Skip to content

Daimler Truck Aktie: Wo steht der Daimler Truck Aktie Kurs?

Analyst Team trader
Updated 17 Jan 2023
new-recommended-broker-banner

Daimler Truck Aktie kaufen?

Mit der Daimler Truck Aktie brachte die Mercedes-Benz Group AG ihre Schwertransport-Sparte im Dezember 2021 selbstständig an die Börse. Die Daimler-Tochter gilt als größter Hersteller von Nutzfahrzeugen weltweit.


Ihr Kapital ist in Gefahr


Daimler Truck Aktie: Wo steht der Daimler Truck Aktie Kurs?

Das Unternehmen mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen beschäftigt an die 100.000 Mitarbeitende an mehr als 35 wichtigen internationalen Standorten. Kerngeschäft sind sieben bekannte marken, darunter Trucks von Mercedes-Benz und Setra, vor allem bei mittelschweren und schweren Lastkraftwagen ist Daimler Truck weltweit führend.

Vor der Pandemie lieferte Daimler Truck im Geschäftsjahr 2019 fast eine halbe Million Fahrzeuge aus. Neben der Produktion und dem Vertrieb von Nutzfahrzeugen ergänzen weitere Services die Palette der Angebote, unter anderem Finanzierungslösungen.

Die ausgesprochen gute Position auf dem Weltmarkt bescherte der Daimler Truck Aktie erhebliche Aufmerksamkeit seitens der Anleger und einen guten Börsenstart. Was kostet die Daimler Truck Aktie jetzt, fast ein Jahr nach dem Börsengang – und sollten Anleger die Daimler Truck Aktie kaufen? AskTraders beleuchtet Unternehmen und Anteilsschein.

Daimler Truck-Aktie: Starker Start, herausfordernde Wirtschaftslage

Die Daimler Truck Aktie konnte unmittelbar nach dem Börsenstart mit einer guten Performance überzeugen – der Daimler Truck Aktie Kurs stieg von etwas mehr als 29 Euro rasch auf einen Kurs von über 36 Euro.

Bei diesem 52-Wochen-Hoch sollte es dann allerdings auch bleiben, denn Anfang März 2022 knickte die Aktie erheblich ein auf nur 22 Euro. Die Ursache war der Rückzug des Nutzfahrzeug-Herstellers aus dem Russlandgeschäft.

Ein Schritt, um den die Daimler Truck nicht herumkam – der langjährige russische Partner kooperierte zwar laut Daimler lediglich bei der Produktion ziviler Fahrzeugkomponenten, ist allerdings auch in der Rüstungsindustrie keine unbekannte Größe.

Der Rückzug aus dem Joint Venture mit Kamaz in Russland soll das Unternehmen eine Abschreibung von rund 220 Mio. Euro im laufenden Jahr kosten – die Anleger reagierten zunächst verschnupft.

Daimler Truck Aktie kaufen

Auf den Punkt gebracht

  • Mit der Daimler Truck Aktie bringt Mercedes-Benz die erfolgreiche Sparte an die Börse
  • Guter Börsenstart der Daimler Truck-Aktie
  • Kursknick durch Rückzug aus dem Russland-Geschäft
  • Reduziertes Daimler Truck Aktie Kursziel für die Holding

Die Mercedes-Benz Group AG ist – nach mehrfachen Umbauten der Konzernstruktur – der Nachfolger der Daimler AG und das übergeordnete Unternehmen der Daimler Truck. Hinter der Ausgründung und der selbstständigen Notierung der Daimler Truck Aktie steht damit einer der traditionsreichsten deutschen Automobilbauer.

Das Unternehmen produziert bereits seit 1883, unterhält die älteste durchgehend betriebene Automobilfabrik Deutschlands und hat sich seit seiner Gründung verschiedene erfolgreiche Marken einverleibt.

Mit dem Börsengang der Daimler Truck erhält die Schwertransport-Sparte, als erfolgreichstes Segment bei Daimler, eigenständigen Zugang zu den Kapitalmärkten. Dennoch behält der Mutterkonzern mit einem Aktienanteil von 35 Prozent erheblich Kontrolle über die Daimler Truck Holding AG.

Daimler Truck Aktie Prognose: Gute Quartalszahlen können überzeugen

Der international führende Hersteller von Nutzfahrzeugen ist in Deutschland mit mehreren Standorten präsent. Weltweit hat Daimler Truck einen Namen auch durch Niederlassungen und Vertrieb in Nord- und Südamerika, in Asien und der Türkei und bis vor kurzem auch in Russland.

Wie die aktuellen Zahlen zum dritten Quartal 2022 zeigen, hat das Unternehmen auch den Rückzug aus dem Russland-Geschäft gut überstanden. Die Absätze stiegen beträchtlich an, der Umsatz ebenfalls um 47 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf insgesamt 13,5 Mrd. Euro.

Trotz der wackligen Lieferketten hinsichtlich der Versorgung mit Microchips und weltweit immer wieder verhängter Lockdowns konnte Daimler Truck im Quartal 03/22 mehr als 130.000 Fahrzeuge ausliefern – 27 Prozent mehr als im dritten Quartal des vergangenen Jahres.

Gute Nachrichten auch bei den bereinigten Gewinnen: Hier legte das Unternehmen um fast 160 Prozent zu und erzielte in nur einem Quartal einen Gewinn von 1,27 Mrd. Euro vor Zinsen und Steuern – trotz eines Rückgangs in den Auftragsbüchern.


Ihr Kapital ist in Gefahr


Kaufempfehlungen für die Daimler Truck-Aktie

Die endgültigen Quartalszahlen erlauben der Geschäftsführung, nun konkreter zu werden für die Zahlen des gesamten Jahres. Das Unternehmen verspricht sich für 2022 einen Umsatz zwischen 50 und 52 Mrd. Euro.

Die Bekanntgabe der Zahlen am 11. November 2022 überzeugte auch die Anleger, und so konnte die Daimler Truck Aktie umgehend kräftig zulegen. Positiv fällt auch die Bewertung der Beobachter aus.

Die Finanzexperten der großen Investmentbanken stellen in ihrer Daimler Truck Aktie Prognose ausnahmslos Kaufempfehlungen für den Anteilsschein aus. Das Daimler Truck Aktie Kursziel sieht bei einem aktuellen Daimler Truck Aktie Kurs von etwas mehr als 28 Euro Mitte November folgendermaßen aus:

  • Niedrigstes Kursziel 26,00 Euro
  • Mittleres Kursziel 38,78 Euro
  • Höchstes Kursziel 53,00 Euro

Glaubt man den Einschätzungen der Analysten, könnte sich die eigene Investition im besten Fall also bei der Daimler Truck Aktie noch verdoppeln. Insgesamt bescheinigen Finanzexperten der Daimler Truck Aktie derzeit noch eine beträchtliche Unterbewertung.

Daimler Truck Aktie Prognose

Daimler Truck Aktie Dividende: Wann gibt es die Gewinnausschüttung?

Anleger, die die Daimler Truck Aktie kaufen, interessieren sich für die Frage „Was kostet die Daimler Truck Aktie?“ Doch auch andere Aspekte beeinflussen Handelsentscheidungen, darunter potenzielle Gewinnbeteiligungen.

Gibt es eine Daimler Truck Aktie Dividende, und wenn ja, wie hoch fällt sie aus? Das nunmehr selbstständig börsengelistete Unternehmen hielt seine erste Hauptversammlung am Mittwoch, den 22. Juni 2022 ab.

Eine Dividendenzahlung wurde auf der diesjährigen Hauptversammlung jedoch noch nicht beschlossen. Erstmals können sich Anleger im kommenden Jahr, also 2023, Hoffnungen auf eine Daimler Truck Aktie Dividende machen.

ETF statt Einzelaktien: In diesen Indizes notiert die Daimler Truck-Aktie

Die Geschäftsführung der Daimler Truck sieht das Unternehmen auf einem guten Weg und geht auch 2023 von steigenden Umsätzen und Gewinnen aus. Dieser Daimler Truck Aktie Prognose schließen sich Beobachter der Märkte an.

Die Daimler Truck Aktie ist zum aktuellen Kurs noch recht günstig zu haben, doch nicht jeder Anleger nimmt das Risiko eines Portfolios aus Einzelwerten auf sich. Wer sein Kapital effektiv streuen will, greift daher möglicherweise eher zu Indexfonds.

ETF bringen die empfohlene Diversifizierung der Anlage schon mit nur einem Fonds zustande – über alle Positionen des Basis-Index. Die eingehende Fundamentalanalyse kann man sich in diesem Fall ersparen, denn über Zusammensetzung und Gewichtung des Index entscheiden die Emittenten.

Die Abbildung der Wertentwicklung erfolgt automatisch, mithilfe eines Algorithmus. Da die Fondsverwaltung ohne hoch bezahlte menschliche Experten auskommt, sind die jährlichen Verwaltungskosten meist günstig.

Auch beim Handel überzeugen ETF mit niedrigen Gebühren, manche Banken und Broker bieten ausgewählte Indexfonds sogar zum Nulltarif an. Das kommt insbesondere Kleinanlegern zugute, die die Fonds für Sparverträge nutzen, um so mit geringen, aber regelmäßigen Raten Vermögensaufbau zu betreiben.

Wer bei einer ETF-Strategie die Renditepotenziale der Daimler Truck Aktie berücksichtigen will, findet die Aktie in verschiedenen Indizes – dazu gehören der deutsche Leitindex DAX 40 ebenso wie der STOXX Europe 600 Index, der STOXX Europe 600 Industrial Goods & Services Index, aber auch der MSCI Europe und der MSCI Europe Industrial Index.

Daimler Truck Aktie Dividende

Welche Alternativen zur Daimler Truck Aktie bietet die Peer Group?

Mit dem Griff zur Daimler Truck Aktie können Anleger derzeit noch einsteigen – glaubt man den Analysten, hat die Aktie noch viel Luft nach oben, und auch eine Daimler Truck Aktie Dividende steht in Aussicht.

Vor der Kaufentscheidung lohnt sich aber in jedem Fall der Blick auf die sogenannte Peer Group – also Unternehmen in derselben Branche und unter Umständen im selben Land. Hier lassen sich vielfach Alternativen für die Investition identifizieren, die ebenso gut oder sogar besser bewertet werden als die Daimler Truck Aktie.

Die eingehende Betrachtung zeigt, dass hier die entscheidenden Impulse aus Asien, und vornehmlich aus China kommen. Selbst bekannte Marken wie Volvo sind längst in chinesischer Hand, andere Firmen wie BYD haben sich aus eigener Kraft auf internationalem Parkett sehr erfolgreich etablieren können.

Mitsubishi Heavy Industries (JP3900000005): Integriertes Geschäftsmodell

Hinter der Mitsubishi-Aktie steht ein japanischer Großkonzern mit einem ausgesprochen umfangreichen Portfolio. Neben Elektronikprodukten gehören dazu auch Nutzfahrzeuge – so ist Mitubishi unter den Weltmarktführern bei Gabelstaplern. Weitere Fahrzeugtypen, darunter Stadtbahnen, sind ebenfalls Teil des Angebots, und mit allgemeinen Baumaschinen hat Mitsubishi ein weiteres Standbein.

BYD (CNE100000296): Marktführer in E-Mobility

Hinter dem Kürzel steht die Unternehmensbezeichnung „Build Your Dream“ – der Mischkonzern aus Shenzhen gründet seinen Erfolg ursprünglich auf eigenes Know-How bei der Produktion von Akkus. Der Einstieg in die Automobilindustrie brachte für BYD deshalb schon früh auch die Umsetzung von E-Mobility mit sich. Außerdem produziert das Unternehmen neben Personenfahrzeugen auch Nutzfahrzeuge. Das Unternehmen gilt als einer der Marktführer bei Elektroautos und profitiert vom Heimvorteil des riesigen chinesischen Binnenmarktes.

Volvo (SE0000115420): Nunmehr im Besitz von Geely

Auch Volvo gehört zu den bekannten Marken, wenn es um die Produktion von Nutzfahrzeugen geht. Die Volvo Group gehört bereits seit 2010 dem chinesischen Konzern Geely, einem Automobilhersteller, der sich von der Marke Volvo einen Zugang zu europäischen Märkten versprach. Geely vertreibt nicht nur eigene Fahrzeuge mit Elektro-Antrieb, sondern stellt auch Volvo auf die veränderten Anforderungen künftiger Verkehrskonzepte um. Mit dem Anteilsschein investieren Anleger also nicht nur in die LKW- und Nutzfahrzeug-Branche, sondern auch in die Mobilität der Zukunft.


Ihr Kapital ist in Gefahr


Warum in die Daimler Truck Aktie investieren?

Für die Anteilsscheine der Daimler Truck spricht die breite Marktabdeckung und die zahlreichen Marken, die sich in dem Unternehmen verbinden. Nicht umsonst brachte die Mercedes-Benz Group AG mit dem Nutzfahrzeug-Segment ihre erfolgreichste Sparte selbstständig an die Börse.

Wie gut aufgestellt das international aktive Unternehmen ist, zeigt die Tatsache, dass es der Daimler Truck AG gelang, den Rückzug aus der Geschäftstätigkeit in Russland in Folge des Ukraine-Krieges abzufedern und für das gesamte Jahr 2022 dennoch Umsätze und Gewinne steigern zu können.

Der Nutzfahrzeug-Hersteller wird vermutlich auch in Zukunft von seiner weltweiten Präsenz und Fertigungsanlagen an mehr als 35 Standorten profitieren. Das bestätigt auch die insgesamt positive Daimler Truck Aktie Prognose der meisten Analysten.

Wer sich nicht zu einer Investition in die Einzelaktie entscheiden kann, hat immer noch die Möglichkeit, über Indexfonds von der Wertentwicklung des Konzerns und der Aktie zu profitieren. Da Daimler Truck in verschiedenen wichtigen Indizes enthalten ist, ist auch die Auswahl an ETF nicht auf DAX-ETF beschränkt.

Warum in die Daimler Truck Aktie investieren?

Das sollten Sie als Anleger wissen, wenn Sie in die Daimler Truck-Aktie investieren

Anders als bei Herstellern von Personenkraftwagen gehört die Daimler Truck Aktie nicht zu den zyklischen Werten. Unternehmen und Institutionen nutzen ihre Fuhrparks kommerziell und halten sie in eigenem Interesse auf dem neuesten Stand.

Daimler Truck ist bei den mittelschweren und schweren Fahrzeugen weltmarktführend und hat sich in Regionen mit hohem Wachstumspotenzial gut aufgestellt – etwa auf dem indischen Subkontinent oder in Südamerika.

Weltweit peilt der Konzern weiteres Wachstum an und scheint damit auf einem guten Kurs. Wettbewerber, die sich hinsichtlich der Größe und Marktabdeckung mit Daimler Truck messen können, gibt es derzeit kaum.

Dennoch illustriert der erzwungene Rückzug aus Russland, wie schnell es mit einer langjährigen Präsenz in einer großen Region vorbei sein kann – ein ähnliches Szenario anderswo lässt sich nicht mit Sicherheit ausschließen.

Zwar gilt die Daimler Truck Aktie nicht als Risiko-Anlage, doch bislang noch nicht vollständig abschätzbare Aspekte wie eine Neuordnung von Mobilität und weltpolitische Umschichtungen kommen bei großen Konzernen dieser Art ebenfalls zum Tragen.

Anleger, die sich absichern wollen, werden deshalb zusätzlich zur Daimler Truck-Aktie weitere Werte ins Portfolio legen und dabei andere Branchen, Währungsräume und Trends berücksichtigten. Zusätzliche Investitionen etwa in Fonds oder ETF streuen das angelegte Kapital ebenfalls und berücksichtigen mit einem oder wenigen Instrumenten die Potenziale ganzer Branchen.

So nehmen Sie den Handel mit der Daimler Truck Aktie auf: Die detaillierte Schritt für Schritt Anleitung

1. Informieren Sie sich so umfassend wie möglich über die Daimler Truck Aktie

Sollten Sie die Daimler Truck Aktie Prognose interessieren, beginnt Ihre Vorbereitung schon lange vor dem Aktienkauf – mit dem Sammeln möglichst ausführlicher Informationen zum Unternehmen und seinen Zukunftsaussichten. Lassen Sie sich bei Ihren Strategien nicht von den Tipps anderer leiten, sondern holen Sie sich nur Aktien ins Portfolio, bei denen Sie das Geschäftsmodell verstehen.

Alle Angaben, die Sie hierzu brauchen, finden Sie auf den Investoren-Seiten der Daimler Truck. Außerdem können Sie Daimler Truck News aus der Finanzpresse und aktuelle Analysen hinzuziehen. AskTraders unterstützt Sie ebenfalls mit Informationen und Tools, die Ihnen bei der Analyse und späteren Handelsentscheidung von Nutzen sind. So gelangen Sie zu einer realistischen eigenen Bewertung der Daimler Truck Aktie als Grundlage des Kaufs.

2. Finden Sie einen geeigneten, seriösen Broker für den Handel

Nach der gründlichen Information zur Aktie gilt der nächste Schritt der Suche nach einem seriösen Finanzdienstleister, Ihrem Partner für die geplanten Investitionen. Wenn Sie unter den zahlreichen Banken und Brokern online auswählen, gilt Ihre Aufmerksamkeit zunächst dem Handelsangebot. Das sollte groß und abwechslungsreich genug ausfallen, und auch die Konditionen sind bei einem seriösen Anbieter transparent und fair.

Weitere Kriterien, die die Entscheidung erleichtern, geben Aufschluss über die Qualität – dazu gehört eine vertrauenswürdige Regulierung, ein hilfreicher Kundenservice und möglichst hoch angesetzter Einlagenschutz. Pluspunkte sind auch Software und Tools für den Handel, gute Bildungsressourcen und ein Demokonto, mit dem Sie sich auf den Handel vorbereiten können.

Handel mit der Daimler Truck Aktie

3. Ein Konto einrichten und die erste Einzahlungen vornehmen

Haben Sie erst einmal einen Broker gefunden, der Sie überzeugt, können Sie daran gehen, ein Handelskonto einzurichten. Das läuft ganz ähnlich ab wie eine Kontoeröffnung bei einer Direktbank und ist in kurzer Zeit abgeschlossen.

Öffnen Sie dazu das Formular, dass der Finanzdienstleister auf seiner Website bereit stellt, und füllen Sie die Felder vollständig aus. Erfragt werden die gängigen Daten zur Person, der vollständige Name, Ihre Adresse, Handynummer und E-Mail und die Steuernummer.

Damit Ihr neuer Broker diese Daten verifizieren kann, laden Sie anschließend Scans oder Fotos Ihres Ausweises hoch. Für den Wohnsitznachweis nutzen Sie eine aktuelle Versorgerrechnung. Hat der Broker die Angaben überprüft, wird er Ihr neues Konto zeitnah freischalten.

Um nun Werte wie die Daimler Truck Aktie kaufen und verkaufen zu können, müssen Sie Kapital bereitstellen. Wie hoch die erste Einzahlung ausfällt, legt der Broker fest, es gibt je nach Anbieter erhebliche Unterschiede. Vergewissern Sie sich deshalb schon vorher, ob die Mindesteinzahlung für Sie in Ordnung ist und ob Ihr bevorzugter Zahlungsweg angeboten wird – am besten ohne Gebühren seitens des Brokers.

4. Orderzusätze für das Risikomanagement nutzen

Die technischen Voraussetzungen für den Handel mit der Daimler Truck Aktie haben Sie nun geschaffen. Bevor Sie loslegen, sollten Sie den Chart analysieren, denn auf diese Weise erkennen Sie, ob Sie zeitnah günstigere Kurse erwarten können. In diesem Fall nutzen Sie Orderzusätze, um Ihre Bedingungen zu präzisieren.

Stopp- und Limit-Orders geben Sie in der Ordermaske ein und legen damit den bevorzugten Kurs fest, den Sie für Käufe oder Verkäufe anstreben. Danach müssen Sie die jeweilige Aktie nicht mehr beobachten, denn Ihre Order wird ausgeführt, wenn die Bedingungen eintreten.

Orderzusätze sind also ausgesprochen praktisch, erleichtern die Gewinnmitnahme und ermöglichen auch die Begrenzung von Verlusten. Deshalb sollten Sie sich mit diesen Aspekten des Risikomanagements vertraut machen. Bei manchen Brokern haben Sie dank eines Demokontos die Möglichkeit dazu. Die Demo ist eine realistische Simulation des Handels – mit virtuellem Kapital und ohne Verlustrisiko.

5. Die Daimler Truck Aktie auswählen und kaufen

Wenn Sie Schritt für Schritt vorgegangen sind wie beschrieben, haben Sie sich gut auf die ersten Aktienkäufe vorbereitet und eine Grundlage dafür geschaffen, die Daimler Truck Aktie zu kaufen. Sie wissen, wie man sich informiert, wie man Orderzusätze nutzt und wie Sie mit Analysetools umgehen.

Bleiben Sie bei Ihren ersten Strategien umsichtig und steigern Sie das Kapital auf Ihre Orders graduell und mit zunehmender Handelserfahrung. Ihr Broker und auch AskTraders.com werden Sie bei Ihren ersten Schritten weiterhin begleiten und unterstützen – mit Ressourcen und Tools, die Ihnen die Handelsentscheidungen erleichtern und Sie zu einem besseren Trader machen sollen.

Das Analystenteam von AskTraders besteht aus Experten für technische und fundamentale Analysen sowie aus Händlern, die auf Aktien, Forex und Kryptowährungen spezialisiert sind.