieser Mobilitätsform zu positionieren. Dass es nicht nur auf Hardware, sondern auch auf leistungsfähige, skalierbare Software ankommt, weiß man im Unternehmen.

Daher ist die Übernahme entsprechender Anbieter nachvollziehbar, doch Compleo hat sich damit erhebliche Ausgaben aufgebürdet zu einem Zeitpunkt, der sich im Nachhinein als unvorteilhaft herausstellte.

Nun muss das Unternehmen die Übernahmekosten stemmen, obendrein den Wegfall von Fördermitteln für Wallboxen und ein schwieriges gesamtwirtschaftliches Umfeld. Ob die neue Geschäftsführung diese Herausforderung bewältigt, wird sich erst während des kommenden Geschäftsjahres 2023 abzeichnen.

Anleger, die jetzt bei der Compleo Charging Solutions Aktie zugreifen, erhalten den Anteilsschein zu einem deutlich gesunkenen Compleo Aktie Kurs – doch im Gegenzug müssen sie hinlänglich Geduld mitbringen.

Eine Gewissheit, dass sich die Investition schon zeitnah auszahlt und dass das Unternehmen womöglich sogar eine Compleo Aktie Dividende ausschüttet, gibt es derzeit jedenfalls nicht. Deshalb eignet sich die Compleo Aktie mit ihrem relativ hohen Anlagerisiko auch bestenfalls als ergänzende Investition mit Risikokapital, dessen Verlust man verschmerzen könnte.

Der Kern der Anlage sollte etablierten Unternehmen vorbehalten sein, darunter Hersteller von E-Autos und Brennstoffzellen, die bereits profitabel arbeiten. Auch das Ausweichen auf Indexfonds ist denkbar.

Denn ETF gibt es auch mit Fokus auf Mega-Trends wie die Mobilität der Zukunft. Grundlage der Investition ist ein ganzes Aktienbündel über die Positionen im Index, so dass eine Streuung des eigenen Kapitals schon mit nur einem Fonds gegeben ist.

Aufgrund der passiven Konstruktion und der algorithmischen Anpassung sind die Verwaltungskosten niedrig, die Handelskosten sind ebenfalls günstig, und Kleinanleger können ETF auch für Sparpläne nutzen.

So steigen Sie in den Handel mit der Compleo Charging Solutions Aktie ein: Schritt für Schritt Anleitung

Eingehende Informationen zur Compleo Aktie zusammentragen

Nichts ist für die späteren Erfolge bei der Anlage so wichtig wie gute Vorbereitungen – und die beginnen schon vor dem Aktienkauf. Beginnen Sie damit, zunächst so umfangreiche Informationen wie möglich über Compleo und die Compleo Aktie einzuholen. Die Empfehlungen anderer sind keine Grundlage, denn Sie sollten nur kaufen, was Sie selbst gut verstehen.

Daten für Ihre eigene Compleo Aktie Prognose finden Sie vor allem auf der Website des Unternehmens, im Bereich für Investoren. Zusätzlich zu den Quartalszahlen und Bilanzen können Sie Marktnachrichten und Finanzanalysen aus der Fachpresse heranziehen. Und AskTraders gibt Ihnen ebenfalls Ressourcen und Hilfsmittel mit auf den Weg, etwa für die Technische und Fundamentalanalyse. Auf diese Weise gelangen Sie zu fundierten Entscheidungen.

Compleo Aktie Kursziel

Einen seriösen Broker für die eigenen Investitionen finden

Nach der Information zur Aktie gilt der nächste Schritt der Suche nach einem Finanzdienstleister, bei dem Sie Ihr Vorhaben in die Tat umsetzen. Als geeignet gelten ein Broker oder eine Bank, die neben einem abwechslungsreichen Portfolio auch faire, transparente Konditionen vorweisen können.

Weitere Qualitätskriterien helfen Ihnen, eine Shortlist der besten Anbieter online zu erstellen. Achten Sie deshalb auch auf eine vertrauenswürdige Regulierung, einen guten Einlagenschutz und leistungsstarke Software für den Handel. Bietet der Broker außerdem einen kompetenten Kundenservice an, ist dies ebenso von Vorteil wie Bildungsressourcen und ein Demokonto.

Ein Handelskonto eröffnen und die erste Einzahlung vornehmen

Sobald Sie einen geeigneten Broker ausgewählt haben, können Sie ein Handelskonto eröffnen. Das ist vergleichbar mit der Einrichtung eines Girokontos bei einer Direktbank, also praktisch selbsterklärend und rasch erledigt.  

Rufen Sie zunächst das bereit gestellte Formular auf der Website des Finanzdienstleisters auf und füllen Sie die Felder aus. Anzugeben sind in der Regel die persönlichen Daten, also Vor- und Nachname, Adresse, Handynummer, E-Mail, aber auch die Steuernummer. Manche Broker fragen außerdem nach der bisherigen Handelserfahrung.

Nachdem Sie das Formular abschicken, erhalten Sie einen Verifizierungslink und durchlaufen in einem weiteren Schritt eine Legitimierung. Damit der Broker Ihre Daten bestätigen kann, laden Sie Fotos oder Scans eines gültigen Ausweises und einer Versorgerrechnung hoch. Danach steht der Freischaltung des Kontos nichts mehr im Weg.

Um anschließend Assets wie die Compleo Charging Aktie kaufen zu können, müssen Sie noch Kapital einzahlen. Die geforderte Mindesteinzahlung darf der Broker selbst bestimmen, die Unterschiede zwischen den Anbietern sind beträchtlich.

Prüfen Sie am besten schon im Vorfeld, ob der Betrag der Ersteinzahlung für Sie in Ordnung ist und ob auch die von Ihnen bevorzugt genutzte Zahlungsweise angeboten wird.

Orderarten clever für die eigenen Strategien einsetzen

Nachdem Ihr Handelskonto nun bereit ist, könnten Sie die Compleo Charging Aktie sofort kaufen, in diesem Fall zum aktuellen Kurs. Aber der Blick auf den Chart ergibt vielleicht Erkenntnisse, die für bessere Kurse in der nahen Zukunft sprechen. Dann nutzen Sie Orderarten, um von sich abzeichnenden Trends zu profitieren.

Orderzusätze sind Ergänzungen um Stopps und Limits, die Sie in die Ordermaske eingeben. Mit ihnen definieren Sie genau, wie viel Sie für einen Kauf bieten oder ab wann Sie verkaufen würden. Einmal festgelegt, sorgen Orderarten dafür, dass Ihr Auftrag ausgeführt wird – ohne dass Sie den Chart ständig im Auge behalten müssen.

Das macht Ordertypen zu wertvollen Tools für die Mitnahme von Gewinnen und die Begrenzung von Verlusten – für Ihr Risikomanagement sind sie unerlässlich. Bei vielen Brokern können Sie sich vor dem Handel mit dem Einsatz von Orderarten vertraut machen – in einem Demokonto.

Die Demo bietet Ihnen realistisches Handelsfeeling und ist mit allen Funktionen ausgestattet, doch Sie handeln zunächst mit „Spielgeld“. Daher konzentrieren Sie sich auf das Lernen und tragen kein finanzielles Risiko.

Die Compleo Charging Aktie auswählen und kaufen

Mit den zuvor geschilderten Vorbereitungen haben Sie Schritt für Schritt das Fundament für Ihre Transaktionen gelegt. Nun können Sie die Compleo Charging Solutions Aktie kaufen und auch andere Werte handeln. Bleiben Sie bei Ihren ersten Transaktionen umsichtig und erhöhen Sie das Kapital Ihrer Orders erst graduell, so weit Sie zunehmend Erfahrungen sammeln und sich selbstsicherer fühlen.

Ihr Broker und auch AskTraders.com werden Sie weiterhin bei den ersten Schritten im Handel begleiten – mit Tools, Ressourcen und Informationen. Nutzen Sie diese Angebote gern, denn sie wurden zusammengestellt, um Sie zu einem besseren und erfolgreicheren Trader zu machen.

Das Analystenteam von AskTraders besteht aus Experten für technische und fundamentale Analysen sowie aus Händlern, die auf Aktien, Forex und Kryptowährungen spezialisiert sind.